Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

  1. #11
    Gast

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Wir sind 5 Personen, jeder sollte bis 2 - 3 Liter am Tag trinken. Das sind knapp 10-15 Euro pro tag und 300 - 400 Euro im Monat. Ich kaufe das Wasser nur selten zu besonderen Anlässen.. Vor kurzem hab ich uns das besorgt: http://www.barista-cafe.de/wasseraufbereitungP.htm
    Kann aber leider noch nichts dazu sagen, weil ich noch nicht dazu gekommen bin, es auszuprobieren. Dazu hab ich auch schon ein paar Halbedelsteine gekauft um das Wasser zu energetisieren. Mal sehen obs funzt. Das gefilterte Wasser soll eine Durchlässigkeit haben, wie 95 grad heisses Wasser.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Wem gutes Wasser zu teuer ist, der sollte sich mal im Internet oder in Büchern informieren was die besseren Alternativen wären.
    Es ist eigentlich Quatsch, das ein Mensch ca. 2 Liter am Tag trinken muss.

    Hat von euch mal einer was von der russischen Ärztin Galina Schatalova gehört?
    Sie hat bewiesen, das der Mensch keine ca. 2 Liter Wasser am Tag braucht.
    Diese damals 75 jährige Frau ist mehrmals mit einer Teilnehmergruppe 500km durch die Sandwüste des Zentralkarakum von Bacharden bis zum Kurtamyschker Nationalpark marschiert und das in nur 16 Tagen. Sie kamen dabei mit einem Minimum an Nahrung und Wasser aus. Diese Frau lebt heute noch und schreibt Bücher darüber.
    1960 war sie Leiterin des Bereichs zur Auswahl und Ausbildung von Kosmonauten am Institut für Weltraumforschung der ehem. Sowjetunion.

    Sie beweist auch, daß das beste Wasser was man zu sich nehmen kann aus Früchten kommt. Dort ist alles drin was man braucht.
    Mehr als Früchte und Samen braucht ein Mensch nicht zu sich zu nehmen.

    Es geht allg. nur um strukturiertes Wasser, was man aus Früchten erhällt. Jedes andere Wasser ist heutzutage belastet. Damit meine ich jedes. sicherlich kann man auch wieder Struktur in das Wasser bringen. Aber die "Information" welche nicht hineingehört bekommt man schlecht heraus. Eine Struktur wird durch Druck und Hitze kaputt gemacht. Um die schlechte Information raus zubekommen braucht es schon ein wenig mehr "Überzeugung".

    Angeblich erhällt man strukturiertes Wasser jedes Jahr am 19. Januar, wenn man ein Loch in das Eis eines Flusses oder Sees hackt und dann einen halben Meter unter dem Eis das Wasser nimmt. Dieses Wasser ist natürliches Strukturiertes Wasser was äusserst gesund und unbegrenzt haltbar ist. Der Fluss oder See sollte allerdings weit weg von Industrie und Landwirtschaft liegen.

  3. #13
    Gast

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Und wo bekommt man unbelastetes Obst?

  4. #14
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    @Optimus
    Das man mit weit aus weniger Wasser überlebensfähig ist, bestreitet sicher keiner. Mir persönlich geht es aber auch um den, ich nenne es mal "Wasch-Faktor" ... Viel Wasser zu sich zu nehmen lässt den Körper auch viel wieder ausscheiden und spühlt somit Toxine usw. gut heraus. Wir nehmen ja soviel ungesundes heutzutage beim Essen zu sich. Zusätzlich bin ich davon überzeugt das das viele Wassertrinken einer der Hauptfaktoren für das quasi nicht mehr Vorhandensein meiner Sodbrennen-Leiden ist. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass man mit qualitativ sehr gutem lebendigem Wasser, auch hier nicht mehr so viel für den "Wasch-Faktor" braucht. *g*

    Bekommt man eigendlich das St. Leonhards Wasser in gängigen Läden oder muss man das irgendwie im Internet bestellen?

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Bekommt man eigendlich das St. Leonhards Wasser in gängigen Läden oder muss man das irgendwie im Internet bestellen?
    Ich verkaufe das St. Leonhards Wasser täglich.
    Ich arbeite in einem Naturkostladen.
    Frag mal bei dir in der Nähe bei einem nach
    Nur wenn sich keine Eliten bilden, kann Machtmissbrauch verhindert werden.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Unter http://www.st-leonhards.de/index.php oben rechts unter Service und dann auf Händlersuche.


    @MELmac
    Früchte ist bei weitem nicht so belastet wie unser Wasser. Allerdings würde ich nicht gerade Früchte aus dem Discounter kaufen. Auf dem Land ist das eben alles ein wenig einfacher an gesunde Naturprodukte ranzukommen.

  7. #17
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Danke Optimus und Petra, bei mir in der nähe gibts so ein Bio-Laden mit dem Wasser!

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    581
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Danke Optimus und Petra, bei mir in der nähe gibts so ein Bio-Laden mit dem Wasser!
    Gern geschehen.

    @allgemein
    Man kann nur hoffen, dass wir uns unser Wasser nicht
    noch komplett kaputt machen mit unserem übermäßigen
    Fleischverzehr.

    Das Nitrat aus der Landwirtschaft ist heute schon so weit ins Grundwasser vorgedrungen, dass deshalb bereits einige Mineralwassermarken nicht mehr Trinkwasserrichtwerte erfüllen.
    http://www.vegetarismus.ch/info/oeko.htm#waterpollution

    Ich denke das wird auch der Grund sein, warum sich die
    Qualität des Aldi-Wassers so verschlechtert hat.
    Nur wenn sich keine Eliten bilden, kann Machtmissbrauch verhindert werden.

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 150

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Da gebe ich meinen Vorpostern recht. Zum einen kann gutes Wasser richtig ins Geld gehen. Zum anderen beinhalten Früchte strukturiertes Wasser in Form aktiver Ordnung. Was soll einem das sagen ?
    Es dreht sich alles um Anpassung und den goldenen Mittelweg. Da wir uns in der energetischen Expansion befinden, ist es zwangsläufig schwierig sich IMMER richtig zu ernähren, schließlich muss mehr Unordnung zusammenkommen. Zwar kann man Früchte zwecks Wasserkonsum essen, ABER heutzutage kostet das noch mehr, als gutes Wasser, denn es setzt einwandfreie Früchte, natürlich gewachsen, ohne schädliche menschgemachte Einflüsse, voraus. Es müssen Früchte aus dem Freien sein, denn sie brauchen Sonnenlicht, direkt, nicht durch Glas, oder Kunststofffenster. Und sie sollten zum Umfeld und zur Jahreszeit passen, also lokal verfügbar sein. Diese Möglichkeit haben heute die wenigsten. Lokale Früchte gibt es nur im Sommer. Somit geht man einen Kompromiss mit der Unordnung ein, und versucht Ordnung zu mobilisieren, wo es geht: http://www.gold-dna.de/seite4.html und http://www.gold-dna.de/ziele2.html

    Daher muss man aufs Wasser zurückgreifen, wenn derartige Früchte nicht verfügbar sind. Im Grunde könnte man jedes Wasser energetisieren, die Wasserstruktur nimmt Resonanzen in Form von Dankbarkeit, Liebe, Aufmerksamkeit und guten Willen nur allzu gerne auf. Viele kirchliche Rituale basieren auf diesem Umstand, verschleieren, der Unordnung wegen, aber die Möglichkeit jedes Einzelnen energetisch auf das Wasser einzuwirken.
    Oder aber man bedient sich der erwähnten Quellwässer. Zu teuer ? Dann sucht man sich einen Kompromiss aus allen Möglichkeiten ... schließlich ist es das Wesen der Evolution sich anzupassen, den Kompromiss mit den Möglichkeiten des eigenen Körpers und der Umgebung zu suchen und zu nutzen. Es hilft alleine schon im Falle von Krankheit auf das Beste zurückzugreifen. Auch schadet es keineswegs IMMER dankbar für Wasser zu sein, egal, wo es herkommt und in welcher Darbietung man es aufnimmt. Sich bewusst zu machen, was man trinkt und es entsprechend genießt und verinnerlicht, ist immer der richtige Weg. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Energie materialisiert sich, wenn man sie sich bewusst macht. So kommt die Bildersprache der Realität mit all ihren greifbaren Vokabeln zustande.

    Gruß hierundjetzt
    Vier Begriffe reichen aus, um das ganze Universum darzulegen:

    Aktive Unordnung
    Reaktive Unordnung
    Reaktive Ordung
    Aktive Ordnung

    http://www.gold-dna.de

  10. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2012
    Ort
    Nds
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 43

    Re: Mineralwasser - Empfehlungen / Kritik

    Hallo zusammen,


    ihr macht Euch Sorgen um das Mineralwasser das Ihr trinkt? Prima, dann erklärt mir bitte warum jemand von Euch überhaupt stilles Wasser kauft - sogenanntes Tafelwasser. Das ist nämlich nichts anderes als Leitungswasser, in der identischen Qualität.
    Wo man sich deutlich mehr Sorgen machen sollte ist Uran im Wasser - im Mineralwasser, das Ihr Tag für Tag trinkt, wobei die Quellen in Norddeutschland deutlich besser ausfallen als im Süden der Republik.

    Hier kann jeder sein eigenes Wasser prüfen, wie hoch der Gehalt an Uran tatsächlich ist:

    http://www.foodwatch.de/foodwatch/co...090518_ger.pdf

    http://general-investigation.blogspot.d ... en_15.html

    http://general-investigation.blogspot.d ... ntate.html

    http://general-investigation.blogspot.d ... -wahr.html

    Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe: Es gibt keine Lebensmittelskandale, es gibt nur unzureichende Gesetze die zudem nicht oder nur schlecht überwacht werden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •