Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Tierversuche

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 38

    Tierversuche

    Das Thema ist n bisschen aus der Mode gekommen, aber wir können getrost davon ausgehen, dass in diesem Augenblick ettliche Tiere grauenvolle Qualen leiden.

    Zugegeben ist das ein Thema, bei dem mir echt die Wut hochkommt!

    M.M. eine der krassesten Verwirrungen des Homo erectus overkill.


    Ich würde mir wünschen, nicht nur eine interessante virtuelle Kommunikation aufzubauen, sondern auch eine Sensibilität für den Alltag zu wecken, wo wir mit stiller Duldung und wissender Akzeptanz Unternehmen und vor allem Philosophien unterstützen, die uns eine Welt verkaufen, in der Tierversuche Schmerzhafte Normalität sind!!



    Als Schmuse-Einstieg hab ich ein Vid, dass sogar wirklich gegen die Ausbeutung der Tierwelt argumentiert:

    http://www.bbc.co.uk/news/science-environment-14852081


    Scientists are starting a novel project to investigate whether overfishing alters fish behaviour and changes their pattern of development.
    Overexploitation of stocks has already been shown to select for smaller fish.
    A team reporting at the meeting of the European Society for Evolutionary Biology in Germany will deliberately remove the largest individuals from populations of lab-bred guppies.

    The experiment is designed to uncover what is happening in our oceans.

    "There are clear indications that almost all... commercial fish are shrinking," said marine biologist Carl Lundin, who directs the International Union for the Conservation of Nature's Global Marine and Polar Program.
    For mass spawning fish such as cod, there is a great advantage to maintaining older, larger females because they are very efficient at restocking the population.
    And if industrial fishing selectively removes the largest individuals, explained Dr Lundin, the industry suffers as populations are reduced to the smallest fish.
    However, smaller seafood is unlikely to be the only consequence of industrial fishing; research has also shown that fish in the oceans are reproducing earlier.
    Experimental evolution
    Now evolutionary biologist Beatriz Diaz Pauli and her colleagues from the University of Norway have begun an experiment that they hope will help uncover what other changes we can expect to see in the oceans' fishes.
    The team established nine populations of guppies, each comprising 500 to 900 individuals. Over the next few years, Ms Diaz plans to remove all the fish that measure over 16mm from three of her tanks.
    In the remaining tanks, Ms Diaz will purge fish under 16mm, or take fish independent of their size - regimens that will act as a control for the effects of changing the density of fish in the tanks.
    Fish tanks (Credit: B.Diaz/U of Bergen) The researchers will run experiments to establish the mating habits of the fish
    The team will then painstakingly record the changes that they see in the fish's growth rate, age and size of maturation, reproductive effort, and mating and feeding behaviours.
    The team hopes to unpick whether the shifts they see are a result of fish moulding themselves to a new environment - a so-called plastic response - or are a consequence of genetic changes.
    Plastic responses are not inherited. For example, an organism might reach a smaller body size if it gets little food as a juvenile, but its young would not inherit this propensity to be small.

    Genetic responses, by contrast, are inherited, and even if a future generation is returned to an environment where food is plentiful, it would remain small.

    Determining the nature of the changes in the fish will help scientists understand how stocks might recover if overexploitation stopped or breeding grounds were protected.
    "If we set aside 20-30% of the habitat where reproduction... of key commercial fish stocks [occurs], we are much more likely to avoid these types of problems," said Dr Lundin.

    He added that carrying out experiments of this type allows researchers to control other factors that could affect the fishes' survival and concentrate on just the consequences of overexploitation.





    Hier wird getestet, was passiert, wenn einem Fischschwarm konsequent die größeren Individuen entzogen werden. Und welche Mutationen das begünstigt.

    Ein wirklich guter Einstieg gegen Überfischung und für den Respekt der Meere!
    ...aus denen wir abstammen und deren Mineralgehalt bis heute unsere Abstammung in unserem eigenen Flüssigkeitssystem sein tägliches Echo lebt.



    Greetz
    Akheela

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 38

    Re: Tierversuche

    ...und hier ein Vid,
    dass strenggenommen kein "Versuch" ist,
    aber gut darstellt, was Menschen möglich ist.





    Proud to be Human????

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Re: Tierversuche

    Forscher züchten Affen-Chimären mit sechs Elternteilen

    05. Jänner 2012 18:47

    Embryonale Zellen zu frühem Zeitpunkt in der Entwicklung zusammengefügt

    Cambridge - Einem internationalen Team von Wissenschaftern ist es erstmals gelungen, Rhesusaffen zu züchten, die das Erbgut von sechs verschiedenen Elternteilen in sich tragen. Die jungen Primaten-Chimären seien gesund und völlig normal entwickelt, schreibt die Gruppe um Shoukhrat Mitalipov von der Oregon Health Sciences University (OHSU) im Fachjournal "Cell". Bei Mäusen hatten Forscher bereits zuvor erfolgreich Nachkommen mit mehr als zwei Eltern geschaffen, allerdings auf andere Weise.

    Die Wissenschafter fügten Zellen von Embryonen zu einem sehr frühen Zeitpunkt in der Entwicklung zusammen. In diesem Vierzell-Stadium sind alle Zellen noch totipotent - das heißt: Die genutzten Zellen waren noch so jung, dass sie sich theoretisch zu jeder beliebigen Zellform entwickeln konnten. "Die Zellen verschmelzen nicht miteinander, aber sie bleiben und arbeiten zusammen, um Gewebe und Organe zu bilden", sagte Mitalipov.

    Keine Pläne für Menschen-Chimären

    Um aus den Erkenntnissen auch Stammzelltherapien für Menschen entwickeln zu können, sei es wichtig, nicht nur im Labor oder an Mäusen zu forschen. Dazu müsste man die Affenzellen in Menschen und menschlichen Embryonen untersuchen. Nach Angaben der Forscher gibt es allerdings keine Pläne, Menschen-Chimären zu züchten.

    Mäuse-Chimären werden bisher gezüchtet, indem Forscher embryonale Stammzellen in Embryonen einsetzen. Dies gelang dem Team um Mitalipov bei den Rhesusaffen zunächst nicht. (APA, red)

    Abstract
    Cell: Generation of Chimeric Rhesus Monkeys
    Quelle:
    http://derstandard.at/1325485752095/Genforschung-Forscher-zuechten-Affen-Chimaeren-mit-sechs-Elternteilen

    Was man nicht alles schon kann. Aber ich frage mich wo steckt der Sinn dahinter ?
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Sinnloses Töten

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TV0001.jpg 
Hits:	51 
Größe:	1,03 MB 
ID:	2631 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TV0002.jpg 
Hits:	51 
Größe:	1,18 MB 
ID:	2632 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TV0003.jpg 
Hits:	52 
Größe:	1,25 MB 
ID:	2633 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TV0004.jpg 
Hits:	53 
Größe:	1,61 MB 
ID:	2634

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Querverweis

    Querverweis auf einen Beitrag von Guismo : ) : http://globale-evolution.de/showthre...l=1#post369959
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Nikita
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    3
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 494
    Tierversuche braucht heut kein Mensch mehr, sowas von völlig unsinnig!! Ich könnte da auch immer überkochen vor Wut!!!

  7. #7
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Zitat Zitat von Nikita Beitrag anzeigen
    Tierversuche braucht heut kein Mensch mehr, sowas von völlig unsinnig!! Ich könnte da auch immer überkochen vor Wut!!!
    Sali Nikita und herzlich Willkommen im Forum!

    Als ich Teenager war habe ich in der Fachzeitschrift GEO mal ein tolles Fazit gelesen.
    Der Bericht handelte von klassischer Medizin aber auch Alternativmedizin und eben
    den Tierversuchen in der Pharma.

    Das Fazit: ohne Tierversuche, also wenn Versuche dann gleich direkt beim Menschen, wären die
    Forschungen schon viel weiter.

    (Wahrscheinlich hätte niemand mehr etwas gekauft weil die Menschen reihenweise umgekippt wären...).


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401
    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen

    Das Fazit: ohne Tierversuche, also wenn Versuche dann gleich direkt beim Menschen, wären die
    Forschungen schon viel weiter.

    (Wahrscheinlich hätte niemand mehr etwas gekauft weil die Menschen reihenweise umgekippt wären...).


    LG Angeni
    Hi Angeni

    Ich bin auch für einen sofortigen "STOP" der Tierversuche!
    Die Versuche sind vollkommen unnötig, alle Tests können sowieso erst beim
    Versuch am Menschen durchgeführt werden, diese werden von der Pharmaindustie auch bezahlt (ausg.Indien)


    LG

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Frage

    Tja Leuts... stellt sich nur eine Frage ... wer meldet sich freiwillig ? .... Wer meldet sich freiwillig für iwelche Versuche damit sich Jahre später 12 jährige Gören Makup oä bedenkenlos ins Gesicht schmieren können weils ihnen von iwelchen 40 Jährigen Gören vorgemacht kriegen, nur weil diese mit ihrem Aussehen nicht klar kommen ? ....... Das war nur EIN Beispiel jetzt.
    ... Na ? wer meldet sich freiwillig ? .....

    ...Tiervesuche werden nicht umsonst gemacht...... stellt man z.B. die Eitelkeit ab stellt man auch Tierversuche ab.... Reisse ich die Wurzel aus wächst auch nichts mehr nach...
    LG
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.262
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401
    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Tja Leuts... stellt sich nur eine Frage ... wer meldet sich freiwillig ? .... Wer meldet sich freiwillig für iwelche Versuche damit sich Jahre später 12 jährige Gören Makup oä bedenkenlos ins Gesicht schmieren können weils ihnen von iwelchen 40 Jährigen Gören vorgemacht kriegen, nur weil diese mit ihrem Aussehen nicht klar kommen ? ....... Das war nur EIN Beispiel jetzt.
    ... Na ? wer meldet sich freiwillig ? .....

    ...Tiervesuche werden nicht umsonst gemacht...... stellt man z.B. die Eitelkeit ab stellt man auch Tierversuche ab.... Reisse ich die Wurzel aus wächst auch nichts mehr nach...
    LG
    Hi Stone da gibt es einige die für ein paar 1000er ihre Gesundheit riskieren.
    Die 40 järigen Makup Gören die sich alles aufspachteln aber vegan leben müsste man
    sowieso zwangsrekrutieren!
    .......Dann hätten wir auch noch genug

    Beamte, Politiker,.......

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •