Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: DOOM-Thread (Endzeitszenarien)

  1. #1
    Gast

    DOOM-Thread (Endzeitszenarien)

    Alles zum Thema Weltuntergang, Horrorszenarien, 3.Weltkrieg und sonstige haarsträubende Themen

    Das Ende der Welt - Szenarien der Apokalypse


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	denver%u00252Bflughafen.jpg 
Hits:	18 
Größe:	40,1 KB 
ID:	1553Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Atompilz.jpg 
Hits:	17 
Größe:	20,3 KB 
ID:	1554
    Geändert von Martin (12.10.2012 um 22:22 Uhr)

  2. #2
    Gast

    Re: DOOM-Thread (Endzeitszenarien)

    Prognose Weltuntergang: Die bekanntesten Vorhersagen im Überblick


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	752615_de_506399_r_b.jpg 
Hits:	16 
Größe:	103,7 KB 
ID:	1555

    Wenn der Mond auf die Erde zu fallen droht

    Seit jeher gibt es sie: die selbst ernannten Propheten, die den Weltuntergang vorhersehen wollen. Doch wieviel Wahrheit steckt in ihren Behauptungen?

    Propheten, welche den Weltuntergang verkünden, gibt es beinahe solange wie die Menschheit selbst. Doch wer verbreitet solch apokalyptische Vorhersagen, welche weitreichenden Folgen haben sie und wieviel Wahrheit steckt in ihnen.

    Weltuntergang - Was ist das eigentlich?

    Per Grunddefinition versteht man unter dem Weltuntergang ein Szenario, welches entweder zur totalen Ausrottung der Menschheit führt oder aber die Zerstörung des Planeten Erde, bzw. des ganzen Universums zur Folge hat.

    Der Weltuntergang aus verschiedenen Perspektiven

    Zunächst sind nicht, wie schnell angenommen, alle Weltuntergangsszenarien religiös geprägt. Im Allgemeinen unterscheidet man hier zwischen drei verschiedenen Arten von Weltuntergangsszenarien.


    • Naturwissenschaftliche Szenarien

      Die naturwissenschaftlichen Szenarien betrachten den Weltuntergang aus physikalischer Sicht. Man geht konkret von Naturkatastrophen aus, die ein derart großes Ausmaß annehmen, dass sie in der Lage sind, die Menschheit nachhaltig auszurotten. So gilt es als möglich das der Ausbruch eines Supervulkans, wie etwa der Yellowstone, enorm große Mengen an Rauch und Asche in die Atmosphäre befördert, welche das Sonnenlicht absorbieren. Infolge kühlt die Erdtemperatur so massiv ab dass der größte Teil der Fauna und Flora nicht mehr überlebensfähig ist. Auch die Kollision der Erde mit einem Kometen, Asteroiden oder einem Stern ist eine beliebte Theorie.

      Science-Fiction Szenarien

      Auch diverse Weltuntergangsszenarien, die man sonst eher in Science-Fiction Filme einordnen würde, finden durchaus Anklang und Verbreitung. So gastiert, weit abgeschlagen von den anderen Theorien, die Invasion durch Ausserirdische auf dem ersten Platz der beliebtesten Science-Fiction Szenarien. Aber auch die technische Singularität, also der Zeitpunkt an dem Maschinen in der Lage sind sich selbst zu verbessern, ist ein gern behandeltes Thema. So kursieren Prophezeiungen über die Auslöschung der Menschheit durch selbstentwickelte künstliche Intelligenz, inform von Computern oder Maschinen. Ebenso sind selbstvermehrende Nanoroboter ein Thema.

      Religiöse Szenarien

      Im Christentum sowie im Judentum und dem Islam spricht man über das jüngste Gericht, den jüngsten Tag, oder auch das Harmagedon. Man geht davon aus das Gott zu Gericht sitzt und über die Sünden und die Gottgläubigkeit des jeweiligen Menschen urteilt. Nur wer sich durch gute Taten und Frömmigkeit hervorgetan hat geht ins Paradies ein. Wer hingegen gesündigt hat, auf den wartet die ewige Verdammnis. Die religiösen Szenarien treten unter allen Szenarien bei weitem am häufigsten auf. Meist geht man bei religiös motivierten apokalyptischen Prophezeiungen von naturwissenschaftlichen Szenarien aus, wobei hierbei aber eine göttliche Macht als Auslöser dafür verantwortlich sein soll.



    Chronik der Apokalypse

    Die Liste an populären Prophezeiungen ist äußerst lang - die Liste an selbsternannten Propheten warscheinlich endlos. Es folgt also nur eine chronologische Aufreiung der wichtigsten Prophezeiungen der letzten 2000 Jahre, welche weitreichende Folgen hatten. Bereits im Jahre 30 nach Christus verkündeten christliche Urgemeinden das jüngste Gericht, ohne aber ein genaues Datum anzugeben. Der jüngste Tag konnte also jederzeit eintreten. In den nachfolgenden Jahrhunderten verkündeten viele Propheten den Weltuntergang und setzten genaue Daten fest, was die Prophezeiungen zumindest nach Eintreffen des genannten Datums nichtig machte. Weitreichende Folgen hatte die Prophezeiung von Papst Sylvester II im Jahre 999. Er sagte den Weltuntergang für den 31. Dezember 999 vorher, woraufhin in der Christenwelt eine regelrechte Massenhysterie ausbrach. Als die Welt am vorhergesagten Tag nicht unterging, zog sich Papst Sylvester II aus der Affäre, indem er behauptete die Welt wäre nur durch seine Gebete vor dem sicheren Untergang bewahrt worden.

    Die erste populäre Prophezeiung eines naturwissenschaftlichen Szenarios ereignete sich 1186 nach Christus, als Johannes von Toledo den Weltuntergang in Form von Erdbeben und Stürmen vorhersagte, was er auf von ihm beobachtete astronomische Ereignisse zurückführte. Dies führte erneut zu einer Massenpanik unter der Bevölkerung, die erst im Jahre 1187 ihr Ende fand. Martin Luther sagte den Weltuntergang gleich drei mal vorraus. Nämlich für das Jahr 1532, 1538 und 1541. Nach Ausbleiben der Apokalypse an den jeweiligen Terminen wollte er sich allerdings nicht mehr auf ein festes Datum festsetzen. Große Wellen schlug auch der Halleysche Komet, der den Weltuntergang am 17. Mai 1910 einleiten sollte. Viele Menschen begingen Selbstmord um in göttliche Sphären aufzusteigen, oder verkauften ihr ganzes Hab und Gut. Ein Mädchen musste sogar aus den Händen der Sekte "Select Followers" gerettet werden, welche die Apokalypse mit einem Menschenopfer verhindern wollten.

    Die Erwartung des Weltuntergangs einer Sekte nahm im Jahre 1978 ein enormes Ausmaß an. Der selbst ernannte Messias Jim Jones leitete als Sektenführer einen Massenselbstmord ein, bei dem 923 Menschen ihr Leben beendeten. Im Zeitalter der Technologie verbreiten sich diverse polarisierende Themen rasend schnell über Massenmedien. So schafft es mittlerweile beinahe jeder Mensch, der auch nur ein geringes Maß an Bekanntheit besitzt, seine Vorhersage rund um den Globus zu schicken. Aktuelles Beispiel dafür ist der Radio-Prediger Harold Camping aus Boulder, Colorado. Er prophezeite nun bereits zum dritten Mal den Weltuntergang. Einmal für den 6. September 1994. Anschließend für den 24. Mai 2011, was enorme mediale Wellen schlug. Und seine aktuelle Prognose ist für den 21. Oktober 2011 festgelegt.

    Prophezeiungen und ihre Folgen

    Die Folgen einer ebensolcher Prophezeiung, die sich anschließend nicht bewahrheitet sind für viele Menschen fatal. Viele Anhänger solcher Propheten kündigen aufgrund der Vorhersagen ihren Job, verkaufen ihre Häuser oder verlassen ihre Partner. Einige Anhänger spenden sogar ihr gesamtes Geld an ihren präferierten Messiah, oder starteten Infokampagnen auf eigene Faust. Die Folge ist für die Meisten eine wesentliche Verschlechterung ihres Lebensstandards, bishin zur Gefährdung ihrer finanziellen Existenz. Die schlimmste Folge einer solchen Vorhersage ist letztendlich der Selbstmord, von dem sich viele verzweifelte Menschen einen Eintritt ins Paradies erhoffen.

    Kein Szenario in nächster Zeit realistisch

    Betrachtet man Weltuntergangs-Prophezeiungen nicht aus theologischer, sondern aus wissenschaftlicher Perspektive, so braucht man sich in nächster Zeit keine allzu großen Sorgen machen. Speziell im technologischen Zeitalter tauchen vermehrt Science-Fiction Szenarien auf, die den Weltuntergang zur Folge haben sollen. So gibt es für das Datum des 21.12.2012, der Tag an dem der Mayakalender einen neuen Zyklus beginnt, diverse Theorien, warum die Welt untergehen sollte. Von einem nicht sichtbaren Planeten der mit der Erde kollidieren soll, über Sonnenstürme, bis zu einem Polsprung auf der Erde reichen die Vorstellungen. Alle bisher aufgekeimten Theorien konnten aber völlig problemlos von Astronomen widerlegt werden, da sie physikalisch einfach nicht möglich sind.
    Quelle: http://nicolas-roula.suite101.de/progno ... ck-a113227
    Geändert von Martin (12.10.2012 um 22:24 Uhr)

  3. #3
    Gast

    Re: DOOM-Thread (Endzeitszenarien)

    Die nukleare Bedrohung: Gefahr der Zukunft

    Die Macht des Atoms ist die zerstörerischste Kraft, die je von Menschen entfesselt wurde - und noch immer streben zahlreiche Staaten danach, ihrem Waffenarsenal auch nukleare Sprengköpfe hinzuzufügen. Nordkoreas Diktator Kim Jong Il provozierte die Weltöffentlichkeit 2006 und 2009 mit Atombombentests -- während gleichzeitig der Großteil der 22 Millionen Einwohner des Landes hungern muss. Auch im autoritär regierten Iran wird eifrig an der Bombe geforscht. "Die Nukleare Bedrohung -- Gefahr der Zukunft" beleuchtet, welche Risiken durch die weitere Verbreitung nuklearer Waffentechnik drohen. Darüber hinaus widmet sich die Dokumentation den physikalischen Hintergründen: Wie funktioniert eine Atombombe? Wie können Terroristen sogenannte "schmutzige Bomben" für ihre Zwecke einsetzen? Und welche Chancen gibt es, die Atomgefahr in Zukunft besser einzudämmen?


  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von TooManyVariables
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    Buchholz i.d.N (Niedersachsen)
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 539

    Realistische Szenarien

    Jetzt mal ehrlich, es gibt Szenarien die sind realistisch und andere wiederum unmöglich oder unrealistisch, wie Beispielsweise das Ende des Mayakalenders die Welt beenden soll. Doch irgendwie muss es ja irgendwann enden, darum hab ich mal 3 Szenarien herausgesucht, die für mich am wahrscheinlichsten und realistischsten sind:
    Zum Einen gibt es die Möglichkeit, dass ein nuklearer Krieg mit Atomwaffen große Teile der Menschen töten würde. Ich persönlich halte dieses sogar für am wahrscheinlichsten, da sich die neueren Atommächte Indien, Pakistan, Nordkorea und möglicherweise auch Israel vertraglich nicht gebunden fühlen und mit gewaltigem Hass ihre Feinde bekämpfen. Natürlich würden auch die USA oder Russland sich da einmischen müssen, doch bei solch mächtigen Waffen nützen Soldaten, Panzer u.Ä. nicht viel. Die Folge: 3. Weltkrieg mit Atomwaffen die sehr vieles zerstören.
    Was ich auch noch für vorstellbar (wohl eher noch nicht aber dennoch möglich) halte, ist dass das "Zählwerk" in der DNA des Menschen abläuft: Bei jeder Generation verkürzt sich das Ende der DNA ein wenig, wenn die Stränge nun zu kurz werden ist für Menschen keine Zellteilung mehr möglich was schlicht keine weitere Generation und somit das Ende bedeutet. Wie gesagt ist es bislang eher unwahrscheinlich, da der Mensch relativ gesehen kurz auf der Erde lebt, jedoch keineswegs unrealistisch.
    Zuletzt wäre auch noch relativ wahrscheinlich, dass eine Krankheit, Virus oder Bakterie, welche der Mensch nicht in den Griff bekommt, viele Menschen befällt und letztendlich tötet. Ich meine, wenn eine für Menschen sehr gefährliche Bakterie beispielsweise mehrere Immunitäten bildet muss man neue Wege finden sich zu schützen, und wenn es dazu noch hoch anstechend ist könnten wirklich viele Menschen bis es ein Gegenmittel gäbe sterben.

  5. #5
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.441
    Mentioned
    261 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 511375
    Zitat Zitat von TooManyVariables Beitrag anzeigen
    Jetzt mal ehrlich, es gibt Szenarien die sind realistisch und andere wiederum unmöglich oder unrealistisch, wie Beispielsweise das Ende des Mayakalenders die Welt beenden soll. Doch irgendwie muss es ja irgendwann enden, darum hab ich mal 3 Szenarien herausgesucht, die für mich am wahrscheinlichsten und realistischsten sind:
    Zum Einen gibt es die Möglichkeit, dass ein nuklearer Krieg mit Atomwaffen große Teile der Menschen töten würde. Ich persönlich halte dieses sogar für am wahrscheinlichsten, da sich die neueren Atommächte Indien, Pakistan, Nordkorea und möglicherweise auch Israel vertraglich nicht gebunden fühlen und mit gewaltigem Hass ihre Feinde bekämpfen. Natürlich würden auch die USA oder Russland sich da einmischen müssen, doch bei solch mächtigen Waffen nützen Soldaten, Panzer u.Ä. nicht viel. Die Folge: 3. Weltkrieg mit Atomwaffen die sehr vieles zerstören.
    Was ich auch noch für vorstellbar (wohl eher noch nicht aber dennoch möglich) halte, ist dass das "Zählwerk" in der DNA des Menschen abläuft: Bei jeder Generation verkürzt sich das Ende der DNA ein wenig, wenn die Stränge nun zu kurz werden ist für Menschen keine Zellteilung mehr möglich was schlicht keine weitere Generation und somit das Ende bedeutet. Wie gesagt ist es bislang eher unwahrscheinlich, da der Mensch relativ gesehen kurz auf der Erde lebt, jedoch keineswegs unrealistisch.
    Zuletzt wäre auch noch relativ wahrscheinlich, dass eine Krankheit, Virus oder Bakterie, welche der Mensch nicht in den Griff bekommt, viele Menschen befällt und letztendlich tötet. Ich meine, wenn eine für Menschen sehr gefährliche Bakterie beispielsweise mehrere Immunitäten bildet muss man neue Wege finden sich zu schützen, und wenn es dazu noch hoch anstechend ist könnten wirklich viele Menschen bis es ein Gegenmittel gäbe sterben.
    Hallo TooManyVariables und ein herzliches Willkommen bei uns im GE Forum!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	smilie_willkommen_107.gif 
Hits:	15 
Größe:	1,1 KB 
ID:	2478

    Ja, es kann viele Möglichkeiten geben was geschehen kann. Auch solche die wir
    im Momet nicht ahnen oder ansehen. Du hast dir da viele Gedanken gemacht.
    Auch Katastorophen aus dem All sind da, sei es durch Kometen oder durch
    Sonneneruptionen.

    Künfiges können wir nur abwenden (was möglich ist abzuwenden), wenn wir
    genau im Jetzt etwas ändern! Und damit meine ich jeder Einzelne von uns.

    Auf ein spannendes und tolles zusammensein hier im Forum
    und liebe Grüsse Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •