Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 216

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #1
    Gast

    Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Hier folgen Diverse Berichte zum Thema Flora und Fauna die in sonst keinen Thread passen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    SÜW
    Beiträge
    115
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Das find ich 'ne prima Idee, S.E.T.I.!

    Ich krieg immer mal wieder mit, dass die Biologen und Verhaltensforscher ganz neue Erkenntnisse gewinnen - zB über die Intelligenz von Tieren! Ist wirklich immer wieder interessant!


    LG

    Aufklärer
    Nicht lieben zu können ist keine Schuld, sondern eine Tragik. - Alice Miller -

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Umweltschützer schlagen Alarm: Weite Teile der Ostsee sind tot

    Die Umweltorganisation Oceana hat jetzt Bilder vom Grund der Ostsee veröffentlicht, die einen alarmierenden Zustand in einigen Regionen der Ostsee widerspiegeln.

    Zu sehen ist ein grauer Meeresboden ohne Leben. Aus diesem Grund fordern die Umweltschützer, dass die Schutzzonen in der Ostsee von aktuell 12 auf künftig 20 bis 30 Prozent der Fläche angehoben werden.

    Das Fischen mit Grundschleppnetzen muss verboten werden. Aber auch erfreuliche Fotos wurden veröffentlicht. So entdeckten Forscher auch bedrohte Fischarten, sowie auch andere Meeresbewohner, in Gegenden wo man nicht mehr mit ihnen gerechnet hätte.

    http://wissen.de.msn.com/wissen-ticker.aspx?cp-documentid=157430106

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wald_Fee
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    675
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 27

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    [vimeo:3egn7nf3]22997532[/vimeo:3egn7nf3]
    New Life Form Unwittingly Created By Monsanto Unleashed : A Follow-Up.
    By: Robert Alexander Dumas Friday June 10, 2011 1:55 pm

    Tweet19

    (with thanks to Vimeo.com)

    The above video is twenty minutes of your time that will have been well spent, I promise. A special hat tip to GreenWarrior of FireDogLake for adding the link in my post of 6/8/’11 on this topic “If You Are Human, And Eat Food; You Probably Ought To Read This.” here:

    http://my.firedoglake.com/tucsonrobert1/2011/06/08/if-you-are-human-and-eat-food-you-probably-ought-to-read-this/

    Despite emphatic warnings by well credentialed experts, and overwhelmingly vehement opposition by the majority of the farming community the USDA and Secretary of Agriculture Tom Vilsack and therefore President Obama’s administration have “fully deregulated genetically engineered alfalfa ” which is our predominant feed crop for livestock. The implications of this decision are huge. It is predicted by Dr. Huber in the above video that within only five years there will no longer exist any alfalfa that is not genetically engineered. This is a decision from which there may be no way to turn back, irreversible. “Big AG” has won again. But what they have won, besides obscene relatively short term profits, is questionable to say the very least. As documented by Sarah Parsons at Change.org here:

    http://news.change.org/stories/usda-approves-genetically-engineered-alfalfanow-what

    and also here:

    http://news.change.org/stories/on-the-heels-of-ge-alfalfas-approval-usda-deregulates-genetically-modified-sugar-beets

    If Monsanto’s genetically engineered alfalfa (glyphosate resistant) sprayed with Monsanto’s Roundup herbicide prove to be as conducive to the spread of this new pathogenic life form discussed in my above cited post, as is Monsanto’s GMO corn and soy, we are all in trouble. We may then have enabled this new organism to flourish and spread beyond our ability to recall.

    Perhaps its very existence already delineates a point too far?

    As described by Dr. Huber in the above video, in the livestock herds studied to date, infertility rates of 15% have been observed and combined spontaneous abortion+still birth rates as high as 35% are evident in livestock exposed to and infected by this new virus/fungus by Monsanto’s roundup ready corn and soy crops. If you are a farmer or rancher, and 50% of your herd is unable to reproduce, very shortly you will no longer have a herd.

    If all of this so far weren’t enough, the USDA and Secretary Vilsack, and President Obama, have also partially deregulated Monsanto’s genetically engineered sugar beets. The sugar beet crop provides as much as half of our sugar here in the U.S. and will of course give this nasty little critter that has been unleashed yet another frontier in which to flourish and spread.

    As a corollary aside to this discussion, Monsanto’s Corporate “ethics” are being looked askance at in other parts of the world as well. Sonali Kolhatkar reporting for Alternet here:

    http://www.alternet.org/world/147825/bollywood_superstar_aamir_khan_shines_the_spotligh t_on_what

    tells us that in India “the vast majority of the world’s second most populated country still farms for a living……… and nearly 150,000 farmers have committed suicide in the past ten years.”

    That’s 15,000 farmers per/year folks. Committing suicide. After having gotten involved with Monsanto.

    If all you’ve heard me rant about in these last two posts on this topic sounds alarmist, try not to forget that these are the good people who gave us “agent orange”.

    Better living through chemistry indeed.
    Quelle: http://my.firedoglake.com/tucsonrobert1/2011/06/10/new-life-form-unwittingly-created-by-monsanto-unleashed-a-follow-up/

    Mir ist zum .
    Fee

    „We are not here to change the world. We are here for the world to change us.“
    "Wir sind nicht hier um die Welt zu verändern. Wir sind hier damit uns die Welt verändert."

    Unbekannter Verfasser

  5. #5
    Gast

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema


    Erdnuss-Experiment

    Affe löst Rätsel mit Mittelstrahl

    Leipziger Forscher des Max Planck Instituts lassen die Affen knobeln. Wie kommen sie an die im Röhrchen versteckte Erdnuss? Die Äffchen haben abenteuerliche Lösungen.

    [flv:3juqmaxm]http://videos.bild.de/BILD/18/32/29/08/18322908,property=Video.mp4[/flv:3juqmaxm]

    http://www.bild.de/video/startseite-neu/bildchannel-home/home-15713248.bild.html

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    169
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2027

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Donnerstag, 09.06.2011, 15:15 Uhr

    Australien: CO2-Zertifikate für Tötung von Kamelen

    Sydney (dpa) - Mit dem Abschlachten rülpsender Kamele will Australien zur Klimarettung beitragen. Der Vorschlag, für die getöteten Paarhufer CO2-Zertifikate auszugeben, kommt nächste Woche ins Parlament und hat schon Zuspruch von allen Parteien.
    Kamele in Australien Wilde Kamele im Norden des australischen Kontinents. © dpa

    "Die Zertifikate könnten im In- und Ausland an Firmen verkauft werden, die Verschmutzungsrechte brauchen", meinte der zuständige Staatssekretär, Mark Dreyfus, am Donnerstag.

    Die Idee stammt von Tim Moore, dessen Firma Northwest Carbon in Adelaide mit Verschmutzungszertifikaten handeln will. Ein getötetes Tier könnte nach Schätzungen 70 australische Dollar bringen - rund 50 Euro. Kamele gelten als Klimasünder, weil sie im Jahr 45 Tonnen Methan ausstoßen - ein Gas, das 21 mal klimaschädlicher ist als Kohlendioxid.

    In Australien leben nach Schätzungen mehr als 1,2 Millionen wilde Kamele. Sie gelten als Pest, weil sie die karge Vegetation abfressen und die wenigen Wasserstellen leersaufen. Vor zwei Jahren bedrängte eine Herde das Dorf Docker River und riss dort auf der verzweifelten Suche nach Wasser Regenrinnen und Kühlschläuche von Klimaanlagen von den Dächern.

    Die Kamele wurden vor mehr als 150 Jahren nach Australien gebracht. Sie waren dort als Transporttiere eingesetzt. Alle Tiere in Australien zu töten spare im Jahr so viel klimaschädliche Gase wie der Ausstoß von 300 000 Autos, meinte der Oppositionssprecher für Agrarfragen, John Cobb.
    http://web.de/magazine/wissen/klima/12982194-australien-co2-zertifikate-fuer-toetung-von-kamelen.html
    LG
    Karina
    Besser wäre es,in das Herz eines Menschen zu sehen,als sein Aussehen zu prüfen.Noch besser wäre es seine Absichten zu ergründen.Sind die Absichten eines Menschen gut,dann hat er auch ein gutes Herz.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    169
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2027

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Hornisse mit Solarkraftwerk

    Von Jan Oliver Löfken
    Pigmente im Insektenpanzer können aus Sonnenlicht elektrischen Strom erzeugen

    Tel Aviv (Israel) - Wenn die orientalische Hornisse (Vespa orientalis) gerade nicht auf einem Beuteflug unterwegs ist, gräbt sie sich gerne in kleinen Erdhöhlen ein. Da diese Grabungen offenbar vom Stand der Sonne abhängen, untersuchten israelische Forscher das Fluginsekt genauer. Zu ihrer Überraschung fanden sie im Hornissen-Panzer ein Pigment, das aus Sonnenlicht elektrischen Strom erzeugen kann. Die Ergebnisse ihrer Analyse veröffentlichten sie in der Fachzeitschrift "Naturwissenschaften".

    Auch die Oberfläche des Insektenkörpers betrachteten Marian Plotkin von der Universität Tel Aviv und Kollegen der Bar-Ilan University genauer. Die filigrane Struktur des schillernden Panzers mit bis zu 50 Nanometern feinen Stufen offenbarte sich dabei als optisches Gitter, das die Reflexion von Sonnenlicht verringerte. Dadurch könne mehr Licht in den gelb-schwarz gestreiften Panzer eindringen und auf das Pigment Xanthopterin treffen. "Danach konstruierten wir eine Farbstoff-Solarzelle, um die Licht sammelnden Eigenschaften von Xanthopterin zu belegen", berichten die Forscher.

    Diese Hornissen-Solarzelle funktionierte tatsächlich und lieferte eine Spannung von etwa einem halben Volt bei einem allerdings sehr geringen Stromfluss. Den Wirkungsgrad dieser Zelle bestimmten die Forscher auf ein Drittel Prozent. Für den Bau kommerzieller Solarzellen eignet sich dieses Pigment daher kaum. Doch zeigt die Studie, dass Sonnenlicht auch in natürlichen Organismen zur Stromerzeugung genutzt werden könnte.

    Welche Funktion diese natürliche Solarzelle im Leben der Hornisse einnimmt, konnten Plotkin und Kollegen bisher noch nicht herausfinden. Sie vermuten, dass die Umwandlung der Sonnenenergie im Panzer einen Einfluss auf den Stoffwechsel des Insekts haben könnte. Es ist auch nicht auszuschließen, dass winzige Strompulse in der Hornisse deren Verhalten und sogar das Grabungsverhalten beeinflusst.
    © Wissenschaft aktuell
    http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Hornisse_mit_Solarkraftwerk1771015587326.html
    LG
    Karina
    Besser wäre es,in das Herz eines Menschen zu sehen,als sein Aussehen zu prüfen.Noch besser wäre es seine Absichten zu ergründen.Sind die Absichten eines Menschen gut,dann hat er auch ein gutes Herz.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    779
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Wow schaut euch das mal an. Eine Ameisenkolonie wurde mit Zement gefüllt und dann ausgegraben.
    50m2 groß und 8 Meter tief. Hab ich jetzt so auch noch nicht gesehen.

    „Wer dem Volk keine Freiheit gönnt, verdient sie selbst nicht!“

    Die Wahrheit muss in Misthaufen sein, Milliarden Fliegen können nicht irren …

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    169
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2027

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    das ist heftig, hätte nicht gedacht das die Ameisen in solch riesigen Systemen leben.

    Da muß ich dirket an den alten Schinken (Film) " Die Phase Vier" denken.


    LG
    Karina
    Besser wäre es,in das Herz eines Menschen zu sehen,als sein Aussehen zu prüfen.Noch besser wäre es seine Absichten zu ergründen.Sind die Absichten eines Menschen gut,dann hat er auch ein gutes Herz.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    neunkirchen / A
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    mehr als beeindruckend -- wenn man denkt wie winzig diese tierchen noch dazu sind
    Weil die Klügeren immer nachgeben, regieren die Deppen die Welt!
    http://sindarella.meinblog.at

Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •