Seite 4 von 37 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 366

Thema: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

  1. #31
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Aha... und mit was erklährst bzw. verbindest du das Datum 21.06.2011 ?

    Villeicht stell ich mich ja blöd an... aber hier mal ein Beispiel.


    Am 7.7.2011 gibts vielleicht einen Anschlag in der Schweiz?

    7.7.2011 =7+7+2+1+1=18

    666 ---> 6+6+6=18

    Oh mein Gott... Am 7.7.2011 findet die FIVB Beach Volleyball Swatch World Tour in der schweiz statt.
    Oh mein Gott... Die Bilderberger sind auch gerade in der Schweiz.

    Jetzt muss ich nur 1 und 2 zusammenzählen.... Gut das ich einen Anwalt kenne der sich diesem Thema schnellstmöglich annimmt.

    http://www.beachworldtour.ch/page/content/index.asp?MenuID=112&ID=296&Menu=1&Item=21

    Übrigens hab ich mir das jetzt in 5 min ausgedacht. 5 min meines Lebens für so einen schmarn verschenkt!
    Grüße Dich Optimus,
    natürlich gibt es solche Zufälle,wie Du sie da beschreibst,Das ändert aber nix daran,das manchmal so ein Zufall real wird.Und die Info die es hier gibt ist schon eines Blickes wert.Gut wenn nichts passiert,sollte doch was passierern,war es gut das wir drüber gesprochen haben.


    Deutschland: Ein Megaritual in Berlin am 26. Juni 2011?



    Shalom Blogger,

    schon am 30. April 2011 wurden die ersten Infos zum „Mega-Ritual“ bei uns in der Endzeit Community Holy Fire Base publiziert.

    Inzwischen greifen viele Portale der Wahrheitsbewegung sowie Rechtsanwälte und die Kopp-Nachrichten die Warnungen zum 26. Juni 2011 in Berlin detailliert auf.

    Thema Mega Ritual

    Es gibt noch immer Menschen, die nicht wissen worum es geht. Seit 911 gibt es einen globalen Feind der freien Welt. Den Terrorismus. Gesetze zur Sicherheit wurden verschärft und seit Jahren gibt es auch in Deutschland Warnungen von den Behörden. Doch immer mehr Menschen bezweifeln zurecht die offizielle Geschichte zum 11. September 2001.

    Merkwürdigerweise gab es im Vorfeld immer Hinweise auf schreckliche Ereignisse in Filmen. Aufmerksame Beobachter der Wahrheitsbewegung haben neue Hinweise entdeckt und ihre Ergebnisse in einem Video zur Diskussion zum Ausdruck gebracht. Darum geht es: Möglicher Terroranschlag zur Fussball-WM der Frauen am 26.06.2011 in Berlin.

    Weitere Verweise

    ? BLOG:http://26juni2011.blogspot.com/

    ? Kopp-News: http://www.youtube.com/watch?v=U0rP9ib0Lu8

    ? Van Geest:http://www.scribd.com/doc/57513268/Antrag-zur-Verhinderung-eines-nuklearen-Terroranschlages-in-Berlin-am-26-Juni-2011

    ? Storr: http://www.scribd.com/doc/57512878/mutma%C3%9Flich-geplante-Terroranschlage-in-Deutschland

    Gottes Schutz

    Christian Koch
    von Kochministry-Germany
    http://kochministrys.wordpress.com/2011/06/12/deutschland-ein-megaritual-in-berlin-am-26-juni-2011/


    Bewusst TV - Symbole und Zeichen in aktuellem Weltgeschehen





    Leonhard Cohen erhält “Prinz-von-Asturien-Preis für Literatur” (1.6.2011) für sein Lebenswerk - "Erst Manhattan-Dann Berlin"

    http://26juni2011.blogspot.com/2011/06/ ... _5599.html

    Hohe Ehren für "eine gute Freundin"
    http://www.tagesschau.de/ausland/merkel ... ka100.html

    Neuer Stern - Neue Weltordnung
    http://euro-med.dk/?p=201
    http://skywatchbretten.blogspot.com/201 ... essin.html

    Prof. Dr. Walter Veith - Die Neue Weltordnung

    http://skywatchbretten.blogspot.com/201 ... -neue.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Baphomet
    http://de.wikipedia.org/wiki/Inthronisation

    Bombenwitze der ARD zur Fussball-WM am 26.6.2011
    Auch die ARD macht bei dem Bombenspiel mit.




    Al Qaida droht mit Atombombe in Deutschland
    Sollte es zu einem Anschlag am 26.6.2011 kommen, so haben wir auch schon die Schuldigen eingetrichtert bekommen.
    Die Propaganda ist still und unterschwellig...



    "In einem Beitrag für The Guardian schreibt der vormalige britische Außenminister Cook: „Al-Qaida, wörtlich 'die Datenbank', war ursprünglich die Computerdatei mit den tausenden von Mudschaheddin, die mit Hilfe der CIA rekrutiert und trainiert wurden, um gegen die Russen zu kämpfen“.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Qaida
    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  2. #32
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.028
    Mentioned
    252 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 426967

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Neue Zeichen zum 26.06.2011 Mega Ritual 2011 ???



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    112
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Genau wegen so einem Müll, wie der momentanen Hysterie, wird es den Wahrheitsbewegungen immer schwerer fallen, glaubwürdig zu bleiben. Es gibt in der ganzen Szene genug Menschen, die sich aufrichtig bemühen aufzuklären.

    Es ist erstaunlich was so ein Video anrichten kann. Das obere Video von Angeni ist wieder so ein Beispiel.
    Anstelle sich mal richtig zu informieren und zu hinterfragen, wird blindlings etwas übernommen um es der hungrigen Meute zu liefern.

    Tatsächlich (ich nehme Bezug auf das obere Viedeo) stimmt es, daß es 1963 keine Fussball WM gab. Der dümmste Fussball Fan kann dieses Video mit dem Hinweis entkräften, daß 1963 die erste Saison der Deutschen Fussball Bundesliga(so wie sie heute bekannt ist) begonnen hat. Daher ist auch das Shirt des Jungen verständlich, und auch das Jahr mit dem Schriftzug unten. Und das hat nichts mit dem Kennedy zu tun.

    Wie paranoid muss man sein um darin einen Hinweis auf einen (womöglich) nuklearen Anschlag zu sehen?

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Deutschland: Ein Megaritual in Berlin am 26. Juni 2011?
    Al Qaida droht mit Atombombe in Deutschland
    Sollte es zu einem Anschlag am 26.6.2011 kommen, so haben wir auch schon die Schuldigen eingetrichtert bekommen.
    Die Propaganda ist still und unterschwellig...
    wenn es eine atombombe sein soll, dann sicherlich nicht von dem, was uns als al-quaida verkauft wird. dann müsste die bombe entweder schon lange vor ort sein, denn einen raketenangriff halte ich von al-quaida für schlicht undurchführbar. und die masche mit einem flieger da reinzukrachen ... naja, der muss erst mal irgendwo starten.

    wenn schon, dann vermute ich eher ein B- oder C-attentat. denn soetwas lässt sich relativ einfach realisieren. viren, bakterien und/oder sonstige chemisch mittel, die nicht allzu schnell wirken dürfen, in die frisch angelieferten futtermittel der besucher hineinzupanschen ist sicherlich viel einfacher als ein bombenattentat.

    wir hatten schon des öfteren solche erpresser, die diverse ketten, wo man aldi schönen dinge bekommt, mittels giftanschlag erpressen wollten und z.t. sogar durchgezogen haben. da war doch was mit vergiftung in babyfutter, yoghurt usw.

    btw:
    wenn ich einen gebutstag aus meiner direkten verwandschaft nehme (in einem schaltjahr) das schatjahr zum tag addiere, das monat umdrehe und die 2-stellige jahreszahl addiere komme ich auch auf den 26.06.2011

    nachtrag: meinen eigenen sogar auch... nur bisserl andere berechnungsformel
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  5. #35
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Genau wegen so einem Müll, wie der momentanen Hysterie, wird es den Wahrheitsbewegungen immer schwerer fallen, glaubwürdig zu bleiben. Es gibt in der ganzen Szene genug Menschen, die sich aufrichtig bemühen aufzuklären.

    Es ist erstaunlich was so ein Video anrichten kann. Das obere Video von Angeni ist wieder so ein Beispiel.
    Anstelle sich mal richtig zu informieren und zu hinterfragen, wird blindlings etwas übernommen um es der hungrigen Meute zu liefern.

    Tatsächlich (ich nehme Bezug auf das obere Viedeo) stimmt es, daß es 1963 keine Fussball WM gab. Der dümmste Fussball Fan kann dieses Video mit dem Hinweis entkräften, daß 1963 die erste Saison der Deutschen Fussball Bundesliga(so wie sie heute bekannt ist) begonnen hat. Daher ist auch das Shirt des Jungen verständlich, und auch das Jahr mit dem Schriftzug unten. Und das hat nichts mit dem Kennedy zu tun.

    Wie paranoid muss man sein um darin einen Hinweis auf einen (womöglich) nuklearen Anschlag zu sehen?
    Grüße Dich Sergej,
    wo sollen wir denn dann anfangen und wo aufhören,mit Berichterstattung?
    Woran erkennt man die Desinfo?Woran erkennt man die Wahrheit?

    Um Aufzuklären,gilt es doch allem nachzugehen.

    Wir sollten uns bewußt sein,das ,wenn es denn eine NWO Liga gibt,etliche Berichte nur Hoax sind.Das Ist klar !!

    Aber bist Du fähig, hier Echt von Falsch zu unterscheiden.
    Wenn ich mit solch einer Einstellung an die Sache gehe,kann ich im nachhinein berichten,aber nicht vorher und darum geht es doch,zu wissen oder anzunehmen was der nächste Zug im Plan ist.
    Ich denke das ist allen Menschen die sich mit solcher Thematik beschäftigen ,klar.

    Es ist doch auch so,das wir hier nicht den Anspruch von Wahrheit erfüllen,Das können wir garnicht.Es geht darum Info zu Verfügung zu stellen.Was dann der einzelne draus macht oder glaubt ,bleibt ihm überlassen.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    112
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Ich fordere hier keinen auf, nicht weiter zu recherchieren. Allerdings möchte ich auf folgenden Punkt eingehen, welcher für die meisten wohl keine Bedeutung hat.

    Wenn ich an Größen wie den Deutschen Mathematiker Gauss denke, fällst eines auf. Dieser hat eine lange Zeit damit verbracht, ein "System" bei der Verteilungen der Primzahlen zu finden. Tatsächlich hatte er schon ziemlich früh eine Ahnung. Heutzutage würde wohl jeder Mathematiker sofort mit seiner Vermutung rausrücken, damit bloß jeder weiß, daß er es war der das entdeckte. Aber Gauss fühlte sich der Wissenschaft verpflichtet und brachte seine Forschung erst dann raus als diese "veröffentlichbar" war.

    Bei der 9/11 truth-movement gibt es ähnlich Menschen die erst richtig forschen und ihre Thesen dann präsentieren. Diese fühlen sich der Wahrheit verpflichtet. Zudem sollte man immer berücksichtigen, daß man mit seinen Taten auch die Folgen zu verantworten hat. Das ist auch bei dir der Fall Joe. Ich beobachte deine "Ausritte" schon eine Zeit. Und nicht selten haben sich diese als Unsinn herausgestellt.
    Wenn man die Wahrheit ausspricht haben es die Täter zu verantworten, welche diese verschleiern. Wenn man dumm rum vermutet, macht man sich mitschuldig.

    Man muss erst forschen. Und wenn man sich sicher ist, daß man seine Thesen belegen kann (mit Fakten und keinem Bauchgefühl oder was auch immer), dann erst präsentieren. Es springen genug Menschen sonst auf die haltlose "Theorie" auf und das Ergebniss ist dann Paranoia. Das wird in den letzten Jahren immer schlimmer. Im Prinzip gab es innerhalb der letzten Monate/Jahre immer ein Event an einem Monat.

    Allerdings herrscht hier ein so großes Misstrauen den Wissenschaften gegenüber. Bei genauerem Beobachten erkennt man auch den Grund. Denn die meisten haben keinen blassen Schimmer von den basics der Wissenschaften.

    Ich muss da an ein Zitat eines Deutschen Schriftstellers denken:
    "Zeige ihnen einen roten Kometenschweif, jage ihnen eine dumpfe Angst ein, und sie werden aus ihren Häusern laufen und sich die Beine brechen. Aber sage ihnen einen vernünftigen Satz und beweise ihn mit sieben Gründen, und sie werden dich einfach auslachen"

    Man könnte meinen Brecht wäre Prophet gewesen.

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    168
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11


    Tatsächlich (ich nehme Bezug auf das obere Viedeo) stimmt es, daß es 1963 keine Fussball WM gab. Der dümmste Fussball Fan kann dieses Video mit dem Hinweis entkräften, daß 1963 die erste Saison der Deutschen Fussball Bundesliga(so wie sie heute bekannt ist) begonnen hat. Daher ist auch das Shirt des Jungen verständlich, und auch das Jahr mit dem Schriftzug unten. Und das hat nichts mit dem Kennedy zu tun.

    Wie paranoid muss man sein um darin einen Hinweis auf einen (womöglich) nuklearen Anschlag zu sehen?

    In dem video gibt es ein haufen Hinweise.
    Zudem: Bundesliga wurde 1962 eingeführt. 1963 gab es nur wenige Spieltage, nicht wie in den heutigen Saisons. Überwiegend wurde die Saison 1964 gespielt. Und warum sollte ein Amerikanischer Teenie sich dafür interessieren oder gar davon Wissen? Zudem wieso ist er nur in der Folge so auf Deutschland'63 fokusiert?

    Und warum macht die National Elf in Werbespotten Propaganda für Nuclear Waffen?
    etc.

    Erinnert stark am 10.9.01. Auch die Sichtweise einiger Leute, die hier Epilepsy Anfälle bekommen, weil ihre eigene weltansicht zerstört wird?

    Das Thema ist hier aufjedenfall interessanter als Ehec oder Wikileaks oder sonst en Mist, was es bereits jahrzehnte gibt. Nur weil das Werkzeug der Mächte es Sendet, muss man es nicht glauben.

    Numerlogie und Symbologie sind die Kommunikationsmittel der Mächte und sie geben uns Hinweise, so dass wir den ganzen scheiss besser(?) verarbeiten können.
    Aachen ist der Mittelpunkt des Universums.Dat kann man ganz leicht beweisen,indem man sich auf den Aachener Markt legt,dreht sich alles kreisförmig,bei anderen Märkten dreht sich alles ellipsenförmig

  8. #38
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Ja Sergej,ich verstehe durchaus.
    Das ist hier aber keine Gesellschaft,sondern ein Forum ,also eine "Wissenschaftsplattform".
    Ich und andere sagen ja nicht das das alles wahr ist,wir suchen und um zu suchen braucht man info.Die wird hier geliefert.Ich sehe das Forum als eine Art Basis zur Wahrheitsfindung und nicht die VT Bibliothek in der nur geprüfte Sachen erscheinen.
    Wir sind alle ein Team,das die Wahrheiten erst finden will und nicht hat.
    Vielleicht gründen wir eine Gesellschaft zur Wahrheits"findung".In dieser dann nur geprüfte Themen erscheinen.Aber ein Forum hat den Zweck des Austausches.
    Ich sehe uns als Forschungsgemeinde,wo alles erörtert wird und dann eventuel die Lösung präsentiert wird.

    Also für mich geht es hier darum mich auszutauschen und nicht einen redaktionellen Newsblock zu schaffen.Sondern als Arbeitsplattform.Und da haben alle Nachrichten erstmal Zugang.

    Ich weiß was Du meinst wegen meinen Ausritten,aber dann geh auch bitte darauf ein,was ich mache wenn neue Info dazukommen,die dann ein anderes Bild erscheinen lassen.....
    ich geb es zu,ich ruderer zurück usw.
    Ich hab damit keine Probleme.Um überhaupt etwas zu erreichen ist auch Fantasie von Nöten.

    Und das macht jeder nur nicht jeder traut sich seine Ideen zu besprechen.Ich schon und wie gesagt,die Pferde sind gut gepflegt und Ausritte tun not.

    Wissenschaft=Dogmatischer Verein.
    schau mal bitte was mit "Wissenschaftlern" passiert,die nicht konform gehen.Und da gibt es etliche.
    Newton und Kepler wiedersprechen sich und keiner will es wahr haben.
    http://www.ekkehard-friebe.de/IRRTUM01.HTM
    das kurz mal zum Thema Wissenschaft.
    Da werd ich noch einen extra Thread drüber schreiben.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Mow... ich hoffe du stehst zu deinem Satz auch noch nach dem 26.06.2011, wenn nichts passiert sein sollte?

    Das Thema ist hier aufjedenfall interessanter als Ehec oder Wikileaks oder sonst en Mist, was es bereits jahrzehnte gibt. Nur weil das Werkzeug der Mächte es Sendet, muss man es nicht glauben.

    Numerlogie und Symbologie sind die Kommunikationsmittel der Mächte und sie geben uns Hinweise, so dass wir den ganzen scheiss besser(?) verarbeiten können.
    Ansonsten... gut möglich das vielleicht ein Anschlag zur Fußball Eröffnungsfeier passieren könnte und ihr jetzt der Meinung seit, das da wirklich was dran ist. Kommt ihr dann damit klar, das ihr im Falle eines Nuklearen Anschlags viele Menschen getötet wurden, weil ihr es nicht der Polizei gemeldet habt? Geht doch mal hin und meldet die Beweise die jetzt überall auftauchen. Vielleicht erreicht ihr ja was.

    Ich jedenfalls werde mich dieser Sache erst annehmen, wenn etwas passieren sollte, da ich persönlich eher an eine Ablenkung glaube.
    Und diese Meinung darf ich ja für mich persönlich haben... hier herrscht ja Gott sei Dank freie Meinungsäusserung.
    Das darf mir dann auch keiner böse nehmen, wenn doch etwas am 26.6.2011 passieren sollte und ich vorher nicht darauf reagiert habe.
    Für mich sind das keine Beweise, sondern "wenn schon" dann eher Zeichen. Und auf Zeichen muss ich logischerweiße nicht reagieren - denn sonst dürfte ich ja nicht mehr einen Fuß vor die Wohnungstür setzen.

  10. #40
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Geplanter Anschlag zur WM in Berlin und Parallelen zu 9/11

    Wie gesagt Optimus,
    da muß jeder selber wissen wie er damit umgeht.Ziel des Forums ist es ALLES zusammenzutragen.
    Bei dem Anschlag ist es für mich persönlich schon wichtig wie ich darauf reagiere,weil meine Ex genau an dem Woende mit meiner Tochter in Berlin (Familie) ist.Und ...ja...ich hab da komisches Gefühl.

    Kommt ihr dann damit klar, das ihr im Falle eines Nuklearen Anschlags viele Menschen getötet wurden, weil ihr es nicht der Polizei gemeldet habt? Geht doch mal hin und meldet die Beweise die jetzt überall auftauchen. Vielleicht erreicht ihr ja was.
    Is doch schon passiert:

    http://www.scribd.com/doc/57513268/Antrag-zur-Verhinderung-eines-nuklearen-Terroranschlages-in-Berlin-am-26-Juni-2011

    Und ich weiß das der BKA Chef auch darauf hingewiesen wurde.

    http://www.scribd.com/doc/57512878/mutma%C3%9Flich-geplante-Terroranschlage-in-Deutschland

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

Seite 4 von 37 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •