Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 137

Thema: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    http://area-51-52-53-elite.xobor.de/
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    also für mich hat zweiflers bild nichts mit dem schild zutun.
    thcok
    ja genau es hat auch viel mehr was mit ein ufo zu tun, also erlich bringt mal Beweise Leute und nicht ..........bla bla.
    Nur weil etwas wie ein UFO aus dem SIFI-fernsehen aussieht heist es nicht zwingend das es eines ist.

    Hmm irgendwie antwortest du nicht auf meine Frage.
    Also ich habe sie doch bereits gegeben mein guter, du hast es nur nicht verstanden. Ich habe dir erklärt wie es zu den Schilden kam. Und das dann auch solche Schilde gefertigt worden sind. Aber davon nimmst du keine Notiz.
    Die nachgemachten Schilde sind dem Heiligen Schild nachempfunden. Das sie nicht haargenau so aussehen ist doch klar, denn jeder Plattner hat so seine eigenen Vorstellungen, schließlich gab es sowas nicht auf dem Fließband.

    Und noch etwas, auf de Münze steht.

    resistit paucis obruitur pluribus

    übersetzt heißt das, wir wehren uns mit wenigen gegen mehere viele

    die wenigen sind die Schilde ist ja jetzt logisch, und die Pfeile die mehreren vielen.
    Es bedeute Stärke.
    Somit ist klar das die Schilde keine Ufos sind.


    Aber warum würde man das Schild dann verkehrt herum auf die Münze einzeichnen? Laut der Münze schützt das angebliche Schild den Himmel.
    oh man. anders herum könnte man denken es sei ein Sonnenschirm, währe es anders herum also mal erlich. es ist Symbolik. es überblik das ganze Land.
    Warum sollte ein Ufo den Himmelschützen was für ein Quark, es würde sich eher selber schützen.
    Das Bild hat doch Ähnlichkeit, oder?
    Mir gehts hier nur um den Aufbau oben auf dem Ufo
    das ist ein Stück von der Wolke.. Keule.

    Übrigens, warum sieht der Rundschild aus wie ein Ufo?
    Also mal erlich im Kindergarten gehst du nicht mehr oder?
    Eine Scheibe sieht immer Ufomäßig aus in der heutigen Zeit. ein Frizby auch und eine Radkappe auch, wiso ist das denn so.? Die Rundschilde haben auch diese Formen und Muster. Wie gesagt nur weil etwas so aussieht, heist es nicht zwingend das es auch so ist.

    Warum zeigt das Bild diese Pfeile, welche auf das Schild bzw. Ufo gerichtet sind?
    Das blaue sind Wolken und das grüne soll das Land darstellen. Für mich bedeutet das, das die Bedrohung von oben kommt.
    Siehe oben habe ich bereits beantwortet.

    Und nein, Ich will keinen persönlich angreifen, aber manche Sätze hier sind echt Kindisch.

    Ansonsten kann es getrost weitergehen. Und nicht böse sein ein bischen Selbstrecherche hilft.


  2. #32
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    @Zweifler,

    also,Du wirfst uns nicht genügend Recherche vor,machst Dich lustig über andere Ansichten,willst Beweise und stellst Deine Aussagen als Uniwissen vor und unsere Interpretation is Kindergarten?Unterschwellige Diskredition nenn ich sowas.

    Entweder ordentliche Diskussion oder gar keine!

    Deine Argumente kann ich schon deuten...sind aber nix anderes als unsere Interpretation.Nämlich Deine Sicht,unsere Sicht.
    Das ist auch voll in Ordnung,Zweifler,aber akzeptiere bitte andere Ansichten ohne hier auf Kindergarten etc hinweisen zu müssen.

    Aus der Literatur wissen wir doch , das wir da nicht alleine stehen mit der Paläosetitheorie.

    Ich würde das Therma gerne vertiefen mit Dir,aber auf einer gleichgestellten Ebene.
    Andere Ansichten sind nie Kindergarten.sondern Möglichkeiten anderer Deutungen,die genauso gewichtet sind wie Deine Sicht.
    Hier hat keiner die Wahrheit mit Löffeln gegessen weder ich noch Du noch sonst
    wer.

    Du willst Beweise??? da frag ich mich doch ob Du uns verarschen willst? was für Beweise? Hab da leider gerade kein Engel oder Alien beiseite stehen der das bestätigen könnte.
    Genauso gut könnte ich Beweise von Dir verlangen,aber das kannst Du genauso wenig wie ich.Wir können nur Begebenheiten heranziehen und uns ein Bild machen und das kommt bei mir zumindest nicht aus Hollywood.soviel mal dazu.

    also nix für ungut,Zweifler,wir können gerne weitermachen,aber wie gesagt,nur wenn Du Interesse daran hast, Dich weiterhin mit nem Kindergarten zu unterhalten?


    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    http://area-51-52-53-elite.xobor.de/
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    sorry aber sowas hört sich an wie Kindergarten wenn man solche Fragen bekommt >>>wiso sieht das aus wie Ufo.<<<
    obwohl man genauso sagen könnte wiso sieht das aus wie Frizby oder wie Radkappe.
    Es ist immer das selbe, es wird sofort auf Ufo geschlossen und das ist verkehrt weil es keine einzigen Beweis noch Fakt noch Indiz gibt.
    od.
    >>>Warum zeigt das Bild diese Pfeile, welche auf das Schild bzw. Ufo gerichtet sind?<<<
    Einfach mal die Schrift übersetzen mit einen kostenlosen freeware programm und man wüsste was es bedeutet.

    das meine ich mit ein wenig Selbstrecherche.

    Genauso gut könnte ich Beweise von Dir verlangen,aber das kannst Du genauso wenig wie ich.
    Ich habe Beweise Fakten und Indizien geliefert.
    Wie es zu diesem Schilden auf den Münzen kam und warum man solche Runschilde schmiedete.

    Ausserdem mache ich micht nicht lustig.

    Meine Sicht deine Sicht ist Unfug.

    eure Sicht ist,>>> sieht aus wie UFO ist UFO<<<>>> sind Pfeile drauf die schießen auf UFO<<<. und das ist nicht logisch nicht faktenreich kein Beweis kein Indiz.

    wer sagt denn das es Pfeile sind es können auch Speerspitzen sein oder Lanzenspitzen das mal dazu. und wenn ein kleines Kind das sehen würde könnte es meinen es seihen Tannenbäume.

    Und das meine ich, ihr seit zu einseitig.

    Meine Sicht ist daher viel plausibler und Faktenreich und Beweis genug.

    Göttliches Schild der Minerva Schutzpatronin der Städte und des Handwerks.
    Siehe Bild mit dem Schild.
    http://www.ehrfried.redio.de/bilder/ufo/minerva_argo.jpg
    Siehe Bild mit dem Römischen Schild.
    http://www.ehrfried.redio.de/bilder/ufo/Schild.jpg

    Siehe LInk mit der Schutzpatronin Göttin Hostizia beide Seiten der Münze.
    http://www.cgb.fr/monnaies/jetons/j18/fr/monnaiesf762.html?depart=347&nbfic=725
    und vieles andere, aber das wird ja von euch als Humbug abgetan.
    Unteranderem werden meine Fragen auch nicht beantwortet.

    z.b. Welchen Sinn sollte ein Ufo auf einer Münze haben?

    Unteranderem wiso muss man da die Münze farblich so verändern das sie oben eine Kuppel hat? Das hat sie doch im Orginal nicht?
    Und so werden Lügen produziert, Pseudowissenschaftlicher Müll.

    So und jetzt mal ernsthaft. ich will jetzt einen 100 % Beweis von euch der mir beweist das es ein UFO ist und meine Beiweise wiederlegt.
    Ohne drumrum zureden ohne irgendetwas aufzuwärmen oder anderes in verbindung zu bringen.

    Aber bitte nicht mit den Argumenten sieht aus wie UFO ist UFO bla bla.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    Sry Zweifler, aber die Kuppel oben am Ufo ist ja wohl eindeutig zu sehen!
    Schau mal bitte genau hin und rede dir da nicht ein, daß das alles Wolken sind. Rechts ist die Kuppel zu sehen.


    Und das mit den Pfeilen können sicher genauso gut Speerspitzen oder sonst was sein.
    Es geht da nur darum das man die Gefahr von oben wahrnimmt.
    Das das keine Tannenbäume sind, dürfte wohl klar sein.
    Auf der einen Seite solls ein Schild sein und auf der anderen Seite keine Waffen sondern Tannebäume ... nene das passt nicht.

    Der Spruch "wir wehren uns mit wenigen gegen mehrere viele" passt genauso zu einem Ufo.
    Hast du mal daran gedacht, das ein Ufo ganz andere Waffen haben könnte und so ein Eindruck ensteht könnte das der Feind übermächtig ist. Oder hast du mal das Wort Invasion gehört?

    Übrigens, ich habe mal nach der aufschrift gegoogelt - ohne Übersetzungsprogramm -
    Raus kam dabei das:
    zerstören die meisten zu wenige widerstehen

    obrvitvr = obriu = "to overwhelm, destroy"
    plvribvs = plurimus = "most, very many"
    resistit = resisto = "to resist, make a stand, oppose"
    pavcis = paucis = "few, a few, some"
    (u and v in latin are both written as V)
    alos noticed now that it could mean "destroy most to resist a few"

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Kempten/Allgäu
    Beiträge
    415
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"


    Abydos angebliche Hubschrauber stellt sich als Namensänderung herraus oder Namenstilgung.
    Ägyptologen sind der Meinung, dass es sich hierbei um Wortänderungen, Namenänderung handelt, also quasi drübergemeißelt und es daher zu diesen Abbildungen kam.
    Das ist jetzt in meinen Augen Unsinn. So eine Steinplatte ist kein Stück Papier auf dem man mal schnell was wegwischt und neu überschreibt.
    Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Münzen

    @ Zweifler

    Ich habe auch eine Meinung!

    Was ich glaube oder nicht glaube, spielt erst mal keine Rolle! Es geht um Deine Argumentation.

    Welchen Sinn sollte ein Ufo auf einer Münze haben?
    Und welchen Sinn hat dieses "Tier" auf der Münze?



    Wenn Du uns dafür jetzt eine Begründung lieferst, dann zählt ab sofort auch jegliche Begründung unsererseits für ein UFO!

    Und noch etwas, auf de Münze steht.

    resistit paucis obruitur pluribus

    übersetzt heißt das, wir wehren uns mit wenigen gegen mehere viele

    die wenigen sind die Schilde ist ja jetzt logisch, und die Pfeile die mehreren vielen.
    Es bedeute Stärke.
    Somit ist klar das die Schilde keine Ufos sind.
    Wenn ich den Cäsar (http://www.frag-caesar.de/) befrage, kommt folgendes heraus:

    resistit = er widersteht
    paucis = wenige
    obruitur = er wird überschüttet
    pluribus = mehr

    Wie ich finde, ist das Auslegungssache mit der Übersetzung, es kann so sein, muss es aber nicht! Somit ist es nicht sehr überzeugend und schon mal gar nicht logisch.

    Auch dürfte eindeutig sein, dass sich das "Objekt" am Himmel befindet (wie die anderen Münzen bestätigen!) und sich auch hier http://www.cgb.fr/monnaies/jetons/j18/fr/monnaiesf762.html?depart=347&nbfic=725 in der Erklärung
    Mystérieuse scène avec un bouclier céleste au revers. = Geheimnisvolle Szene mit einem himmlischen Schild auf der Rückseite.
    wiederfindet.
    Und wieder muss es kein Schild sein, nur weil es in dem Text so steht!

    Desweiteren macht das Ganze für mich einen deutlich dreidimensionalen Eindruck mit Buckel, wie bei unserem Forenfreund hier:

    Und nun noch mein abschließender Punkt:
    Wie kannst Du Dir sicher sein, dass die Form und das Aussehen eines Rundschildes nicht von der Form und dem Aussehen eines UFO's abgeleitet sind. Vielleicht hat damals jemand so ein Objekt gesehen und gedacht, hey, das ist es, so mach ich es jetzt!

    Du kannst jetzt natürlich behaupten, es gab keine, gibt keine und wird nie welche geben von diesen "runden UFO's" und deshalb können es nur fliegende Schilde gewesen sein, die man vor Freude in die Luft geworfen hat .......

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    @ Schwarzer Vogel



    Zumal es dort diverse Überschneidungen der Zeichen gibt.
    Von daher auch schon wieder unlogisch.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    http://area-51-52-53-elite.xobor.de/
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    @Optimus

    ja ja google übersetzer trallala. mal erlich mit sowas übersetzt man vieles.
    da kommen auch Sätze raus wie.
    >>>widersteht durch überwinden wenigen bis zu mehreren<<< und deines ergibt nicht mal Sinn. Ich rede von einem Programm und nicht irgend ein Übersetzer. Die Internetübersetzer hauen nicht korrekt hin.

    Ich benutze das Programm (( Der Cicero Code )) ausschließlich für Latein Sätze und Texte.


    Selbst die Münzpräger und Münzsammler sprechen von einem Schild.
    etwas Selbstrecherche......((scène avec un bouclier céleste au revers.))
    übersetzt. Szene mit einem himmlischen Schild auf der Rückseite. unter anderem ist die Münze etwas falsch angeordnet.

    Zitat Zitat von Schwarzer Vogel
    Das ist jetzt in meinen Augen Unsinn. So eine Steinplatte ist kein Stück Papier auf dem man mal schnell was wegwischt und neu überschreibt.
    ja und trotzdem kann man den Namen wegmeißeln oder verstümmeln oder abändern. außerdem hatten die Ägypter verschiedene arten von Putz den man dazu verwendet Löcher zu verputzen oder Wände zu verputzen. somit ist das kein Problem.
    Ps: bitte erst mal ein Thema weil es ist doch schwierig auf alle gleichzeitig zu antworten.



    Zitat Zitat von AreWe?
    Und welchen Sinn hat dieses "Tier" auf der Münze?
    das ergibt wohl Sinn weil das ein Wappensymbol ist das kommt auf vielen vor auf Schilde Rüstungen Geldstücken Fahnen Wappen ect. es sagt alles über den Herrscher aus wer regiert.
    Menschen aus dem Mittelalter haben oft Fabelwesen integriert. so wie auch heute das Wappentier von Greifswald ist der Greif.
    Einige haben ein Einhorn drauf oder auch ganz normale Tiere wie Heringsdorf hat drei Heringe drauf.

    deswegen ist es mir nicht ganz klar, was du mit deiner Frage willst.

    Zitat Zitat von AreWe?
    Auch dürfte eindeutig sein, dass sich das "Objekt" am Himmel befindet
    nicht unbedingt.siehe oben. es gibt ja verschiedene Münzen wie ich schon aufzeigte.

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    http://area-51-52-53-elite.xobor.de/
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    Zu dem Himmelsschild der Minerva



    so und oben links streckt sich ein Arm aus den Wolken und hält den Schild nach unten.

    und nicht andres sind die anderen Motive.

    wenn man die angblicheKuppel was keine ist, sondern nur etwas was darüber ist, als teil eines Oberarms sehen kann, weil der Unterarm ja von dem Schild verdeckt ist.


  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche und Religiöse Hinweise auf "Ausserirdische"

    OK Zweifler, dein letzter Kommentar leuchtet ein.



    Dann sieht es aus, als sei es ein Arm der den Schild trägt und Pfeile vom Himmel abwehrt. Vielleicht ein Schutz vor Gewitterblitzen.
    Vielleicht symbolisiert es einen Arm Gottes (vielleicht Mars). Könnte vieles sein.
    Ob man dazu eine Münze prägt weiß ich nicht. Es gibt halt immer mehr als eine Meinung.

    Da ich keine Zahl auf der Münze sehe kann ich davon ausgehen, das es kein Zahlungsmittel war, sondern eine Geschichte auf die Münze gepägt war?

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •