Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wald_Fee
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    675
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 27

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    .....
    Ergebnis: Möglicherweise wurde ein "Planet X" beseitigt und 2012 wird es definitiv, keinen Polsprung geben!
    Meine Persönliche Botschaft an Befürworter eines Weltuntergangs,Fanatiker, Verschörungs Theoretiker, Glübiger und Jünger wäre dringend, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. http://www.neurologen-und-psychiater-im ... &nodeid=24

    "Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können."

    Albert Einstein

    Schizophrenie (von altgriechisch ??????? s'chizein „abspalten“ und ???? phr?n „Seele, Zwerchfell“)
    Interessant sich die Übersetzung einmal anzusehen. phr?n „Seele, Zwerchfell Sitzt unsere Seele im Zwerchfell? Dann würde das ja auch das "Bauchgefühl" erklären. s'chizein „abspalten“ Die Seele spaltet sich ab? Da ist aber noch nicht geklärt von was? Etwa vom Gehirn? Dabei sagt man doch so landläufig, der/die ist krank im Kopf.
    Geht man jetzt davon aus das wir aus den 2 Komponenten Körper und Seele bestehen, würde das ja heissen, das sich unsere Seele (evtl. durche eine veränderung der Frequenz auf der Erde) dahin begeben will wo Seelen nun mal leben... wo auch immer das sein mag. Das könnte dann auch heißen, die Seele in ihrer multidimensionale Form, unterhält sich mit ihren Mitseelen? Bekommt daher auch Informationen, die dem Gehirn alleine so nicht verfügbar sind, da sich dort die Aufnahme der Informationen auf die rein körperlichen Sinne beschränkt?

    Wir sollten uns öfters mit "Schizophreniekranken" unterhalten! Vielleicht lernen wir dann die Welt so zu sehen wie sie wirklich ist.
    Fee

    „We are not here to change the world. We are here for the world to change us.“
    "Wir sind nicht hier um die Welt zu verändern. Wir sind hier damit uns die Welt verändert."

    Unbekannter Verfasser

  2. #42
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    - was hat das zu bedeuten ? :

    (googletranslator)
    Datum: 20. März 2012
    Zeit: 12:00 Uhr

    Ort: Bundesstaat Chiapas
    Teilnehmer: Abhängigkeiten der drei Ebenen der Regierung, öffentlichen und privaten Schulen aller Stufen, Krankenhäuser, Gewerbe-und Allgemeinbevölkerung.
    Hypothese: Erdbeben von 7,9 oder Richter-Skala.
    Lage: 50 km. südwestlich von Mapastepec.
    Nördlicher Breite: 14 Grad 56 Minuten 27,57 Sekunden.
    Westlicher Länge: 93 Grad 38 Minuten 01.01 Sekunden.
    Dauer von Erdbeben (mit Repliken): 60 Sekunden.
    Bohren Ziel: die Reaktionsfähigkeit des Staates Bevölkerungsschutz an und der allgemeinen Bevölkerung zu testen, bei dem Auftreten eines störenden Phänomen der großen Maßstab, so dass die Übung zu bewerten und Feedback geben über das Vorgehen Protokolle bei einem Erdbeben.
    für Spanischkönner gibts hier das Original :

    LINK http://www.proteccioncivil.chiapas.gob. ... /index.htm

  3. #43
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Warnung: Erhöhtes Erdbebenrisiko 22. März 2012

    Diese Mitteilung hat nicht zum Ziel, Angst zu verbreiten. Bewahren Sie Ruhe und ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse.

    [size=110:5jab5qcm]Innerhalb der letzten 2 Jahre zeichnete sich ein Muster erhöhter seismischer Aktivitäten, die unter anderem Verschiebungen der Erdachse beinhalteten, innerhalb eines regelmässigen 188- Tage- Zyklus ab. Zu den bisherigen Ereignissen zählen das Erdbeben der Stärke 8.8 vom 27. Februar, 2010 in Chile, das Erdbeben der Stärke 7.1 vom 4. September 2010 in Christchurch (Neuseeland), das 9.0 Beben in Japan vom 11. März, 2011 sowie das 7.3 Erdbeben von Fiji vom 15. September, 2011. Gemäss diesem Zyklus ist das nächste Ereignis am 22. März, 2012 zu erwarten.[/size]

    Wir halten Personen, die sich in einem seismisch aktiven (erdbebengefährdeten oder vulkanischen) Gebiet (z.B an der Pazifikküste) befinden, an, die selben Vorsichtsmassnahmen wie bei amtlich herausgegebenen Erdbeben- oder Tsunamiwarnungen zu treffen.

    Im Zuge des Erdbebens in Japan vor über einem Jahr und dem Beben in Chile vor über 2 Jahren wurden Verschiebungen der Erdachse von 10 cm, respektive 7 cm erfasst.

    Verschiedene Laienastronomen ordnen dieses Muster der Existenz eines sich dem inneren Sonnensystem nähernden Objekts mit grosser Masse (z.B. brauer Zwerg oder Neutronenstern) zu. Dieses Objekt scheint sich aus der Richtung der Konstellation des Löwen zu nähern und würde dementsprechend an den erwähnten Daten in linearer Ausrichtung zu Sonne und Erde gravitations- und magnetfeldbedingte Störungen der Erde mit sich bringen.
    Saturn befindet sich im Sternbild der Jungfrau angrenzend zum Löwen, wo der Ringplanet ebenfalls den Bereich zwischen der Sonne und dem vermuteten Objekt mit grosser Masse passierte, als er den zusätzlichen Ring und den Supersturm in seiner nördlichen Hemisphäre ausbildete. Es verhärtet sich der Verdacht, dass die zunehmende Verflüssigung des Kerns von Jupiter, die Verlangsamung der Rotation von Venus, die zunehmenden seismischen Aktivitäten von Mars und Uranus sowie das Abschmelzen der Polkappen des Mars Störungen darstellen, die mit einem sich nähernden Objekt mit grosser Masse in Verbindung stehen. Das letzte mal, als Saturn die gleiche Art von Sturm ausbildete, war vor dreissig Jahren, als er ebenfalls den Bereich zwischen Sonne und dem Sternbild Löwen passierte.

    http://wearechange.ch/archiv/news-archiv/97-umwelt-und-klima-umwelt-und-klima/3007-sash

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    180
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Donnerstag, 22. März 2012
    Zufälle gibt`s, die gibt`s gar nicht! Oder doch?[attachment=0]simulacro-chiappas.jpg[/attachment]
    Für den 20.03.2012 12:00 Uhr war eine Erdbebenübung mit der Stärke 7,9 in Mexiko geplant. Siehe Flyer links und Bericht HIER und HIER.

    Fast pünktlich (mit 3 Minuten Verspätung) hat es Mexiko mit einem Erdbeben der Stufe 7,9 und später auf 7,3 heruntergestuft erwischt.

    Ich bin derzeit nicht in der Lage zu beurteilen, was stimmt und was Fake ist. Fakt ist jedoch, dass diese Übung bereits am 18.03.2012 vom Mexikanischen Bildungsministerium angekündigt war. Auffällig ist aber auch, das fast alle Berichte darüber in den letzten 24 Std verfasst wurden.

    Ein Google Übersetzungstool wie ich es nutze ist sicherlich nicht die richtige Art professionelle Recherchen zu führen. Vielleicht aber haben wir hier Leser die in spanisch rechercheieren können, ob es sich bei den Ankündigungen um Fakes oder reale Medungen handelt. Es fällt schwer so etwas zu glauben, jedoch ist heutzutage leider aber auch nichts mehr auszuschliessen. Wer weiss schon was die Wahrheit ist.

    +++ NACHTRAG +++ ... noch mehr Zufälle? In meinen Aufzeichnungen bin ich auf eine Quelle gestoßen die ich mir im Januar notiert hatte, da bereits am 11.01.2012 dort aufgrund von Berechnungen auf das nächste Megabeben hingewiesen wurde. Termin war der 22.03.2012. Siehe Link rechts. Verrechnet nur um einen Tag. Mittlerweile hatte es weitere 7 Beben > 5.0 in Mexiko gegeben.Wieder ein, wie ich finde hochbrisanter und unglaublicher Zu(Vor)Fall ....



    Zitat vom 11.01.2012:
    27.02.2010 – 8.8 – Erdachsverschiebung – Chile – MEGAQUAKE!
    + 188 Tage:
    03.09.2010 – 7.0 – Neuseeland
    + 189 Tage
    11.3.2011 – 9.0 – Erdachsverschiebung – Japan – MEGAQUAKE!
    + 188 Tage
    15.09.2011 – 7.3 – Fidji
    + 189 Tage
    22.03.2012 – Nächstes MEGA-ERDBEBEN mit Achsverschiebung?

    http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de/
    gruß n.i.c.t
    Wenn man 1 Tag glücklich sein will,
    dann genießt man sein Lieblingsessen!
    Wenn man 1 Jahr glücklich sein will,
    dann heiratet man eine Frau!
    Und wenn man für immer glücklich sein will,
    dann wird man Gärtner!(altes chinesisches Sprichwort)

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    neunkirchen / A
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    gibt es irgendwo eine meldung das es beim mexicobeben kürzlich eine achsenverschiebung gab ? - also ich denke nein

    dann war es "nur" ein stärkeres beben und nicht das schwere katastrophale wie es für heute +/-2 tage vorhergesagt wurde
    ok noch ist der beobachtungszeitraum nicht vorbei
    Weil die Klügeren immer nachgeben, regieren die Deppen die Welt!
    http://sindarella.meinblog.at

  6. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wald_Fee
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    675
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 27

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Ich weiss nicht ob es jetzt ausgerechnet hier richtig platziert ist, aber vielleicht hat es ja auch etwas damit zu tun. Seit 12 Tagen die gleiche Warnung?


    Space Weather Message Code: ALTEF3
    Serial Number: 1882
    Issue Time: 2012 Mar 22 0507 UTC

    CONTINUED ALERT: Electron 2MeV Integral Flux exceeded 1000pfu
    Continuation of Serial Number: 1881
    Begin Time: 2012 Mar 10 0410 UTC
    Yesterday Maximum 2MeV Flux: 28402 pfu
    Potential Impacts: Satellite systems may experience significant charging resulting in increased risk to satellite systems.


    http://www.swpc.noaa.gov/alerts/warnings_timeline.html
    Fee

    „We are not here to change the world. We are here for the world to change us.“
    "Wir sind nicht hier um die Welt zu verändern. Wir sind hier damit uns die Welt verändert."

    Unbekannter Verfasser

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Zitat Zitat von Wald_Fee
    Ich weiss nicht ob es jetzt ausgerechnet hier richtig platziert ist, aber vielleicht hat es ja auch etwas damit zu tun. Seit 12 Tagen die gleiche Warnung?
    auszuschliessen ist es nicht, denn eisen reagiert doch auch auf störungen/einflüsse von magnetfeldern.

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  8. #48
    Gast

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Nunja, ich würde sagen, das Thema hier hat sich somit erledigt, der 188/189 Tage Zyklus ist nun vorbei und es gab KEIN Erdbeben, welches im Bereich der Magnitude 9.0 war.

    Somit hat sich diese Überlegung bzgl dieses vermeindlichen Zyklus als NICHT belegbar herausgestellt, nichts desto trotz werde ich auch künftig auf solche oder ähnliche Sachen hinweisen, falls ich wieder mal sowas finden sollte. Evtl gibt es ja künftig mal einen Treffer, Irrtümer gehören bei diesen Themen dazu und ich persönlich sehe darin auch nichts negatives, je öfter WIR uns über solche "Möglichkeiten" unterhalten und selber etwas recherchieren, desto "feinfühliger" und spezifischer werden künftige diesbezügliche Unterhaltungen und Analysen werden, glaube ich

    Ich werde diesen Thread noch bis morgen in diesem Bereich stehen lassen und diesen dann im Laufe des morgigen Tages ins "Archiv Älterer Themen und "Externe Angelegenheiten"" verschieben.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Das nächste große Beben gegen 22.März 2012?

    Zitat Zitat von S.E.T.I
    Nunja, ich würde sagen, das Thema hier hat sich somit erledigt, der 188/189 Tage Zyklus ist nun vorbei und es gab KEIN Erdbeben, welches im Bereich der Magnitude 9.0 war.
    ich werde diese 188 tage aber weiterhin beobachten, und zwar aus dem grund, da beben davon abhängig sind, dass eben erd/gesteinsmassen erst mal "weichgerüttelt/weichgeschoben" werden müssen. und das erfordert auch zeit bzw. mehrere anläufe. wenn da eine gewisse abhängigkeit der beben wirklich mit der planetenkostellation (addition/subtraktion der schwerkräfte) besteht, dann muss ja nicht unbedingt am maximalen punkt was passieren.

    der nächste termin wäre z.b. der 26.09.2012

    lg mike
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •