Seite 2 von 86 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 854

Thema: Das Große Beben von Japan (9.0) und "Supergau-Fukushima"

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.565
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 90375

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    Hallo
    Na wenn die ganzen vorbeben die letzten 4 Tage kein vorzeichen waren!
    Ansonsten fehlen mir die Worte.
    Olaf
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  2. #12
    Gast

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    Das Erdbeben – wohl das stärkste in Japan seit 140 Jahren – ist in der Tat eine Tragödie enormen Ausmaßes. Fast noch verheerender dürften die Folgen des Tsunamis sein, der durch seine außerordentliche Kraft bedingt ganze Häuser mitgerissen hat. Die große Küstenstadt Sendai wurde wohl mehr oder minder ganz zerstört. Die Folgen der Schäden an den dortigen Atomreaktoren sind noch nicht absehbar. Momentan sehen wir auf den TV-Kanälen ohnedies nur alte Bilder, da in Japan jetzt Nacht ist. Auch müssen leider wohl die Opferzahlen noch deutlich nach oben korrigiert werden.

    Japan wurde trotz einer sehr fortschrittlichen erdbebenbezogenen Bauweise in seinen Grundfesten erschüttert. Viele werden froh sein, mi t dem nackten Leben davongekommen zu sein. Alles in allem haben die Japaner nämlich tatsächlich vorbildlich reagiert und auch rechtzeitig entsprechende Abschnitte evakuiert. Gleichzeitig zeigt sich hier natürlich auch, dass aller Fortschritt die Natur nicht bändigen kann. Die Bilder von schwimmenden Schiffen mehr als 4 km im Landesinneren machen betroffen, betroffen, wenn man bedenkt, welch menschliches Leid sich hinter diesen Aufnahmen verbirgt. Auch werden immer noch viele Menschen vermisst. Ein Luftwaffenstützpunkt ist wohl komplett versunken.

    Man kann nur hoffen, dass die anderen Länder dieses Mal rechtzeitig reagieren und über ein entsprechendes Krisen- bzw. Tsunamimanagement verfügen. 2004 hat man an vielen Stränden die Leute ohne rechtzeitige Warnung sitzen gelassen, da man offensichtlich die Touristen nicht verschrecken wollte. Dies hatte dann leider der Tsunami übernommen. Man hatte die Gefahren komplett unterschätzt und eben nicht gehandelt. Auch werden Länder von dem Tsunami getroffen werden, welche ohnedies bereits sehr arm sind. Es bleibt nur zu beten, dass man die Leute dort rechtzeitig von den betroffenen Strandabschnitten wegschafft. Ansonsten droht ein humanitärer Supergau, da es bereits Tsunamiwarnungen für eine ganze Reihe von Ländern, wie Indonesien, Thailand, die USA und sogar Teile Russlands, gibt.



    Ich bin sprachlos ob dieser Bilder!

  3. #13
    Gast

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    Ansonsten droht ein humanitärer Supergau, da es bereits Tsunamiwarnungen für eine ganze Reihe von Ländern, wie Indonesien, Thailand, die USA und sogar Teile Russlands, gibt.
    Ich bin sprachlos ob dieser Bilder!
    Australien und Neuseeland inkl.!

    Wegen des schweren Bebens hat die japanische Regierung Atomalarm ausgerufen.
    Ein Kraftwerk fing Feuer, bei einem anderen ist das Kühlsystem defekt.

    Bei dem schweren Erdbeben im Nordosten Japans sind mindestens drei Kernkraftwerke beschädigt worden. Rund 3000 Anwohner eines Atomkraftwerks in der Provinz Fukushima wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Grund sei die Angst vor einem möglichen radioaktiven Leck, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press unter Berufung auf lokale Behörden. In dem Kraftwerk ist ein Kühlkreislauf defekt. Arbeiter in der Anlage waren nach Behördenangaben darum bemüht, die Versorgung mit Kühlwasser wiederherzustellen. Die Gefahr eines Austritts von Radioaktivität bestehe nicht, sagte der japanische Kabinettssekretär Yukio Edano.

    Wegen des Bebens hatten sich nach Angaben der Regierung in Tokio elf japanische Atomkraftwerke automatisch abgeschaltet. In dem am stärksten von der Katastrophe betroffenen Bezirk Miyagi brach in einer weiteren Nuklearanlage ein Feuer aus, das aber inzwischen gelöscht wurde. Wie der Betreiber der Anlage in der Stadt Onagawa mitteilte, beschränkte sich der Brand auf ein Turbinengebäude. In einer weiteren Anlage in Onagawa kam es zu einem Wasserleck.

    Plattentektonik - So entsteht ein Tsunami

    Der japanische Regierungschef Naoto rief Atomalarm aus, damit die Behörden leicht Notfallmaßnahmen ergreifen können. Der Notstand tritt automatisch dann ein, wenn der Austritt von Radioaktivität sich bestätigt oder das Kühlsystem eines Kraftwerkes ausfällt.

    Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA will von den japanischen Behörden mehr Informationen zu den nach dem Erdbeben abgeschalteten Atomkraftwerken. Nuklearer Brennstoff müsse auch nach dem Abschalten einer Anlage gekühlt werden, teilte die UN-Behörde mit. Die Organisation sei momentan auf Informationen der japanischen Behörden angewiesen, sagte ein Sprecher. Damit sich Experten der Atombehörde selbst ein Bild von der Lage machen könnten, müsse das Land sie einladen. Die IAEA benötige weitere Informationen zu der Situation im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi sowie anderen Nuklearanlagen und Forschungsreaktoren, so die Behörde. Außerdem wünsche man sich Berichte über den Zustand von weiterem radioaktiven Material im Land, wie medizinische und industrielle Ausrüstung. Die Atomenergiebehörde ist unter anderem auch für die Einschätzung und Koordination der internationalen Konsequenzen von Zwischenfällen bei Nuklearanlagen zuständig. Ihr lägen Wetterberichte vor, dass der Wind momentan weg von der japanischen Küste Richtung Osten wehe, teilte die IAEA mit
    Anzeige

    Ein Kernphysiker der Umweltschutzorganisation Greenpeace warnte vor dem Risiko einer radioaktiven Verstrahlung. Auch nach der Abschaltung von Reaktoren bestehe aufgrund der nicht steuerbaren Nachwärme eine hohe Gefahr, sagte Heinz Smital. „Selbst ein abgeschaltetes Atomkraftwerk kann noch zum Super-GAU führen.“ „Im Moment schätze ich die Gefahr schon sehr hoch ein, weil das Erdbeben eine sehr, sehr hohe Energie hat und dort eine sehr dichte Anzahl von Atomkraftwerken ist“, sagte Smital. Die Anlagen könnten von der Flutwelle und den Erschütterungen erheblich beeinträchtigt worden sein

    54 Reaktoren in Betrieb

    Japan setzt bei der Energiegewinnung stark auf Atomkraft. Bereits 1966 wurde in Tokai nahe der Stadt Shizuoka der inzwischen stillgelegte erste Meiler in Betrieb genommen. Gegenwärtig sind 54 Reaktoren an 14 verschiedenen Standorten am Netz. Weitere drei Atomkraftwerke sind im Bau und elf werden geplant.

    Da Japan zu den erdbebenreichsten Ländern der Erde zählt, gelten dort besonders hohe Anforderungen an die Sicherheit der Kraftwerke. Bei Erdstößen werden Reaktoren automatisch abgeschaltet. Trotzdem kam es in der Vergangenheit nach Erdbeben zu Störfällen.

    Die folgenschwersten Störfälle gab es im Juli 2007 nach einem Beben der Stärke 6,6 in der Provinz Niigata. In der aus sieben Reaktoren bestehenden weltgrößten Atomanlage Kashiwazaki-Kariwa wurden als Folge der Erdstöße etwa 50 technische Defekte registriert, die der Betreiber zunächst nicht gemeldet hatte.

    Unter anderem war aus einem Leck radioaktiv belastetes Wasser ins Meer geflossen. Zudem fing ein Transformator außerhalb der Reaktorhallen Feuer. Es war bis dahin der erste Brand in einem japanischen Atomkraftwerk infolge eines Erdbebens. Experten der internationalen Atomenergiebehörde IAEA hatten danach mehrfach die Sicherheit des erdbebengeschädigten Atomkomplexes überprüft.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12776626/Japanische-Regierung-ruft-atomaren-Notstand-aus.html

  4. #14
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Aktuelle Erdbeben-Meldungen

    Tsunamie Warnung für USA Westküste

    Tsunami Warnung für die Amerikanische Westküste-Los Angeles
    Tsunami Warnung für die Amerikanische Westküste wie folgt: San Francisco um 8:16Uhr Santa Barbara um 8: 24 Uhr, San Pedro um 8:32Uhr Santa Monica um 8: 39 Uhr Strand um 8 :45Uhr La Jolla um 8 : 48 Uhr.
    Riskant sind die Küstengebiete. Tsumai-Wellen können mehrere Stunden nach der anfänglichen Welle-Ankunft dauern. Küsteneinwohner im Bewachungsgebiet sollten sich auf das mögliche Evakuieren vorbereiten. Die Grafschaft von Los Angeles Küsteneinwohnern wird empfohlen sich von der Küste fern zu halten. Strände und Häfen sowie Anlegestege werden geschlossen. Alarmsignale warnen Küstenbewohner.
    Nationale Wetterstation
    Eingestellt von Angelika um 11:50
    http://erbeben-earthquake-terremoto.blogspot.com/2011/03/tsunami-warnung-fur-die-amerikanische.html
    sut Yahusha ilu samesa

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.565
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 90375

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!


    Dieses Video zeigt die Welle südlich von Honshou
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    154
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    @ all: anbei zwei zusätzliche Videos

    Tsunami-Welle nach dem schweren Erdstoß in Japan

    Von: DAILYNEWSANDNATURE | Erstellt: 10.03.2011
    CNN's Ivan Cabrera reports as a powerful earthquake triggers tsunami waves in Japan.


    Von: skynews | Erstellt: 11.03.2011


    Aktualisiert vor 2 Minuten|ALARM IM PAZIFIK (6) 15:26
    Erste Tsunamiwellen erreichen hawaiianische Strände
    Sechs Stunden nach dem Erdbeben in Japan erreicht der Tsunami Hawaii. Die Bevölkerung hatte sich in aller Eile mit Vorräten eingedeckt.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12776938/Erste-Tsunamiwellen-erreichen-hawaiianische-Straende.html

    Von Cheffe | 11.März 2011
    Update ! Japan: Erbeben Stärke 8,9 und Tsunami


    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/03/11/japan-erbeben-starke-89-und-tsunami/

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.565
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    66 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 90375

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    OK
    Eilmeldung. Einwohner wurden soeben um AKW gereumt,regierung rechnet mit nuclearen desaster,notstrom ausgefallen!
    Radioaktives Material am auslaufen!

    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    Es klingt zwar jetzt ein bisschen blöd, aber haltet genau jetzt unbedingt die Augen offen, was Libyen betrifft.
    Mein Bauchgefühl sagt mir, was jetzt in Japan passiert, ist genau die Art von Ablenkung welche die USA im Moment braucht.
    Ich könnt jetzt noch weiter ausholen und behaupten, das dieses Erdbeben keinen natürlichen Ursprung hat, aber das wäre reinste Spekulation, da ich keinen Beweis habe.

    Wie immer - es passt wieder alles so wunderbar!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: SCHWERES Erdbeben in Japan 8.9 !!!

    @Optimus wenn da noch ein Atomkraftwerk hochgeht, dann klappt ja alles vorzüglich nach
    der NWO Agenda und vielen vielen Toten die es "nur" allein mit dem Erdbeben nicht gäbe.
    Ich warte schon gespannt auf die "Übung" der FEMA am New Madrid Fault.
    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  10. #20
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178
    Geändert von Martin (11.09.2012 um 12:37 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

Seite 2 von 86 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •