Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 177

Thema: "PLANET X"

  1. #161
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    12
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 30

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Aaljager Beitrag anzeigen
    lol Ihr Streithammel die Gravitation oder genauer die Schwerkraft ist nicht abhängig von der grösse eines Korpers sondern von der Dichte des Körpers. Je grösser die innere Dichte desto grösser die wirkende Kraft. Bsp. der Natur sind viele zu finden wer sich ein wenig mit der Astronomie beschäftigt der wird dort über rote Zwerge stolpern welche mehr Masse haben wie Unsere Sonne oder noch besser die Magnetone welche nicht nur eine extreme Dichte und Masse besitzen sondern bei Ihren kleinen Eruptionen eine ganze Galaxie beleuchten können (es gibt nur den Solarensupergau einer Nova welcher noch mehr Energie in kurzer Zeit freisetzt).
    Achja jedes Atom besitzt ein weit grössere Schwerkraft wie eine Galaxie sie besitzt, dies liegt an der Art der dort wirkenden Kraft. Die sogenannte Schwerkraft gibt es in 2 Formen die sogenannt grosse jene welche nach aussen wirkt und die sogenannt kleine oder innere Kraft diese wirkt subatomar und ist millionenfach grösser wie die grosse Kraft (dese kleine Kraft ist gewissermassen der Kitt der die Atome daran hindert auseinander zu fallen).
    Also kann PX obwohl weit kleiner wie Jupiter unter Umständen eine höhere Anziehungskraft ausüben, denn alles hängt von der Dichte des Körpers und der inneren Struktur ab.
    Vielleicht kann der unten stehende Link zur Klärung beitragen:

    http://www.zetatalk.com/theword/tworx557.htm

    At the start of ZetaTalk on Jul 15, 1995, The Zetas described Planet X as having 23 times the mass of Earth, while being 4 times the diameter of Earth, and that the hominoids on Planet X were 1.5 times the size of man. This issue came up during the May 5, 2007 live chat on GLP, as seemingly incompatible due to the gravity pull of Planet X. After the Zeta response, another poster presented the mathematical formula that proves the Zeta had been correct in their 1.5 ratio, as the computed gravity on Planet X would be 1.56 times that of Earth! Note Nancy is not a mathematician and does not speak math very well.

    Question: ZetaTalk claims that Planet-X is 4 times the diameter of Earth. This would make it 64 times the volume of Earth, with a gravity field that no land animal from Earth could adapt to. Yet ZetaTalk claims that the inhabitants of Planet-X send their people to the various planets and moons of our solar system (with weaker gravity than the Earth) to collect gold, on missions that span for thousands of years. ZetaTalk claims that their descendants eventually return to Planet-X with the gold that was mined, and live as a lower class, forbidden from having children due to being genetically impure. Given this scenario, how could any land animal (such as the supposed inhabitants of Planet-X) adapt to the gravity field of Planet-X that is more than 64 times as strong as that which their bodies are adapted to? Would they not be crushed by their own bulk, suffocate from an inability to breathe, or have a heart attack due to being able to pump blood up and down their tall bodies? Here's the math:

    if Diameter of Earth = 1
    Diameter of Planet-X = 4 according to ZetaTalk
    thus Volume of Earth = 0.524
    thus Volume of Planet-X = 33.51
    33.51/ 0.5224 = 64.15 (the volume of the Earth thus devides into the volume of Planet-X 64.15 times)

    Therefore Planet-X would have 64.15 times the volume of Earth, and since massive objects compress under their own weight, Planet-X would have more than 64.15 times the mass of the Earth.
    Check the numbers at http://www.csgnetwork.com/circlecalc.html

    ZetaTalk: Early in the life of ZetaTalk, Nancy was challenged as to our statement that the gravity of Planet X is approximately 1.5 times that of Earth. As we were stating a mass 23 times that of Earth, this seemed not to compute. However, a mathematician came forward during these discussions and stated that the computations allow for a 1.6 pull of gravity on such a surface, in accordance with our statement. Thus, your math is wrong, and designed to discombobulate Nancy during her chat.

    From another poster, posting later in the chat after the Zeta response.

    The Force ratio can be calculated as:
    F2/F1 = m2/(r2)²
    F2/F1 = 25/4² = 25/16
    F2/F1 = 1.5625

  2. #162
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494

    AW: "PLANET X"

    OK, hab mal nachgesehen, was die Aliens zur Gravitation meinen ... etwas trockener Stoff ... lol.
    (PX hat die 23-fache Masse der Erde und einen 4-fachen Durchmesser der Erde.)

    Menschen denken, dass Gravitation eine einfache, singuläre Kraft ist, aber Gravitation hat viele Aspekte und variiert abhängig von der Zusammensetzung der fraglichen Objekte und ihrer Entfernung von einander.
    Gravitation variiert zwischen Objekten von verschieder Zusammensetzung. Wegen der Kompatibilität ihres Aufbaus ziehen gleiche Zusammensetzungen einander mehr an. Sie haben keine Dramen von außen aufzulösen. Metalle spielen hierbei eine große Rolle, wobei kein Wortspiel beabsichtigt ist, denn eine magnetische Komponente betritt die Gleichung. Während es für die Objekte zum Wenden Flexibilität gibt, da werden eins oder beide so manövrieren, dass sie magnetisch ausgerichtet sind. Dies braucht Zeit, aber geringfügig, und daher kann ein Eisenball in einem Vakuum langsamer fallend erscheinen als ein Objekt von vergleichbarem Gewicht, das nur einen geringfügigen magnetischen Gehalt hat. Auch organische Komponenten reagieren auf Gravitation auf andere Weise als anorganische Komponenten, und dies liegt an der komplexen Bindung zwischen den Atomen. Bindung beinhaltet das Zusammenbinden der Elektronen, welche insofern als Kleber verwendet werden, da sie von mehr als einem Atom gemeinsam benutzt werden. Daher wird organisches Material allgemein nicht die Interferenz erfahren, die Materie mit freien Elektronen während einer Gravitations-Anziehung hat. Anorganisches Material nimmt im Wesentlichen Auszeit, um Elektronen loszuwerden oder aufzugreifen, wobei es seine Bewegung verlangsamt.

    Im Allgemeinen, je schwerer ein Objekt, desto grösser die innerhalb ihm erzeugte Gravitationskraft auf ein anderes Objekt. Die Gravitationskraft ist mehr als zusammengesetzt, in mehrdeutiger Weise, aber dieser Fakt geht denen verloren, die das Drama betrachten, weil das Meiste des Dramas innerhalb des Objektes selber stattfindet. Warum würde das nicht der Fall sein? Warum würde Materie nur zur nicht angrenzenden Materie mit seinen Anziehungen hinausreichen, und nicht zur Materie nahe bei der Hand? Einige nennen dies interne Gravitations-Kompression, aber dies ist bloss derart arbeitende Gravitation, die jedes Atom in Richtung der grösseren Masse zieht, welche im Falle eines Himmelskörpers, wie eine Sonne oder Planet, im Allgemeinen in Richtung des Zentrums ist. Da die Kraft der Gravitation in alle Richtungen ragt, sendet das grössere oder schwerere Objekt mehr ein Mach-Hin aus als ein schmaleres oder leichteres Objekt. Wenn einige Objekte am Geben des Mach-Hins beteiligt sind, verursacht der Wettstreit, dass all die Körper zappeln, aber ein Gleichgewicht wird Übereinstimmung mit der Masse und Komposition der Objekte und ihrer Entfernungen voneinander erschaffen. Menschen finden ihr Verständnis von Gravitation unvollständig, weil sie die von so grossen Körpern, wie Planeten, erzeugte aufeinander gerichtete Abstossungskraft nicht in Erwägung ziehen.

    Die menschlichen Theorien über die Bewegung der Planeten in ihren Orbits, ihre Plazierung, basieren auf Theorien, die tatsächlich wenig Basis haben. Alles schwang sich in Stellung, als das Sonnensystem zuerst gebildet wurde, und Bewegung und Zentrifugalkraft halten alles zusammen. Das ist Nonsens, wie wir erklärt haben, und die Theorien des Menschen tragen nicht der großen Mehrheit der Faktoren Rechnung, die eigentlich die Bewegung der Sonnen und der Sonnensysteme in einem Gleichgewicht aufrecht erhalten, das aus einem lokalen Großen Knall heraus etabliert wurde. Das Magnetfeld der Erde zeigt nicht aus Zufall in die Richtung, in die es eben zeigt, noch umgibt das Feld einfach die Erde. Es geht weit über das Sonnensystem hinaus, in verschiedene nahe Systeme und darüber hinaus. Die Gravitation, welche die Planeten nahe an ihrer Sonne hält und sie auch durch die Abstoßungskraft auseinanderhält, wird wenig vom Menschen verstanden, der dieses Phänomen nicht im Kontext des Teilchenflusses verstehen konnte. Somit spiegelt sich die Annäherung des 12.Planeten durch Veränderungen im Sonnensystem wider, weil das Gleichgewicht verändert wird, der Status Quo verschoben wird, wenn er sich von dem sichtlichen Stillstand in der Mitte seines Pfades weg bewegt, um die Passage zu beginnen. Dieses Gleichgewicht sollte als ein Netz betrachtet, das weit ins Universum reicht und nicht nur irgendein lokales Sonnensystem umgibt, sondern eine ganze Galaxie. Warum bleiben die Galaxien dort, wo sie sind? Das ist keine lokale Angelegenheit!

    Was hält die Planeten dauerhaft in der selben Entfernung von der Sonne und in ihrer Bewegung um die Sonne im selben Tempo?
    Im nur teilweisen Verstehen des Phänomens, und in der Unfähigkeit, zuzugeben, dass sie nicht verstehen, haben sich Menschen mit aufwendigen mathematischen Beschreibungen der von ihnen beobachteten Bewegung beschäftigt, aber Beschreibungen genügen als Erklärung nicht. Die Erklärung entzieht sich modernen Astronomen und Physikern, weil sie nur einige der Faktoren betrachten, und sind nicht weiter voran in der Materie der Bewegung als ihre Ebenbilder im Mittelalter. Um Bewegung am besten zu verstehen, sollte die Menschheit alle vorherigen Argumente wegwerfen und auf die Materie mit den klaren Augen eines Kindes gucken.

    •Wenn ein Planet eine massive Sonne langsam umrundet, aber nicht in sie hineindriftet, dann gibt es offensichtlich eine Abstossungskraft ebenso wie die Gravitationsanziehung, mit der Menschen so schmerzhaft vertraut sind. Wir haben diese Kraft als die Abstossungskraft beschrieben, und obwohl die Menschheit in ihrer langen Geschiche auf dem Gesicht des Planeten Erde sich der Abstossungskraft nicht besonders bewusst ist, bedeutet dies nicht, dass diese Kraft nicht existiert.

    •Wenn ein Planet in einem stetigen Orbit fortfährt, ohne irgendeinen solchen Antrieb wie den von Menschen für notwendig gehaltenen Vortrieb zum Abhalten ihrer Sonden und Satelliten vom Abdriften vom für sie festgesetzten Wege, dann entweder zieht oder drückt etwas den Planeten in stetiger Weise, um angesichts aller anderen Einflüsse sein Orbit zu behalten. Der Einfluss der umlaufenden Planeten aufeinander würde andererseits, über die Zeit hinweg, die Orbits dramatisch verändern. Warum sollten sie das nicht? Jedes Mal, wenn ein gegebener Planet mit dem massiven Jupiter sich abglich, und wegen diesem Einfluss zum Beschleunigen oder Abbremsen gestört wurde, und wenn kein anderer Einfluss existierte, dann würde dieser gestörte Planet ein bisschen langsamer oder schneller dauerhaft in Bewegung bleiben.

    •Wenn die Planeten, nachdem sie durch sich gegenseitig gestört worden sind, ihre Bewegung um die Sonne herum wieder aufnehmen, dann ist der sie in Bewegung setzende Antrieb nicht als ein Einfluss auf einander in den Planeten innewohnend. Ein vom Einfluss des Jupiter hinter seiner Bahn verlangsamter Planet, würde zur Wiederaufnahme seines stetigen Tempos nicht wieder beschleunigen, wenn nicht dieser andere Antrieb existierte.

    Wir haben behauptet, daß das Gleichgewicht der Orbits durch eine Kombination nicht nur des Gravitationszuges von der Sonne, sondern auch der Abstossungskraft, die zwischen dem Planeten und der Sonne erzeugt wurde, erhalten wird. Die Planet werden voran gefegt vor rotierenden Energiefeldern, die von der Sonne wie lange fegende Arme ausgeworfen werden. Dass die gestörten Planeten zu ihrem Vor-Perturbationszustand zurückkehren, steht in einer Linie mit unserer Erklärung, nicht der menschlichen Erklärung für Orbits. Trotzdem wird unsere Erklärung fehlerhaft genannt, und die Diktate der Götter der Wissenschaft, an die sich die kindischen Menschen hängen in ihrem verzweifelten Wunsch nach Sicherheit in einer unsicheren Welt, verewigen einmal mehr das Dunkle Zeitalter der Astronomie, das heute immer noch mit der Menschheit ist.

  3. #163
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    12
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 30

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Ist die Wahrheit Subjektiv Poli ?....
    Ich befürchte hier gab es ein Missverständnis, Polspringer. Ich interpretiere die Frage von Stone so, dass Sie Ihre pro oder contra Einschätzung zu diesem Nachweis von einer Person '................., WER hier Bericht erstattet ' abhängig machen und nicht von den dann erkennbaren Fakten, sprich der 'Beweise'?!

  4. #164
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Humanoid Beitrag anzeigen
    Ich befürchte hier gab es ein Missverständnis, Polspringer. Ich interpretiere die Frage von Stone so, dass Sie Ihre pro oder contra Einschätzung zu diesem Nachweis von einer Person '................., WER hier Bericht erstattet ' abhängig machen und nicht von den dann erkennbaren Fakten, sprich der 'Beweise'?!
    Beides... denn ein mir jahrelang bekannter Stone, MDR, Veritas, Luzifer, Achim usw (alte Hasen hier kennen diese Gilde der "sich" (manche speziell) auf Zetatalk-" eingeschossenen" Contras, Chills, oder Debunker) würden NUR Gegenbeweise bringen und bringen wollen, keinesfalls unvoreingenommene Beweise oder gar eine Wahrheit, die ihnen nicht in den Kram passt. Ich spreche aus Erfahrung... also würde ich deren "Gegenbeweise" keinesfalls" anerkennen, nur evtl von einer mir lange bekannten, neutralen Person. Ebenso würden diese Personen keinesfalls Pro-Beweise einer neutralen Person anerkennen und diese Person als unseriös beschimpfen. Selbst die/ oder eine anstehende Ankündigung zu PX aus offiziellen Regierungs-Kreisen würden diese Personen nicht wahrhaben wollen, ablehnen und toben bis zuletzt.
    Es ist also auch eine Frage des unabhängigen Denkens und Vertrauens, in gewisse Leute, jedoch als allgemeingültiger Pro-Beweis würde deine Italien/Giglio-Reise kaum oder nicht anerkannt, jedoch jeglicher "Gegenbeweis" (oft an den Haaren herbeigezogen?) von diesen Personen "seltsamerweise" sehr begüßt und sogar völlig akzeptiert... weißt, wie ich meine?
    Geändert von Polspringer (22.06.2015 um 18:54 Uhr)

  5. #165
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.917
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Polspringer Beitrag anzeigen
    Beides... denn ein mir jahrelang bekannter Stone, MDR, Veritas, Luzifer, Achim usw (alte Hasen hier kennen diese Gilde der "sich" (manche speziell) auf Zetatalk-" eingeschossenen" Contras, Chills, oder Debunker) würden NUR Gegenbeweise bringen und bringen wollen, keinesfalls unvoreingenommene Beweise oder gar eine Wahrheit, die ihnen nicht in den Kram passt. Ich spreche aus Erfahrung... also würde ich deren "Gegenbeweise" keinesfalls" anerkennen, nur evtl von einer mir lange bekannten, neutralen Person. Ebenso würden diese Personen keinesfalls Pro-Beweise einer neutralen Person anerkennen und diese Person als unseriös beschimpfen. Selbst die/ oder eine anstehende Ankündigung zu PX aus offiziellen Regierungs-Kreisen würden diese Personen nicht wahrhaben wollen, ablehnen und toben bis zuletzt.
    Es ist also auch eine Frage des unabhängigen Denkens und Vertrauens, in gewisse Leute, jedoch als allgemeingültiger Pro-Beweis würde deine Italien/Giglio-Reise kaum oder nicht anerkannt, jedoch jeglicher "Gegenbeweis" (oft an den Haaren herbeigezogen?) von diesen Personen "seltsamerweise" sehr begüßt und sogar völlig akzeptiert... weißt, wie ich meine?

    ...Poli...MDR und Co mag ich genausowenig wie Du ..obwohl MDR war noch der besonnenste von den Dreien........ Ich bin, denk ich mal , oder besser war, der Einzigste der DIR Fakten und und die Realität näherbringen wollte....
    ....Weiste Poli...Iwie kann ich mir sehr Gut vorstellen daste Uns alle hier nur aufs heftigste mit diesem Zetaschmarrn verarscht und Dir dabei zu Hause einen Abbrichst wenn wieder mal Jemand auf Deine Postings antwortet ... echt jetzt ! ...und nur so ne Frage... von welchen "Gegenbeweisen" sprichst Du denn bitte ? .... Z.b. Das Indonesien vom Meer verschluckt worden ist oder sowas Ähnliches ? lol ..Poli.....lass es doch endlich Gut sein.....
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  6. #166
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    ...Poli...MDR und Co mag ich genausowenig wie Du ..obwohl MDR war noch der besonnenste von den Dreien........ Ich bin, denk ich mal , oder besser war, der Einzigste der DIR Fakten und und die Realität näherbringen wollte....
    Jaja... jedoch ständig nur die Fakten "deines Gottes", der fehlerhaften Schulwissenschaft? Hast du mal über den ZT-Text zur Gravitation nachgedacht? Haste das überhaupt gelesen? ... wenn du schon das dringende Bedürfnis hast, dich ständig zu dem Thema einzumischen oder das Thema aufzumischen.
    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    ....Weiste Poli...Iwie kann ich mir sehr Gut vorstellen daste Uns alle hier nur aufs heftigste mit diesem Zetaschmarrn verarscht und Dir dabei zu Hause einen Abbrichst wenn wieder mal Jemand auf Deine Postings antwortet ... echt jetzt ! ...und nur so ne Frage... ...Poli.....lass es doch endlich Gut sein.....
    Damit liegst du falsch, auch deine Menschenkenntnis ist nicht die beste?
    Seit 2008 habe ich allein in den deutschen Foren tausende Beiträge in tausenden Stunden verfasst, und wer reagiert? Einzig und allein die bekennenden ZT-Gegner reagierten, es gibt nur sehr, sehr wenige mutige "Fans", alle anderen waren teilnahmslos und packten nur ihre Chipstüte oder Popcorn aus, um sich an eurem "Krieg" gegen mich und ZT zu ergötzen?
    Ich mache das sicherlich nicht aus Spaß und "verballere" so sehr viel meiner Freizeit sinnloser Weise mit euch, wenn ich nicht vom "Weckdienst" wäre und immer noch ein klein wenig Hoffnung in Leute dieses Forums setzte .
    Aber ja... mein Bemühen ist noch nahezu sinnlos hier geblieben, all die Jahre, doch die Hoffnung stirbt zuletzt, oder eure Hoffnung auf die Nichtexistenz von PX stirbt erst zuletzt?...
    Doch nun lass ich gut sein (hab sinnvollere Baustellen), benötigt wird also zunächst die Ankündigung zu PX, vorher geht hier nix mehr, wird in dem Fall spät für dich oder die Teilnahmslosen werden, noch was davon zu verstehen, bei dieser enormen Ablehnung zu dem Thema.

  7. #167
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.917
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    AW: "PLANET X"

    Wiso reisst Du schon WIEDER Mein Posting aus dem Kontext ? ...Du weist ich kann das nicht leiden...Zitiere mich bitte das nächste mal vollständig ; )
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  8. #168
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494

    AW: "PLANET X"

    Da das mit dem Löschen meines Accounts trotz meiner Bitte nicht so einfach funktioniert, werde ich eben nun den Link zum GE aus meinen Favoriten löschen, dann ist sicherlich wieder deine oder eure gewünschte Ruhe, jedenfalls bis dahin. Ich will doch nicht nur mit dir hier rumkaspern.... und auf den ZT-Text zur Gravitation gehst du natürlich auch nicht ein, willst nur allgemein gegen das Thema stänkern, dich aber nicht näher damit befassen. Das geb ich mir hier nicht nochmal. Tschüss dann.

  9. #169
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.917
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 596947

    AW: "PLANET X"

    Zitat Zitat von Polspringer Beitrag anzeigen
    Da das mit dem Löschen meines Accounts trotz meiner Bitte nicht so einfach funktioniert, werde ich eben nun den Link zum GE aus meinen Favoriten löschen, dann ist sicherlich wieder deine oder eure gewünschte Ruhe, jedenfalls bis dahin. Ich will doch nicht nur mit dir hier rumkaspern.... und auf den ZT-Text zur Gravitation gehst du natürlich auch nicht ein, willst nur allgemein gegen das Thema stänkern, dich aber nicht näher damit befassen. Das geb ich mir hier nicht nochmal. Tschüss dann.
    ...und wie üblich folgt die beleidigte Leberwurst Poli .. Du bist echt berechenbar...........
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  10. #170
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    30.901
    Blog-Einträge
    273
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 718586

    Das Ende von Nibiru, Planet X, etc.

    Einem hochintelligenten Menschen ist es nun endlich gelungen den ganzen Unsinn zu Fall zu bringen.
    Es geht eben nichts über eine korrekte Übersetzung, die auf Logik und den textlichen Zusammenhang baut!

    Religiöses Wunschdenken war gestern!

    Aber jetzt gibt es ein anderes Problem! Die etablierte "Wissenschaft" will natürlich nichts von einem Raumschiff (und anderem "Zubehör") in alten Zeiten wissen.

    Daraus folgt wieder: Warum sollen wir nicht wissen???????

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	124761.jpg 
Hits:	14 
Größe:	128,9 KB 
ID:	4766

    https://www.kopp-verlag.de/Nibiru-ge...4761&ci=000343

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •