Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Aktuelle Razzien gegen Raubkopierer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    518
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Aktuelle Razzien gegen Raubkopierer

    .

  2. #2
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Interessant Frank, wenn die Polizei nun nämlich die Betreiber kennt, haben diese auch Zugang zu den Logfiles sämtlicher Server und können nun so auch jeden einzelnen dingfest machen, der jemals einen oder gar mehrere Filme von diesem Portal heruntergeladen hat

    Also, wenn hier jemand Filme runtergeladen hat, könnte es bald an der Haustüre klingeln bzw. könnte unerwünschte Post ins Haus flattern.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    518
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    .

  4. #4
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Festplatte "shreddern" zum Beispiel mit der freeware "Eraser"

    und Dumm stellen
    @Frank, das würde rein gar nichts bringen, denn mittels der Logfiles kann dein Anschluss definitiv dingfest gemacht werden, auf dem Server ist festgehalten, was du wann heruntergeladen hast

    Wird nun interessant zu beobachten sein, wieweit diese Daten nun herangezogen werden, den prinzipiell kann nun jeder dafür belangt werden, der da mal was runtergeladen hat.

  5. #5
    Pastor4x4
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Hi,

    ist es rechtlich nicht eher so, daß das Inverkehrbringen von Raubkopien das Delikt darstellt?

    Soweit ich mich erinnern kann, gab es da einige Urteile im Zusammenhang mit Musikverteilern (Napster & Nachfolger), wo mehrfach herauskam, daß das Herunterladen kein Delikt darstellt, solange man nichts weiterverteilt

    Abgesehen davon geht das Spiel jetzt nur ins nächste Level. Wie bei den Games ..... Neuer Kopierschutz ==> neue Cracks / Mechanismen zum Aushebeln des selben. Früher oder später werden wir vielleicht Media-Keys eingeben, deren Echtheit auf irgendwelchen Servern der Produktionsfirmen verifiziert werden müssen ==> kurz darauf wird es entsprechende Downloads / Firmwareupdates geben, die diesen Mechanismus beim jeweiligen DVD/BlueRay/...-Player aushebeln.

    Also: Illegal streaming proceeded to stage X

    LG Christian

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    94
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Diese blöden W......!

    sorry, aber das musste mal sein. Hatte gestern erst wegen absolut willkürlichen Bußgeldern Spaß mit dem Deutschen Behördenaparat und nu ist Kino.to weg.Danke auch! God, wie ich dieses besch.......Land inzwischen hasse hier. Wollen die etwa nun mit den Logfiles Millionen von Usern der Seite einen Prozess anhängen? Denn freiwillig irgend ne Strafe bezahlen wird sicher niemand. Das heißt die Gerichte müssen die ganzen Klagen dann erst mal bewältigen, weltweit.

    Ein extrem angepisster Nile
    destiny finds those who listen, fate finds the rest

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    239
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 169

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Hallo Nile,

    ruhig bleiben es gibt ja noch andere Seiten und die sind teilweise sogar noch besser.


    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

  8. #8
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Rein rechtlich betrachtet stellt natürlich auch das illegale Herunterladen bzw. Bedienen illegaler Mechanismen einen Straftatbestand dar. Nicht umsonst wurden und werden diverse Tauschbörsen oder einschlägig bekannte Medien immer wieder in den Bereich der Strafverfolgung gestellt.

    Der Gedanke des geistigen Eigentums - ein hehres Recht - wird dabei immer noch von einigen sehr leichtsinnigen Usern ausgeblendet. Man nimmt oder konsumiert, was man kriegen kann. Wenn der Dieb mir next door eine gestohlene Armbanduhr zu einem Schnäppchenpreis anbietet, würde ich mir diese nicht kaufen. Sollte das Fenster bei meinem Nachbarn offen stehen, dann werde ich dort nicht einsteigen und mir nehmen, was ich will, -sondern ihn vielmehr auf diesen Umstand hinweisen.

    Es liegt in der Natur der Sache, dass viele der angeblich gratis angebotenen Inhalte besonders im Graustufenbereich des Internets strafbar sind. Die Mitnehmmentalität einiger User wird dabei oft zum Bumerang.

    Nicht alles, was man frei und gratis kriegen kann, ist legal. Auch sollte klar sein, dass den beteiligten Firmen durch ein derartiges Portal ein enomer Gesamtschaden entstanden ist, der aller Wahrscheinlichkeit nach im sechs- bis siebenstelligen Bereich anzusiedeln sein dürfte. Wann immer es um solche horrende Beträge geht, werden natürlich auch Behörden - sowohl national als auch international - involviert. Deren Einsatz wird sich natürlich auch rechnen, denn wir reden hier von enormen Delikten und seien es nur diverse Konventionalstrafen bzw. Schadensersatzansprüche. Den Betreibern eines derartigen Portals müsste die Rechtslage per se vorab bekannt sein.
    Nachträgliche Jammer- und Heulorgien sind daher zwar rührig, aber nicht von Interesse.

    Ich gehe aber davon aus, dass die meisten erwirkten Urteile monetärer Art sein werden. Allerdings muss man dann durchaus damit rechnen, dass man den xfachen Preis für die angeblich so gern geladenen Gratisfilme bezahlt. Art und Umfang der Ermittlungen werden hier sicher von Interesse sein. Angebliche Unwissenheit, die einem ohnedies niemand glauben wird, schützt aber bekanntlich vor Strafe nicht.

    Das nachträgliche Löschen von illegal geladenen Inhalten mag dabei durchaus hilfreich sein, aber nur, wenn die Behörden nicht die entsprechenen Logfiles haben. Sie haben diese aber sicherlich.

  9. #9
    Gast

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Hallo Nile,

    ruhig bleiben es gibt ja noch andere Seiten und die sind teilweise sogar noch besser.


    LG Mario
    Hallo Mario,

    dies würde in diesem konkreten Fallbeispiel nur bedeuten, mit Hurrageschrei in das nächste Fettnäpfchen zu springen.
    Ich denke nicht, dass dies sehr sinnvoll wäre, wenn einem ohnedies schon Unbill droht.

    Im Zweifelsfall sollte man es hier erst einmal langsam angehen lassen und sich nicht noch zusätzlich belasten.
    Wut ist meist nicht der richtige Ratgeber, sondern vielmehr eine analytische Aufarbeitung der aktuellen Situation. Dabei weiß aber nur der User A, was A gemacht hat. Auf brüchigen Treppen mit der Tür ins Haus fallen und dann noch bis zum Dachspeicher stürmen ist selten eine gute Idee.

    LG
    V.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    239
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 169

    Re: Aktuelle Berichterstattungen (Allgemein)

    Hallo Veritas,

    Im Zweifelsfall sollte man es hier erst einmal langsam angehen lassen und sich nicht noch zusätzlich belasten.
    ist wohl momentan das Vernünftigste.

    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •