Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

Thema: TRIER

  1. #51
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: TRIER

    Du meinst also, diese Konstellation habe eine besondere Bedeutung?

    Das sehe ich (natürlich) nicht so. Wie auch bei Sternbildern handelt es sich eine willkürlich zusammengestellte Konstellation,...
    willst du damit sagen, dass man mit diesen sechs punken eine 3D-koordinate errechnen könnte, etwa so ähnlich wie es in der SciFi-serie STARGATE von Dr. Jackson erklärt wird (ist mir halt nur so eingefallen). Möglichkeiten und variationen gäbe es dann genug.

    nur so als denkanstoss...

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  2. #52
    SPARTIAT
    Gast

    Re: TRIER

    Danke Luzifer...
    Die Menschliche Zivilisation existiert erst seit 5000 Jahren die Sphinx wird schätzungsweise auf 12 000 Jahre Datiert.
    Mir ging es in erster Linie um die Tatsache das alle Kulturen ihre Bauwerke auf das Orion System ausgerichtet haben...
    Siehe http://www1.uni-ak.ac.at/geom/dld/monumental.pdf

    Hauptaugenmerk ist das "sechseck/ hexagon" wurde ja erklärt, http://de.wikipedia.org/wiki/Goldener_Schnitt

    @mAo danke Luzifer http://de.wikipedia.org/wiki/3D http://de.wikipedia.org/wiki/Koordinatensystem
    http://de.wikipedia.org/wiki/Astronomis ... tensysteme


    ja, ich denke das es sich um Koordinaten handelt...so wie die Bauwerke die zeit überdauert haben, würden auch diese die Gezeiten und äußere Einflüsse überstehen damit man diese in der "Zukunft" einsetzen kann..."Kontaktaufnahme"??
    Diese müssen nur richtig interpretiert werden...

    Möglichkeiten und Variationen...ja die gibt es,"Zeit"ist die frage.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung

  3. #53
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697

    Re: TRIER

    Zitat Zitat von m.A.o
    Du meinst also, diese Konstellation habe eine besondere Bedeutung?

    Das sehe ich (natürlich) nicht so. Wie auch bei Sternbildern handelt es sich eine willkürlich zusammengestellte Konstellation,...
    willst du damit sagen, dass man mit diesen sechs punken eine 3D-koordinate errechnen könnte, etwa so ähnlich wie es in der SciFi-serie STARGATE von Dr. Jackson erklärt wird (ist mir halt nur so eingefallen). Möglichkeiten und variationen gäbe es dann genug.

    nur so als denkanstoss...

    lg mike
    Lol Stargate, ich habe SG-1 geliebt aber so seltsam es nun rüberkommt in Sachen 3D-Koordinaten bestimmung ist die Serie gar nicht mal so falsch. Ein wenig vereinfacht dies stimmt aber im Grunde korrekt.

    Und das Alter der Darstellung ist eher kein Problem den für Profis ist es absolut kein Problem aus diesen Daten den heutigen Stand zu berechnen (wenn dies überhaupt gewollt ist) und die gute Sphinx ein Rätsel der Geschichte nach Ansicht einiger ist dieser 12k alt und nach anderen nur 4k, wer hat Recht. Diese Frage stellt sich mir immerwiederbei solchen Dingen, leider war niemand von Uns dabei als Sie erbaut bzw. erschaffen wurde und von daher sind alle Alters angaben mehr oder weniger Spekulation!

    Was nun die Ausrichtung der frühen Kulturen auf dieses Sternbild angeht, nuja da ist natürlich zu bedenken, dieses Sternbild ist Ultra deutlich und vorallem fix und von daher als Bezugspunkt geradezu Ideal.

  4. #54
    Luzifer
    Gast

    Re: TRIER

    Das sogenannten Wintersechseck war nie ein Sternbild. Ich kenne jedenfalls keine Kultur, in der es eines gewesen sein könnte.

    Im Winter gegen Abend häufen sich lediglich die Sterne erster Grösse. Wobei es auch kein echtes Sechseck ist. Castor und Beteigeuze werden nicht mitgezählt, obwohl es sich auch um bekannte Sterne erster Grösse handelt. Man sollte weniger hineininterpretieren.

    Das mit dem "Stargate" war wirklich witzig. *g*

  5. #55
    SPARTIAT
    Gast

    Re: TRIER

    Luzifer es ist mir schon klar das das Wintersecheck kein Sternenbild im eigentlichen Sinn ist...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Capella
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aldebaran
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prokyon
    http://de.wikipedia.org/wiki/Castor_(Stern) und http://de.wikipedia.org/wiki/Pollux_(Stern)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rigel oder aber http://de.wikipedia.org/wiki/Seba-en-Sah
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sirius oder aber http://de.wikipedia.org/wiki/Seba-en-Sopdet
    Letztere sind nur einige von vielen beispielen aus der Antiken Mythologie.

    Diese sind teile des Wintersechsecks http://de.wikipedia.org/wiki/Wintersechseck und es umgibt die Sternbilder Zwillinge und Orion.

    Hineininterpretieren?! Wozu ist das GE Forum denn sonst da Luzifer????
    Wenn sich eine Außerirdische Intelligenz dahinter verbirgt, dann wurde es von ihr wohl bedacht ("Rätsel")
    Es wäre eine Vermessenheit anzunehmen das der mensch das einzige Intelligente Wesen im Universum ist...
    siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung

    und was die Koordinaten angeht... gucks du viewtopic.php?f=10&t=234&start=270

  6. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lenne
    Registriert seit
    13.05.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    133
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 262

    Re: TRIER

    Hineininterpretieren?! Wozu ist das GE Forum denn sonst da Luzifer????
    Wenn sich eine Außerirdische Intelligenz dahinter verbirgt, dann wurde es von ihr wohl bedacht ("Rätsel")
    Es wäre eine Vermessenheit anzunehmen das der mensch das einzige Intelligente Wesen im Universum ist...
    siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung

    und was die Koordinaten angeht... gucks du viewtopic.php?f=10&t=234&start=270
    Hallo Spartiat,

    ich finde auch das man nur weiterkommen tut wenn man einfach den Dingen nachgeht, unabhängig wie verrückt die eigene Theorie auch klingen mag. Mir selbst sind meine Fantasien manchmal echt mehr als peinlich, aber ich komm ja ohne sie nicht weiter oder? Würde die Vergangenheit nicht so dermaßen viel Außerirdischen Kontakt aufzeigen, würden viele sich mit diesen Thema erst gar nicht beschäftigen. Ich vermute jetzt einmal das die Ausrichtungen von Gebäuden mit einer Umpolung zu tun haben könnten, leider bleibe ich immer hängen bei den Berechnungen, vielleicht kommt Ihr da ja weiter? Die Lage der Pyramiden Weltweit, inklusive vieler alter Bauten aus alten Zeiten haben ja die meisten Katastrophen überstanden. Wie sind dessen Koordinaten doch vor allem, passen die mit ein ,,umgehen" von Umpolung zusammen, hat das jemand von Euch schon einmal überprüft? Wenn nein, würde das jemand hinbekommen von euch weil, ich packt das nicht Ich hab zwar Stellarium, bin aber zu doof mit der Handhabung, gleiches gilt für Google Earth, solche Dinge sind mir zu kompliziert.

    LG Lenne

  7. #57
    Luzifer
    Gast

    Re: TRIER

    Luzifer es ist mir schon klar das das Wintersecheck kein Sternenbild im eigentlichen Sinn ist...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Capella
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aldebaran
    http://de.wikipedia.org/wiki/Prokyon
    http://de.wikipedia.org/wiki/Castor_(Stern) und http://de.wikipedia.org/wiki/Pollux_(Stern)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rigel oder aber http://de.wikipedia.org/wiki/Seba-en-Sah
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sirius oder aber http://de.wikipedia.org/wiki/Seba-en-Sopdet
    Letztere sind nur einige von vielen beispielen aus der Antiken Mythologie.

    Diese sind teile des Wintersechsecks http://de.wikipedia.org/wiki/Wintersechseck und es umgibt die Sternbilder Zwillinge und Orion.
    Gibt das jetzt Astronomieunterricht? Ich kenne die genannten Sterbilder und Sterne nicht nur, ich kann sie Dir auch am Himmel zeigen. *g*

    Fast alle Sternbilder des nördlichen Himmels und bis etwa 30 Grad südlich des Himmelsäquators sind griechisch/römischen Ursprungs. Die wenigen Ausnahmen sind arabisch.

    Wenn sich eine Außerirdische Intelligenz dahinter verbirgt, dann wurde es von ihr wohl bedacht
    Wohinter? Ich sehe jetzt keinen Zusammenhang mit Deinen "Sternbildern".

    Es wäre eine Vermessenheit anzunehmen das der mensch das einzige Intelligente Wesen im Universum ist...
    siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung
    Solche Berechnungen sind reine Spielereien. Je nach Parameter kann man alles "errechnen".

    und was die Koordinaten angeht...
    Was Ihr da mit Euren Kornkreisen veranastaltet, halte ich für ziemlich abenteuerlich.

  8. #58
    SPARTIAT
    Gast
    So, da bin ich wieder und lege auch sofort nach.
    Ich bin der Sache weiter nachgegangen und habe etwas gefunden was mir bis jetzt keine Ruhe lässt.
    http://www.cai.org/de/de/themesheets...i/si1005de.htm
    http://www.cai.org/files/theme-sheet...1/si1005de.pdf
    "Es gibt einen Grund, warum die wahre Identität des deutschen Volkes den meisten Menschen in dieser Endzeit verborgen bleibt. Satan wußte, daß, wenn er die deutsche Identität verdeckt, er die wahre Bedeutung der meisten endzeitlichen Bibelprophezeiungen hinsichtlich der Assyrier verschleiern kann."

    Soweit ich es verstanden habe geht es dabei um die 10 verlorenen Stämme Israels.
    In der Englischen Wikipedia bin ich nun fündig geworden,was diese und andere Seiten bezüglich der Legende angeht.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Assyria...nglo-Israelism
    ein kleiner Textauszug aus dieser Quelle:
    In Anglo-Israelismus und einige Strömungen des US christlichen Fundamentalismus dabei (beeinflusst Worldwide Church of God - Armstrongism ), hat die Idee vorgebracht worden, dass die moderne Deutschen teilweise aus der alten stieg Assyrer , oder eher metaphorisch zu ziehen Parallelen zwischen dem Militarismus des Nazi Deutschland und die assyrische ein.


    besonders wichtig ist dort die Andeutung über eine Deportation der Juden durch den Assyrischen König Sanherib nach Osteuropa entlang der Donau Österreich bis hin nach Deutschland.


    Was ist aber dieser Anglo Israelismus?
    http://en.wikipedia.org/wiki/Anglo-Israelism
    Auszug aus dieser Quelle:

    Britische Israelism (auch als Anglo-Israelismus ) ist der Überzeugung, dass Menschen der westeuropäischenAbstammung, insbesondere in Großbritannien, die direkten direkte Nachkommen der es zehn verlorenen Stämme Israels.Das Konzept beinhaltet oft die Überzeugung, dass die British Royal Family direkt aus der Linie abstammen König David

    Ein weiteres brisantes Indiz...
    http://www.eternalgod.org/german/boo...ecy_txt_de.htm
    Auszug aus dieser Quelle:

    AUSSEHEN DER ASSYRER
    Es ist interessant, sich das ursprüngliche Aussehen der Assyrer zu vergegenwärtigen. Wenn die Griechen die Assyrer von den in Mesopotamien lebenden dunkleren Aramäern oder Syrern unterscheiden wollten, nannten sie sie “Leucosyri”, d.h. “weiß” oder “blond”, wie alte griechische Schriften bezeugen.In einem Werk von C. Leonard Wooley mit dem Titel “Die Sumerer”, das 1929 bei der Oxford University Press in New York erschien, heißt es auf Seite 5:“In den Zagros-Bergen und um den lace>Tigris herum lebte ein blondes Volk, das den Goten ähnlich war. Sie verblieben in lace>lacename>dem lacetype>Land, das später Assyrien genannt wurde, dem Nachbarland Akkads.”



    Könnte das der Auslöser gewesen sein?!
    http://en.wikipedia.org/wiki/Aryan_race
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...and_Olcott.jpg
    Helena Blavatsky und Henry Olcott

    Ebenso eine brisante Quelle
    http://scans.library.utoronto.ca/pdf...00feisuoft.pdf


    Britisch-Israel Curch of God...
    http://www.british-israel.ca/Germany...20Prophecy.pdf
    http://en.wikipedia.org/wiki/British_Jews
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_British_Jews
    Finanzen:NM Rothschild & Sons




    Noch Fragen?!


    Curch of God
    http://en.wikipedia.org/wiki/Church_of_God_(Holiness)


    http://en.wikipedia.org/wiki/Hilary_Clinton
    Hillary Diane Rodham geboren in Chicago, Illinois . Sie wurde in einer erhöhten United Methodist Familie...

    http://de.wikipedia.org/wiki/George_W._Bush
    Die Probleme Bushs im Umgang mit Alkohol wurden im Jahr 1976 aktenkundig. Wegen Trunkenheit am Steuer wurde ihm in Mainebefristet der Führerschein entzogen. Zudem musste Bush sich einem strengen Entzug unterwerfen. Zehn Jahre später konvertierte er von den Anglikanern zu den Methodisten, um fortan als Wiedergeborener Christ völlig auf Alkohol zu verzichten. Dieser Wechsel seiner Konfession im Jahre 1986 stellt eine einschneidende Veränderung seines Privatlebens dar..
    .
    http://de.wikipedia.org/wiki/Methodi...nische_Kirchen VERBINDUNG...
    zu http://en.wikipedia.org/wiki/Anglo-Israelism
    ein kleiner Auszug aus dieser Quelle!
    Die Lehren von Joseph Smith , dem Gründer der Latter Day Saint-Bewegung , haben Aspekte der britischen Israelism. Es wurde gelehrt, dass Joseph ein reines Ephraimite war und dass viele der besten Israeliten auf den Britischen Inseln flüchteten nach dem Fall von Israel und Juda. Patriarchal Segnungen sind Mitglied der angegebenen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage , in denen der Stamm Israel sie kommen, oder werden in verabschiedet wurde, identifiziert.

    Der Neue?http://de.wikipedia.org/wiki/Mitt_Romney
    Mitt Romney ist in der fünften Generation Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage („Mormonen“ englisch„The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints“ bzw. „LDS“)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_...r_Letzten_Tage



    Ein äußerst Brisantes Thema...das von der Thematik her, nicht in diesen Bereich gehört.
    Auch wenn es Perfekt ins aktuelle Bild passt...Afghanistan,Irak... Tunesien,Ägypten,Libyen und jetzt Syrien...?
    http://en.wikipedia.org/wiki/Christian_Zionism?
    http://www.globale-evolution.de/showthread.php?4889-Syrien-der-n%E4chste-Krieg-durch-

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Karte_Mesopotamien.png 
Hits:	35 
Größe:	957,5 KB 
ID:	1354

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7449763-amerikanische-und-britische-flags-miteinander-verbunden-isoliert-auf-weissem-hintergrund.jpg 
Hits:	35 
Größe:	6,1 KB 
ID:	1355

    Die Macht des Geldes...der Tanz ums goldene Kalb.
    Geändert von SPARTIAT (02.09.2012 um 23:34 Uhr)

  9. #59
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.231
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    2
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Ja

    Super Recherche Daniel,Danke dafür.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  10. #60
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862
    Zitat Zitat von SPARTIAT Beitrag anzeigen
    Britische Israelism (auch als Anglo-Israelismus ) ist der Überzeugung, dass Menschen der westeuropäischenAbstammung, insbesondere in Großbritannien, die direkten direkte Nachkommen der es zehn verlorenen Stämme Israels.Das Konzept beinhaltet oft die Überzeugung, dass die British Royal Family direkt aus der Linie abstammen König David
    ohne jetzt ALLES, was hier in diesem thread geschrieben und per link verwiesen wird wirklich IN ALLEN konsequenzen zu verstehen...

    soll das in etwa heissen, dass die vorfahren von GB (inklusive dem oder greade das königshaus) sozusagen auf david als ur²³-großvater zurückblicken dürfen?

    weitere schlussfolgerung wäre, dass das königshaus (oder dessen drahtzieher) das erbe (NWO?) von david & co antreten können, sollen oder gar müssen?

    diesbezüglich habe ich meinem bauchgefühl (so blöd es auch klingt) schon freien lauf gelassen, aber ich versuche mit meiner aussage vorsichtig zu sein....
    http://www.globale-evolution.de/show...l=1#post181184
    http://www.globale-evolution.de/show...057#post181057
    http://www.globale-evolution.de/show...417#post180417

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •