Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: New Madrid Fault (USA)

  1. #21
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.659
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366008

    Re: New Madrid Fault (USA)

    @Chris - so daneben bist du vielleicht gar nicht mit vernetzen. Ob man einen Vulkan kühlen kann, weiss ich nicht. Aber ich mag das abstrakte denken


    Das Bild finde ich auch noch krass! Vorallem wenn ich die zukünftige Karte sehe (Edgar Cayce hat auch ähnliches Bild beschrieben vom Amerika Kontinent).

    Und ich als Wassermann-"Spinner" stelle mal folgende Frage:

    Was wenn die US Regierung tatsächlich mehr weiss als wir hier zu diskutieren wagen? Wäre es möglich mit diesen Wassermassen bei einem Madritfalt-Bruch die Katastrophe etwas ab zu bremsen?
    Das ist allerdings etwas zu kurzfristig gedacht....
    ....dann müsste ja innerhalb weniger Tagen diese Katastrophe eintreffen, da sonst das ganze Wasser wieder versickert.

    Eine solche Überlegung würde allerdings wieder zu den Vorbereitungen zu FEMA passen.


    Was meint ihr dazu? Lasst mal eure Fantasie sprudeln! Aktviert euer Instinkt, was sagt der dazu?

    Gruss Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: New Madrid Fault (USA)

    Den Vulkan kühlen? Keine Ahnung. In Fukushima hat man das mit Helicoptern gemacht.
    Ich denke, wenn die Karte die Zunkunft zeigt, muss Yellowstone hoch gehen und nen gewaltigen Krater hinterlassen damit das Wasser dahinkommt.
    Und New Madrid........ (hat es eigentlich wirklich so viel geregnet vorher?)..... entweder das Land geht dort so unter, weil es sinkt, oder es kommt noch ein Erdbeben, dass dort das Land senkt.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Linz
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: New Madrid Fault (USA)

    Hallo !

    Also ich denke da an die Ausdehnung des Wasserdampfes. Wenn das Wasser in der Faultzone versickert und das so weit bis zum Magma, verdampft ja das Wasser dort und der Dampf dehnt sich aus.

    Vielleicht erreichen sie so das Megabeben?? Falls das blödsinn ist dann hör ich mit dem auf.

    Lg
    Jackdan

  4. #24
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.659
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366008

    Re: New Madrid Fault (USA)

    Ich denke das mit dem Vulkan kühlen ist eher weit her geholt, ausser das mir wie oben erwähnt das abstrakte Denken gefällt.
    Wenn ich richtig liege (sonst sollte mich bitte jamand korrigieren) und Wasser in eine Magmakammer fliessen würde, gäbe es wahrscheinlich so einen Knall (Explosion) das der Urknall ein kleines Räuspern dagegen war....

    Ich meinte aber mit meiner Frage von oben:
    ist das alles Zufall mit dem Sprengen des Dammes, oder könnte mehr dahinter stecken? Was für ein Ziel/Zweck könnte man davon haben die Wassermassen sonst noch abzulassen?


    LG Angeni

    P.s. Mit Zufall meine ich vorallem in der jetztigen Zeit wo so vieles zusammen kommt!
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: New Madrid Fault (USA)

    denke passt gut zur Karte ^^

    Jahrhundertflut in den USA bedroht Anwohner

    Durch die langanhaltenden starken Regenfälle in den vergangenen Tagen, ist der Pegel vom Mississippi auf eine Rekordhöhe angestiegen.

    Momentan wandert eine riesige Flutwelle Richtung Süden und droht, einiges mitzureißen. Der "Scheitelpunkt" der Welle, die 14,5 Meter hoch ist, wird in kürze Memphis erreichen, gab die amerikanische Regierung Dienstagnacht bekannt.

    Es ist für die Stadt Memphis das größte Hochwasser seit knapp 75 Jahren. Die ersten Wohncontainer sowie Häuser sind bereits überflutet worden.

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15063864,00.html

  6. #26
    Gast

    Re: New Madrid Fault (USA)

    Canadian Military Preparing - New Madrid? N. American Corridor



    5-4 NO TIME FOR COUNTDOWN - HAARP is playing - Numbers are up - New Madrid Fault



    Vorgestern haben sie um16:00h HAARP hochgefahren...um 16:47h das Beben in Spanien!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: New Madrid Fault (USA)


  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: New Madrid Fault (USA)


  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: New Madrid Fault (USA)

    Missippi Überflutungen!!!



    genaues in der Quelle:
    http://www.zerohedge.com/article/here-are-refineries-and-nuclear-power-plants-threatened-if-morganza-spillway-openedshut

  10. #30
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.659
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 366008

    Re: New Madrid Fault (USA)

    THE NEW MADRID QUAKE RITUAL MAY 4 TO MAY 17



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •