Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Whistleblower

  1. #11
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.190
    Mentioned
    239 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 290602

    AW: Whistleblower

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Ich weis wofür Q steht. Q steht für Absoluten QUATSCH.
    Hihi @Stone - das ist echt gut möglich!
    Q als Täuscher für die Wahrheitsbewegung!
    Entweder geht es jetzt los mit der Aushebung vom Deep State oder die (Elite) haben sich
    Zeit und Luft verschafft und dann würde es in kürze mit einem Krieg losgehen. Einem kurzen, aber einem Weltkrieg....
    Vielleicht gibt es aber auch noch eine andere Option
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #12
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.880
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    207 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 199125

    AW: Whistleblower

    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    Hihi @Stone - das ist echt gut möglich!
    Q als Täuscher für die Wahrheitsbewegung!
    Entweder geht es jetzt los mit der Aushebung vom Deep State oder die (Elite) haben sich
    Zeit und Luft verschafft und dann würde es in kürze mit einem Krieg losgehen. Einem kurzen, aber einem Weltkrieg....
    Vielleicht gibt es aber auch noch eine andere Option
    NUn......Für mich ist das nicht nur möglich......für mich ist dieses Q-Geseier gleichgesetzt mit den glorreichen Worten dieser Nancy Lieder.......falls sich noch wer an diese, pardon, Irre erinnern kann.........
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  3. #13
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.190
    Mentioned
    239 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 290602

    AW: Whistleblower

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    NUn......Für mich ist das nicht nur möglich......für mich ist dieses Q-Geseier gleichgesetzt mit den glorreichen Worten dieser Nancy Lieder.......falls sich noch wer an diese, pardon, Irre erinnern kann.........
    Sieht momentan tatsächlich so aus, als das Q, ein irre-führer ist.

    Nancy Lieder von Zetatalk.....?
    Wie auch immer - es wird sich bald ales klären.


    LG & einen schönen Abend.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    AUFGEDECKT: Abschottung von Arbeitnehmern durch „Geschäftsgeheimnis“-Falle

    Faschismus eben!

    Wer einen Arbeitsvertrag unterzeichnet, unterschreibt auch die Verpflichtung zur Geheimhaltung. Dies ist, war und bleibt so. Allerdings hat die Bundesregierung klammheimlich ein neues Gesetz durchgesetzt, das festlegt, wer darüber zu befinden hat, was „Geschäftsgeheimnisse“ sind. Dies ist neu und wurde nun vom „DGB“ in einer einleuchtenden Weise aufgedeckt.
    Unternehmer und Manager entscheiden
    Wer darüber befindet, was ein Geschäftsgeheimnis ist, kann auch definieren, was überhaupt aus einem Unternehmen nach draußen gelangen kann. Ob also beispielsweise Missstände aufgedeckt werden können. Ob die Arbeitnehmer in der Großindustrie über bedenkliche Sicherheitsvorkehrungen sprechen dürfen oder über gesundheitsgefährdende Forschungen. Die Bundesregierung möchte nun, dass die Unternehmen und leitenden Angestellten darüber befinden dürfen.
    Die Strafe für Arbeitnehmer hat es dabei in sich. Sollte ein Verdacht vorliegen, können Unternehmen gegen ihre Arbeitnehmer ermitteln. Wer gegen die verbotene Weitergabe verstößt, kann mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden.

    Aktuell werden die möglichen Verbotstatbestände in „Verschwiegenheitserklärungen“ festgelegt. Daraus leiten sich auch rechtlich bindende Urteile für einzelne Arbeitsverhältnisse ab. Nach Meinung vieler Kritiker hat sich bis dato noch kein Handlungsbedarf ergeben, da relativ deutlich wird, wo die legitimen Interessen von Unternehmen berührt werden und wo sich ein übergeordnetes gesellschaftliches Interesse ergeben kann.
    Erstaunlich scheint auf den ersten Blick, dass die Arbeitnehmerpartei SPD diese neoliberale Regelung trägt. Auf den zweiten Blick jedoch ist die Kehrtwende der SPD in vielen Fragen deutlich geworden. Insofern ist die Überraschung reduziert. Es bleibt jedoch die Verwunderung darüber, dass so wenige Medien darüber berichtet haben. Betrifft diese Regelung doch zahlreiche Arbeitsverhältnisse und vor allem die künftige Freiheit auf dem Arbeitsmarkt.
    Möglicherweise, so Beobachter, hat die Regierung die Sommerpause auch nicht zufällig genutzt, um dieses brisante Gesetz durchzusetzen.


    Quelle: https://www.neopresse.com/gesellscha...heimnis-falle/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Whistleblower

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    18.570
    Blog-Einträge
    170
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 373158

    Snowden zu Khashoggi-Mord: Ich erzähle euch eine große Geschichte, über die nicht geschrieben wird



    Der US-Whistleblower Edward Snowden beschuldigte auf einer Konferenz in Tel Aviv am Mittwoch ein israelisches Cybersicherheitsunternehmen, die Überwachungssoftware an Saudi-Arabien verkauft zu haben, die die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi ermöglichte. Snowden, der auf dieser Konferenz per Videoschaltung von einem unbekannten Ort in Russland aus sprechen konnte, behauptete, dass die israelische Firma NSO Group an Saudi-Arabien Software verkauft habe, mit der das Telefon eines Freundes von Khashoggi ausgespäht wurde. Er sagte, dass die Rolle, die diese Firma mit ihrer Software bei Khashoggis Mord gespielt habe, "eine der wichtigsten Geschichten ist, über die nicht geschrieben wird". Er betonte, dass es dabei irrelevant sei, ob diese Firma nun in Israel sitzt oder anderswo. Relevant sei einzig, dass solche Software an "einige sehr böse Akteure" verkauft würde, um die Menschenrechte von Dissidenten, Oppositionellen und Aktivisten zu verletzen. Es funktioniere so, dass diese Unternehmen Nachrichten an ein Handy senden, die dem Handynutzer unverdächtig und zugleich aber wichtig erscheinen, zum Beispiel mit dem Betreff eines erwarteten Pakets oder einer Lieferung. "Sobald du auf den Link klickst - und jeder klickt irgendwann auf einen solchen Link, weil sie dies hundert Mal auf hundert verschiedene Arten ausprobieren können, immer wieder von einer anderen Nummer - gehört von nun an demjenigen dein Telefon, der dir diese Nachricht geschickt hat. Alles, die gesamte Historie in deinem Telefon, können sie nun sofort kopieren. Alles, was von diesem Tag an auf deinem Handy passieren wird - überall, wo du hingehst; jeder, den du anrufst; alles, was du liest; jedes Foto, das du machst, eigentlich alles, was du sagst, weil sie das Mikrofon aus der Ferne einschalten können, sie können auch die Kamera aus der Ferne einschalten, auch wenn du noch gar kein Foto gemacht hast, alles, was jetzt gerade mit diesem Gerät geschieht, alles, woran dein Handy beteiligt ist: diese Firma und ihre Kunden sind jetzt ein Teil davon.“ Jamal Khashoggi wurde am 2. Oktober 2018 nach dem Betreten des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul ermordet. Dazu sollen 15 Personen aus Saudi Arabien angereist sein. Die Untersuchung seines Todes ist noch im Gange und bislang ist unklar, wer den Mord in Auftrag gegeben hat. Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu sagte zu dem Mord am Dienstag, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, wie er in einem Meinungsartikel in der Washington Post veröffentlichte, nicht glaube, dass der saudische König Salman den Mord in Auftrag gegeben habe. Mevlüt Çavuşoğlu sagte: "Aber es ist auch offensichtlich, dass diese 15 Personen nicht aus freien Stücken nach Istanbul gekommen sind, um Khashoggi zu ermorden. Also bekamen sie Anweisungen von jemandem. Nun müssen wir herausfinden, wer diese Anweisungen gegeben hat." "Präsident Erdogan hat zweimal mit König Salman telefoniert, und er kennt König Salman sehr gut, und er ist keine Person, die Menschen anweist, seine eigenen Bürger zu töten. Präsident Erdoğan war sich ziemlich sicher und er war überzeugt, dass König Salman nichts mit diesem Mord zu tun hatte."
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •