Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Thema: Beobachtungen am Himmel

  1. #71
    Luzifer
    Gast
    Die Rotverschiebung ist relativ einfach zu messen. Allerdings gibt es Probleme bei der Interpretation. Als Faustformel kann man bei Herschel von etwa 10 Milliarden Jahren ausgehen.

  2. #72
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    Ein Meteorit erschüttert Russland


    Im Ural sind mit einem gewaltigen Knall Teile eines Meteorits niedergegangen. Es gab 250 Verletzte, Panik brach aus. Gemäss Medienberichten soll die Luftwaffe den Brocken abgeschossen haben.




    Die Bruchstücke von mindestens einem Meteoriten sind am Freitagmorgen in der russischen Region Tscheljabinsk im Ural niedergegangen. Es seien Lichtblitze am Morgenhimmel zu sehen und Explosionen zu hören gewesen, berichteten die Behörden. 250 Verletzte hätten medizinische Hilfe benötigt, berichtet das Innenministerium - die meisten davon wegen Schnittwunden und Prellungen. Ernsthafte Verletzungen wurden zunächst keine gemeldet.

    Gemäss «Russia Today» wurde der Meteorit möglicherweise von Kampfjets abgeschosse. In einer Höhe 20 Kilometer soll der Brocken in Stücke geschossen worden sein. Diese Berichte sind jedoch nicht bestätigt. Weltweit suchen Forscher nach Wegen, die Erde vor Himmelskörper-Einschlägen zu schützen.

    Heute schrammt der 57 Meter grosse Asteorid «2012 DA14» relativ nahe an unserem Planeten vorbei. Die NASA versichert, dass er die Erde unter keinen Umständen trifft. Gemäss aktuellem Wissensstand hat also der Einschlag in Russland nichts mit «2012 DA14» zu tun.


    Drei grössere Städte betroffen



    Bei einer Explosion seien auch Fensterscheiben zerbrochen, sagte ein Sprecher des russischen Innenministeriums, Wadim Kolesnikow. Ein Zeuge sagt gegenüber der Nachrichtenagentur «Reuters», nach der Explosion seien das Handy-Netz sowie das Internet teilweise ausgefallen. Betroffen sind gemäss «Russia Today» drei grössere Städte.


    Fragmente des Meteoriten stürzten in der dünn besiedelten Region auf die Erde, wie das Katastrophenschutzministerium mitteilte. Das Dach einer Zinkfabrik stürzte infolge teilweise ein, es war die Rede von 600 Quadratmetern zerstörtem Dach.


    Genaue Angaben zum Umfang der Schäden lagen zunächst nicht vor. Unklar war auch, ob es sich um einen oder mehrere Meteoriten gehandelt hat, die niedergingen. Nachrichtenagenturen zitierten mehrere Zeugen, die von heftigen Explosionen in der Region berichteten. Unter der Bevölkerung sei Panik ausgebrochen.




    Quelle: 20min.ch

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  3. #73
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.257
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 487789

    AW: Beobachtungen am Himmel

    Raketenstart von Baikonur – russischer Satellit wird "heute...
    LIVE: Raketenstart von Baikonur – russischer Satellit wird "hellster Stern am Himmel"

    Der Satellit Mayak (Leuchtfeuer) wird ein pyramidenförmiges Segel mit einer Fläche von 16 m2 entfalten.
    Dieses soll dünner sein als ein menschliches Haar und hat eine reflektierende Oberfläche.
    Mayak wird nach Sonne,
    Mond und Venus das vierthellste Objekt am Nachthimmel sein.
    Ohne Quellenangabe, Text von RT Live : )
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #74
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.158
    Blog-Einträge
    228
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 607732

    *Unknown ((hyper active)) Object* - NE Sky from N America - 3am...Possible Dwarf



    July 26, 2017: David McNamara captured some awesome pictures and a video of something very interesting easily visible in our sky, the NE sky at 3:00 am July 21, 2017. While most were asleep David was out spotting a possible Dwarf Star or who knows maybe a Dwarf Planet. All I do know is the pictures and video are very intriguing to watch. I've posted the link to his Facebook page where he has all of the images and video listed, worth checking out! Link below...
    https://www.facebook.com/david.mcnama...

    #MrMBB333

    SUBSCRIBE for UPDATES

    Website: https://www.mrmbb333.com **Subscribe to my channels below**
    YouTube: https://www.youtube.com/user/MrMBB333 (Subscribe) CLIMATE CHAOS Channel
    YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCItd...
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #75
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.158
    Blog-Einträge
    228
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 607732

    Leoniden mit Raketen-Antrieb

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #76
    SPARTIAT
    Gast

    AW: Beobachtungen am Himmel

    Es wäre vielleicht möglich das es von der Nahegelegenen US Air Force Base in Ramstein stammte...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1ram-map.gif 
Hits:	23 
Größe:	9,1 KB 
ID:	5241

  7. #77
    Neuer Benutzer Avatar von Burbalot
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11975

    AW: Beobachtungen am Himmel

    Habe eben (ca 1 Stunde her) was krasses gesehen. Ungefähr 30-40 Satelliten sind innerhalb von 5 Minuten auf exakt selber Flugbahn und Geschwindigkeit am Himmel vorbei gezogen. Kurs 70 Grad (ungefähr).
    Das war schon recht unheimlich, da ich so etwas in dem Umfang noch nie gesehen habe.
    Edit: Das waren Starlink- Satelliten von Space X.
    Ob das auf Dauer gut geht, wenn man da Massen an Satelliten hoch schießt....
    Es waren laut Meldung sogar 60.
    Geändert von Burbalot (28.12.2019 um 18:58 Uhr)

  8. #78
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.257
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 487789

    AW: Beobachtungen am Himmel

    Beteigeuze: droht eine Supernova?

    Beteigeuze ist ein roter Riesenstern im Sternbild des Orions und dominiert den Winterhimmel als einer der hellsten Sterne. Er erstrahlt in der rechten Schulter des Himmeljägers und schimmert tatsächlich auch von der Erde aus betrachtet rötlich. Seit Oktober ereignet sich allerdings ungewöhnliches: Die Leuchtkraft von Beteigeuze nimmt ungewöhnlich stark ab. Daher vermuten einige Astronomen, dass sich der Stern dem Ende seines Lebens nähert und bald zur Supernova werden könnte. Das ist in unserer Galaxie bisher erst einmal dokumentiert worden, und zwar im 17. Jahrhundert. Supernovae in anderen Galaxien wurden mittels moderner Technik bereits öfters beobachtet, doch mit bloßem Auge sind sie unsichtbar. Alles andere als unsichtbar wäre allerdings eine Supernova der Beteigeuze. Obwohl der Stern 700 Lichtjahre von der Erde entfernt wäre, würde er neben unserer Sonne das hellste Objekt am Himmel sein. Die Supernova würde nicht nur heller als Venus und Mond erstrahlen, sondern auch am Taghimmel zu sehen sein. Eine Gefahr für die Erde würde aller Wahrscheinlichkeit nach aber nicht bestehen.

    Was ist eine Supernova?

    Eine Supernova entsteht, wenn ein Stern seinen Brennstoff verheizt hat. Rote Riesensterne wie die Beteigeuze sind relativ kurzlebig und fusionieren ihren Wasserstoffvorrat in nur 10 Millionen Jahren. Dann verdichtet sich der Sternenkern so stark, dass er kollabiert. Ein Teil der Gashülle wird dabei abgestoßen, so das man von einer Sternenexplosion redet. Sie dehnt sich dramatisch aus und kann ein gesamtes Planetensystem verschlingen. Das Ende jeden Lebens, sofern es welches gibt.
    Das sich Beteigeuze in eine Supernova verwandelt ist durchaus möglich, aber nicht gewiss. Und wann es soweit ist, kann auch niemand bestimmen. Aufgrund der Tatsache, dass das Licht des Sterns 700 Jahre braucht, bis es auf die Netzhäute der Menschen trifft, könnte Beteigeuze bereits kollabiert sein. Allerdings wurden schon früher Helligkeitsänderungen des Sterns beobachtet, ohne dass es bis jetzt zur Supernova gekommen wäre: Beteigeuze ist ein variabler Stern, der seine Helligkeit zyklisch ändert. Es gibt 2 unterschiedlich lange Zyklen. Einer dauert Einer 425 Tage der andere etwa 5,9 Jahre. Vielleicht überlagern sich die beiden Zyklen diesmal und verursachen so die dramatische Helligkeitsabnahme.
    http://www.vulkane.net/blogmobil/


    Riesen Explosion nahe der Erde: Monster-Stern “Beteigeuze” vor gewaltiger Supernova?!



    Beteigeuze - Blick durch mein Teleskop







    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #79
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.158
    Blog-Einträge
    228
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 607732

    Objekt von Planetengröße taucht vor Nasa-Sonde auf, Livestream abrupt beendet – Video

    Auf den Aufnahmen der Nasa-Raumsonde zur Sonnenbeobachtung „STEREO-A“ wollen Weltverschwörer ein seltsames Riesen-Objekt entdeckt haben, das an der Sonne vorbei geflogen sein soll. Als dieses im Objektiv der Kamera erschien, wurde der Livestream laut den Ufo-Theoretikern sofort abgeschaltet.

    Die Bilder von der seltsamen Sichtung wurden auf dem YouTube-Kanal „The Hidden Underbelly 2.0“ veröffentlicht. Dabei soll das Objekt nach Einschätzungen der Verschwörungstheoretiker größer als die Erde gewesen sein.



    „Am 29. Februar 2020 filmte eine der Kameras von Stereo-A, die die Sonne beobachtete, dieses interessante Objekt in unserem Sonnensystem. Das Filmmaterial ist nur vier Sekunden lang, weil die Kameras plötzlich versagten. Aber raten Sie mal, sie filmten einwandfrei weiter, nachdem das Ding weg war“, so der YouTuber.

    „Schauen Sie sich das an: Es ist ziemlich spektakulär. Das musste den Wow-Faktor haben“, fuhr er fort.
    Dabei erinnert ihn die Form des Objektes auf der rechten Seite des Bildschirms an ein Raumschiff.
    „Sehen Sie sich nur die Größe dieses Dings an. Es ist riesig. Sie können die Aufstellung der Planeten sehen - Venus, Erde, Merkur - und dieses Objekt ist größer als sie“, wundert sich der Ufo-Jäger.
    Fraglich ist auch die Distanz, in der sich dieses Objekt tatsächlich befand.
    Die Deutung, worum es sich bei dieser Sichtung handelt, bleibt nun ganz Ihnen überlassen.

    Quelle: https://de.sputniknews.com/videoklub...asa-sonde-auf/
    Nun denn, dann denken wir doch mal alle zusammen!

    Im Zeitalter der Lügenmedien weiss man eigentlich nie so recht , wo man dran ist!
    Stopp!!!
    Es gibt nämlich gar kein Zeitalter der Lügenmedien, sondern wir werden schon seit Jahrhunderten durchgängig belogen!
    Warum?
    Machterhalt!
    Von wem?
    Der Kirche!
    Wie?
    Die "konnten" Latein und "Schreiben", der Bauer ging auf den Acker und hat gearbeitet!
    Komisch, kommt mir irgendwie wie Bank und Kreditnehmer vor!?

    Okay, weiter, wenn da "so etwas" wäre, wer hätte damit ein Problem?
    Uuppss, ich glaube, die Kirche!
    Wieso?
    Na, der Machterhalt! Der würde doch zusammenbröckeln! Dann müsste Jesus doch auch für die Ausserirdischen gestorben sein, oder?
    Gibt's ja nicht, da sind wir doch wieder bei der Deutungshoheit angelangt!
    Also, wenn die Lügenpresse uns etwas erzählt, dann sollen wir das gefälligst glauben! Sonst .......

    Und hier hat mein Monolog ein Ende!
    Ihr sollt selber denken!

    LG

    P.S. Ihr kennt das Zeichen der Nato?

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •