Seite 12 von 22 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 214

Thema: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

  1. #111
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Angstmache

    Und wieder 'ne Anregung aus Hollywood zum Impfen .......

    Jetzt drehen wir alle durch

    Steven Soderberghs Seuchenfilm "Contagion"

    Nach dem Besuch dieses Films wird der Zuschauer öffentliche Verkehrsmittel nur mit einem leichten Gefühl von Paranoia betreten. Er wird einen kleinen Vorrat an Konserven anlegen, seine Liebsten vor jedem Kuss mit Desinfektionsmittel einsprühen und sich fragen, wo man eigentlich diese luftdichten Laboranzüge mit tragbarem Sauerstoffgerät und reißfesten Gummihandschuhen bekommen kann.

    Tatsächlich ist Steven Soderberghs Seuchenfilm Contagion wunderbares Panik-Kino, was im Wesentlichen daran liegt, dass Soderbergh sein Szenario vollkommen unpanisch entfaltet. Im ruhigen, aber zwingend voranschreitenden Rhythmus und mit dokumentarisch anmutenden Bildern schildert er die Ausbreitung einer tödlichen Grippeinfektion, die von Macao ausgehend die gesamte Welt erfasst.



    Gwyneth Paltrow spielt das erste Opfer, eine amerikanische Geschäftsreisende, die das Virus erst bei einer ehebrecherischen Zwischenlandung auf der Reise von Asien nach Chicago absetzt und dann noch ihren kleinen Sohn infiziert, bevor sie am nächsten Morgen unter Krämpfen und mit Schaum vor dem Mund in ihrer Küche zusammenbricht. Dass Soderbergh eine Schauspielerin wie Paltrow schon nach zehn Minuten sang- und klanglos »entsorgt«, spricht für seine Coolness und für eine gewisse erzählerische Identifikation mit dem Virus, das die Menschheit ja tatsächlich unaufhaltsam und demokratisch, ohne Rücksicht auf Geld, Status oder Ruhm dezimiert.

    Die Verunsicherung, die durch dieses Staropfer entsteht, setzt sich mit einer Fülle von Angstbildern fort, die sich zu einer gigantischen Bedrohungswolke verdichten: das Schälchen Erdnüsse an der Flughafenbar, in dem sich ein paar Dutzend Neuinfektionen verbergen. Die Metallstangen im Bus, ein Geldschein im Kasino, all die Küsse, Berührungen, kleinen Niesanfälle und großen Huster. In wenigen Minuten hat Soderbergh die Welt in einen einzigen großen Ansteckungsherd verwandelt. Zum schaurig-schönen Schaubild wird die Pandemie durch die digitale Weltkarte der amerikanischen Gesundheitsbehörde, auf der sich die roten Flächen mit rasender Geschwindigkeit ausbreiten.

    Angesichts der Konsequenz, mit der Soderbergh das Zettelkästchen des Katastrophenfilms hinter sich lässt – all die geschiedenen Eheleute, die angesichts des Ausnahmezustands wieder zusammenkommen, all die verdrucksten Männer, die plötzlich über sich hinauswachsen –, könnte man seinen Film als eine Art Anti-Emmerich bezeichnen. Matt Damon etwa, in der Rolle von Paltrows Ehemann, der gegen die Seuche immun ist, bleibt den ganzen Film über nichts weiter zu tun, als sich mit seiner überlebenden Tochter im Einfamilienhäuschen einzusperren und dumpf brütend auf die Entdeckung eines Impfmittels zu hoffen.

    Natürlich wird hektisch an der Rettungsfront gearbeitet. Aber auch hier verzichtet der Film auf jede Form von heroischer Überwölbung. Laurence Fishburne als Chef der US-Seuchenbehörde agiert mit melancholischem Pragmatismus. Seine Kollegin Ally Haskell (Jennifer Ehle) forscht dem mutierenden Virus unter Einsatz des eigenen Lebens im Labor hinterher. Kate Winslet spielt die berührendste Figur des Films, eine Regierungsmitarbeiterin, die die Infektionen detektivisch verfolgt. Verzweifelt und selbstverzehrend versucht sie, behördliche Organisation in das von der Seuche ausgelöste Chaos zu bringen. Blass, dünn, übermüdet wirkt sie wie der zivilisatorische Rest, wie ein kleines Bollwerk gegen den moralischen Zusammenbruch, der mit der viralen Attacke einher geht.

    Quelle: http://www.zeit.de/2011/43/Soderbergh-Film-Contagion
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #112
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    276
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Ich weiss auch nicht ob das so gut ist in dieser teilweise durch die Medien schon sehr verängstigten und paranoiden Gesellschaft auch noch solche Filme zu verbreiten....naja ohne jetzt wieder Verschwörungsmäßig daherzukommen...aber der Pharmaindustrie gefällt das sicher auch wenn da wieder Pandemie-Ängste geschürt werden. Aber Hauptsächlich hat die Filmindustrie natürlich schon lange erkannt das sich mit Untergangs-Streifen viel Zuschauer in die Kinos locken lassen.

  3. #113
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.930
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 600198

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    aber der Pharmaindustrie gefällt das sicher auch wenn da wieder Pandemie-Ängste geschürt werden.

    Jop, mit Sicherheit.
    Ist ja auch grad wieder die Jahreszeit um krank zu werden
    Die ersten Werbungen um sich Impfen zu lassen sind ja auch schon raus.
    Son Kinofilm der Ängste bezüglich krankwerden schürt passt in dieser Jahreszeit den Pharmas sicher
    schön ins Konzept.
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  4. #114
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Hier ein ganz toller Film

    Der Grüne Planet - Besuch aus dem All


    Viel Spaß

    mfg
    Thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #115
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Servus

    The Green Wave


    Die Wahlen im Sommer 2009 im Iran verheissen einen Hauch von Freiheit für viele vor allem junge Wähler, die unzufrieden sind mit der Regierung des amtierenden Präsidenten Mahmud Ahmadineschad. Doch er wird wiedergewählt - man wirft ihm Wahlbetrug vor. Die Enttäuschung der Bevölkerung schlägt sich in Protesten und Demonstrationen nieder. Die werden blutig unterdrückt von Armee und Polizei.

    The Green Wave http://www.movie2k.to/The-Green-Wave-online-film-915369.html
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  6. #116
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    THE THING Trailer german deutsch & Kritik [HD]






    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  7. #117
    Gast

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Krieg der Götter | Start 11-11-11

    Der unbarmherzige König Hyperion (MICKEY ROURKE) führt seine blutdürstige Armee auf einen mörderischen Feldzug quer durch Griechenland und hinterlässt dabei eine blutige Spur der Verwüstung. Er ist auf der Suche nach einer legendären Waffe, einem sagenumwobenen Bogen, der ihm übermenschliche Macht verleihen soll. Mit Hilfe dieser Waffe will er die einst von den Göttern verbannten Titanen aus den Tiefen der Unterwelt, dem Tartarus, befreien, sich an den Göttern des Olymps für deren Sturz rächen und die Menschheit für immer zerstören.

    Den Göttern sowie den Menschen droht ihr Untergang. Nachdem ein altes Gesetz besagt, dass sich die Götter nicht in das Schicksal der Menschheit einmischen dürfen, muss Zeus (LUKE EVANS) eine schwere Entscheidung treffen: Der Göttervater wählt den sterblichen Krieger Theseus (HENRY CAVILL) aus, um gegen Hyperion und die übermächtigen Titanen zu kämpfen. Theseus, der den Mord an seiner Mutter rächen will, zieht schließlich an der Seite der schönen Priesterin Phaedra (FREIDA PINTO) und seiner Gefolgschaft in den Krieg, um die Herrschaft der Titanen zu verhindern und die Menschheit zu retten...

    Quelle: Constantin (http://www.constantin-film.de)


  8. #118
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Moin

    Apollo 18 ist auch nen netter Film

    lg
    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  9. #119
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.930
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 600198

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Das wird wieder ein Film für Pappa^^

    Krieg der Götter (Immortals)

    Deutscher Trailer Full-HD




    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  10. #120
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    276
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366

    Re: Filme/Serien, Analysen, Vorstellungen und Diskussionen dazu

    Also die Unterhaltungsindustrie wenn wir nicht hätten, was ? Triest wäre der Alltag....
    Ich muss euch mal was fragen.....könntet ihr euch das noch vorstellen es gebe weder einen Fernseher, einen Radio noch Internet? Eventuell nur Elektrisches Licht ? Also wenn ihr jetzt wirklich genau darüber nachdenkt...könntet ihr euch einen Alltag so vorstellen ? Ich muss ehrlich gestehen, mir fällts schwer! Bin auch schon zu abhängig von dem ganzen geworden. Ich finde das kann sich auch keiner von uns mehr vorstellen, weil wir damit aufgewachsen sind. Aber die ersten Wochen bzw. Monate "ohne" wäre schon sehr hart. Oder wie seht ihr das ? Wahrscheinlich kommts die nächsten paar hundert Jahre eh nicht soweit, aber ein witziges Gedankenexperiment.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •