Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 146

Thema: Stuttgart 21

  1. #21
    Gast

    Re: Stuttgart 21

    schon krass mit Merkels Stellung ihrer Hände, das ist Illuminati bzw Bilderberge Symbolik was sie mit ihren Händen da macht

  2. #22
    Gast

    Re: Stuttgart 21

    Stuttgart 21 - Verhältnis zwischen Volk und Staat dauerhaft verändert


  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    518
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Stuttgart 21

    .

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.792
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Stuttgart 21

    Und wieder einer, der den Schuss nicht gehört hat!
    Stuttgart 21" muss realisiert werden: Den Rechtsstaat nicht mit Füßen treten

    Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm ist ein eminent wichtiges, weil kluges Projekt für die Menschen und die Unternehmen in der Region Stuttgart, Baden Württemberg, Deutschland und ganz Europa. Mitten in Stuttgart verschwinden störende Bahngleise. 100 Hektar neues Gelände als Lebens- und Arbeitsraum entsteht. Mit drei neuen Bahnhöfen wird das Leben für Pendler und Reisende erleichtert. Ulm und Stuttgart wachsen per Hochgeschwindigkeitsstrecke zusammen.

    Als Ökologieprojekt vergrößert "Stuttgart 21" die grüne Lunge der Stadt beträchtlich. Statt trennender Gleisanlagen werden hier 35.000 Menschen leben und arbeiten können. Der Gewinn an Lebensumgebung wird nicht zuletzt den heute noch zwischen Gleisen und Schnellstraßen lebenden Bürgerinnen und Bürgern Stuttgarts zugute kommen. Insgesamt wird ein erheblicher Anteil von Straßenverkehr auf die Schiene verlagert – hochgerechnet ca. 18 Millionen PKW-Fahrten pro Jahr. Das hat Vorbildcharakter.

    weiter hier: http://nachrichten.t-online.de/-stuttga ... 9182/index
    Erstens sehe ich da momentan keinen Rechtsstaat und zweitens wird nicht mit Füßen getreten, sondern mit Worten geworfen! Ooohh, pardon, das tut weeeeeehhhhh....................

    Auch schön, dass er sich zu erkennen gibt:

    Über den Autor

    Seit 40 Jahren ist Wolfgang Dietrich in der Region Stuttgart als selbstständiger Unternehmer tätig. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der VMM Consulting GmbH Stuttgart und Generalbevollmächtigter der Ventric AG. Dietrich ist Aufsichtsratsvorsitzender der Concept AG und Mitglied des Aufsichtsrats bei S.C. Rot-Weiß Oberhausen.
    1. Soll diese Aufstellung jetzt was tolles sein, oder ihn vertrauenswürdiger machen, oder was.....???

    2.In welchen Institutionen mag er wohl noch Mitglied sein ???

    Dieser permanente Zwang in der Angelegenheit führt mich dann weiter zu einer Idee von Steve Black, die ich so abwegig nicht halte:

    Auszug:

    WOW – he, whats up? Wieso dieser extreme Schwenker zum Denver International Airport? Was für Zusammenhänge soll es da schon geben?

    Zugegeben, keine die ich irgendwie und schon gar nicht stichhaltig, beweisen könnte! Das Freimaurer Projekt “Denver International” ist zum ersten Mal in den 1990 Jahren vom verstorbenen “Whistleblower” Phil Schneider, in die Öffentlichkeit gebracht worden. Und in der Tat, gibt es dort so viele seltsame Dinge, Malereien, Skulpturen und Gemälde, welche die “Neue Weltordnung” mehr als nur andeuten ..

    Die Bedeutung der Wandmalereien, deren Symbolik rund um den Flughafen und was so alles los ist UNTER dem Flughafen, sowie um ihn herum, wird in diesen 2 You Tube Videos, gut für den Anfänger erklärt.

    “Lustig” ist etwa auch, dass man ihn zuerst “New World Airport” taufte. Aber das eigentlich für uns hier interessante, ist die nahezu identische Vorgangsweise, wie auch beim S 21 Bahnhofs Projekt.

    Wie beim “Denver International Airport” gab es eine bestehende, bestens entwickelte und ausbaufähige Infrastruktur, aber ein neuer, kleinerer, aber ein exorbitant teurerer, unterirdischer Flughafen wurde gegen massiven Widerstand in der Bevölkerung, durchgesetzt. Die Technik, die installiert wird, ist nicht für die angegeben Zwecke geeignet – so machte mich eine Leserin aufmerksam. Und wie beim Denver Flughafen, wo ständig die Baufirmen und beteiligten Arbeiter wechselten, so etwa alle 6 Monate, wie Phil Schneider herausfand, sodaß nachkommende nichts davon wissen, WAS gebaut wurde und/oder WO. Das wird auch beim Bahnhofprojekt behauptet, zumindest die beteiligten Architektur Büros, sollen sich die Klinke in die Hand gegeben haben. Letztendlich wissen NUR die Auftraggeber, WAS in WELCHEN Plänen, WIE verankert oder verborgen ist. Es wird interessant sein, die zukünftigen Bauarbeiten zu beobachten.
    Quelle: http://blacksnacks13.spaces.live.com/bl ... 1559.entry

    Da ist noch viel mehr faul an der Sache, als wir alle bisher glauben...............

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.792
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Stuttgart 21

    So, da setz ich gleich noch einen drauf, für alle, die es bisher nicht gelesen haben!

    Ohne Stuttgarter Zeitung kein Stuttgart 21

    Wer die Medien steuert, steuert die Meinung der Bevölkerung. Deshalb ist es interessant zu wissen, warum die Zeitungen der Region hinter Stuttgart 21 stehen und dieses Projekt entsprechend verkauft haben. Gesteuert haben die Medien die oberste politische und unternehmerische Führung des Landes, an der Spitze Ministerpräsident Mappus. Das erklärt alles.

    Laut Stern hat der einstige Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung, Uwe Vorkötter, der heute bei der "Berliner Zeitung" arbeitet, inzwischen ehrlicherweise zugegeben, es sei ein "Fehler gewesen S21 zu StZ 21 zu machen". Von ihrem aussenpolitischen Ressortleiter Adrian Zielke stammt immerhin der kurz vor seinem Rückzug in den Ruhestand geschrieben Satz: "Ohne die Zustimmung der 'Stuttgarter Zeitung' zu diesem Grossprojekt würde, so vermute ich einfach mal, Stuttgart 21 nie gebaut werden."

    Der Verlag der Stuttgarter Zeitung, die Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH), zu der auch die Stuttgarter Nachrichten, der Schwarzwälder Bote und die "Süddeutsche Zeitung gehören, hatte grosse finanzielle Probleme. Ausgeholfen mit einem Darlehen von über 300 Millionen Euro hat die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) mit einer Laufzeit von fünf Jahren.

    So viel Glaubwürdigkeit hat Mappus bei der Jugend: "Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht alleine aufrecht."

    Ministerpräsident Stefan Mappus ist Vorsitzender der LBBW-Trägerversammlung. Der CDU-Landtagsabgeordnete Peter Schneider ist Präsident des Sparkassenverbandes Baden Württemberg und Vorsitzender des LBBW-Verwaltungsrats. Mitglieder des Verwaltungsrats sind unter anderem der Stuttgarter OB Wolfgang Schuster, die CDU-Landesminister Wolfgang Reinhart (Berlin/Europa) und Willi Stächele (Finanzen).

    Dann ist noch Unternehmer Heinz Dürr und Dieter Hundt im Verwaltungsrat der LBBW. Dürr war der Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG und Präsident der Gemeinschaft der Europäischen Bahnen. In seiner Amtszeit wurde, 1991, mit Inbetriebnahme des ICE und der Neubaustrecken zwischen Hannover und Würzburg sowie Mannheim und Stuttgart der Hochgeschwindigkeitsverkehr auf der Schiene in Deutschland aufgenommen.

    Dieter Hundt ist seit 1994 Präsident der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände und seit Dezember 1996 Präsident der BDA sowie Vizepräsident von BusinessEurope (Vereinigung der Industrie- und Arbeitgeberverbände Europas ehemals UNICE).

    Wir sehen also, die ganze CDU-Spitze und oberste Unternehmer mit engen Verbindungen zur Deutschen Bahn sowie allen Firmen in BW, die vom Grossprojekt profitieren, bestimmen die Kreditpolitik der Landesbank und können entsprechen darüber Druck auf ihren Schuldner den SWMH-Verlag ausüben, was ihre Zeitungen berichten oder nicht berichten dürfen. Es ist ein Filz und eine Clique, die in ihrem eigenen Interesse arbeitet und nicht in dem der Bevölkerung.

    Kontrolliere die Medien und du kontrollierst die Meinung der Bevölkerung.

    Interview mit Dieter Reicherter, ehemaliger Richter am Landgericht Stuttgart:

    Quelle und Video hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... tgart.html
    Die stecken alle unter einer Decke..............

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.792
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Stuttgart 21

    Und hier aktuell von gestern, mittlerweile 150.000 Leute!!!

    Nochmal zum mitschreiben: einhundertundfünzigtausend Menschen!!!

    Bericht aus Stuttgart vom Samstag

    Mit einer grösseren Gruppe aus Aktivisten von We Are Change Zürich sind wir am Samstag nach Stuttgart gefahren, um an der Demo teilzunehmen. Als wir am Bahnhof ausstiegen wurden wir sofort von Polizisten am Bahnsteig in Empfang genommen. Sie fragten warum wir hier sind und prüften unsere Ausweise. Ein "nettes" Willkommen. Aber dann ging es gleich los mit dem Demonstrationszug durch Stuttgart mit anschliessender Kundgebung im Schlosspark. Diesmal waren laut Organisatoren 150'000 dabei, ein Rekord!!!

    Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... mstag.html
    Hier noch ein paar ausgewählte Bilder:

    , , , , , ,

    Eigentlich müsste das Thema in allen "Qualitätsmedien" an oberster Stelle stehen!

    Aber da "behilft man sich" mit Supertalent, F1-Vettel und ähnlichen, völlig unwichtigen Themen!!!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.792
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Stuttgart 21

    Da sind sie schon wieder! Ich glaube die kriegen langsam echt Panik! Ob da wohl schon 'ne Menge Geld geflossen ist?

    Und von welchem Wohlstand reden die..........???

    Von ihrem persönlichen ... oder von den tausenden arbeitslosen Hartz IV Empfängern???

    "Stuttgart 21": Merkel warnt vor Lähmung im Land

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Hinblick auf "Stuttgart 21" vor einer Lähmung im Land gewarnt, wenn es nicht gelinge, lokale und gesamtwirtschaftliche Interessen zusammenzubringen. Ähnlich äußerte sich Außenminister Guido Westerwelle. Die Grünen kündigten derweil an, einen Untersuchungsausschuss zum umstrittenen Polizeieinsatz am 30. September beantragen zu wollen.

    "Wenn man nur an sich denkt und nicht an kommende Generationen, ist das ein Problem für unser Land", betonte sie. Dann sei das Land "nicht mehr veränderbar". Auch Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) nannte den Konflikt einen Richtungsentscheid für Deutschland. Er wandte sich in einem offenen Brief an die Bürger und bot weitere Gesprächsforen zu dem Milliardenprojekt an.

    Westerwelle: Wohlstand ist so nicht zu halten

    Auch Guido Westerwelle sprach sich deutlich für das Projekt "Stuttgart 21" aus. Es werde "problematisch", wenn es in Deutschland soweit käme, "dass etwas, was 15 Jahre diskutiert, selbst von Grünen- und SPD-Abgeordneten mitbeschlossen und von Gerichten bestätigt wurde, nachträglich in Frage gestellt wird", sagte Guido Westerwelle der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" laut Vorabmeldung. Die "Zuverlässigkeit des Rechtsstaates" sei "ein genauso wichtiges Rechtsgut wie das Demonstrationsrecht". Wenn man in Deutschland "keine Straßen, keine Flughäfen, ja selbst keine Stromleitungen mehr bauen kann, die Windenergie von der Küste in die Industriegebiete leiten, und jetzt auch keine Bahnhöfe, dann werden wir auf Dauer den Wohlstand in unserer Republik nicht halten", so der Außenminister.

    Um den nach ihrer Ansicht unverhältnismäßigen Polizeieinsatz im Stuttgarter Schlossgarten am 30. September aufzuklären, wollen die Grünen im baden-württembergischen Landtag einen Untersuchungsausschuss beantragen. Das kündigte Fraktionschef Winfried Kretschmann in der "Stuttgarter Zeitung" an.

    weiter hier: http://nachrichten.t-online.de/-stuttga ... 4726/index
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    276
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Stuttgart 21

    Was mich jetzt mal interessieren würde, welcher Teil löst bei WIRKLICH Eure Empörung aus?

    Dass über die Köpfe des Volkes hinweg entschieden wird (wobei das Ganze ja schon seit vielen Jahren geplant war)?
    Oder dass gegen die Demonstranten so hart vorgegangen wird?
    Oder das ganze Projekt überhaupt? Weil es so teuer ist und das Geld woanders vielleicht besser angelegt werden könnte? Würde eine Sanierung des Bahnhofes reichen?

  9. #29
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Stuttgart 21

    Oder dass gegen die Demonstranten so hart vorgegangen wird?
    Sign!

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.792
    Blog-Einträge
    184
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Stuttgart 21

    @ Michi

    Ich meine, neben einigen anderen Sachen trifft es diese Meldung ziemlich genau!

    Demokratie ohne Wahrheit, was soll das sein???

    Lug und Trug




    Stuttgart 21 ist – formal gesehen und vordergründig – demokratisch beschlossen worden. Doch keinem Parlament lag bei den Beschlüssen die Wirtschaftlichkeitsrechnung der Deutschen Bahn AG vor. Diese wird bis heute unter Verschluss gehalten. Ich habe selber mehrfach das Verkehrsministerium angefragt und immer folgende Auskunft bekommen: Als Projekt der Deutschen Bahn AG unterliegt es dem Betriebsgeheimnis. Hinzu kommt, dass die wahren Kosten nie auf dem Tisch lagen. Insofern muss man sagen, dass die Geschäftsgrundlage der Beschlüsse null und nichtig ist.

    Man könnte auch sagen, die Beschlüsse sind auf Grundlage von Lug und Trug von den Parlamenten abgenickt worden. Man muss allerdings auch sagen, dass die Parlamente in ihrer Mehrheit gar nicht willens waren, nachzufragen. SPD, CDU und FDP waren immer dafür und haben nie nach den tatsächlichen Kosten gefragt. Und einige der erforderlichen Planfeststellungsverfahren sind noch nicht einmal abgeschlossen. Wer so viel Wert auf Formalien legt, der kann nicht das Verfahren mit den Füßen treten und sagen: Egal, was dabei herauskommt. Wir fangen schon einmal an zu bauen. Dass der Widerstand dann wächst, ist normal. Die Proteste haben bereits Wirkung gezeigt. Lange Zeit hat sich niemand außerhalb Stuttgarts für das Projekt interessiert, jetzt sind die Medien voll von Meldungen.

    Das Angebot von Herrn Mappus ist allerdings völlig unzureichend. Es kann nicht sein, dass die Seite der Befürworter sagt, es gibt keinen Bau- und keinen Vergabestopp und dass auch das Projekt als solches nicht diskutiert wird. Das können wir natürlich niemals akzeptieren. Es wird nicht reichen, über die grüne und ökologische Ausgestaltung der frei werdenden Flächen bei Stuttgart 21 zu reden. Ein Schlichtungsverfahren ist schließlich kein Kaffeekränzchen. Solange sich an dieser Position von Ministerpräsident Mappus und DB-Chef Grube nichts ändert, wird auch Herr Geißler nichts vermitteln können.

    Der Widerstand ist basisdemokratisch im besten Sinne. Die Bevölkerungsmehrheit von Stuttgart hat sich inzwischen klar gegen das Projekt gestellt, davon geben die Bürgerinitiativen ein Zeugnis. Die Rufe der Demonstranten müssen gehört werden. Das muss Herr Mappus einsehen.
    Gelebte Basisdemokratie

    Das Zugeständnis der Landesregierung, den Südflügel jetzt nicht abzureißen und keine weiteren Bäume abzuholzen, ist kein echtes Zugeständnis an die Protestierenden. Die Grünen werden alles tun, damit es nicht so weit kommt, dass das Projekt in sechs Monaten nicht mehr umkehrbar ist. Deswegen sind uns die Gespräche auch wichtig. Wir wollen nicht, dass am Schluss Tatsachen geschaffen werden, die den Ausstieg immer teurer machen. Der Ausstieg wird auch noch in einem halben Jahr möglich sein. In einem halben Jahr sind noch keine Tunnel gebohrt und das Loch ist noch nicht gegraben.

    Es ist auch nicht zutreffend, wenn den Grünen – vor allem auf Bundesebene – jetzt Populismus vorgeworfen wird. Die Grünen sind schon seit vielen Jahren Teil dieses Prozesses. Im Stadtrat waren wir die einzige Partei, die schon 2007 für einen Bürgerentscheid gestimmt hat. Wir haben uns nicht jetzt zu Zeiten medialer Aufmerksamkeit engagiert, sondern wir waren über viele Jahre immer initiativ und Teil des Bündnisses. Deswegen sind wir heute dort bei den Menschen anerkannt als jahrelanger verlässlicher Partner. Wir haben das Projekt schon bekämpft, als es noch gar nicht populär war.

    Quelle: http://nachrichten.t-online.de/basisdem ... 1696/index
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •