Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122
Ergebnis 211 bis 216 von 216

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #211
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.131
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    73 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 331639

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Giftstoff-Skandal auf Militärbasis: USA ziehen sich aus der Verantwortung

    LG

  2. #212
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 105648

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Die schleichende Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko


    Seit 14 Jahren läuft an der Küste von Louisiana Öl ins Meer – und die Verantwortlichen lassen es einfach geschehen.

    Seit 2004 fliesst etwa 20 Kilometer vor der Küste des amerikanischen Gliedstaats Louisiana aus einer beschädigten Bohrinsel Öl ins Meer. Nach Recherchen der Nachrichtenagentur AP waren bis 2015 rund 5,3 Millionen Liter Öl ausgelaufen. Die verschiedenen Schätzungen, die im Umlauf sind, variieren allerdings stark. Zehntausende von Litern sollen seither täglich dazugekommen sein. Nach neusten Informationen sollen es 111 000 Liter pro Tag sein, wie die «Washington Post» schreibt. Demnach wären es heute deutlich über 100 Millionen Liter Öl, die in den Golf von Mexiko gelangt sind.
    Wenn das noch lange andauert, könnte der Ölfleck zu einer schlimmen Ölkatastrophe anwachsen. Zum Vergleich: Bei der Explosion der Ölplattform «Deepwater Horizon» im Jahr 2010, einer der schlimmsten Umweltkatastrophen in der amerikanischen Geschichte, liefen etwa 700 Millionen Liter Öl ins Meer aus.

    weiterlesen hier:



    https://www.nzz.ch/panorama/die-schl...iko-ld.1430084
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  3. #213
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.101
    Blog-Einträge
    186
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 465288

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Zitat Zitat von zottel Beitrag anzeigen
    Die schleichende Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko

    Seit 14 Jahren läuft an der Küste von Louisiana Öl ins Meer – und die Verantwortlichen lassen es einfach geschehen.

    Seit 2004 fliesst etwa 20 Kilometer vor der Küste des amerikanischen Gliedstaats Louisiana aus einer beschädigten Bohrinsel Öl ins Meer. Nach Recherchen der Nachrichtenagentur AP waren bis 2015 rund 5,3 Millionen Liter Öl ausgelaufen. Die verschiedenen Schätzungen, die im Umlauf sind, variieren allerdings stark. Zehntausende von Litern sollen seither täglich dazugekommen sein. Nach neusten Informationen sollen es 111 000 Liter pro Tag sein, wie die «Washington Post» schreibt. Demnach wären es heute deutlich über 100 Millionen Liter Öl, die in den Golf von Mexiko gelangt sind.
    Wenn das noch lange andauert, könnte der Ölfleck zu einer schlimmen Ölkatastrophe anwachsen. Zum Vergleich: Bei der Explosion der Ölplattform «Deepwater Horizon» im Jahr 2010, einer der schlimmsten Umweltkatastrophen in der amerikanischen Geschichte, liefen etwa 700 Millionen Liter Öl ins Meer aus.

    weiterlesen hier:
    https://www.nzz.ch/panorama/die-schl...iko-ld.1430084
    Das ist das siebte Zeichen: Ihr werdet hören, daß die See sich schwarz färbt und viele lebende Wesen sterben deswegen. (Ölverschmutzung)

    „Und das ist das neunte und letzte Zeichen: Ihr werdet von einem Haus im Himmel hören, über der Erde, das mit einem großen Knall zur Erde fällt. Es wird als ein blauer Stern erscheinen. (eine ? Raumstation, d. Hg.) Sehr bald danach werden die Zeremonien der Hopi verschwinden.“

    Quelle: https://schauungen.de/wiki/index.php..._Hopi-Indianer
    War es diese?



    Oder sollte es diese sein?

    https://www.golem.de/news/raumstatio...09-136380.html

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #214
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.655
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Wann ist es genug??
    „Grausames Geheimnis“ der Milchindustrie – männliche Kälber werden direkt nach der Geburt getötet und offene Flammen unter den Eutern der Kühe
    – Shocking Videos

    Immer mehr Grausamkeiten aus der Milchindustrie werden aufgedeckt. Erst kürzlich wurde bekannt, dass in Großbritannien es immer noch billiger ist, männliche Kälber zu töten, als sie aufzuziehen und nicht nur dort, sondern auch in Deutschland. Neue Zahlen belegen, dass etwa 95.000 männliche Kälber jedes Jahr entsorgt werden. Aber auch die neusten Aufnahmen von der Tierschutzorganisation ARM sind erschreckend und an Tierquälerei schwer zu toppen. Udder flaming nennt sich diese Methode. Ein Arbeiter brennt die kleinen Haare am Euter der Milchkühe mit einer Flamme ab.
    Dies soll das Melken erleichtern. In der Natur sind die Zitzen der Kühe für die Kälber, die daran saugen. Doch würden Kälber unter Dauervakuum saugen wie die Melkmaschinen, würden sie sich verschlucken. Allein schon dass heute in der industriellen Landwirtschaft mit zu hohem Vakuum gemolken wird, weil es scheinbar schneller geht, aber auch noch Udder flaming? Die armen Kühe, es soll nicht nur sehr schmerzhaft sein, auch haben Kühe Angst vor Feuer. Wir dachten erst, es würde sich um ein Fake handeln, aber es ist in der Tat eine grausame Praxis in vielen Milchviehbetrieben. Das „schmutzige“ Geheimnis der Milchindustrie, sollten Sie sich anschauen.
    Die Animal Recovery Mission veröffentlichte ein Video von einer verdeckten Ermittlung bei Dean Foods (McArthur Dairy) in Okeechobee, Florida. Die Untersuchung ergab den grausamen Missbrauch von Milchkühen. Neben Udder flaming (Euterflammen) zeigt dieses schockierende Video von Animal Recovery Mission (ARM) andere grausame Praktiken, die in Milchviehbetrieben auftreten, wie z. B. die Zwangsernährung, Schlagen mit scharfen Gegenständen und vieles mehr.

    Weiterlesen achtung - Videos sind wirklich schlimm und mir blutet mein Herz.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #215
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.655
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Tödlicher Dammbruch in Brasilien

    Schlammlawine verschluckt 360 Menschen

    Ein tödliches Gemisch aus Wasser, Erde und Gestein hat in Brasilien einen Teil einer Stadt überdeckt. Ursache der Schlammlawine ist der Bruch eines Damms, den deutsche Spezialisten erst vor einem Jahr geprüft hatten.

    Der Dammbruch bei einer Eisenerzmine in Brasilien hat verheerende Folgen: Die monströse Schlammlawine hat viele Menschen unter sich begraben. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg auf 65, aber noch immer werden 279 Menschen vermisst!

    Am Montag fanden die Retter einen Bus, in dem mindestens zehn Leichen lagen – vermutlich Minenmitarbeiter. Auf den Bus stiess die Helfertruppe, als ein Mann einer versunkenen Kuh helfen wollte. Gegenüber lokalen Medien sagte er: «Ich sah ein blaues Stück, grub es frei und sah, dass es ein Auto war, vielleicht ein kleiner Bus.»

    Schon 2015 starben 19 Menschen
    Der Damm war am Freitag bei der Feijão-Mine im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais gebrochen.
    Das tödliche Gemisch aus Wasser, Geröll und Erde überflutete eine Mine sowie Teile der Stadt Brumadinho.

    Für den Minenbetreiber Vale, den weltweit grössten Eisenerzförderer, wird das Unglück massive Konsequenzen haben. Schon 2015 gab es in Minas Gerais einen Dammbruch, bei dem 19 Menschen in einer Giftbrühe starben. Die brasilianische Justiz hat nun Vale-Vermögenswerte in der Höhe von 2,9 Milliarden Franken blockiert, um Folgekosten abzusichern.

    TÜV prüfte vor einem Jahr
    Erst im vergangenen Jahr hatte der deutsche TÜV Süd die Dämme überprüft. Er verspricht: «Wir werden die Ermittlungen vollumfänglich unterstützen und den Ermittlungsbehörden alle benötigten Unterlagen zur Verfügung stellen.»

    Generalstaatsanwältin Raquel Dodge leitete eine Untersuchung ein. Sie kündigte an: «Es wird eine strafrechtliche Verfolgung der Personen geben, die für diesen Unfall verantwortlich sind.»
    Video und Quelle

    Tödlicher Dammbruch in Brasilien - 300 Menschen sterben




    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #216
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.655
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 361110

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Wenns dumm läuft sammeln meine Hunden innert 15 Minuten locker mal um die 50 Zecken auf...
    Viele kann ich beim krabbeln ablesen und sogar am nächsten Morgen gibt es noch welche die noch
    nicht angesogen haben.
    Dann beim knuddeln und absuchen spürt man dann so einige von Kopf bis Innenbeinen, die ich dann
    auszupfe. Und paar Tage später liegen dann noch überall verstreut im Haus so fette Fiecher herum 😂🤣😂😩😩

    https://www.20min.ch/schweiz/bern/st...Tiere-21295773
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •