Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Thema: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

  1. #31
    SPARTIAT
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Sorry Luzi, muss das hier noch zum Thema hineinwerfen http://www.science-explorer.de/teslas_todesstrahlen.htm


    im Großformat sehe es so aus...die Erde als...? http://extreme.pcgameshardware.de/attac ... sstern.jpg


    Um so etwas zu erschaffen bräuchte man riesige Mengen an Energie...http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrischer_Generator
    Oder man Nutzt den...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetismus

    http://de.wikipedia.org/wiki/Erdmagnetf ... +des+Tages)

    Tests würden natürlich Störungen verursachen
    Einige Tiere besitzen einen Magnetsinn, so zum Beispiel Bienen, Blindmäuse, Haustauben, Zugvögel, Meeresschildkröten, Haie und wahrscheinlich auch Wale. Sie nutzen das Erdmagnetfeld zur Orientierung und eventuell das ein oder andere Erdbeben...
    Magnetfeld und Klima
    In der Kontroverse um die globale Erwärmung wird ein Zusammenhang zwischen kosmischer Strahlung, Erdmagnetfeld und Klima vermutet. Ein Vertreter dieser These ist Henrik Svensmark. Ein erhärteter physikalischer Zusammenhang liegt bisher jedoch nicht vor. Zur Untersuchung des vermuteten Einflusses von kosmischer Strahlung auf die Bildung von Kondensationskeimen (Aerosolen) in der Atmosphäre, und damit auf die Wolkenbildung, wird seit 2006 das CLOUD-Experiment an der Kernforschungseinrichtung CERN durchgeführt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensationskeim
    http://de.wikipedia.org/wiki/CLOUD-Experiment
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wolkenbildung
    Soviel zum Thema Chemtrails...

    Dann wäre Haarp tatsächlich ein Schutzschild gegen http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmische_Strahlung einen Möglichen Klimaeinfluss und den Polsprung.
    Hochenergetische Teilchen von der Sonne oder aus dem Weltall würden ein Leben auf der Erde möglicherweise verhindern, wenn diese nicht in einigen Tausend Kilometern Höhe im Van-Allen-Gürtel abgefangen würden. Dieser sogenannte „Sonnenwind“ erzeugt auch das Polarlicht.
    Die Intensität der Strahlung innerhalb des Van-Allen-Gürtels kann räumlich und zeitlich begrenzt gesundheitsgefährdende Werte erreichen. Daher darf der Aspekt des Strahlenschutzes bei bemannten Raumfahrtmissionen im Erdorbit nicht vernachlässigt werden. Wie groß die Belastung für den menschlichen Organismus ist, hängt von der Sonnenaktivität, der Beschaffenheit der Raumfahrzeughülle, der Trajektorie und der Bahngeschwindigkeit beziehungsweise der Missionsdauer ab.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Van-Allen-G%C3%BCrtel


    http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Eigenschwingungen_der_Erde
    http://de.wikipedia.org/wiki/Eigenfrequ ... ederpendel
    http://de.wikipedia.org/wiki/Resonanz_(Physik)
    Eine Eigenfrequenz eines schwingfähigen Systems ist eine Frequenz, mit der das System nach einmaliger Anregung als Eigenform schwingen kann.
    Für eine kreisförmige stehende Welle muss ein ganzzahliges Verhältnis Umfang/Wellenlänge vorliegen. Es gibt immer mehrere Eigenfrequenzen.
    Wenn einem solchen System von außen Schwingungen aufgezwungen werden, deren Frequenz mit der Eigenfrequenz übereinstimmt, reagiert das System mit besonders großen Amplituden, was man als Resonanz bezeichnet. Wenn zerstörende Auswirkungen auftreten, heißt dies Resonanzkatastrophe.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Resonanzkatastrophe
    Die Resonanzkatastrophe bezeichnet in der Mechanik und Konstruktion die Zerstörung eines Bauwerks oder einer technischen Einrichtung durch angeregte Schwingungen.

    Ergebnis: Möglicherweise wurde ein "Planet X" beseitigt und 2012 wird es definitiv, keinen Polsprung geben!
    Meine Persönliche Botschaft an Befürworter eines Weltuntergangs,Fanatiker, Verschörungs Theoretiker, Glübiger und Jünger wäre dringend, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. http://www.neurologen-und-psychiater-im ... &nodeid=24

    An alle übrigen, lasst euch nicht verrückt machen...



    Friedliche Nutzung http://www.bz-berlin.de/ratgeber/gesund ... 31805.html




    "Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können."

    Albert Einstein

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Na bald ist ja der 22. März, um genau zusein nur noch 3 Tage.

    Und das hab ich heute noch gefunden das zu diesem Thema passt:


    Kurze Beschreibung:
    MARCH 22, 2012 EARTH AXIS WILL SHIFT FIVE INCHES WITH a NINE MAGNITUDE QUAKE EXPECTED in a PACIFIC OCEAN EVENT, WHEN EARTH PASSES THROUGH A GRAVITY TROUGH CONNECTING THE SUN AND an INBOUND HEAVY-MASS OBJECT
    Link:
    http://beforeitsnews.com/story/1908/925 ... rning.html

    und hier auch noch das Video:


  3. #33
    Luzifer
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    when Earth will pass through the gravity trough connecting the Sun and a heavy-mass object (HMO) being tracked out of the Leo Constellation.
    Wann wurde dieses "massereiche Objekt" von wem wie entdeckt? Leider nur jede Menge unbeantwortete Fragen.

    Saturn is currently in the Virgo Constellation next door to the Leo Constellation where the ringed planet also passed between the Sun and this HMO
    Im Löwen selbst steht übrigens gerade der Mars. Aber der scheint ihn nicht zu interessieren.

    Dieses "massereiche Objekt" steht also noch hinter Saturn. Und wieso am 22. März. Einen Tag früher oder später hat sich die Konstellation nicht merklich geändert.

    I have been sending warning messages to the media all along and nobody has responded with a single word.
    Das wundert mich nicht.

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    na bald werden wir es selbst sehen... ist ja nicht mehr lange bis zum 22.3.

    vielleicht passiert nichts...vielleicht doch.. mal schauen.

  5. #35
    Benutzer Avatar von Deckard666
    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    64
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 68

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Auf Wunsch von mAo noch ein Video zum Thema:



    Namaste,

    Deckard666

  6. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    21
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1053

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Völlig unabhängig von irgendwelchen 188 Tagen gibt es diese Vorhersage für die nächsten Stunden:
    http://juskis-erdbebenvorhersage.blogsp ... rsage.html

  7. #37
    Luzifer
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Das heisst, Du gehst davon aus, dass sich Erdbeben in regelmässigen Abständen ereignen und man bräuchte nur die richtige Statistik, um Erdbeben voraussagen zu können?

    Na ja ...

  8. #38
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    WOW da isses :
    Tuesday March 20 2012, 18:02:48 UTC 26 minutes ago Oaxaca, Mexico 7.6 17.5 USGS Feed

    http://quakes.globalincidentmap.com/map ... ?id=173997

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.585
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Völlig unabhängig von irgendwelchen 188 Tagen gibt es diese Vorhersage für die nächsten Stunden:
    http://juskis-erdbebenvorhersage.blogsp ... rsage.html

    Meine Hochachtung!



    Erdbeben der Stärke 7,9 erschüttert Mexiko-Stadt


    Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat am Dienstag die Pazifikküste von Mexiko erschüttert. Dies teilte die US-Erdbebenwarte (USGS) mit.

    Ein langes, schweres Erdbeben hat am Dienstag die Pazifikküste von Mexiko erschüttert. Der Erdstoß habe sich knapp 200 Kilometer östlich des Urlaubsorts Acapulco in einer Tiefe von 18 Kilometern ereignet, teilte das Geologische Institut der USA am Dienstag mit.

    Die Auswirkungen waren bis in die Millionenstadt Mexiko-Stadt zu spüren. Menschen liefen auf die Straße. Hochhäuser schwankten, wie ein dpa-Reporter berichtete. Hubschrauber kreisten über der Hauptstadt. Kurz danach erschütterte noch ein Nachbeben der Stärke 6,7 das Gebiet.

    In Mexiko-Stadt schwankten einem Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Reuters zufolge Gebäude, Handy-Verbindungen brachen zusammen und der Verkehr geriet ins Stocken. Das Telefonnetz in Mexiko-Stadt und anderen von dem Beben betroffenen Gebieten brach aber zusammen.

    Der Bürgermeister der Millionen-Metropole, Marcelo Ebrard, teilte über den elektronischen Kurznachrichtendienst Twitter mit, er habe bei einem Hubschrauberflug über die Stadt keine Schäden erkannt. Es gebe aber keine Probleme mit „strategischen Einrichtungen“ wie dem Wassersystem.

    Auch nach Angaben des mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón sei nichts von schweren Schäden bekannt. Das erklärte Calderón am Dienstag im Kurzmitteilungsdienst Twitter.

    Von einem größeren Tsunami sei nicht auszugehen, teilte das Tsunami-Warnzentrum für den Pazifik mit. Zunächst hatte USGS eine Stärke von 7,9 angegeben.

    Mexiko wird häufig von Erdbeben erschüttert. Erst am 10. Dezember 2011 hatte die Erde in Guerrero gezittert, damals hatte das Beben eine Stärke von 6,5. Dabei starben mehrere Menschen, weitere wurden verletzt.

    Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/weltg...iko-Stadt.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    tja und ob morgen was passiert...werden wir wohl sehen.
    ich hoffe ja falls wirklich eins kommt...das niemand zu schaden kommt....aber im besten fall das überhaupt keins passiert...dann kann auch nichts passieren

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •