Seite 11 von 14 ErsteErste ... 7891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 133

Thema: MMS

  1. #101
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ruthle
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Nördlingen
    Beiträge
    242
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 17153
    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen

    Viele Leute wissen nicht, dass MMS im wesentlichen Bleichmittel ist. Zum Abtöten von Bakterien in Toiletten erweist es sich als sehr effektiv, schlucken sollten Sie es aber gewiss nicht. Der Wirkstoff des MMS ist kein Mineral, sondern Chlordioxid (oxidiertes Chlor), l
    Ich habe z.B. nie MMS gesagt. wenn ich mit meinen Mitmenschen darüber sprach, immer nur ClO2

    Die Seite von der Selbshilfegruppe geht auch wieder.....
    "wo ein Wille ist, ist ein Weg, der Weg ist das Ziel"

  2. #102
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    ja nochmal Glück gehabt. Habe aber auch mitlerweile mitbekommen was genau da so diese Tara ausgelöst hat. Jemand hat fertige gefeu oder CDS/CDL Lösung verkauft und dazu geraten das für medizinische Zwecke zu benutzen. Diesem hat man nun Gesetzlich den Riegel davor geschoben, was schon immer so war, dass man das nicht einfach so öffentlich als medizinisches Produkt postulieren darf.

    Die Lügen-Medien hauptsächlich im Internet haben sich jetzt darauf gestürzt und wieder mal alles übertrieben und verdreht. MMS wird immer noch genau so wie vorher verkauft werden können. Nämlich als Wasserdesinfektionsmittel!


    P.S.: @gefeu , herzlich willkommen im Forum und vielen Dank für Deinen Beitrag!

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  3. #103
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.586
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442
    Zitat Zitat von gefeu Beitrag anzeigen
    @Angeni,
    wenn man NaClO2-Pulver bekommt ist es schon mit 20% NaCl vermischt, weil 100% haltiges Pulver sonst von selbst explosiv zerfallen würde (es käme so gar nicht bei dir an). Damit man also ein dem MMS vergleichbare Lösung von 28% erhält (höher wird es nicht gemacht weil zur ges. Grenze von 30% noch ein Sicherheitsbereich sein muß), löst man z.B. 280g in 720 g Wasser auf und erhält 1 kg NaClO2-Lösung die man mit 28% Konzentration bezeichnet aber de facto nur 22,4% NaClO2 enthält, oder bei deinem Beispiel 100g und 257g Wasser.
    Die auch verfügbaren reinen NaClO2-Lösungen von 25% Konzentration müssen anders hergestellt werden und gibt es daher nur in flüssiger Form. Hierbei ist es tatsächlich gefährlich Tropfen unachtsam zu hinterlassen, weil sie relativ schnell vertrocknen und bei Kontakt mit organischen Stoffen spontan zerfallen. Schon der Umrührlöffel aus Plastik kann zum Problem werden. Er ist daher sofort nach dem Umrühren abzuspülen.
    Ich halte daher nicht viel von diesen 25%-Lösungen, weil sie insbesondere gegen Ende zu, zum Problem werden können, wenn die Verschlusskappe nicht dicht schließt. Dichtheit ist häufig eben nicht der Fall, weil bei jeder Entnahme das Gewinde nass wird und nach Abtrocknen Kristalle die Dichtheit verhindern.


    Thema 2:
    Das MMS-Verbot scheint beim MMS-Selbsthilfeforum schon eingeschlagen zu haben: Es ist nicht mehr aufrufbar.

    Wir müssen uns mit Dauerpetitionen gegen das MMS-Verbot wehren.
    Willkommen @gefeu bei GE und vielen Dank für deine Info!
    Ich werde das sehr gerne an die Quelle (= per Mail erhalten), weiterleiten.




    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #104
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2015
    Beiträge
    3
    Mentioned
    2 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1284

    Antwort zu zottel's langer Replik MMS betreffend, die er aus einem alten Archiv von sott kopiert hat

    Leider lässt sich der kopierte Beitrag bei sott nicht finden. Dennoch muss er wieder und wieder kommentiert werden, weil die darin enthaltenen Behauptungen auch immer wieder wiederkäuend verwendet werden.
    Eigentlich könnte ich es einfach machen und auf den link http://www.nicht-wissen.square7.ch/d...eu_L%C3%B6sung verweisen, da stehen die wichtigsten Erkenntnisse drin. Aber lese:

    1) Von uns Liebhabern der alternativen Behandlungsmethode mit dem Desinfektionsmittel ClO2 ist jeder gut informiert, dass es zu Millionen Tonnen als Bleichmittel für Papier und Textilien eingesetzt wird, aber auch in gewaltigen Mengen als Wasser-Desinfektionsmittel und zur präventiven Desinfektion von Nahrungsmitteln die leicht verderblich sind (Obst, Gemüse, Fleisch usw.). Damit konnte das giftige Chlorgas ersetzt werden welches nur eine eingeschränkte Desinfektionswirkung entfaltet, aber viele schädliche mutagenen Verbindungen generierte. ClO2 ist ein kräftiges Oxidationsmittel, wobei nur der Sauerstoff am Chlor der eigentliche Wirkstoff ist. Das Chlor ist nur der Träger des Sauerstoffs bis zu dem Moment, zu dem der Sauerstoff zum oxidieren von verschiedenen Begleitstoffen der Zelluloseprodukte, Nahrungs- und Zellkomponenten gebraucht wird. Das Chlor bleibt passiv und verbindet sich regulär mit einem dissoziierten Natriumion zum harmlosen NaCl das auch als Kochsalz bekannt ist. Daher ist der Chlorteil keine Gefahr mehr.

    2) In dem Beitrag ist sehr viel über Gift zu lesen, als wäre das ClO2, sein Rohstoff NaClO2 (MMS) das alleinige Gift auf dieser Erde. Bereits Ende des Mittelalters lehrte Paracelsus: "Alles ist Gift, wenn die Dosis entsprechend hoch ist". Aber insbesondere Arzneien, Medikamente waren schon immer giftträchtig. Nicht umsonst trägt das Apotheker-Logo die Giftschlange in ihrem Symbol. Um neue Behandlungsmethoden schlecht und anrüchig zu machen wurde ihnen schon immer Wirkungslosigkeit und Giftigkeit unterstellt. So auch beim MMS-Abkömmling ClO2, das eigentlich richtiger O2Cl (Dioxigeniumchlorid) zu nennen wäre, um die dominante Rolle des Sauerstoffs richtig zu benennen.
    Im oben genannten Link findet man eine Tabelle (1) die sich mit den gebräuchlichen Einnahmemengen im Verhältnis zum Körpergewicht und dem Verhältnis zur letalen Gifitigkeit befasst. Daraus ersieht man, dass selbst bei dauerhafter Einnahme keine Belastung entstehen kann. Man bleibt mit Faktor 100 von der gefährlichen Giftigkeit entfernt. Da das ClO2 innerhalb von etwa 1,5 h restlos verbraucht ist, gibt es auch keine behauptete Akkumulation der Giftwirkung. Dies ist aber bei allen zugelassenen Medikamenten der Fall, weil davon nur Teilkomponenten zur Wirkungsentfaltung eingesetzt sind. Der Rest belastet nahezu alle Organe und dies akkumulativ. Gerade die Chlorverbindungen in den Arzneien wirken meist mutagen. Es ist bekannt, dass 85% aller Arzneien mutagen Chlorverbindungen enthalten oder zumindest mit Hilfe solcher hergestellt werden. Desweiteren kanne es schon bei verhältnismäßig niedriger Überdosierung zu Arzneivergiftungen kommen. Alleine in Deutschland sterben jährlich an die 50.000 Menschen an falsch verordneten, oder überdosierten Medikamentenmengen.
    Kein einziger Toter konnte bei Einnahme des Desinfektionsmittels ClO2 nachgewiesen werden, weltweit!
    Anderslautende Behauptungen sind erfunden und erlogen.

    3) Der Absatz über die Sauerstoffwirkungsweise im Körper, er verursache Chaos in den Zellen, erzeuge gar Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen oder vorzeitige Alterung ist glatte Desinformation. Er stellt die Tatsachen auf den Kopf. Es ist geradezu widerlich, wie hier die Zusammenhänge des Lebens ins Gegenteil verkehrt wurden. Kein Wunder, dass dieser Beitrag bei Sott nicht mehr zu finden ist.
    Wie die meisten Tiere sind auch die Menschen auf den Sauerstoff angewiesen. Ohne ihn ist das Leben nach wenigen Minuten zu Ende, oder die Körperzellen wandeln sich zu gärenden Zellen, was gleichbedeutend ist mit Krebs. Diese entarteten Zellen produzieren schließlich Hemmstoffe gegen das eigene Immunsystem, welches die Aufgabe hätte die entarteten Zellen zu beseitigen.
    Die klassische Krebsmedizin aber glaubt mit hochwirksamen Giften den Zytostatika in Dosen knapp unter der Letalität dem Übel bei zukommen. Gleichzeitig wettern ihre Vertreter gegen MMS und damit ClO2 ob "dessen Giftigkeit". Da möchte man mit dem Bibelsatz entgegenhalten:" Den Splitter im Auge deines Gegenüber siehst du, den Balken im eigenen Auge aber nicht".

    4) Es ist höchst merkwürdig, einerseits die exzellente Wirksamkeit des ClO2 bei der Wasserdesinfektion zu loben, bei der internen Anwendung zur Bekämpfung der meisten Pathogene eine Wirksamkeit aber abzustreiten. Bei der Milzbrandattacke 2001 gegen einige US-Behörden wurde mit ClO2 erfolgreich desinfiziert. Ebola verseuchte Krankenhäuser werden ebenfalls nun mit ClO2 (Dioxichlor) entseucht. Gegen verschiedene seltene Krankheiten ist NaClO2 mit seinen angesäuerten Produkten als Orphan Drug genehmigt. Eine WHO-Studie über den Langzeitversuch mit der zehnfachen Dosis desinfiziertem Wassers sagt nichts aus?

    5) Was kommt nach den wirkungslos werdenden Antibiotika gegen die Bakterienresistenzen? Evt. ebenfalls Gifte wie Zytostatika?
    Gegen ClO2 gibt es keine Resistenzbildung!

  5. #105
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285
    Hallo Leute,
    diesen Thread beobachte ich schon sehr lange.
    MMS habe ich nie probiert, ich habe dazu keine Meinung und werde mir vermutlich auch heute keine bilden.
    Gerade jetzt in der Fastenzeit halte ich das für angemessen.

    pro und kontra.
    Woran liegen die Pannen?

    Bericht eines Geschädigten.
    Chlordioxid ist sehr giftig, schon weniger als 25 mg pro Kilogramm Körpergewicht können zum Tod führen.

    Liegt es vielleicht an fehlerhafter Herstellung oder Überdosierung?

    Und andere Leute vertragen das ohne Weiteres. Ich hoffe, das liegt nicht an dem starken Glauben an das Wundermittel. Und wie wirkt sich das auf die Übersäuerung aus?

    Die Menschen sind nicht alle gleich, und sei es nur durch die Krankengeschichte, welche die Menschen „chemisch“ unterschiedlich macht. Da bin ich ganz sicher, deshalb muß man auch seinen eigenen Weg gehen.

    Es gab Fälle von Malaria-erkrankten Afrika-Touristen, die binnen 14 Tagen tot waren.
    Die indische Malaria kann man damit nicht vergleichen, die indische Malaria kann man Jahre und Jahrzehnte überleben, und Touristen werden nach ihrer Rückkehr aus Indien fast immer geheilt.

    Wenn ich die afrikanische Malaria hätte, dann würde ich es nehmen, das MMS. Es wäre mir egal, ob ich in ferner Zukunft vielleicht an Krebs erkranke und dergleichen mehr. Und selbst wenn es mir daraufhin schlecht geht, würde ich es nehmen. Falls es nicht wirkt, hätte ich es zumindest versucht.

    Geht ihr öfters ins Schwimmbad?
    Oder geht ihr nicht dort hin, weil vom Chlor die Augen brennen?
    Ich gehe regelmäßig Schwimmen, man nimmt eben eine Schwimmbrille.
    Ich lasse das Wasser in die Nase eindringen und hinterher ist der Schnupfen weg.
    Und im Maschinenraum wird die Dosierung überwacht.

    Wie ist es mit gechlortem Trinkwasser?
    In Indien war das Leitungswasser in der Stadt immer stark gechlort.
    Damals in den 80ern gab es noch kein Trinkwasser in Plastikflaschen zu kaufen in Indien. Nur Süßgetränke und Tee. Und gechlortes Leitungswasser.

    Wie ist das in Afrika? Haben die gechlortes Trinkwasser? Vielleicht sollte man da den Skandal suchen?
    Eigentlich sollte man sich den Armen in der Welt zuwenden, und sei es auch nur aus dem Grunde, damit keine Seuchen ausbrechen.

    Gechlortes Wasser hat in dieser Eigenschaft eine Ähnlichkeit zum Silberkolloid.
    Vielleicht sollte man besser auch von ppm (parts per million) sprechen um die richtige Dosierung zu finden?

    Wie ist das nun? Muß man befürchten, man muß ein kleines Fläschchen MMS besser 1 zu 100 in einem Liter Wasser verdünnen, damit die Dosierung passt? Oder habt ihr das alles schon erforscht?
    Die Dosis macht das Gift, sagt man jedenfalls.

    freundliche Grüße

  6. #106
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    @Default
    Vielleicht schreibt dazu gefeu ja noch etwas, aber eines schonmal vorweg. Chlor und Chlordioxid verhalten sich gerade im Biologischem total unterschiedlich!

    Vieles ist schon sehr ausführlich erfoscht und kann vieles im http://www.mms-selbsthilfe.de/index.php Forum erlesen werden.

    Ich habe den Beitrag #104 von gefeu gerade freigeschaltet. (Ich wusste nicht dass er noch nicht sichtbar war und erst noch freigeschaltet werden musste) Vielleicht beantwortet sich auch durch diesem Beitrag schon einiges für dich, default.

    Noch etwas zu mir. Ich nutze MMS gefeu Lösung jetzt schon seit mindestens 3 Jahren täglich und bis jetzt nie wieder Krank geworden, noch nicht einmal eine Erkälltung. Ich fühle mich besser den je. Meine Familie nutzt MMS nun auch und mein Vater hat seine Blutsenkenden Medikamente abgesetzt und nimmt stattdessen nun auch täglich MMS. Ihm geht es wesentlich besser. Der Bluthochdruck normalisierte sich trotz absetzten der Medikamente. Meine Mutter hat duch MMS ihre Hemoriden los bekommen. Sie hat ganz normal MMS-gefeu oral eingenommen. Also keine Darmspülung oder sowas.


    Vielleicht antwortet gefeu ja auch nochmal zu deinem Beitrag und ich versuche dann den Beitrag schneller freizuschalten, falls er wieder freigeschaltet werden muss.

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  7. #107
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.166
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    72 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 214610
    @ gefeu

    Leider lässt sich der kopierte Beitrag bei sott nicht finden.
    Du brauchst nur unter meinem Beitrag auf meine Verlinkung "Quelle" klicken, dann gelangst du direkt zum Sott.net-Beitrag. Habe es gerade eben probiert, der Bericht erscheint.

    LG
    zottel
    Geändert von zottel (03.03.2015 um 18:37 Uhr)
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  8. #108
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2015
    Beiträge
    3
    Mentioned
    2 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1284
    @zottel,
    danke für den Hinweis.
    Ein wenig seltsam ist die Auswahl der Beiträge schon. Wenn man nicht mehr anschaut, könnte man glauben sott würde grundsätzlich gegen alternative Medizin sein. Aber rechts daneben sind die Hinweise auf sehr kritische Beiträge zur klassischen Medizin:

    Aktuelle
    Nachrichten

    Ihr Antibiotikum könnte Sie zum Krüppel machen oder töten
    Professor aus Berkeley: Chemotherapie ist gefährlicher als gar keine Behandlung, führt schneller zum Tod
    Achtung E-Zigaretten: Laut Studie sind sie voller giftiger Chemikalien
    Impfen: 27 zerschmetternde Fakten über dir Pharmaindustrie und ihre Impfstoffe
    Alkohol ist viel schädlicher als Heroin oder Kokain - und trotzdem gesellschaftlich akzeptiert. Woher kommt dieser Widerspruch?
    Chronisches Erschöpfungssyndrom ist nicht psychologisch: Forscher finden eindeutige Belege für aus dem Ruder gelaufenes Immunsystem

    Noch eine Bemerkung zu dem Streitbeitrag:
    Es wird hier versucht das für Desinfektion untaugliche Natriumhypochlorit in Vergleich bzw. sogar als gleichwertig zum Natriumchlorit hereinzuziehen und damit letzterem die schlechten Eigenschaften des NaClO unter zu jubeln. Das machen die angestellten Schreiber im p s i r a m oder k i d m e d forum auch sehr gerne. Das ist absichtliche Desinformation mit Dingen die zu einem anderen Stoff gehören. Die Presseleute die sich am "Chlorhühnchen" ereifern schreiben solche Lügen gerne ab. Aber auch offizielle Stellen sind davor nicht gefeit. Sie übertreiben sogar die Dosiswerte.
    Ich werde aber hier nicht darauf eingehen, da ist mir die Zeit zu schade.

    VG G

  9. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Neue Supererreger: In Kambodscha sind multiresistente Malaria-Erreger aufgetaucht

    Hier ist nur eines "aufgetaucht", eine Meldung, die Angst verursachen soll!

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-u...6D2B574F185CFD

    Es gibt keinen Supererreger! MMS macht Malaria platt!

    Aber so kann man kein Unsummen Geld erschwindeln!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #110
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    MMS Selbshilfe Forum abgeschaltet?

    Hoihoi,

    seit Gestern ist das MMS-Selbsthilfe-Forum abgeschaltet worden.

    http://www.mms-selbsthilfe.de/index.php

    Geht man auf obigem Link, so kommt nur noch eine Meldung:
    Liebe Benutzer,
    wegen einer technischen Umstellung der Software-Umgebung funktioniert dieses Forum leider nicht mehr und wir haben momentan auch nicht die menschlichen Ressourcen, um es weiterhin instand zu halten. Aus diesem Grund mussten wir uns leider entschließen, das Forum vom Netz zu nehmen.
    Wir bitten um Ihr Verständnis
    Mosquito Verlag
    Von wegen keine menschlichen Resourcen, für mich sieht das nach einem Befehl von "Oben" aus.
    Gerade auch kurz nachdem sich eine neue Einnahme-Methode, die CISS-Methode, entwickelt, welche sehr hohe Heilungs-Chancen gegen Krebs verspricht.

    Ich hoffe, das der Betreiber des Selbsthilfeforums das Forum irgendwie noch retten kann, und es auf einer andern Platform wieder aufbauen kann. Das währe nämlich ein riesen Rückschritt für die MMS-Nutzer und die, die es werden wollen. Das Forum hat geblüht von neuen Hilfesuchenden. Also nix los war da auf gar keinen fall!

    Was meint Ihr?

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •