Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

  1. #21
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?


    http://www.politaia.org/wp-content/uplo ... ranken.jpg
    http://de.academic.ru/pictures/dewiki/6 ... -100Fr.JPG


    http://www.alladvantage.at/images/nibiru-apogee.jpg

    Es geht jetzt nicht darum ob es ihn gibt oder nicht das ist schließlich Ansichtssache, die frage war, wenn es der Fall wäre, welche Möglichkeiten haben wir,um Ihn für immer zu beseitigen Missi.

    Auf das richtige Timing kommt es an...bon voyage Planet X
    eine weitere Möglichkeit wäre vielleicht...http://www.measurement-valley.de/blobs/ ... r.1002.jpg
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticu ... 00x474.jpg

    Wie wäre dies möglich? Und welche Auswirkung hätte es auf unseren Heimatplaneten?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Supernova


    Also, her mit euren Ideen und Vorschlägen

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Muss ja kein Planet sein. Elenin wurden ein paar Monate früher entdeckt. Hätte ja auch eine andere Bahn haben können. Oder jetzt dieser 2012 DA14.
    Der kommt uns einmal vorher noch nah dran, bevor er 02.13 dann wirklich nah kommt. Ob sich seine Bahn bei der ersten Näherung verändert, wissen nur MDR, Luzifer und Veritas.
    (Hey, Leute, war Spass)

    Solche kurzfristigen Dinger könnten wir nicht aufhalten. Sollte etwas wirklich Grosses kommen, würde man es uns sicher nicht sagen, und aufhalten könnten wir es auch dann nicht.
    Aber ich denke schon, wenn ein Nibiru solche Versteckspiele hinter Sonne machen würde, würden es Hobbyastronomen auch sehen und schreien.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  3. #23
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Gwynfor es beantwortet nicht die eigentliche Frage da Du eher vom Thema abweichst und dem was ich vorhin in Bild und Schrift gepostet habe
    Könnten wir Ihn Zerstören ja oder nein und wenn, dann wie ohne das es die Zivilbevölkerung mitbekommt?
    Welche Auswirkung hätte eine Erdnahe Supernova?
    Vorschläge...

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    498
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Ich kann mir nicht vorstellen wie unsere Regierenden oder Wissenschaftler einen solch großen Himmelskörper beseitigen könnten dafür fehlt dann wohl doch die Technik. Lieber Superbunker bauen und sich zur gegebenen Zeit darin verkrümeln und den Rest der Menschheit sich selber überlassen passt doch auch viel besser zu denen die Heute an der Macht sind..

  5. #25
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Könnten wir Ihn Zerstören ja oder nein und wenn, dann wie ohne das es die Zivilbevölkerung mitbekommt?
    Welche Auswirkung hätte eine Supernova auf die Erde und unsere Sonne? Und was würde mit Planet X geschehen? http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Loch
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wurmloch


    Vorschläge bitte

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    neunkirchen / A
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    um was gehts hier ? um ein megaerdbeben oder eventl impact ?
    Weil die Klügeren immer nachgeben, regieren die Deppen die Welt!
    http://sindarella.meinblog.at

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Impact denke ich jetzt.
    Aber wird sicher wg OT alles verschoben.
    @SPARTIAT.

    Warum sollte die Elite es ohne Wissen der Bevölkerung zerstören? Es wäre ja ein echtes Highlight für die Leute an der Macht, wenn sie es könnten.
    2. Sollten sie es nicht können, würden sie es uns nie sagen.
    3. Würden sie uns erzählen, dass sie es versuchen, würde ich nen Bunker bauen, und vieeeeele Vorräte anlegen.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    mir deucht das du eventuell darauf hinaus willst...das diese großen erdbeben gewollt sind...sprich von menschenhand damit durch diese gewaltigen erschütterungen und achsenverschiebungen vielleicht die erde in eine etwas andere umlaufbahn gerät...damit sie den eventuellen planeten x nicht zu nahe kommt...damit sich alles nicht so tödlich für uns auswirkt wie manche vielleicht denken?

    das ist jetzt alles einfach nur so gesagt...bitte nichts für bahre münze halten

    lg
    andreas

  9. #29
    Luzifer
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Also, her mit euren Ideen und Vorschlägen
    Um irgendwelche Vorschläge unterbreiten zu können, müsste man zunächst wissen, von welchem Szenario Du sprichst.

    Du beginnst mit dem Hirngespinst Nibiru. Einigen wir uns auf einen Himmelskörper, der die Erde trifft. Um Strategien dagegen zu entwickeln, müsste geklärt werden, wie gross der Körper ist und wieviel Zeit bis zum Einschlag bliebe. Käme uns ein planetengrosser Körper zu nahe, könnte man gar nichts machen. Diese Gefahr besteht allerdings, da so ein Himmelskörper nicht existiert. Eine reale Gefahr bilden Kometen oder Meteoriten. Auch hier kann man ohne Kenntnis von Masse und Geschwindigkeit kaum etwas sagen. Es wurden schon des Öfteren Modelle vorgestellt, die von Zerstörung durch Atombomben bzw. in der Nähe gezündete Atombomben, die zu einer Bahnveränderung führen, bis zu Satelliten die als "Traktor" dienen sollen. Das sind alles nur theoretische Überlegungen. Wirklich wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Katastrophe zu verhindern, können wir erst im konkreten Fall.

    Dann schwenkst Du auf eine Superova um. Gegen die Strahlung, einer in der Nähe stattfindenen Supernova kann man praktisch nichts tun.

  10. #30
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Guten morgen @all

    Enmešarra ist der „Herr aller Me“ (Schöpfungskraft). Bei den Sumerern war er der Gott der Unterwelt, der Gott aller Gesetze und Kräfte und der 100 Me (der 100 göttlichen Kräfte). Zusammen mit seiner Gattin Ninmešarra zählt er zu den Urahnen von An und Enlil, denen er die Herrschaft übergeben hat.
    "An" ein farbloser und Menschenfeindlicher Gott...und sein Sohn Enlil, dem die Menschen zu Laut waren...


    Hallo Teufelchen... Auf das richtige Timing (Zeitfenster-Entfernung) kommt es an.
    Ahhh, sei mir nicht böse, doch Du bist wirklich Phantasielos,dennoch ziehe ich meinen Hut vor dir.
    Welches Szenario? Nun es geht um dein Lieblingsthema Planet X und die dadraus entstandene Panik vom Weltuntergang am 21.12.2012 und die Menschen, die sich so fest und Fix auf das angeblich bevorstehende Ende der Welt eingeschossen haben siehe Zeta. Wie dir, liegt es mir ebenfalls am Herzen dem ganzen Spuk um den Unsinn ein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen. Ich schließe jedoch nicht aus das es diesen ominösen Planet X gegeben hat, schließlich berichteten alte Kulturen über sein Existenz demnach er die 4 fache Größe der Erde haben sollte soviel zum Thema Masse. Darüberhinaus sind wir Weltraum technisch wohl ziemlich weit Fortgeschritten, was aber nicht bedeutet das wir Normalos über alles was da draußen vor sich geht auch aufgeklärt werden...

    Nun, sollte er tatsächlich existiert haben und für uns auf der Erde eine Bedrohung darstellen, würde man sehr wohl Überlegungen anstellen wie man dieser Konventionell am besten aus dem Weg geht und einen Plan ausarbeiten, der Realisierbar sein müsste.Klar,man braucht auch gar nichts tun,in einen Bunker kriechen einfach zurücklegen und auf den Show Down warten frei nach dem Motto, es wird schon irgendwie schief gehen. Ich höre schon, die Stimmen der Verschwörungs Theoretiker doch lasst euch gesagt sein, die Welt braucht Helden am besten jene,die in Blau Weiß Rot mit Sternchen versetzten Astronautenanzug einen auf Bruce Willis tun und die Welt vor Armageddon retten. Doch wie, mittels Atomwaffen wie Luzi bereits angedeutet hat?

    Ich als begeisterter Phantast sehe da eine andere Lösung des Problems und habe sogar, meinen Held gefunden dessen Einfallsreichtum und Genialität einen Planet X in Stücke fetzten würde... Ergebnis,unangenehme Nebenerscheinungen "Brummton 7,8hz " ein kleiner Kometenschauer eine kleine sichtbare Supernova am Nachthimmel und falls er Bewohnt war, ein paar tote "Aliens"

    Rein hypothetisch wäre es möglich einen Strahler zu bauen das ist wohl das geringste problem wenn man die resonanzfrequenz kennt und die energie menge kennt, die man benötigen würde. http://de.wikipedia.org/wiki/Resonanzfrequenz Ein Fokussierbarer Strahler der in der frequenz der resonanzfrequenz des planeten strahlt und booooooooooooom!

    Mittels einer Strahlenkanone mit der sich auch Nikola Tesla beschäftigt hatte http://de.wikipedia.org/wiki/Nikola_Tesla
    Am Ende seines Erfinderlebens zog er sich mehr und mehr zurück und beschäftige sich unter anderem um 1935 mit „Strahlenkanonen“.
    Tesla wurde am Morgen des 8. Januar 1943 im Alter von 86 Jahren im Hotel New Yorker vom Personal tot aufgefunden; der Arzt trug als Todeszeitpunkt den 7. Januar 1943 im Totenschein ein.Seine Unterlagen und Eigentum im Hotelzimmer wurden von US-Beamten des Alien Property Custodian (FBI) beschlagnahmt, obwohl Tesla amerikanischer Staatsbürger war – man fürchtete, dass seine Unterlagen ins Ausland verbracht werden könnten.


    [weiss:28cdmfss][/weiss:28cdmfss]
    http://www.planet-nibiru.info/assets/pl ... 449861.jpg ?

    Die Strahlenkanone
    Elektronen bewegen sich im Vakuum ungebremst weiter, wenn sie mal beschleunigt worden sind. Beschleunigt werden sie durch Einwirken einer Spannung oder in einem elektrischen Feld. Magnetische Felder wirken ebenfalls auf bewegte Elektronen, weil diese ja nichts anderes als elektrischer Strom sind.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Welle
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Extremely_Low_Frequency


    HAARP
    http://translate.google.de/translate?hl ... eam_weapon bitte genau lesen

    komischerweise soll sich auch die resonanzfrequenz der erde zu 2012 verändern und zwar auf 8HZ das würde beduten das die kugel seine größe ändert...


    http://translate.google.de/translate?hl ... eam_weapon
    In Albuquerque, New Mexico, am 15. Dezember 2008, Sandia National Laboratories den ersten Spatenstich für die 40.000.000 $ Ion Beam Laboratory an der Kirtland Air Force Base . Sie ist für sechs Beschleuniger und ist für die Belegung in 2010 geplant.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Kirtland_Air_Force_Base = Area 51 lasst euch das übersetzten!


    Zyklotron-Teilchenbeschleuniger , linearen Teilchenbeschleuniger und Synchrotronstrahlung Teilchen acclerators beschleunigen können positiv geladene Wasserstoffionen, bis ihre Geschwindigkeit nähert sich der Lichtgeschwindigkeit , und jedes einzelne Ion hat eine kinetische Energie von 100 MeV bis 1000 MeV oder mehr.MeV und meV sind Vielfache oder Teile der Elektronen-Volt- Einheit, die sich auf 1.000.000 eV und 0,001 eV.
    http://translate.google.de/translate?hl ... ectronvolt





    Soviel zum Thema Planet X der aller Wahrscheinlichkeit nach, mittlerweile Geschichte sein dürfte...außer ein paar kleineren Nebenwirkungen, ein nerviger Brummton "Vogelsterben" ein paar kleineren Sonneneruptionen, Kometen Schauer 23.12.2011 eine kleine sichtbare "Supernova" am Wolken freien Nachthimmel im März, hier und da ein Paar Erdbeben und vielleicht ein paar toten Aliens...aber und das ist die Hauptsache, sollte dieses Hirngespinst Real gewesen sein,dann haben wir es ohne größere Probleme, Unbeschadet und fast Unbemerkt vom Rest der Öffentlichkeit überstanden und das, weit über 2012 hinaus. Damit dürfte wohl auch dem letzten Gläubiger und Jünger klar sein,das dieses Kapitel nun für immer geschlossen ist...







    Du bist dran Luzi!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •