Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Thema: Geschichtliche Artefakte

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Hi. Ich bin mir fast sicher dass jemand auf der Erde die Wahrheit ueber all dies kennt, aus erster Hand... aber die ganzen Weltbeziehungen muessten geaendert werden, damit das Geld nicht mehr herrscht und somit kein Interesse mehr an die Verbloedung der Menschen besteht.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.515
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    54 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Hi. Ich bin mir fast sicher dass jemand auf der Erde die Wahrheit ueber all dies kennt, aus erster Hand... aber die ganzen Weltbeziehungen muessten geaendert werden, damit das Geld nicht mehr herrscht und somit kein Interesse mehr an die Verbloedung der Menschen besteht.
    ja und nimm das Millitär gleich dazu,denn die herrschen
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geschichtliche Artefakte

    leider kann ich die verlinkten "wissenschaftlichen" Untersuchungsergebnisse nicht einsehen, da der Link totzu sein scheint. Falls ich nichts falsch bedient haben sollte, ist das sehr schade, weil die obige Meldung dadurch nicht gerade an Glaubwürdigkeit gewinnt. Nicht dass ich einen außerirdischen Kontakt auch in sogen. "grauer Vorzeit" nicht für denkbar hielte. Doch ich plädiere eindeutig für mehr professionelles d.h. wissenschaftliches Vorgehen seitens der Alternativwissenchaftler. Und eine solche Meldung ohne Beweis ist leider ein Fass ohne Boden. Daher: wenn jemand über einwandfrei nachweisbare Primärliteratur verfügt die sich mit diesen Artefakten befassen, wäre ich für eine Verlinkung außerordentlich dankbar.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.515
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    54 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 74346

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Hallo Reinhadt,

    wäre wirklich intressant,auf dieser seite http://www.pacal.de/nanotechnik.html ist der link zu den labor ergebnissen ebenfalls down,wieso diese seite down ist , kann ich nicht nachvollziehen.

    hier gibts einen vortrag von Reiner Elmar Feistlehttp://ralfkeser.files.wordpress.com/2011/07/2011-07-15-vortrag-reiner-feistle-unternehmen-aldebaran.pdf

    ein joaber keine spur von den namen der wissenschaftler
    hier könnte gute verschleierung stadtgefunden haben,
    dort in der nähe gabs auch den tongura fund http://www.scientificamerican.com/article.cfm?id=the-tunguska-mystery

    er war auch dabei,die untersuchung wurde aber eingestellt,deswegen sind auch keine weiteren daten vorhanden...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Fiebag

    MfG Olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #25
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.225
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Grüße Euch !

    Mit Sicherheit viel älter, zivilisations-historisch dagegen rätselhaft und völlig ungelöst sind zwei weitere unterschiedliche und äusserst bemerkenswerte Funde aus dem Ural: 1992 gefundene ring- und spiralförmige, nanotechnologisch genaue metallische Artefakte mit einem Alter von etwa 100'000 Jahren und die 1999 vom Physiker und Mathematiker Alexander Chuvyrov in der Nähe von Ufa ( ???) gefundende und unter den Namen Gottes Landkarte oder Daschkas Stein (nach dem Namen seiner am gleichen Tag geborenen Enkelin) bekannt gewordene Relief-Steinplatte mit einem Alter von ungefähr 120 Millionen Jahren! (das war das Zeitalter der Dinosaurier, während das Alter des Homo sapiens nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gerade mal etwa 200'000 Jährchen beträgt.) Die von Alexander Chuvyrov gefundene Steinplatte hat die Ausmasse von etwa 1.50 x 1.00 Meter und wiegt bei einer Dicke von 16 cm etwa eine Tonne. Sie besteht aus drei unterschiedlichen Gesteinsschichten, welche mit einer bis heute unbekannten Technik oder Verfahren aufgetragen oder verleimt wurden. Die oberste Schicht dient dem Schutz der darunter liegenden 3D-Reliefkarte. Man geht davon aus, dass die gefundene Steinplatte Teil einer viel grösseren Tafel von etwa 340 x 340 Meter gewesen sein muss. Nachweisen konnte man bis heute, dass auf der Tafel eine 3D-Karte der Region um die heutige Stadt Ufa abgebildet ist. Allerdings mit Spuren gigantischer zivilisatorischer Werke, insbesondere einem grossräumigen Bewässerungssystem mit bis zu 500 Meter breiten und 3000 Meter tiefen Kanälen und Dämmen! Hinweise auf ca. 200 ungewöhnliche Steintafeln mit 'seltsamen Inschriften', welche von russischen Forschungsreisenden im 17. und 18. Jahrhundert gefunden wurden, fand Alexander Chuvyrov im Archiv des Generalgouverneurs der Stadt Ufa.
    http://www.evgeniya.ch/0901ru_entdeckenUral.html


    Jahrtausendalte Nanotechnologie



    http://private.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewrite/groomlake/nanotech.html

    weiteres zum Dashka Stein siehe http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?f=90&t=1507

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Forscher finden uralte Fußspuren in Mexiko

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,788682,00.html
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  7. #27
    Gast

    Die Welt des Unerklärlichen

    Die Welt des Unerklärlichen

    HTML-Code:
    <embed type="application/x-shockwave-flash" src="http://www.blitzvideoserver06.de/blitzvideoplayer5.swf" style="" id="blitzvideoplayer" name="blitzvideoplayer" bgcolor="#ffffff" quality="high" allowfullscreen="true" flashvars="videofile1=rtmp://62.113.210.170/markly-vod/2011-09/2011-09_dona_die-welt-des-unerklaerlichen.mp4&amp;quickstart=0&amp;hdswitcher=1&amp;keinlogo=1&amp;startbildvonsekunde=2&amp;bgimage=http://www.alpenparlament.tv/images/stories/videothumbs/2011-09/dona_die-welt-des-unerklaerlichen_thumb02.png&amp;bgc=ffffff" height="332" width="590">
    Michael Vogt im Gespräch mit dem Experten für prähistorische Artefakte Klaus Dona über prähistorische Funde, die es nicht geben dürfte.

    «Wenn die Alten so groß waren, solche Geschichten zu erfinden, sollten wir zumindest die Größe haben, daran zu glauben.», sagte Goethe sinngemäß einmal zu Eckermann. Er bezog sich damit auf Legenden, die oft unsere einzige Brücke in Epochen sind, von denen uns dichte Nebel trennen. Es gibt jedoch mehr. Menschen haben in lange vergangenen Zeiten Antworten gegeben auf Fragen, die wir erst wieder finden müssen, und Fragen gestellt, die immer noch einer Antwort harren. Es ist eine besondere Ironie, daß erst moderne Forschungsmethoden Funde möglich machen und wissenschaftliche Auseinandersetzungen nach sich ziehen, während eben diese moderne Wissenschaft Beweisbarkeit und Zweifel zu obersten Maximen erklärt und postuliert, daß nicht sein kann was nicht sein darf. Die enormen Erfolge eines Däniken haben einem Bewußtsein, daß es mehr Dinge im Himmel und auf Erden gibt, als unsere Schulweisheit sich erträumt, wie Shakespeare dies schon seinen Hamlet sagen ließ, eine exzessive Breitenwirkung verliehen. Gleichzeitig haben diese Erfolge (und nachgewiesene «Kühnheiten») allen Versuchen, über herkömmliche Theorien und Denkmuster hinaus zu gehen, nicht eben genützt.

    5000 Jahre alte Funde legen kulturelle Verbindungen zwischen Japan, Südamerika, Afrika und Ägypten nahe, Objekte aus dem vorkolumbianischen Ecuador zeigen sich unter UV-Licht mit sensationellen Leuchteffekten, High-Tech und Arzneikunst der Steinzeit sind ebenso zu bewundern wie unentzifferte Schriften und nicht nachvollziehbares Wissen von den Sternen, natürlich finden sich Hinweise auf Besucher aus anderen Welten, «Götter in Raumanzügen» (aber wer waren sie wirklich?) und Landepisten, die erst aus größer Höhe erkennbar werden, versteinerte Hände lassen über eine Neudatierung der Menschheitsgeschichte nachdenken: waren «wir» schon vor 120 Millionen Jahren hier?

    Klaus Dona, Kenner prähistorischer Artefakte aus der ganzen Welt, ist stets für eine Überraschung gut: Auf seinen zahlreichen Reisen ist er tausendfach auf Skulpturen gestoßen, die es nach offizieller Schulmeinung gar nicht geben dürfte: prähistorische Panflöten mit ungeheurerer Präzision aus einem Granitstein gefräst, deren Anfertigung heute Probleme bereiten würde, Tausende von Jahren Abbildungen von Flugobjekten, altägyptische Glühlampen, Steinritzungen mit Flugscheiben, Präzisionslinsen der Wikinger, Skulpturen von «Menschen» mit überdimensionierten Langschädeln, «Götter» in Astronautenanzügen mit Schutzhelmen…

    • Websites:
      http://www.unsolved-mysteries.info
      http://www.klausdonachronicles.com


    http://www.alpenparlament.tv/raetsel-theorien-phaenomene/496-die-welt-des-unerklaerlichen

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    239
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 169

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Seltsamer 'Flügelmann'

    Auf ein sehr interessantes Objekt stiess man bei Ausgrabungen in Schweden. Es wird als Winged Man, Flügelmann, von Uppakra bezeichnet....





    weiter hier http://www.uppakra.se/gravdagbok/201...-sagans-vasen/
    und hier http://scienceblogs.com/aardvarchaeo...of_uppakra.php


    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Re: Geschichtliche Artefakte

    In welcher Form würden Menschen der Frühzeit etwas darstellen, was sie vorher noch nie gesehen haben?

    Wie z.B. diese "Götter":





    [googelsuche:2awc3uyl]wingsuit[/googelsuche:2awc3uyl]

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    239
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 169

    Re: Geschichtliche Artefakte

    Abend AreWe?,

    schon merkwürdig und genau dies war mein Gedanke bei diesen 'Flügelmann'.




    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •