Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Das UFO-Projekt der Nazis

  1. #11
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    @Default,

    ich glaube wir sehen die Sache ziemlich gleich.Ich hab leider gerade nicht die Zeit,aber werde noch drauf zurückkommen.
    Will jetzt auch nicht in zwei drei Worten antworten.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  2. #12
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    Grüße Dich Default,
    erstmal Entschuldigung für mein schroffes angehen in obigen Post.Ich hatte ehrlich gesagt Deinen Post nur überflogen und es fielen mir nur negative Stichwörter auf.
    Nach nochmaligem durchlesen ,stimme ich Dir in Deiner Aussage bezüglich irdischer Technologien,zu 50% zu.
    Diese Techniken sind nicht dem menschlichem Geist entsprungen.Sie wurden erworben.Und das immer schon ,querbet durch die Geschichte der menschlichen Zivilisationen.
    Das Problem bei solch einer Diskussion Ist der Umfang an Themenbereiche die angeschnitten werden müssen,um ein einigermaßen verständliches Bild der gesammt Situation zu erbringen.

    Alles ist wie eine Maschine und jedes Rädchen gilt es zu kennen um so eine Maschine bauen zu können.

    Was NWO angeht,die gibt es nicht erst seit dem I-Net.Und ist Beweislastig genug.Ich kann mir aber auch vorstellen, was Luzifer mit dem Bild seiner "NWO" verinnerlichen will und das sie auf humanitärischen Prinzipien beruht.
    Aber die NWO die hier proklamiert wird, findet seinen Anfang ,am Anfang dieser Zivilisation.Und wird durch die Geschichte der Welt immer mit unserem Blut besiegelt.Jeder Krieg der stattfand galt immer der Macht,nicht dem Menschen.

    continue..........

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    "Sparen für die Banken" - daß das die Ansicht der Linken ist ...
    Ja, das mag schon sein, dass das die Ansicht der Linken
    auf dem Planeten Zeierzwert ist, irgendwo in der
    Galaxis 7 rechts vom Orbit.
    Wir sollten jedoch trotzdem, damit es hier nicht zu sehr
    ins Mißverständliche geht, doch lieber bei den Linken auf
    diesem Planeten bleiben, die genau gegenteiliger Ansicht
    sind.

    Nur wenn sich keine Eliten bilden, kann Machtmissbrauch verhindert werden.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    Ich fürchte es gibt noch ein anderes Problem.

    Kennt ihr diesen Film aus der Filmakademie Baden Württemberg?

    Vom Reis - Bankenkartelle und die machtlose Politik


    ich meine, man kann es den Politikern und Bankern nicht übelnehmen, wenn sie sich nicht von der Mafia umbringen lassen wollen.

    Habt ihr diese Sache mitbekommen? Das kam im Fernsehen:

    Samstag, 15. Mai 2010
    Josef Ackermann will nicht enden wie Herrhausen
    Josef Ackermann ... verrät bei Maybritt Illner, dass er nicht so enden wolle wie Herrhausen, (Ex-Deutsche-Bank-Chef) der 1989 von Terroristen erschossen wurde.
    http://politikprofiler.blogspot.com/201 ... einer.html

    mit Video.

    freundliche Grüße

  5. #15
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    Guten morgen zusammen!

    Wisst ihr was ich über das Thema "Irdische Ufo's" denke?
    Und warum ausgerechnet Hitler an Flugscheiben oder "Glocke" herumbasteln liess?
    Einstein-Rosenbrücke hatten wir ja bereits angesprochen...
    Nun, es musste ein Fluggerät mit Anti Gravitation sein das in der lage ist ein Künstlich erzeugtes mini "Wurmloch" oder Einstein Rosen Brücke zu öffnen und dieses durch die Anti Gravitation Stabil genug zu halten um hindurch zu kommen. Das würde erklären warum UFO's auf dem Radar erscheinen, eine Zeitlang beobachtet werden können und plötzlich wieder vom Radar Verschwinden. Das wäre eine Ultimative Waffe gewesen, eine Distanz von zB. 8000 km in einem Bruchteil von Sekunden zu überwinden. Wenn also die heutigen Ufo Sichtungen Irdischer herkunft sind und Area51 dabei so entscheindende Rolle Spielt dann sind es Tests der US Airforce die diese Technologie besitzen. Stellt euch das bildlich einmal vor, denn es ist Real und in der Praxis umsetzbar.

    http://expliki.org/wiki/Die_Glocke
    http://expliki.org/wiki/Antigravitation
    http://expliki.org/wiki/Gravitomagnetismus
    http://expliki.org/wiki/Allgemeine_R...C3%A4tstheorie
    http://expliki.org/wiki/Gravitation
    http://de.wikipedia.org/wiki/Einstein-Rosen-Br%C3%BCcke


    http://expliki.org/w/images/0/01/Jos...-Interview.pdf
    http://expliki.org/wiki/Martin_Tajmar
    http://www.nexusboard.net/sitemap/63...ergie-t297193/
    Geändert von Martin (14.11.2012 um 19:40 Uhr)

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    Da war noch eine spannende Seite:
    http://cenap.alien.de/

    The German UFO-Chronicles
    http://cenap.alien.de/chronicles.htm

    Das sind mehrere Kapitel.
    z.B.:
    Kapitel 7 : Die Ära der Verschwörungen beginnt mit der Beweisnot
    http://cenap.alien.de/chronicles/7beweisnot.htm

    Mehr davon:

    Der CIA und die UFOs - Das Ende der Geheimhaltungs-Legende
    http://cenap.alien.de/texte/cia.htm

    UFO-Klassiker: Bilderspiele in Gulf Breeze
    http://cenap.alien.de/texte/breeza.htm

    C E N A P - NEWSTICKER
    http://cenap.alien.de/cenapnews/

    freundliche Grüße
    Geändert von Martin (14.11.2012 um 19:40 Uhr)

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    08. November 2011
    "Kein Beweis für Außerirdische"
    USA geben offizielle Antwort
    Die US-Regierung hat offiziell keinen Beweis für die Existenz von Außerirdischen. Mit dieser Erklärung reagiert das Weiße Haus auf eine Online-Petition, in der Präsident Obama von fast 12.000 Menschen aufgefordert worden war, formell anzuerkennen, dass der US-Regierung Erkenntnisse über außerirdisches Leben vorlägen....
    http://www.n-tv.de/wissen/USA-geben-...le4711926.html

    1. Dezember 2011
    2. UFO-Petition in den USA: Erneute "Disclosure Petition" kann gezeichnet werden
    Washington/ USA - Nachdem die Obama-Administration auf eine erste Online-Petition, die das Eingeständnis und Freigabe des angeblich geheimen Wissens der US-Regierung über UFOs, Außerirdische und deren Anwesenheit auf der Erde forderte, mit der Antwort reagiert hatte, man habe "keine glaubwürdigen Beweise für die Existenz Außerirdischer" (...wir berichteten, s. Links), nimmt der Autor der Petition, der Disclsoure- und Exopolitik-Lobbyist Stephen Bassett von der "Paradigm Research Group" (PRG) nun einen zweiten Anlauf in der Bemühung um einen Offenlegung der US-amerikanischen UFO-Geheimnisse. Ab heute ist die "Disclosure Petition II" online und kann auch von Menschen außerhalb der USA unterzeichnet werden....
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...a-erneute.html

    freundliche Grüße
    Geändert von Martin (14.11.2012 um 19:41 Uhr)

  8. #18
    Royalz
    Gast

    Re: Das UFO-Projekt der Nazis

    Nazi UFOs - Die "Verschwörung"

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    930
    Mentioned
    82 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 59285
    Mit Nazi-UFOs hat das Folgende nichts zu tun.
    Außer man würde tatsächlich in Betracht ziehen, dass es eine „Alien-Agenda“ gibt. Das Wort Agenda ist ja seit Schröders Agenda 2010 sozusagen zum Schimpfwort geworden. Unter einer UFO- oder Alien-Agenda würde ich verstehen, dass man das Volk damit absichtlich verdummen und in religiösen Vorstellungen festhalten will, wie beispielsweise in Trost und Hoffnung, die uns ja bekanntlich ein Übel leichter ertragen helfen, jedoch nicht geeignet sind, ein Übel zu beseitigen. (Es lohnt sich vielleicht auch einmal nach Alien Agenda zu googeln.)

    Da gibt es einen sehr interessanten Film über antike Landkarten von Nuovisio.

    Auch hierfür haben wir keine UFOs gebraucht.
    Und die Anschauung: Die Erde ist eine Scheibe, die gibt es erst seit dem Christentum.
    Wir wissen ja, daß das Christentum damals alles vernichtet und verbrannt hat, was auf die Erde als Kugel hinweist.

    Piri Reis bezieht sich auf nicht mehr vorhandene antike Karten.

    Ungelöste Rätsel der Entdeckergeschichte (47 min):


    http://www.youtube.com/watch?feature...v=vytTmT9Ho78#!



    Das erstmalig vergebene Goldene Brett vorm Kopf für das Lebenswerk ergeht an Erich von Däniken.
    ...Ob Stonehenge, ägyptische Pyramiden oder Atlantis - von Däniken gelang es überall beeindruckende Beweise für außerirdische Eingriffe auf unserem Heimatplaneten zu finden. Prämisse ist dabei stets, dass menschliche Hochkulturen zu unbegabt und unterentwickelt waren, komplexe Bauwerke zu errichten...
    http://www.goldenesbrett.at/

    Okay, okay, ich will das etwas relativieren.

    Andererseits war für mich Erich von Däniken in frühester Jugend der erste Denkanstoß in die Richtung:
    Es könnte aber alles ganz anders gewesen sein.

    freundliche Grüße

  10. #20
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.269
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 106350
    Hallo default, netter Post!
    Zu EvD nur soviel man kann über Ihn und seine Werke trefflich streiten . Allerdings ist vieles was Er beschreibt als durchaus möglich zu klassifizieren, wenn auch gewisse Gruppen dies komplett abstreiten. Aber es ist ein Fakt, daß in der Geschichte viele Ansichten immerwieder durch neuere Daten neu bewertet werden mussten, etwas was Wissenschaftler nur äusserst ungern zugeben und machen.
    Ich selber z.B. habe in einer Gruppe fast 3 Jahre nach einem gewissen Effekt geforscht, ein Effekt der in der Medizin allgemein als gültig angesehen wurde. Nur nach 3 Jahren stellte sich heraus, dieser Effekt beruhte auf eine "Einzige Veröffentlichung" und war zufällig Deckungsgleich mit der damaligen Lehrmeinung. Tja, Wir konnten trotz aller Bemühungen nicht einmal diesen Effekt nachweisen und nach 3 Jahren musste die Medizin zugeben, daß der Wunsch Vater der Anerkennung aller war. Gab deshalb einigen Ärger, da Weltweit einige Forschergruppen millionen investiert hatten, um auf diesen Effekt basierende Medikamente zu entwickeln.

    Und zu dem Vid, ja es gibt sehr viele Dinge welche früher mal bekannt waren aber im Laufe der Zeit, Dank geistiger Sturrköpfigkeit vieler Gruppen wieder vergessen wurde. Pirii Reis ist da nur ein Bsp. für, eines von vielen, leider. Für mich selber bedeutet dies Wissen im Grunde nur soviel, lese alles, stelle alle Möglichkeiten der genauen Betrachtung und versuche daraus ein Fazit zu ziehen, welches dem eigenem Bild entspricht. Dies mag mit Sicherheit nicht unbedingt immer richtig sein und sollte deshalb auch immerwieder neu Bewertet werden aber das Scheuklappen denken vieler heutzutage ist def. auch nicht unbedingt besser.
    Allerdings gibt es in den ungelösten Rätseln schon Dinge, welche sehr seltsam sind, so gewisse Sternkonstellationen, Planetenkenntnisse oder auch Wissen über die Antarktis, welches im Grunde nur dann möglich gewesen wäre, wenn dieses Wissen so 1 millionen Jahre alt wäre. Denn zu der Zeit konnte man die Umrisse noch erkennen, damals war die antarktis noch in Äquatornähe gelegen und damit Eisfrei. Selbst Wir konnten diese Umrisse erst im letztem Jahrhundert exakt bestimmen.
    Geändert von Aaljager (15.11.2012 um 05:13 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •