Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Thema: CIA, NSA und FBI öffnen Geheime UFO-Akten !!!

  1. #1
    Gast

    Reden CIA, NSA und FBI öffnen Geheime UFO-Akten !!!

    [size=180:2iipxnt5]Hier die geöffneten FBI-Akten dazu[/size]

    [iframe=http://vault.fbi.gov/UFO:2iipxnt5]100,1200[/iframe]
    http://vault.fbi.gov/UFO


    [size=180:2iipxnt5]Hier die geöffneten CIA-Akten dazu[/size]

    [iframe=http://www.foia.cia.gov/search.asp?pageNumber=1&freqReqRecord=undefined&re finedText=undefined&freqSearchText=undefined&txtSe arch=ufo&exactPhrase=undefined&allWords=undefined& anyWords=undefined&withoutWords=undefined&document Number=undefined&startCreatedMonth=&startCreatedDa y=&startCreatedYear=&endCreatedMonth=&endCreatedDa y=&endCreatedYear=0&startReleasedMonth=&startRelea sedDay=&startReleasedYear=&endReleasedMonth=&endRe leasedDay=&endReleasedYear=0&sortOrder=DESC:2iipxn t5]100,1100[/iframe]
    http://www.foia.cia.gov/search.asp?pageNumber=1&freqReqRecord=undefined&re finedText=undefined&freqSearchText=undefined&txtSe arch=ufo&exactPhrase=undefined&allWords=undefined& anyWords=undefined&withoutWords=undefined&document Number=undefined&startCreatedMonth=&startCreatedDa y=&startCreatedYear=&endCreatedMonth=&endCreatedDa y=&endCreatedYear=0&startReleasedMonth=&startRelea sedDay=&startReleasedYear=&endReleasedMonth=&endRe leasedDay=&endReleasedYear=0&sortOrder=DESC


    [size=180:2iipxnt5]Hier die geöffneten NSA-Akten dazu[/size]

    [iframe=http://www.nsa.gov/public_info/declass/ufo/index.shtml]100,2800[/iframe]
    http://www.nsa.gov/public_info/declass/ufo/index.shtml

  2. #2
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Akten im Internet abrufbar

    [size=180:3ndhc5zi]FBI öffnet geheime UFO-Archive
    [/size]

    Das FBI bringt tausende Seiten an Top-Secret-Dokumenten ins Netz.


    FBI öffnet geheime UFO-Archive © sxc

    [size=110:3ndhc5zi]FBI-Special-Agent Guy Hottel schickte dem FBI-Direktor am 22. März 1950 ein Memo. Es ging um fliegende Untertassen, um UFOs, die von der Air Force in New Mexico entdeckt worden waren.

    Insgesamt drei UFOs habe man dort gefunden: Runde Objekte, die in der Mitte erhöht waren. In jedem der drei UFOs habe man drei Lebewesen - Aliens - gefunden, mit menschenähnlichem Körper, knapp einen Meter groß und in sehr feiner metallischer Kleidung.

    Abgestürzt sollen die drei Flugobjekte übrigens deshalb sein, weil die Air Force in New Mexico starke Radaranlagen betrieben hat. Das habe die sensible Steuerung der UFOs durcheinandergebracht, vermuteten die Experten damals.



    Zahlreiche lange geheimgehaltene Aufzeichnungen des FBI sind jetzt auf der Internetseite http://vault.fbi.gov nachzulesen. Die Archive wurden digitalisiert und sind nun öffentlich zugänglich.

    Die Beschreibungen der Außerirdischen samt ihrer Fortbewegungsmittel in den FBI-Dokumenten sind mit Sicherheit auch für Nicht-Ufologen einen Blick wert...[/size]

    http://www.oe24.at/welt/weltchronik/FBI-oeffnet-geheime-UFO-Archive/22245005
    FBI öffnet geheime UFO-Archive

    WASHINGTON - Unzählige Legenden ranken sich darum, dutzende Filme handeln davon: Nun hat das FBI tausende Seiten mit Dokumenten veröffentlicht, die von den vermeintlich in Roswell abgestürzten UFO's handeln.


    Streng geheim: Dieses Dokument handelt von einer «fliegenden Scheibe» über Roswell. (Screenshot FBI)

    [size=110:3ndhc5zi]Am 22. März 1950 schickte FBI-Special-Agent Guy Hottel dem FBI-Direktor ein Memo. Darin ging es um brisantes: Um unbekannte Flugobjekte, kurz UFO´s, welche die Air Force im US-Bundesstaat New Mexico entdeckt hatte.

    Gefunden worden seien drei UFO´s, in jedem hätten sich drei ausserirdische Lebewesen befunden. Ihre Körperform sei menschenähnlich, sie seien jedoch nur knapp einen Meter gross, hiess es. Die Aliens sollen Kleider aus feinem Metall getragen haben.

    Experten vermuteten damals, die UFO´s seien abgestürzt, weil Radaranlagen der Air Force deren sensible Steuerung durcheinander gebracht hatten.[/size]

    Viele Stellen geschwärzt

    Lange machte das FBI ein grosses Geheimnis um die Dokumente, was zahlreiche Verschwörungstheoretiker auf den Plan rief. Nun haben die FBI-Agenten Seite für Seite der UFO-Akten eingescannt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf einer Internetseite des FBI kann man durch die Dokumente stöbern.

    So steht beispielsweise in einem der Dokumente (siehe Bild), nahe Roswell sei eine fliegende Scheibe mit einer hexagonalen Form gefunden worden. Diese sei per Kabel mit einem grossen Ballon verbunden gewesen.

    Die Dokumente sind allerdings schwer zu lesen und viele Stellen sind geschwärzt. Alles dürfen wir offenbar doch nicht wissen. (as)

    http://www.blick.ch/news/ausland/fbi-oeffnet-geheime-ufo-archive-170157

  3. #3
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    „Top Secret“-Akten im Internet Geheime Alien-Archive des FBI geöffnet


    FBI öffnet Geheimarchiv I: Luftwaffen-Ermittler berichtet von kleinen Aliens über New Mexico

    Das FBI öffnet sein Geheimarchiv. Agenten berichten darin u.a. von fliegenden Untertassen und Alien-Kontakten

    1950, USA, FBI-Agent Guy Hottel notiert: „Sie hatten einen menschlichen Körper, waren aber nur knapp einen Meter groß, gekleidet in feiner metallischer Kleidung.“ Der Mann schreibt über eine „unheimliche Begegnung der dritten Art“. Er schreibt über Besucher aus dem All, über Aliens – gelandet im Bundesstaat New Mexico...

    Washington – Hottels Aufzeichnungen sind jetzt in den (bislang) geheimen Archiven des FBI nachzulesen. Denn die Zeiten, als die FBI-Informationen hinter dicken Mauern in tiefen Kellern lagerten, sind vorbei. Heute gibt es „The Vault“ (das Gewölbe). Ein neuer Leseraum im Netz – und für alle nutzbar.

    Die Archive des FBI wurden Seite für Seite eingescannt und online gestellt. Jeder kann nun im Web lesen, was die FBI-Mitarbeiter so lange unter Verschluss gehalten haben.

    Besonders spannend sind für viele sicher die FBI-Akten über „Unerklärliche Phänomene“. Und die Frage: Sind SIE wirklich schon unter uns?

    Auch Agent Guy Hottel war den Aliens auf der Spur. Er verfasste im März 1950 den Bericht über fliegende Untertassen im Bundesstaat New Mexico. Luftwaffen-Ermittler hatten dort drei Ufos entdeckt. Plus Mannschaft...

    Jahre später erfasste das Mystery-Fieber Colorado. Im September 1975 berichtet ein Agent in einem Schreiben über die Verstümmelten von Livestock: „Insgesamt sollen es mindestens 130 sein. Die bizarren Verstümmelten hatten kein linkes Ohr, kein linkes Auge, kein Geschlechtsteil und Blut tropfte auf den Boden und hinterließ keine Spuren...“

    Wer sich im FBI-Archiv auf die Suche nach den Aliens begibt, findet oft sind die Seiten mit einem „TOP SECRET“ versehen sind. Es gibt geschwärzte Stelen in den Berichten. Und manches ist nur noch sehr schwer lesbar. Doch ob es nun Außerirdische gibt oder nicht – diese Frage kann offenbar selbst das FBI nicht beantworten...

    http://www.bild.de/news/mystery-themen/ufo-sichtung/alien-ufos-fliegende-untertassen-17296724.bild.html

  4. #4
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    FBI stellt geheime Akten ins Netz

    von Simone Matthieu - Gibt es Aliens? Wenn jemand diese Frage beantworten kann, dann das FBI - wie aus Film und TV bekannt. Nun stellt das FBI seine einst geheimen Akten ins Netz. Und jeder kann darin herumstöbern.


    Auf «The Vault» öffnet das FBI sein Geheimarchiv.

    Wie aufregend: Geheime Berichte aus dem FBI-Archiv sind jetzt eingescannt und auf «The Vault» veröffentlicht worden. Da gibt es Akten über FBI-Aktivitäten in Bereichen wie dem organisierten Verbrechen, dem Zweiten Weltkrieg oder unerklärlichen Phänomenen.

    Vor allem letztere Rubrik dürfte auf grosses Interesse stossen. Zwar sind viele der Akten schwer lesbar und Stellen weise geschwärzt. Das macht sie aber nicht weniger spannend. Endlich erfahren wir, wie real die Serie «Akte X» wirklich ist.

    Ausserirdische gibt es tatsächlich

    [size=110:2g669gm4]Ein Bericht bestätigt die UFO-Sichtung von Roswell im Jahr 1947. Die Akte beschreibt das UFO sehr detailliert, endet dann aber mit der Bemerkung, es seien keine weiteren Untersuchungen angestellt worden. Das lässt dann doch ein paar Zweifel offen, ob wirklich alle Geheimakten veröffentlicht worden sind.

    Detaillierter über seine Begegnung der dritten Art berichtet ein Special Agent namens Guy Hottel. In New Mexiko seien drei fliegende Untertassen gelandet. «In jeder waren drei Ausserirdische. Sie hatten eine menschliche Gestalt, waren aber nur etwa einen Meter gross. Sie trugen metallische Kleidung aus sehr feiner Textur», schreibt Hottel in seinem 1950 verfassten Bericht.[/size]

    1975 berichtet ein anderer Agent über die Verstümmelten von Livestock: «Insgesamt sollen es mindestens 130 sein. Die bizarren Verstümmelten hatten kein linkes Ohr, kein linkes Auge, kein Geschlechtsteil und Blut tropfte auf den Boden und hinterliess keine Spuren.»

    http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/FBI-stellt-geheime-Akten-ins-Netz-13777770

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Wenn nun eindeutig aus diesen Berichten hervorgeht, dass es tatsächlich Lebensforemen in deren gewahrsam gibt. Dürfen wir uns nun darauf vorbereiten, dass Obama in einer Rede dies offiziell vorträgt? Ich mein mal ganz ehrlich, die haben die Akten hoch gestellt, aber kaum welche lesen diese auch!

    Ich habe aus Spaß mal einen kleinen Test gemacht: Ich hab Leuten erzählt, dass nun offziell bestätigt wurde, durch Akten von den FBI Leuten, dass es Aliens gibt. Die Reaktion war gleich null! Die haben mich angeschaut und gelächelt..

    Was glaubt ihr? Wird die USA es endlich groß kund tun oder darauf hoffen, dass nur ein paar Leute wie wir diese Berichte schaun denen eh keiner glaubt?!
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Hi Jayrock,

    was wäre denn, wenn Obama es offiziell erklären würde, dass sie mal ET's gefangen hatten.
    Würde auch keinen wirklich interessieren. Das ist ja das traurige.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.926
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Aber intressant sind die Akten allemal. Im Teil 16 von 16 kommt so ziemlich alles vor, von Marschflukörpern der Russen, Sonnenflecke bishin zu echten Unidentifizierten Flugobjekten.
    Binn allerdings erst bei Seite 50^^

    Was mich am meisten stört ist das die Pfeiffen vom FBI anscheinend nicht mal nen Scanner bedienen können. Ein ganzer haufen von Seiten sind der länge anch nur bis zur hälfte zu lesen.
    LG
    Stone
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.926
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    im Teil 16 von 16 ab nach Seite 53 wirds intressant
    LG
    Stone
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  9. #9
    Gast

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    Kann es eigentlich noch offizieller werden ?



    Ich glaube, es wird nun mal erforderlich etwas genauer zu erklären was die FBI eigentlich ist, nur um zu sehen wie ernst man solche Akten eigentlich nehmen kann, wie hoch ist sowas anzurechenen und wie offiziell ist das eigentlich ?

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI, dt. etwa „Bundesamt für Ermittlung“) ist die bundespolizeiliche Ermittlungsbehörde des Justizministeriums der Vereinigten Staaten mit Hauptsitz im J. Edgar Hoover Building in Washington, D.C.

    [img_lytebox=Die FBI-Zentrale: das J. Edgar Hoover Building in Washington:2x663ry6]http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f7/Fbi_headquarters.jpg/800px-Fbi_headquarters.jpg[/img_lytebox:2x663ry6]

    Der FBI-Direktor, der direkt dem Justizminister unterstellt ist, wird vom US-Präsidenten für die Dauer von normalerweise zehn Jahren ernannt. In der Regel trifft er sich mit diesem einmal wöchentlich zur sog. Montagsrunde, um die Lage der Nation zu besprechen.

    1978 wurden als Folge der Ermittlungen des Church Committee im Auslandsgeheimdienst-Überwachungsgesetz die Zuständigkeiten des FBI als Inlands-Nachrichtendienst und seine Kontrolle durch ständige Ausschüsse des Kongresses (Select Committee on Intelligence im Senat und House Permanent Select Committee on Intelligence im Repräsentantenhaus) neu geregelt.

    Man sieht also, das FBI ist ist eine offizielle Bundesbehörde deren Ausschuß unter den höchsten in Amerika verfügbaren Gremien steht, daher nun wieder meine Frage siehe Überschrift : Wie offiziell kann es eigentlich noch werden ?

    Resüme :

    Die USA behandeln somit offiziell die Existenz von Ausserirdischen bzw. Extraterrestrischen Aktivitäten und bestätigt gleichzeitig, dass es diesbezüglich auch Unmengen an gesammelten Daten gab und gibt !!!

    Nach den vielen Staaten die bereits zuvor UFO-Akten geöffnet haben, (grösstenteils mit weitaus weniger Brinsanten Informationen !!!) gehört nun auch die "Mächtigste" Nation der Welt zu jenen Nationen, die also offiziell bestätigen, dass es diesbezüglich Unmengen ven gesammelten Daten und Akten gibt.

    Ich würde mal sagen ein PAUKENSCHLAG für die Ufologie, die Frage ob wir nun alleine sind sollte nun um einiges leichter beantwortet werden können

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.926
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: FBI öffnet Geheime UFO-Akten

    hi@all
    Hab schon einige Doc´s durch aber der Bericht von Hottel über die drei Ufo´s sammt Crew war noch nicht dabei. Weis jemand in welchem Teil+Seite er sich befindet ? Danke schon mal im Vorraus.
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •