Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thema: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

  1. #11
    Luzifer
    Gast

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    Statt mir Dir selbst um die Wette zu posten, wäre es an der Zeit, auf einige Fragen und Anmerkungen zu Deinen Posts einzugehen.

    Ich habe von keinem Nachweis der NASA gehört. Gibt es einen Beleg dafür?

    Würde Dein Ballonexperiment zutreffen, müssten sich alle Kontinente gleichmässig voneinander entfernen. Das tun sie jedoch nicht. Nebenbei führen sie sogar noch Drehbewegungen aus. Ausserdem müssten die Kontinente zerreisen bzw. hätten sich nie Grosskontinente bilden können.

    Die Erde ist also ein mit Methan gefüllter Luftballon. Woher stammt dieses Methan? Dieses Szenario hat leider einen schweren Fehler. Die Erde besitzt eine mittlere Dichte von 5,515 g/cm³. In den oberen Schichten ist die Dichte weit geringer. Ergo muss sie in Richtung Erdmittelpunkt weit höher sein. Das schliesst einen "Luftballon" aus.

    Dein Schluss, bei der herkömmlichen Erklärung könne es nicht zu Nachbeben können, ist nicht zwingend. Durch den "Ruck" kann es zu weiteren Spannungen kommen, die sich dann in Nachbeben wieder entspannen.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2012
    Ort
    Nds
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 43

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    @ Luzifer

    Ich glaube kaum das ich mit mir um die Wette poste, sondern ich bin seit heute hier und habe Themen entdeckt die mich interessieren und eben dazu geschrieben habe; wo ist das Problem? Ich denke auch nicht das ich sofort und unverzüglich auf alles antworten muß; wenn dem so ist, bin ich hier sicherlich falsch. das muß man mir dann einfach sagen, damit ich das auch weiß.

    Nun was den Bericht der NASA angeht werde ich Dir den gerne einsetzen.

    http://www.k-meyl.de/go/Primaerliteratu ... oPower.pdf

  3. #13
    Luzifer
    Gast

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    Mit Beleg meinte ich schon etwas mehr als eine Behauptung von Meyl. Zum Beispiel die NASA selbst.

    Und was ist mit den anderen Punkten?

    Hat man die Neutrinos, die Meyl dazu braucht, inzwischen gefunden? Mit den bekannten Neutrinos funktioniert es nämlich nicht.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2012
    Ort
    Nds
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 43

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    @ Luzifer

    Dir ist rein zufällig entgangen das die Daten der NASA Verwendung fanden?
    Dann sollte es eine Kleinigkeit sein, selbst mal eben Google zu bemühen und selbst zu recherchieren, oder ist Dir das zu viel selbst etwas nachzusehen?

    Aber für Dich habe ich hier eine Linkliste die sich mit der Erdexpansion befasst:

    http://www.borderlands.de/Links/Erdexpansion.pdf

    Aber in Zukunft mach Dir doch auch selbst mal die Mühe, das würde mir jedenfalls zeigen das Du nicht nur Kritik übst, sondern dich tatsächlich für das Thema interessierst.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    Hallo Contact

    Hier ein Artikel, der Deine These m. E. nachweislich widerlegt.

    Vulkangestein belegt Krustenrecycling im Erdinneren
    Zusammenhang zwischen Magma an mittelozeanischen Rücken und an Hotspots

    Das Gestein der Erdoberfläche ist Teil eines gigantischen Recyclingprozesses: Im oberen Erdmantel werden abgesunkene Erdplattenteile eingeschmolzen, an anderer Stelle steigt neues Material für Krustengestein in die Höhe. Jetzt haben Forscher einen wichtigen Einblick in die Funktionsweise dieser „Recyclingmaschine“ gewonnen. Die in „Nature Geoscience“ veröffentlichte Analyse submariner Vulkangesteine enthüllt unter anderem, dass es einen Zusammenhang zwischen an mittelozanischen Rücken aufsteigendem Magma und Hotspots gibt.

    Quelle:http://www.g-o.de/wissen-aktuell-13325-2011-04-26.html
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2012
    Ort
    Nds
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 43

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    @ Turnaround

    Für Dich auch gerne noch einmal die Linkliste:

    http://www.borderlands.de/Links/Erdexpansion.pdf

    Und nein, es ist nicht m e i n e Theorie, sondern die von diversen Fachleuten. Ich unterstütze diese Theorie lediglich weil sie im Gegensatz zur Plattentektonik logisch ist. Aber auch dazu habe ich mittlerweile Bücher als PDF verlinkt, die dazu ausführlich Stellung beziehen.

  7. #17
    Luzifer
    Gast

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    Liest Du Deine verlinkten Seiten eigentlich auch?

    Kommentar von A. Schneider

    Bei
    kontinuierlicher
    Verlangsamung
    und

    gleichzeitiger
    Erhaltung des Drehimpulses müsste d
    ie
    Erdmasse vor 4.5 Mia Jahren um den Faktor 24/6.5 = 3.69 kleiner gewesen sein. Da der
    Erddurchmesser mit der dritten Wurzel aus der Erdmasse zu
    sam
    menhängt, würde die Erde damals
    nur 1/1,54 = 64.71% gross gewesen sein.

    Falls die Verlangsamung in frühgeschi
    chtlicher Zeit schneller als heute stattgefunden haben sollte,
    müsste

    die Erde vor 4.5 Mia Jahren sogar noch deutlich kleiner gewesen sein.
    Bei einer
    ungleichmässigen Verlangsamung wäre es somit denkbar
    , dass die Erdkugel
    vor wenigen Milliarden
    Jahren oder

    gar schon vor z.B. 200 Mio Jahren
    bereits nur 55% oder 45% gross gewesen ist, wie dies
    die Erd
    -
    Expansions
    -
    Theorien von Myers, Vogel u.a. nahelegen.

    Die entsprechend verringerte Gravita
    -
    tion der Erde würde verständlich machen, weshalb damals sich so grosse

    Lebewesen wi
    e die
    Dinosaurier auf der Erdob
    erfläche bewegen konnten.

    Andererseits würde eine wesentlich kleinere Masse der Erde vor hunderten von Millionen Jahren
    erhebliche Auswirkungen auf die
    (damalige)
    Mondbahn haben. Kommentare hierzu siehe unter

    http://www.final
    -
    frontier.ch/Erdexpansion


    Auch ist
    der
    genaue
    Mechanismus

    einer möglichen Massenzunahme noch ungeklärt bzw. umstritten,
    siehe auch

    http://www.geophysik.de/message/btg19.htm

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    so kollega
    sso funkt das nicht.
    Ich habe Deiner These eine Antithese gegenueber gestellt.
    Jetzt liegt es an Dir dies zuwiderlegen.
    Das sind die REGELN bei so einem Diskurs.
    Das haben sogar Tesla, Einstein, Hawkins, etc. begriffen.
    Bist Du viellleicht so wie der von dir veraechtete Freistetter?
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2012
    Ort
    Nds
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 43

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    @ Turnaround

    Was hast Du für ein Problem? Passt Dir vielleicht nicht das es Wissenschaftler gibt die etwas sagen, was der allgemeinen Auffassung widerspricht?
    Dann würde ich doch sagen wendest Du dich vertrauensvoll an diese Damen und Herren.
    Es ist doch tatsächlich das erste Mal das ich auf solche Leute wie hier treffe, die grundsätzlich der Meinung sind, die Wahrheit gepachtet zu haben und alle anderen wissen gar nichts.

    Ich denke mal, ich bin tatsächlich im falschen Forum gelandet, anders lässt sich das hier wohl nicht erklären.
    Ich habe noch nie in Foren so viele Leute angetroffen die schlicht zu faul sind, Aussagen selbst nachzulesen, Bücher zu lesen und dann darüber zu diskutieren.
    In anderen Foren ist man tatsächlich schon so weit das man es tut, denn Sie wollen dort bei gleichem Wissenstand sein was Sinn macht.
    Hier habe ich eher das Gefühl, man macht es hier mit anderen Forenteilnehmern die anderer Meinung sind, so ähnlich wie man es auch schon mit EvD gemacht hat: da haben irgendwelche Wissenschaftler und selbsternannte Experten seine von Ihm geschriebenen Bücher regelrecht in der Luft zerrissen und kein gutes Wort daran gelassen - ohne selbst auch nur eine einzige Seite gelesen zu haben.
    Und so ähnlich scheint das hier auch zu laufen; ehrlich gesagt habe ich auf so einen Kindergarten keine große Lust, dann unterhalte ich mich doch lieber mit Erwachsenen, macht mehr Sinn.

  10. #20
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.974
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    222 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 262974

    Re: Plattentektonik (News und evtl. Zusammenhänge dazu...)

    Und so ähnlich scheint das hier auch zu laufen; ehrlich gesagt habe ich auf so einen Kindergarten keine große Lust, dann unterhalte ich mich doch lieber mit Erwachsenen, macht mehr Sinn.
    Jetzt nicht falsch auffassen contact, aber wiso tust Du es dann ?

    LG
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •