Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Thema: CIA, NSA und FBI öffnen Geheime UFO-Akten !!!

  1. #21
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.925
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Hej Jay

    Das mich ich ja schon die ganze zeit,teil 16,9 und 10 hab ich schon durch. Es ist verdammt schwierig dieses unleserliche Schreibmaschinengeschreibsel zu sichten. Drum frag ich ob schon jemand den Text gefunden hat
    LG
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  2. #22
    Gast

    Guy Hottel

    Hier der Orginal Text des FBI vom Fall Guy Hottel :



    Hier das genaze PDF zum Download :

    [attachment=0]hottel_guy_part01.pdf[/attachment]

    Und hier der Orginal Link zum FBI-Dokument :

    http://vault.fbi.gov/hottel_guy/Guy%20Hottel%20Part%201%20of%201/view

  3. #23
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.925
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    @Klaus
    Schade, ich dacht da gibts ne Fortsetzung von dem Text. Naja zumindest weis ich jetzt das das Doc tatsächlich von der fbi page stammt.
    LG
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  4. #24
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Manche Geschichten klingen derart unglaublich, dass sie fast schon wieder unglaubwürdig sind. Auch hinterlässt dieser Bericht mehr offene Fragen als Antworten. Hat man diese Aliens nun tatsächlich gefunden oder handelt es sich hier lediglich um einen Augenzeugenbericht?

    Im ersten Fall ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass man diesen Fund keiner näheren Untersuchung unterzogen hat. Man findet drei Außerirdische in ihrem abgestürzten UFO und macht keine "further evaluation". Hat man sie dann an Ort und Stelle mit ihrer fliegenden Untertasse beigesetzt und vergraben? Das Wort unglaubwürdig erhält hier wohl eine ganz neue Dimension. Ich bin sehr verwundert, diesen Text auf einer offiziellen Seite des FBI zu finden.

    Tatsächlich müsste der Bericht an der Stelle, an der er mit dem Vermerk "no further evaluation was attempted" endet, überhaupt erst beginnen. Man hat hier wohl doch den Eindruck, dass entscheidende Passagen fehlen. Ich habe mich mit der Materie noch nicht genauer beschäftigt, aber finden sich in diesen Publikationen Dokumente mit ähnlichen Meldungen? Was wird zum Fall Roswell verlautbart?

    Entweder hat man diese Passage irrtümlich mit dem ganzen anderen Datenberg publiziert oder aber man hat etwas ganz anderes im Sinn. Die Tragweite dieses Dokumentes wäre immens bzw. exorbitant, denn sie würde eine der ältesten Fragen der Menschheit quasi beiläufig beantworten. Es gäbe offiziell bestätigt außerirdisches Leben, zudem eine Spezies, die schon hier auf der Erde war und mit der wir mehr oder minder Kontakt hatten.

    Es ist im eigentlichen Sinn der Sache unvorstellbar, dass man einen derartigen Sensationsfund nicht genauer untersucht hätte. Natürlich hätte bzw. hat man das gemacht. Mir fehlen hier - was selten vorkommt - fast die Worte.

    Ich unterstelle dem Verfasser dieses Berichtes sogar eine faustdicke Lüge, denn der eigentliche Bericht scheint noch einmal einer anderen Geheimhaltungsstufe als das publizierte Dokument zu unterliegen. Wer A sagt, solllte dann auch B sagen.

    Unfassbar! Jahrzehntelang unterdrückt man diese Informationen und dann stellt man sie wie versehentlich ins Internet? Hier stimmt doch irgendetwas nicht. Ich fürchte fast, ich werde mich da heute noch etwas einlesen müssen.

    Das wäre die Meldung dieses Jahrhunderts, welche die endllose Suche und Frage ganzer Generationen fast wie in einem Nebensatz beantwortet. Auch müsste es natürlich Tonnen an Bildmaterial zu dieser causa geben.

  5. #25
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.925
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    @Veri

    Ich glaub im Teil zwei findest Du die Roswell Geschichte, bin mir aber nicht ganz sicher.
    Viel Spass beim durchlesen Veri es ist der pure Horror. Doks so einscannen wies das FBI macht ist ansich schon ein Verbrechen.



    Tja was die Beweise angeht, das dies alles tatsächlich so gelaufen ist wies auf der FBI page steht ist ne ganz andere Sache. Wo ist das Raumfahrzeug, wo sind die Leichen ? etc. Meine Persöhnliche Meinung ist, das eine Zivilisation die Interstellare Strecken zurücklegen kann, sicher nicht eine so lahme Technologie benutzt, das deren Raumfahrzeuge durch Radarstrahlen zum Absturz gebracht werden können. Im All Herrschen ja etwas rauhere Bedingungen, oder ?.
    ET´s waren sicher mal bei uns oder sinds noch immer, nur kann ich mir nicht vorstellen das, wie gesagt, sie Interstellare Strecken zurücklegen können und dann so blöd sind auf unserm Planeteten abzustürzen.
    Davon mal abgesehen die Meldung kommt ausm Ammiland, die Meldungen von dort ham auf meiner Lügenskala ne Wertung von 10 (komplett erlogen).

    LG
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  6. #26
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Hallo Veritas, deine Fragen sind hier völlig berechtigt, denn es ist tatsächlich so, dass diese "Dokumente" bisher als TOP-Secret galten, ich möchte jetzt mal zu dem speziellen Fall von Guy Hottel etwas sagen :

    Also da steht das Hottel der FBI Special Agent es "statet" was so viel heisst wie bestätigt ..bzw. spezifiziert!

    [img_lytebox=Vergrössern:11xcd4ks]http://www.globale-evolution.de/images/Forum/guyhottel1.jpg[/img_lytebox:11xcd4ks]

    das ist der der letzte Beweis und kann nicht abgestritten werden.

    Erst im 2. Abschnitt wird die Information aufgrund des Informanten in Bezug zum Radar angegeben..

    Desweiteren lese ich daraus, dass ein [link=http://www.osi.andrews.af.mil/:11xcd4ks]Air Force Investigator[/link] diese Information dem FBI special Agent Hottel übergeben hat der es dann an den Direktor schickte... der Informant wird geschützt, könnte also auch ein relevanter "whistleblower" sein..

    Wenn dass alles "Blödsinn" wäre, würde es nicht dem FBI übergeben werden und auf dem Tisch des Direktors landen.. das FBI untersuchte das wohl deshalb nicht weiter weil sie einfach nicht dafür zuständig sind !!!

    Im Bezug zu Roswell gibt es eigentlich für "Insider" nicht viel neues, nur das die bereits bekannten "Annahmen" durchaus bestätigt werden, indem nämlich auch Hoover fast authentische Readings dazu bekam...

    Also irgendwas stimmt hier ganz und gar nicht, denn wenn das alles nun so ist wie es tatsächlich beim FBI eingegangen und bearbeitet worden ist (und das ist nun 100% bestätigt), dann würde das in der Tat bedeuten das es nicht nur einen oder zwei bestätigte Kontakte bzw. UFO-Bergungen gab, sondern eine Vielzahl davon !!!

    Es wird in einigen Memo`s sogar Bezug zu den NPC-Pressekonferenzen Aussagen genommen die nun mehr oder weniger dadurch sogar als real angenommen werden müssen

    Also nach allem was wir nun wissen, sind die Aussagen der NPC`s echt

    • Also mein bisheriges persönliches Resümee ist folgendes :

      Entweder ist es nun tatsächlich offiziell bestätigt, dass es Ausserirdische gibt sowie mehrere UFO-Bergungen und Kontakte, oder wir erleben gerade den Beginn der finalen Phase Operation "Disclusure" im Sinne von False Flag Operation.

      Sinn und Zweck einer solchen False-Flag Operation wären dann in der Tat die Erzeugung eines neuen "Mächtigen" Gegners alias der Alien...

      Bsp.: Zeitlinie :

      Der Böse Russe (Staatlicher Bezug) > Die Bösen Terroristen (Internationaler Bezug) > der Böse Alien (Globaler Bezug)

      Es wäre also die "logische" Steigerung in der Liste der "Imaginären" Feindbilder ala`AL-Kaida

      Bedenkt man mal nur das was durch den Terroristen bereits umgesetzt werden konnte, wäre im Vergleich dazu ein "imaginärer" selbsterzeugter Alien-Feind wohl die Spitze des machbaren und würde den Drahtziehern gänzlich uneingeschränkte Macht bescheren ala`NWO


    Also, egal was hier nun sämtliche Recherchen ergeben, es wird offensichtlich spannend und wir erleben hier einen markanten Punkt in der Zeitgeschichte

    Ich würde mal sagen :

    Das Karusell beginnt sich nun zu drehn

    oder


  7. #27
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    ich hab es doch gesagt,die werden uns Gute und Böse präsentieren.
    Wobei aber die, die uns das präsentieren selber Böse sind.Also wird hier gelogen was das Zeug hergibt.Ich denk mal die meisten haben den Roten Faden gelesen Seite 33 ist eine Skizze mit den Verbindungen.

    genauso hab ich es mir vorgestellt.Und genauso wird es kommen.Dieses Jahr wird noch richtig cool.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  8. #28
    SPARTIAT
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Wie ich sehe, habt ihr euch verdammt viele Gedanken über die öffnung der FBI Ufo-Files gemacht und ich zermarter mir auch schon die ganze zeit das Hirn dadrüber...

    S.E.T.I du hast doch etwas interessantes ins Forum gestellt und zwar...
    Disclosure Project komplette Pressekonferenz auf deutsch das war im jahr 2001 die ich eben gelesen und geschaut habe...nun wenn diese von 2001 ist, haben die Beteiligten Zeugen mit sicherheit schon vor dem Kongress unter Eid ausgesagt und erfahrungsgemäs wissen wir das vieles erst jahre später an die Öffentlichkeit gerät also erst jetzt im Jahr 2011. Ich kann mir gut Vorstellen wie Aufwendig diese Anhörung gewesen sein muss, Zeugen befragung Bild, Ton, Text Dokumente zu Verarbeiten und Analysieren das kann schon sein das es 10 jahre dauert, alles Auszuwerten natürlich unter ausschluss der Öffentlichkeit. Letztendlich gab es genügend Beweise für die Existenz einer oder mehreren Ausserirdischen Lebensformen und so musste auch das FBI einsehen das sie die Akten freigeben muss und man nur langsam die Weltbevölkerung dadrauf vorbereiten muss was da auf uns zu kommt...
    Recht Interessant finde ich die Aussage von Enrique Kolbeck er arbeitet in Mexiko-Stadt als Radarlotse beim Internationalen Flughafen von Mexiko und sagt das sie schon seit einigen Jahren Sichtungen in Mexiko haben. Und diese geschehen recht oft in seinem Land, leider.

    "Leider" wieso leider??? Nun vielleicht haltet ihr mich für verrückt aber egal...wenn wir an die Prophezeiungen der Mayas denken wodran denken wir zuerst? Richtig der 21.12.2012...

    Die Mayas erwarten die Ankuft ihres Gottes


    Tja Joe so langsam fügt sich das eine zu anderen...

  9. #29
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Weil wir gerade im Chat darüber diskutieren und auch dieses folgende Interview ansprachen, hier zwecks Auffrischung das Interview mit Edgar Mitchel, dem 6. Mann auf dem Mond :

    [globalvideodc4fqpk]7d3491a0d282481f594c[/globalvideodc4fqpk]

    Hört euch das mal an und überlegt dann mal was aktuell, bzw. in den letzten 3 Jahren alles passierte bezüglich Freigaben usw..

  10. #30
    SPARTIAT
    Gast

    CIA öffnet Geheime UFO-Akten

    Halli hallo ihr lieben anscheinend öffner nicht nur das FBI seine Ufo Akten!

    Die NSA!!!

    http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?p=24618#p24618

    Viel spaß beim lesen!!!

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •