Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Filmhinweise auf bestimmte Ereignisse...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Unglücklich Filmhinweise auf bestimmte Ereignisse...

    anonymes Rundschreiben:

    Es geht darum, dass Hinweise aufgetaucht sind darauf, dass an diesem Sonntag Berlin der Schauplatz eines Attentats sein könnte, dort insbesondere der Bereich des Berliner Funkturmes . Ich bin skeptisch diesbezüglich, weil die Hinweise naturgemäß mehrdeutig sind. Allerdings ergeben sie ein abgerundetes Bild, das zumindest so bedrohlich erscheint, dass ich Sie informieren möchte, damit sie selber entscheiden können darüber, wie Sie sich verhalten, ob Sie Berlin fern bleiben und ob Sie Menschen aus Berlin warnen möchten. Besser es wurden Mitmenschen einmal zu oft als zu wenig gewarnt!

    Wenn Sie sich die nachstehend zitierten Hinweise anschauen, müssen Sie bitte berücksichtigen, dass frühere Anschläge, nämlich insbesondere derjenigen vom 11. September so wie derjenige in London am 7. Juli 2005, tatsächlich in Filmen angekündigt wurden! Viele Menschen ist diese Tatsache nicht bewusst und erscheint sie eher befremdlich. Sowohl jetzt als auch in der Zukunft werden Medien und zwar so genannte Massenmedien ebenso wie diejenigen aus der "Trutherszene" bemüht sein, diese Tatsache zu unterdrücken, da sie die umfassende Verschwörung und die Beteiligung der Medien beweist! Jeder, der es noch nicht getan hat, ist aufgerufen, den Film Megaritual 9/11 anzuschauen, der in seinen Teilen 30ff/42 diesen Umstand beweist:

    Die Hinweise auf den 20. November dieses Jahres als Anschlagsdatum finden Sie zusammengefasst in folgender Dokumentation.

    Ich halte diesen Film für sehr langatmig und vieles darin für Außenstehende auch für alles andere als zwingend. Das beunruhigende daran sind jedoch - und deshalb schreibe ich Ihnen - die Parallelen zu Hinweisen vor 9/11 in Hollywood und in der Musikindustrie zumal ausgerechnet der Macher der Matrixtrilogie mit seinen eindeutigen Hinweisen auf dem 11. September 2001 nun auch in "Unknown Identity" einen nicht mehr erst numerologisch zu deutenden Hinweis auf den 20. November dieses Jahres platziert hat, allerdings nicht wie bei Matrix das WTC-Gebäude zerstört wird, nun der Fernsehturm zerstört würde. Allerdings enthält Unknown Identity dennoch genügend Hinweise auf ein möglicher Weise stattfindendes Attentat. Schauen Sie sich, wenn Sie sich die Zeit nehmen möchten, selber die Hinweise in obigem Link an und entscheiden bitte selbst, wie Sie mit diesem Umstand umgehen wollen. Für mich ist es besonders wichtig, wachsam zu sein! Gerde angesichts der gegenwärtigen politischen Situation, die für jeden unübersehbar politisch und ökonomisch einer Kulmination entgegensteuert, die weitere die Rechte der Bevölkerung einschränkende Maßnahmen der Regierung oder Krieg führende Handlungen wie nun im Iran geradezu zu provozieren scheint, ist es entscheidend, sollte es wirklich zu einem Attentat an diesem Sonntag oder zu anderer Zeit kommen, das in Wahrheit von der Regierung orchestriert wäre, dass genug Menschen Bescheid wissen und die Regierung dieses Mal mit false flag Terror nicht durchkäme!
    Hoffen wir also alle, dass wie beim 26.6.2011 - dort aus welchen Gründen auch immer - ein Anschlag uns auch an diesem Sonntag erspart bleibt. Vorsicht ist dennoch geboten und sollte es, was Gott verhüten möge, doch geschehen, so stehen wir alle auf, jeder Einzelne, die Lügen der Eine-Welt-Globalisten zu entlarven und die wahren Täter zur Rechenschaft zu ziehen!.
    heute im zeitwort.at gefunden
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    99
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Filmhinweise auf bestimmte Ereignisse...

    Ich habe mal die Frage, Warum geht meine Uhr falsch? Januar 2011, Februar 2011 usw. bei google aufgerufen und die Ergebnisse in die Tabelle eingetragen. Das Ergebnis war selbst für mich überraschend. Googel stellt die Treffer mit einem Programm zusammen. Ich habe die Daten in eine Tabelle eingetragen. Das kann jeder nachprüfen. Anzahl der Treffer in Millionen

    Die Daten sind im Anhang der DOC-Datei als Tabelle

    04. Januar 2009 - Schweres Erdbeben in Indonesien

    12. Januar 2010 - Schweres Erdbeben in Haiti
    03. März 2010 - Schweres Erdbeben in der Türkei
    16. März 2010 - Schweres Erdbeben in Chile

    02. Januar 2011 - Schwere Erdbeben in Chile
    11. März 2011 - Schweres Erdebeben in Japan mit Tsunami
    03. Apr. 2011 - Schweres Erdbeben in Japan
    19. Sept. 2011 – Schweres Erdbeben in Indien und Nepal

    Die Zeitumstellung war am 27.März und am 30. Oktober. Zu den Zeitumstellungen wurde die Frage nicht so oft gestellt.

    Warum fragen zu diesen Zeitpunkten so viele Menschen im Internet, Warum geht meine Uhr falsch? Gibt es da einen Zusammenhang?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Filmhinweise auf bestimmte Ereignisse...

    mal eine gegenfrage... umWIEVIEL ging die uhr falsch?
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •