Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86

Thema: Hydraulic Fracking

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Hydraulic Frackuring

    Hallo,

    Fracking - Gefährliche Gier
    Ein kleiner Ort kämpft gegen einen Weltkonzern – so beginnt mein Film „Gefährliche Gier“. Und tatsächlich: Hier kämpft David gegen Goliath. David, das sind die Bürger des 2000-Seelen-Ortes Lünne im südlichen Niedersachsen, eigentlich ein unternehmerfreundlicher, konservativer Landstrich.


    Schild "Vorsicht Hochdruckbereich"Goliath, das ist der US-Konzern ExxonMobil, in manchen Rankings als größter Konzern der Welt betitelt. Mit so einem Gegner legt man sich nicht einfach an, den Menschen muss etwas unter den Nägeln brennen. Sie fürchten sich vor einer Technik, die in den USA zu dramatischen Umweltfolgen geführt haben soll: Die Rede ist von Fracking.

    Ich habe zum ersten Mal Ende 2010 davon gehört. Ein Journalisten-Kollege aus Amerika erzählte mir von brennenden Wasserhähnen. Die Szenen, in denen Menschen ein Feuerzeug an ihr Leitungswasser hielten und eine Stichflamme erzeugten – sie liefen bereits im US-Dokumentarfilm „Gasland“ von Josh Fox. Josh Fox zeigte erstmalig, welche negativen Folgen ein Gasförderboom in Amerika hatte. Dafür wurde er für den Oscar nominiert – und von der Industrie zum Feind erklärt. Der Widerstand gegen die Technik „Fracking“ ist heute so groß wie nie zuvor. Nicht nur in den USA. Auch in Deutschland gehen die Menschen auf die Straße und protestieren gegen ExxonMobil und Co. Denn auch hierzulande soll Fracking nach dem Wunsch der Konzerne einen Gasförderboom auslösen.

    Die Materie ist relativ komplex. Fracking kann zum einen bislang ungenutzte Erdgasfelder überhaupt erst förderbar machen, zum anderen kann die Technik dafür genutzt werden, schon angezapfte Gaslager besser auszubeuten. Letzteres wird in Deutschland schon seit vielen Jahren gemacht. Dass dabei tonnenweise zum Teil sehr giftige Chemikalien in die Erde gepumpt wurden, hat die Öffentlichkeit erst erfahren, nachdem sich der Protest formierte. Einige Konzerne behalten die genaue Rezeptur der verwendeten Stoffe für sich. Sie berufen sich auf ihr Betriebsgeheimnis. Völlig unverständlich für Menschen, die in der Nachbarschaft von Erdgasbohrungen leben. Dass alles sehr sicher sei, und die Ängste oft überzogen, haben die Unternehmen auch mir gegenüber immer wieder versichert.

    Reporter Christian Wilk (r.) spricht mit Anwohner Heinrich Schröter. Bei ihm vor der Haustür ereignete sich ein Umweltschaden, ausgelöst durch die ErdgasförderungBei uns gebe es strenge Auflagen, alles würde minutiös überwacht, nichts dem Zufall überlassen. Und doch mussten alle Konzerne eingestehen: Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht. Spätestens seit der Katastrophe von Fukushima erwarten die verunsicherten Bürger aber genau das. Sie sind nicht bereit, ein Restrisko in Kauf zu nehmen, geschweige denn ein „beherrschbares Risiko“. Deshalb gehen sie auf die Straße. In Lünne, in Bötersen, in Nordwalde – und anderswo. Erst jetzt haben die Konzerne reagiert. ExxonMobil hat einen „Dialogprozess“ ins Leben gerufen. Unabhängige Wissenschaftler beschäftigen sich derzeit mit den Risiken von Fracking. Ein Ergebnis wird für nächstes Jahr erwartet.

    Und gerade jetzt schaltet der Konzern Anzeigen und Werbespots. Aus den PR-Aktivitäten lässt sich ablesen: Der Konzern will ein Verbot von Fracking verhindern. Es geht um viel Gas und viel Geld, einige Experten sprechen sogar von einem „Millionenschatz“, der unter der Erde Deutschlands schlummert, uns gar unabhängig von Gasimporten machen könnte. Von Versorgungssicherheit ist oft die Rede. Doch aus der jüngsten Atom-Debatte konnte man ablesen: Die Akzeptanz der Bevölkerung ist bedeutsamer, als Gewinnmaximierung. Der Schlüssel dazu ist Transparenz: Offen über Risiken sprechen, Bürger in Entscheidungsprozesse einbeziehen, Entsorgungsproblematiken klären – daran mangelt es noch an vielen Stellen. In meinen Gesprächen habe ich immer wieder gehört: Das Vertrauen in die großen Öl- und Gas-Konzerne ist verloren gegangen. Deutschland ist auf dem Weg in ein Zeitalter der regenerativen Energien. Für Risiken, auch angeblich beherrschbare Rest-Risiken, ist da kein Platz mehr.

    - Christian Wilk


    http://franchiseeverybody.blogspot.com/2011/12/fracking-gefahrliche-gier.html

    mfg
    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  2. #12
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Hydraulic Frackuring

    oh,es geschehen doch noch Wunder!!

    Ebend lief auf BR eine Reportage übers Fracking.Es wurde sogar auf den Film von Josh Fox "Gasland" verwiesen und das mit der Anmerkung,wer glaubt das Fracking kein Risiko birgt,solle sich diesen Film ansehen!!

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... ng100.html

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Hydraulic Frackuring

    oh,es geschehen doch noch Wunder!!

    Ebend lief auf BR eine Reportage übers Fracking.Es wurde sogar auf den Film von Josh Fox "Gasland" verwiesen und das mit der Anmerkung,wer glaubt das Fracking kein Risiko birgt,solle sich diesen Film ansehen!!

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... ng100.html

    LG Joe
    na, dann hoffe ich aber, dass die verantwortlichen politiker den film auch sehen
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Hydraulic Frackuring

    Moin,

    hier in Englisch http://www.novamov.com/video/065hrajcfjylc

    bissel früh

    lg
    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Hydraulic Frackuring

    NsN unslavemedia Erdbeben in der Heide 14 02 2012




    http://www.exxonmobil.com/Germany-German/PA/news_tv.aspx <---- Exxon TV SPOT


    ExxonMobil und die verschwiegene Umweltverschmutzung in Niedersachsen


  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Re: Hydraulic Frackuring

    Der Artikel ist schon älter, was mich wiederum wundern lässt, dass dort die Erkenntnis besteht und von anderen scheinbar ignoriert wird.

    France becomes first country to ban extraction of natural gas by fracking


    The French parliament voted on June 30 to ban the controversial technique for extracting natural gas from shale rock deposits known as hydraulic fracturing, or fracking, the web sites of Le Monde and other French media reported.

    The bill had already passed the National Assembly, the country’s lower chamber, on June 21, and on June 30 a Senate vote of 176 to 151 made France the first country to enact such a ban, just as New York State is preparing to lift a moratorium on the same method.

    The vote was divided along party lines, with the majority conservative party voting in favor and the opposition voting against the bill, according to Le Monde. The Socialist Party, in particular, opposed the bill because it did not go far enough. The bill’s critics said that it left open possible loopholes and that in particular it does not prevent the exploitation of oil shale deposits by techniques other than fracking. An earlier version of the bill, which the Socialists had supported, would have banned any kind of development of the deposits, Le Monde reported.

    Companies that currently own permits for drilling in oil shale deposits on French land will have two months to notify the state what extraction technique they use. If they declare to be using fracking, or if they fail to respond, their permits will be automatically revoked.

    Fracking requires the injection of vast quantities of water and potentially hazardous chemicals into the ground to force the release of natural gas. The U.S. government is investigating the environmental impact of the technique, which critics say produces toxic waste and pollutes water wells.

    Quelle: http://blogs.scientificamerican.com/...s-by-fracking/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #17
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.909
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    Re: Hydraulic Frackuring

    Schon gewusst ?

    „Fracking bereits seit 60 Jahren“

    Die OMV wollte ursprünglich die umstrittene Methode des „Fracking“ anwenden, um im Weinviertel Schiefergas zu fördern. Mittlerweile heißt es, dass Elemente dieser Fördermethode bereits seit 60 Jahren angewendet werden.
    OMV-Bohrungen

    Elemente des „Fracking“ sollen seit 60 Jahren angewendet werden

    Die Auskunft kommt aus dem dafür zuständigen Wirtschaftsministerium. Dass die OMV „Fracking“ in Teilbereichen schon bisher anwendete, sorgte bereits am Mittwoch für helle Aufregung - mehr dazu in „Fracking bereits angewendet“.

    Im Wirtschaftsministerium versuchte man, die Lage zu beruhigen. Diese Elemente des „Fracking“ würden schon seit 60 Jahren in ganz Europa angewendet, sagte Waltraud Kaserer, die Sprecherin des Ministeriums.
    Genaue gesetzliche Auflagen

    Die Maßnahmen seien genauen gesetzlichen Auflagen unterworfen, etwa dass die chemischen Zusätze nicht an andere als dafür vorgesehene Stellen gelangen dürfen. Die Anwendung sei meldepflichtig und würde von Fachleuten der Montanbehörden an Ort und Stelle überprüft, zuletzt in den vergangenen beiden Jahren je einmal, in den vorhergehenden zwei Jahren nicht. In den insgesamt 60 Jahren habe es noch keinen einzigen Problemfall gegeben, sagte Kaserer. Schiefergas werde mit der bisher bekannten Methode des „Fracking“ zwar in den USA, nicht aber in Österreich gefördert.

    Die Montanuniversität Leoben arbeite schon seit Jahren an einer sauberen Möglichkeit, dem „Clean Fracking“ ohne Chemie. Bevor diese Methode nicht ausgereift sei, werde es auch keine Schiefergasförderung geben, sagte Kaserer.
    Umstrittener Chemieeinsatz

    „Fracking“ ist die Bezeichnung für eine umstrittene Ausbeutung von Erdgasfeldern. Bei dem Verfahren wird mit Chemikalien versetztes Wasser in Bohrkanäle gepumpt. Laut OMV wurde mittlerweile eine umweltfreundlichere Fördermethode entwickelt, das „Clean Fracking“, bei dem statt Chemie Quarzsand und Maisstärke verwendet werden. Allerdings ist diese Methode noch neu und zu wenig erprobt.
    Quelle:
    http://noe.orf.at/news/stories/2522247/
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Re: Hydraulic Frackuring

    Na, auf dieses "unabhängige wissenschaftliche Gutachten" (sicherlich von "Experten"!) sind wir doch alle sehr gespannt .......

    Regierung skeptisch bei neuer Gasförderung

    Die Bundesregierung sieht bei der umstrittenen Erdgasförderung in tiefen Gesteinsschichten - das sogenannte Fracking - noch viele offene Fragen. "Diese sollen auf Basis eines unabhängigen wissenschaftlichen Gutachtens geprüft werden", sagte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums in Berlin. Es soll vorerst keine weiteren Genehmigungen geben.

    Quelle: http://wirtschaft.t-online.de/regier...56219786/index
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Hydraulic Fracking

    Hallo
    Hier der Film Gasland auf Deutsch



    Immerhin vergibt die Regierung erstmal keine weiteren Genehmigungen ,vobei mich intressiert , wieviele denn schon Bohren es ist ja nicht von Stop geschprochen.

    thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Hydraulic Fracking

    hmmm... wenn ich mir so diese informationen ansehe muss ich darauf bestehen, den begriff FRACKING oder EARTHFRACKING richtig zu stellen. es sollte eher heissen
    EARTHWRACKING
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •