Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

  1. #11
    Luzifer
    Gast

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Auf den ersten angesprochenen Fall trifft Deine Definition schon mal nicht zu. Hier wurde lediglich die Meinung über eine kommende Gerichtsentscheidung geäussert.

    Bei Fall zwei kann man geteilter Meinung sein. Wobei der Wunsch nach einem "engeren" Europa Deiner Definition von verfassungsfeindlich meiner Meinung nach auch nicht entspricht.

    Im Artikel 23 GG steht etwas über das Verhältnis zu Europa.

    Natürlich darf der sich "angepisst" fühlen, solange er dabei nicht mit Dingen hantiert, von denen er offensichtlich keine Ahnung hat. Ich fühle mich auch oft von Sachen "angepisst", die strafrechtlich nicht relevant sind, die mir aber einfach auf den Sack gehen.

    Kleiner Nachtrag:

    Das ist der "angepisste" Jens Blecker.

    Bist Du auch gefühlvoll und sinnlich, wie es sich für eine Frau gehört? *g*

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Naja, mir sagt man schon nach, beides zu sein aber auch, dass ich ne ziemliche Emanze bin und dominant... hrhr Nicht immer bin ich mir dabei sicher, ob das nett gemeint ist oder nur "Angstbeißen"... Ja, über Genderkram lässt sich wunderbar zerfetzen. Ich habe mir nie angewöhnt das INNEN etc irgendwo an zu hängen. Ich bin sehr für eine gleichberechtigung der Geschlechter aber NICHT für Gleichmacherei... Denn es ist Fakt, dass die offensichtlichste Polarisation nicht durch Sprache und auch nicht durch Gesetze einfach wegzuwischen ist. Aber ich bin gegen jede Art diese Polarisation vor den Karren einer Ideologie zu spannen. Und diese Tendenzen sieht man eben sehr deutlich, da werden Gräben gezogen wo keine sind... Langes Thema, könnt ich stundenlang zu debattieren
    Zum IK kann ich nur sagen, dass er mir wirklich lieber ist, als all die Suffköppe die in Kneipen oder auf der Couch zu Hause ihren geistigen Sabber absondern. Zu sehen ist nämlich, dass er sich bemüht auf ner Ebene zu agieren die Kontrovers empfunden werden MUSS... Ich sags gern immer wieder, wo ist DEIN Beitrag gesellschaftspolitisch Dinge zu bewegen die DIR wichtig sind? Oder beschränkt sich dein Engagement hier auf Forum? Da ist es sicherer? So anonym den anderen ans Bein pinkeln weil die mal wieder zu blöd waren 1 und 1 zusammen zu zählen? Joar es ist ein Unterschied, ob man sein Gesicht für ne Überzeugung öffentlich macht oder eben weiter als Couchpotaoe anonym hält. Sich ausm Fenster zu lehnen ist ne happige Angelegenheit und konfontiert schmerzhaft mit der Meinungsvielfalt die oft als harter Wind ins Gesicht schlägt. Gegen alles und jeden zu wettern ist sowenig zielführend wie alles verharmlosen was an Ängsten formuliert wird.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Hallo (poison) Ivy

    Deine Aussage stellt aber in diesem Forum alle an den Pranger -

    Gegen alles und jeden zu wettern ist sowenig zielführend wie alles verharmlosen was an Ängsten formuliert wird.
    Es sind somit auch alle betroffen die gegen den "Mainstream" sind und gegen alles was dies beinhaltet sind und wettern.

    Dies betrifft alle die ganz einfach "abweichende Meinungen" haben und diese in irgendeiner Form vertreten.

    Aber Oppositionen gehören doch zum Leben, ohne gegenteilige Meinungen gibt es doch keine Weiterentwicklung.

    Und das von dir genannte -

    So anonym den anderen ans Bein pinkeln weil die mal wieder zu blöd waren 1 und 1 zusammen zu zählen?
    Sind zum Teil auch Richtigstellungen - ich denke da doch relativ viele Leute in diesem Forum mitlesen - es durch aus Sinn macht unvollständige und aus dem Zusammenhang gepostete Artikel (somit falsche Aussagen), etc. ins "rechte" Licht zurücken.

    Sich ausm Fenster zu lehnen ist ne happige Angelegenheit und konfontiert schmerzhaft mit der Meinungsvielfalt die oft als harter Wind ins Gesicht schlägt.
    Das machen aber viele Leute ohne jetzt einzelne asuzählen zu wollen. Aber es ist bewundernswerte, wie schnell Schulterschlüsse bei Gleichgesinnten einstehen und mit welcher Vehemenz die gegenteilige Meinung versucht wird wegzufegen.

    Dies hat man ja ganz gut bei den letzten kontroversen Diskussionen ja ganz gut gesehen. (Nehme mich diesbezüglich nicht aus)

    Somit alles nur eine Frage der Perspektive
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Deine Aussage stellt aber in diesem Forum alle an den Pranger -

    Gegen alles und jeden zu wettern ist sowenig zielführend wie alles verharmlosen was an Ängsten formuliert wird.

    Empfindest du das so? Bist du gegen ALLES und JEDEN? Wenn irgendwo eine Nachricht erscheint, rattert dein Gehirn das Gelesene runter um irgendein GEGENstatement zu finden? Fällt es dir denn auch so schwer extremere Positionen anderer User einfach als deren Weltsicht anzunehmen und deutlich zu machen, dass du eine andere hast? Musst du auch immer darauf bestehen, dass nur so wie DU die Dinge siehst und kennst, die Dinge auch sind? Um immer noch dran zu hängen, wers anders sieht ist ein "(setz hier eine negativ zu bewertende Zuschreibung deiner Wahl ein)"? Und ist es dir wichtig, dass 80% deiner Posts nicht dazu dienen, anderen evtl ein vollständiges Bild einer Sache zu vermitteln, sondern subtil darauf hinzuweisen, das angegebene Quellen "unglaubwürdig" sind und damit auch deren Infos? Es gibt in diesem Forum wenige, die zugeben, etwas nicht angesehen zu haben und dennoch ein Statement dazu abgeben. Ein ganz schnelles, das grundlegend klarstellen soll dass es Humbug ist was da geschrieben wurde.... Dich zählte ich bisher nicht dazu... Falls sich da Alle angegesprochen fühlen, dann sorry...

    Richtigstellungen, Hinweise, ratschläge, weiterführende Infos sind das was ein Forum ausmachen. Sie sind das Leben desselben. Wenn sie aber gespickt sind mit wertenden und abwertenden kleinen gemeinen Provokationen und Ablenkungen und immer wieder dem Beharren auf der eigenen kleinen engen Sichtweise dann verhindern sie mehr, als sie bringen können.

    Ich mag Querulanten hab ne Schwäche für die In jeder Hinsicht. Weil ihr *ungemütlich sein* eben auch dafür sorgt dass die Brühe in der man so köchelt mal paar frische Zutaten erhält und eben nur besser werden kann... Aber ich mags net, wenn jemand permanent nur in erwähnte Brühe spuckt obwohl er ja selber mit drin köchelt

    Jeder der sich öffentlich hinstellt und sagt was er/sie denkt, macht sich angreifbar. Und sicher findet der geübte Kritiker immer irgendwas zum "motzen". Aber das kanns doch dann nicht gewesen sein? Weil der Punk/Nazi/Mutti/Anti/Moslem/Christ ist oder weil er dieses und jenes.... muss ich gar net weiter hinhören, was da sonst noch ist? Genau diese Haltung hat uns alle als Gesellschaft ins ziemlich kaputte JETZT gebracht. Wir taten Meinungen befindlichkeiten und Bedürfnisse als NICHT RELEVANT ab und überliesen sie dem Selbstlauf... Und nun läuft einiges ausm Ruder, an allen Ecken bröckeln die Dämme. Und nun stelln sich einige hin und meinen: "Ach, alles net so wilde, alles Panikmache, sitzenbleiben, Maul halten, das wird schon wieder. Wir haben alles im Griff" Diese "Schlafpillen" fress ich net mehr! Es geht um mehr als meinen Hintern, es geht vor allem darum, was ich meinen Kindern und Enkeln noch für ne Welt überlass! Dafür trage ICH die Verantwortung!
    Und ich nehm auch "Luzifer"(in diesem speziellen Fall, also betreffs der IK Nachrichten, denn da hat er sich an der Person *festgebissen* um die Information als solche nicht zur Kentniss nehmen zu müssen) in die Verantwortung... Weil es einfach nicht ausreicht sich über "Andersdenken" in Form von "irrelevanter Unfug" zu äußern und ganz aktiv darauf zu beharren, dass alles in Butter ist. Ist es eben NICHT!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Siehst Du, Ivy, das ist jetzt genau das was ich meinte von wegen Querulant

    Nur weil man vielleicht nicht immer der Meinung der Mehrheit in diesem Forum ist, ist man querulant?
    So gesehen ist die Mehrheit des Forums querulant gegenüber dem Mainstream -> siehe

    Deine Aussage stellt aber in diesem Forum alle an den Pranger
    War aber nicht negativ gemeint, sonder nur eine andere Perspektive

    Wenn ich einen Artikel lese und entsprechend meinem Wissen, Erkenntnissen und Werten gegenüberstelle, entscheide ich, ob dies ok ist oder nicht ok ist, ob dies möglich ist oder nicht, ob dies Humbug ist, etc.

    Wenn möglich und für mich interessant beschäftige ich mich mit diesem Thema und erlange zu weiteren Erkenntnissen -> somit Weiterentwicklung. In Worten des Mainstreams Never ending improvment
    Diese Wertung oder Beurteilung führt ein jeder für sich selbst durch.

    Natürlich wird durch ständige Bestätigung über den Wahrheitsgehalts einer Quelle zum Teil auch eine (ggf. berechtigte) Vorverurteilung (sprich Erfahrung) stattfinden.

    "Scio ne nihil scire."

    Ich weiß, dass ich nichts weiß. (somit mehr als viele andere)

    Sokrates
    Ich möchte Luzifer nicht in Schutz nehmen, steht mir auch nicht zu.

    Aber viele seiner Posts sind mit profundem Wissen und Quellen hinterlegt und halten auch Überprüfungen stand.
    Dementsprechend ihn jetz ins Eck zu stellen und zu sagen, der queruliert ist ganz einfach nicht richtig.
    Das Gleiche gilt m. E. für Radio 8der sich leider verabschiedet hat.
    Radio
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Hehe Der/die, welche Luzifer ins Eck stellen sind hier noch nicht aufgetaucht... Nein, das hab ich auch nicht vor. Ist nicht meine Art. Erst wenn ich auf keinen seiner Posts mehr reagier würde ich das tun. Ich investiere in eine Kommunikation nur dann, wenn es mir das wert scheint. Ich fordere nichts. Bin ich auch gar nicht in der Position dazu. Ich verurteile nichts, zumindest versuch ich das... Ich wollte hier gar keine Grundsatzdiskussion, ich hab durchaus ne Vorstellung wie wichtig "Kontras" sein können wenn man sich Meinungen erschließen will... Aber allzu platt und oberflächlich sollten die dann eben auch nicht sein... Da geht das sicher mit mher Substanz

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Daumen hoch!!!
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  8. #18
    Luzifer
    Gast

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Natürlich darf der sich "angepisst" fühlen
    Ich wurde gerade leise ermahnt, doch eine etwas zivilisierte Ausdrucksweise an den Tag zu legen. Da ich ein folgsamer Mensch bin, trage ich dem natürlich Rechung. Der Beitrag lässt sich nicht mehr ändern, also möge sich der Leser ein "angemacht" vorstellen.

    Hallo Ivy,

    ich hoffe, Du folgst meinem guten Beispiel. Du hast mich immerhin zu dem bösen Wort verleitet. *g*

  9. #19
    Luzifer
    Gast

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Siehst Du, Ivy, das ist jetzt genau das was ich meinte von wegen Querulant
    Damit kann ich ganz gut leben. Bei Querulanten ist es wie bei Spionen. Entstammen sie dem gleichen Stall sind es Helden. Gehören sie zur Gegenseite sind es Verbrecher.

    Wie Du schon sagtest, alles eine Frage der Perspektive. Hier bin ich der Gegen-den-Strom-Schwimmer und die Schlafschafe sind Mitglieder des hiesigen Establishments.

    Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass es besonders erstrebenswert ist, auf Teufel komm raus "etwas zu tun". Bei den ganzen Truthern und Wahrheitsverkündern, die alles mögliche nur nicht die Wahrheit verkünden, wäre es manchmal besser, sie sässen stattdessen vor dem Fernseher und tränken Bier. Dann richteten sie wenigstens keinen Schaden an.

    Als Querulant sehe ich mich ironischerweise oft in der Rolle des Verteidigers von Personen, Institutionen oder Staaten, die ich eigentlich nicht sonderlich sympathisch finde. Nehmen wir die USA. Dort passt mir eine ganze Menge nicht. Das Rechtssystem, das kaum vorhandene Sozialsystem, der immer deutlicher werdende Einfluss christlicher Fundamentalisten usw. Wenn ich dann jedoch mit einem islamischen Gottesstaat Iran konfrontiert werde, der zum Leitbild für den Rest der Welt stilisiert wird, werde ich zum "Amifreund". Warum soll ich noch in den grossen Chor der USA-Kritiker einstimmen? Es gibt doch genug hier im Forum. Andererseits gibt es am Iran kaum bis gar keine Kritik. Einem Staat, in dem Frauen wegen Ehebruchs gesteinigt werden, in dem Schwule und Lesben (auch Minderjährige) hingerichtet werden, in dem es 100 Gesetze gibt, die die intimsten Dinge regeln.

    Ich bin übrigens nicht schwul, spreche deshalb also nicht als Betroffener. Ich erwähne das Thema jedoch öfter, weil der Umgang mit Schwulen und Lesben für mich ein wichtiger Indikator dafür ist, wie ein Staat und seine Gesellschaft beschaffen sind.

    Ich möchte Luzifer nicht in Schutz nehmen, steht mir auch nicht zu.
    Ich komme schon ganz gut klar. Trotzdem danke für die Erklärung.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Neuer Bundespräsident Joachim Gauck

    Danke fürs Statement so passts...
    ich ertapp mich ja auch oft genug dabei irgendwie ne Runde rum zu kommen ums Thema wenn mal wieder eins auftaucht, dass mich kirre macht Und dazu brauchts halt ne Menge Perspektivwechsel... Nicht nur vom Thruther zum Gatekeeper Irgendwo dazwischen liegts... das Fünkchen Wahrheit dass man eben so oft nicht finden kann...

    Dem Flüsterstimmchen kannst wispern "Werd mir alle Mühe geben, kann aber keine Garantien übernehmen"

    Der Umgang mit Minderheiten ist tatsächlich immer ein Indikator, aber bei der von dir genannten leider eben nicht der gesamten Gesellschaft... Sondern hier spielt Religion eine wesentlich stärkere Rolle.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •