Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Heute Morgen hatte ich ein großen Schluck stilles Mineralwasser zu mir genommen, da ich relativ durstig war.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass das Wasser irgendwie nicht gut schmeckt. Die Flasche hatte auch eine ganz geringfügig andere Deckelform. Als ich mir durchlas, was da alles drinn ist und ich es mit einer vorherigen leeren Flasche verglich, war ich geschockt.

    Das ist hier das Aldi-Mineralwasser Aqua Culinaris Feinquell.

    Erst einmal eine kleine Legende:
    natürlich darf darüber diskutiert werden, ob diese Legende so richtig ist oder falsch, da sie nur nach meinem Weltbild zusammengeschustert ist. *g*

    • Natrium: Hauptbestandteil von Salz, nicht notwendig wenn man sich eh wie 90% der westlichen Bevölkerung mit genügend Salz ernährt
      Kalium: gut für Enzyme und die Nervenleitung
      Calcium: notwendig für die Bildung von Knochen
      Chlorid: Bestandteil von Salz, nicht notwendig wenn man sich eh wie 90% der westlichen Bevölkerung mit genügend Salz ernährt
      Magnesium: gut für Enzyme Nervenleitungen
      Hydrogencarbonat: mildert Magensäure - gut für Magensäureüberproduktion, helfen aufzustoßen
      Sulfat: verdauungsfördernt
      Flourid: Nervengift, schädlich (viewtopic.php?f=44&t=1390)


    Das vorherige stille Wasser, wie ich es sonst kenne:
    • Natrium (Na+) 60,5 mg
      Kalium (K+) 7,5 mg
      Calcium (Ca²+) 152,0 mg
      Magnesium (Mg²+) 16,4 mg
      Chlorid (Cl-) 97,0 mg
      Sulfat (SO4²-) 170,0 mg
      Hydrogencarbonat (HCO3-) 347,0 mg
      Flourid (F-) 0,11 mg



    Das neue stille wasser was genau gleich ausschaut nur der Flaschendeckel ist etwas flacher:
    • Natrium (Na+) 247,0 mg <-- um das 4 fache erhöht
      Kalium (K+) 6,1 mg <-- auf 81% reduziert
      Calcium (Ca²+) 1,6 mg <-- auf 1% reduziert
      Magnesium (Mg²+) 0,7 mg <-- auf 4,3% reduziert
      Chlorid (Cl-) 122,0 mg <-- um 25% erhöht
      Sulfat (SO4²-) 26,0 mg <-- auf 15,3% reduziert
      Hydrogencarbonat (HCO3-) 386,0 mg <-- um 11% erhöht
      Flourid (F-) 0,54 mg <-- um das 5 fache erhöht


    Jetzt wird mir der komische Geschmack auch klar. Das müsste der erhöhte Salzgehalt gewesen sein. Für mich ist das Wasser so ein absolutes No-Go .. komplett Wertlos geworden. Das Wasser wird erstmal wieder zurückgebracht.

    Gleichzeitig wollte ich mal fragen, ob jemand von Euch vielleicht ein besonders in seinem Augen gutes Mineralwasser (Still) zu empfehlen weis?

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  2. #2
    Lisa
    Gast

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Hallo Lamda,

    ich trinke das stille Wasser aus dem LIDL "Saskia Naturis".

    Hier die Werte:

    Natrium: 13 mg
    Kalium: 2,2 mg
    Magnesium: 0,8 mg
    Calcium: 3,2 mg
    Chlorid: 1,8 mg
    Sulfat: 1,3 mg
    Hydrogencarbonat: 19,8 mg
    Kieselsäure: 18,7 mg

    Fluorid ist keins drin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Hallo lamdacore,

    ich trinke das sehr gerne, aus der Glasflasche.

    http://www.badbrueckenauer.de/content/index.cfm/fuseaction/17,dsp,0,1,0,28,1,0,Sortiment___Mineralwasser_natu rell.html

    Zusammensetzung (mg/l)

    Natrium 2,4
    Kalium 2,7
    Magnesium 3,9
    Calcium 14,3
    Chlorid 4,2
    Sulfat 4,6
    Flurorid 0,07
    Hydrogencarbonat 60,0
    Nur wenn sich keine Eliten bilden, kann Machtmissbrauch verhindert werden.

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.930
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 600198

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    hi lambda

    Mein Fav. ist das Preblauer Heil und Mineralwasser.
    Es ist zwar nicht still aber auch nicht prickelnd. Es enthält nur natürliche Qelleigene Kohlensäure.

    Calcium 109 mg
    Kalium 40,9 mg
    Magnesium 18,5 mg
    Natrium 744 mg
    Chlorid 55 mg
    Hydrogencarbonat 2214 mg
    Sulfat 94 mg
    m-Kieselsäre 58 mg
    gelöstes CO² 3 g

    LG
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Das trink ich schon ne ganze Zeit lang.

    St. Leonhards Wasser

    http://www.st-leonhards-quelle.de/ha_Wasser.html?current_mp=6

    aus einer Glasflasche


    Lebendiges Wasser: Sechs Quellen für Ihr Wohlbefinden

    Die St. Leonhards Vertriebs GmbH & Co. KG bietet ein umfangreiches Sortiment an lebendigen Mineral- und Quellwässern artesischen Ursprungs: die Quelle St. Leonhard, die Mondquelle mit der speziellen Vollmondabfüllung, die Sonnenquelle, die Lichtquelle und – als einzige ohne Eisengehalt – die Quelle St. Georg. Jetzt gibt es eine Innovation aus dem Hause St. Leonhard: AquaSola mit natürlichem Jod – das erste trinkfertige Tafelwasser mit natürlichem Mineralwasser zu 98 Prozent und jodhaltiger Natursole zu zwei Prozent.

    Lebendiges Wasser
    Unter lebendigem Wasser versteht die St. Leonhards Vertriebs GmbH & Co. KG ein natur-belassenes, an der Quelle abgefülltes Tiefenwasser, das aus eigener Kraft – und damit reif –zu Tage tritt. Dieses Wasser verfügt auch nach der Entnahme und der schonenden Abfüllung über dieselben Eigenschaften, die ursprünglich vorhanden waren.

    Lebendiges Wasser ganzheitlich untersucht
    Die St. Leonhards-Vertriebs GmbH & Co. KG lässt ihre lebendigen Wässer selbstverständlich regelmäßig von einem staatlich anerkannten Labor testen. Sie geht aber über die gesetzlich geforderten Kriterien hinaus und testet ihre Wässer ganzheitlich mit Hilfe von bio-physikalischen und bio-sensorischen Untersuchungen, die weitere wichtige Informationen über ihre lebendigen Wässern liefern. Das Unternehmen arbeitet daher auch seit 1997 als erstes Wasserunternehmen mit dem Institut für Biosensorik und Bioenergetische Umweltforschung (IBBU) in Graz zusammen.

    Wasser ist nicht gleich Wasser
    Jede Quelle stammt aus einem eigenen Wasservorkommen, das von den übrigen Quellen abgeschottet ist. Da jedes Wasser andere Gesteinsschichten durchfließt, nimmt es unterschiedliche Mineralien und Spurenelemente auf. Jedes Wasser besitzt folglich einen eigenen ‚Charakter‘. Die Abfüllung der Wässer von St. Leonhards erfolgt so schonend wie möglich – selbstverständlich ohne den Einsatz von Ozon – und aus Überzeugung nur in die unternehmenseigenen Leichtglasflaschen. Glas ist geschmacks- und geruchsneutral und gewährleistet gleichbleibend die hohe Qualität der Wässer.
    Eine besondere Unternehmens-Philosophie:
    Mit der Erschließung von weiteren Quellen verfolgt das Unternehmen ein außergewöhnliches Ziel: Für jeden Menschen das passende Wasser anzubieten. Denn nur wenn ein Mensch das für ihn beste Wasser gefunden hat, fällt das Trinken leicht! Mit Hilfe des Sensorik-Tests lässt sich herausfinden, welches Wasser derzeit am besten zu einem passt. Geschmack ist eine Frage der persönlichen Wahrnehmung, die jedem einzelnen signalisiert, was Körper und Seele gerade brauchen.
    Auszug aus der Analyse*

    Natrium 8,1
    Kalium 2,2
    Magnesium 31
    Calcium 98
    Sulfat (im Rohwasser) 13,2
    Eisen (im Rohwasser) 0,67
    Elektrische Leitfähigkeit (25°C) 676 ?S/cm
    Kieselsäure 15,3
    Hydrogencarbonat 431
    Chlorid 14,6
    Sauerstoffgehalt 1,21
    pH-Wert (still) 7,45
    Nitrat < 1,0
    Nitrit < 0,005
    Fluorid 0,06
    Jodid <* 0,001

    in mg/l
    <* nachweisbar, unterhalb der Bestimmungsgrenze
    * Analyse der stillen Abfüllung

    Der Weg des Wassers – von der Quelle in die Flasche
    http://www.st-leonhards-quelle.de/fi...%20Flasche.pdf


    @ Lisa

    "Saskia Naturis" ist doch in Plastikflaschen abgefüllt!!! Das "Tote" Wasser kostet auch nur pro 1,5 Liter ~20 Cent!

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Hi, wie ich sehe sind die meisten der hier aufgelisteten Mineralwasser in Kunststofflaschen zu erwerben. Mann kann auch niemand einen Vorwurf machen das man solche Flaschen erwirbt, da sie sehr viele Vorteile bieten!

    Allerdings sollte man erwähnen das schon seit geraumer Zeit bekannt sein sollte, das sich die für diese Flaschen nötigen Weichmacher in den Flaschen lösen "können".

    In kurzer Form ... es enstehen in diesen Flaschen Östrogene also weibliche Hormone in relativ großen Mengen die bei Kleinkindern und Säuglingen bedenkliche Schäden hervorrufen können. Beim Erwachsenen wird es wohl eher zur Unfruchtbarkeit führen.

    Ich kann mich da an Tests in Flaschen mit relativ robusten Schlammschnecken, die es auch hier in jedem Tümpel gibt, erinnern. Auf jeden Fall wiesen die Schnecken die in den so genannten PET Flaschen gehalten wurden, sehr hohe Hormonelle Werte auf. Wurde glaube ich mal wieder durch Zufall festgestellt!

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,389538,00.html

    http://www.tagesschau.de/inland/wasserflaschen100.html

    Noch ein Filmchen dazu...
    Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Sagte es Hemmigway?
    'Ich trinke kein Wasser. Da ficken Fische drin.'?
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Sagte es Hemmigway?
    'Ich trinke kein Wasser. Da ficken Fische drin.'?
    Sagte es Petra Raab?
    "Ich trinke keinen Alkohol. Da treiben die Fische tot an
    der Wasseroberfläche"
    Nur wenn sich keine Eliten bilden, kann Machtmissbrauch verhindert werden.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 150

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Ein interessantes Thema fürwahr. Wasser ist das am meisten VERNACHLÄSSIGTE Lebensmittel überhaupt. Es kommt dabei gar nicht mal auf die Mineralzusammensetzung an, die ist zweitrangig. Viel wichtiger ist der Ursprung und die Verarbeitung. Sehr empfehlenswert ist dieses Wasser:

    http://www.urquellwasser.eu/forschung/wasserbelebung/kalkschutz/lebendiges-wasser-sechs-quellen-fuer-ihr-wohlbefinden/3330/

    http://www.st-leonhards.de/ha_Wasser.html?current_mp=6

    Ist 1 Euro für einen Liter Wasser teuer ? Nicht, wenn man bedenkt, was es mit Wasser auf sich hat.

    Kein Leben ohne Wasser. In der Struktur des Zellwassers aller Zellen aller Lebewsen liegt das verborgen, was Wissenschaftler schon lange suchen: das Bewusstsein des Körpers. Doch damit nicht genug: http://www.gold-dna.de/seite9.html

    Im Grunde kann man am ehesten an allen anderen Lebensmitteln sparen, nur nicht beim Wasser. Und Leitungswasser ist totes Wasser. Und selbst wenn die Wasserwerke die Reinheit garantieren ... das Wasser, welches sie losschicken ist nicht das Wasser, was zuhause aus der Leitung kommt.

    Gruß hierundjetzt
    Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

    Aktive Unordnung
    Reaktive Unordnung
    Reaktive Ordung
    Aktive Ordnung

    http://www.gold-dna.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 150

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Uups ... Optimus war schneller mit der Empfehlung der Leonhard Quelle. Sorry. Habe ich übersprungen. Somit kann ich mich der Meinung nur anschließen.

    Gruß hierundjetzt
    Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

    Aktive Unordnung
    Reaktive Unordnung
    Reaktive Ordung
    Aktive Ordnung

    http://www.gold-dna.de

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •