Die menschenverachtendste Aktion in Deutschland seit der
Nachkriegszeit.
Seltsamerweise kein Aufschrei der Trutherszene in
Deutschland.
Hier wurden Menschen mit voller Absicht in den Tod
getrieben aus einem gekränkten gespaltenen geisteskranken
Ego heraus das zeigen wollte, dass es Gott ist und
immer Recht hat.

Ursachenforschung nach der Loveparade
Zeuge: Sperre war eine Ursache

http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/zeuge-sperre-war-eine-ursache-1.1082909

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,710141,00.html

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-57630-4.html

http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/untersuchungsausschuss-nicht-ausgeschlossen-1.1083508

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-57495-4.html

http://nachrichten.t-online.de/loveparade-duisburger-polizei-warnte-wohl-mehrmals/id_42374136/index

http://www.stern.de/news2/aktuell/duisburger-polizei-warnte-vor-loveparade-1587301.html

http://www.blick.ch/news/ausland/polizeichef-warnte-vor-tragoedie-und-wurde-entlassen-151968

Für mich eines der eindrucksvollsten Beispiele, was auch für
Kräfte in Deutschland vorherrschen.
Die Menschen haben fast eine Stunde verzweifelt um
ihr Leben geschrien doch die Polizisten haben nur
hämisch zurückgewunken, da gehört einiges
an Menschenverachtung dazu.
Derweilen hätte es 5 Minuten
gedauert um diese Situation durch öffnen der Notausgänge
zu entschärfen, hat man ja dann gesehen wie schnell
der Platz geräumt werden konnte.

220 Strafanzeigen und 83 Ermittler nach dem Unglück
http://www.abendblatt.de/vermischtes/ar ... lueck.html