Seite 2 von 71 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 703

Thema: ZetaTalk

  1. #11
    Lisa
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Zitat Zitat von Lisa
    ... aber warum so kurz vor zwölf so eine Entscheidung?
    Da habe ich auch lange dran überlegt...so glauben es doch noch weniger Leute?
    Aber so kommen auch weniger durch Tsunamis um.
    Hmmm...diese "Zeitschindung" könnte auch eine bessere Gelegenheit sein, dass Ganze auch mehr von der spirituellen zu betrachten und darüber selbst nachzugrübeln, was dran ist oder dran sein könnte...

    Aber diese Einmischung!!!
    Ich sehe das gar nicht als direkte "Einmischung"...das nötige Element des Zweifelns" wird doch beibehalten, wie man hier sieht ...denn die spirituelle Entscheidung der Orientierung (zu STO) lässt sich nun mal nicht durch "Schocks" aufzwingen
    Ahsooo...
    du denkst dieses alles ist für die "Nicht-Zetas" evtl?

  2. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    818
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Ahsooo...
    du denkst dieses alles ist für die "Nicht-Zetas" evtl?
    Könnte ich mir vorstellen...

  3. #13
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Es heisst, persönliche Entscheidungen liegen in den Händen der Menschen...sind zwar absehbar und Gedanken lesbar, aber nicht genau vorhersagbar.
    Danach hatte ich nicht gefragt.

    Viellleicht ist die Allgemeinheit noch längst nicht so weit, auch nicht, um das Weltgeschehen richtig einzuordnen, deshalb die Umentscheidung.
    Es gibt also keine raionale Erklärung. Und was heisst "so weit"? Je mehr Menschen über eine kommende Katastrophe wissen, desto mehr Menschen können sich vorbereiten. Und was soll diese angebliche Sorge vor einem Chaos, wenn hinterher um so mehr Menschen dabei draufgehen?

    Falls es so ist, mischen sie sich ja auch somit nicht direkt ein und das wichtige "Element des Zweifelns" wird dennoch beibehalten...
    "Das wichtige Element des Zweifelns". Ich glaub´s nicht. Sind wir noch immer bei einer realen Katastrophe oder schon im quasireligiösen Bereich? Wenn ich an diese Zetas samt ihrem Galaktischen Rat glaubte, wären es für mich verabscheuungswürdige Kreaturen.

    Angenommen Du bemerkst am Hause Deines Nachbarn einen Riss. Was würdest Du tun? Dich in orakelhaften Sprüchen ergehen oder den Leuten den Riss zeigen? Würdest Du Gott spielen wollen? Wenn sie Dir glauben, werden sie gerettet. Wenn nicht kracht das Haus irgendwann über ihnen zusammen.

  4. #14
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk

    du denkst dieses alles ist für die "Nicht-Zetas" evtl?
    Dazu noch einmal meine Frage. Hat sich dadurch die Zahl der Zetaanhänger innerhalb des letzten Jahres aufgrund der 7 erhöht? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute sogar, dass durch dieses Verzögern Leute abgesprungen sind. Sogar unter den verbliebenen Anhängern gab es Spaltungen. Ebenso war es schon im Jahr 2003. Da gingen die Zetaanhänger in Massen von der Fahne. Ein Teil machte komplett Schluss, ein anderer Teil ging zur "Konkurrenz".

    Ich kann nur hoffen, dass Du diese ganze Entwicklung nicht auch als "Erziehungsmassnahme" ansiehst oder sogar gutheisst.

  5. #15
    Lisa
    Gast

    Re: ZetaTalk

    n Luzifer » vor 5 Minuten

    Lisa hat geschrieben:du denkst dieses alles ist für die "Nicht-Zetas" evtl?



    Dazu noch einmal meine Frage. Hat sich dadurch die Zahl der Zetaanhänger innerhalb des letzten Jahres aufgrund der 7 erhöht? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich vermute sogar, dass durch dieses Verzögern Leute abgesprungen sind. Sogar unter den verbliebenen Anhängern gab es Spaltungen. Ebenso war es schon im Jahr 2003. Da gingen die Zetaanhänger in Massen von der Fahne. Ein Teil machte komplett Schluss, ein anderer Teil ging zur "Konkurrenz".

    Ich kann nur hoffen, dass Du diese ganze Entwicklung nicht auch als "Erziehungsmassnahme" ansiehst oder sogar gutheisst.
    Ob sich die Zahl der Zetaanhänger erhöht hat, weiss ich nicht. Und ehrlich gesagt, ist mir das auch ziemlich egal

    Auch wenn Leute abspringen, die vormals Zeta-Leute waren, interessiert mich das nicht besonders, aus dem einfachen Grund, weil ich der Meinung bin, dass jeder selbst für das verantwortlich ist, was er tut.

    Was meinst du genau hiermit:

    Ich kann nur hoffen, dass Du diese ganze Entwicklung nicht auch als "Erziehungsmassnahme" ansiehst oder sogar gutheisst.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    498
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Kann man nicht auch ganz ohne Zeta daran glauben, es spüren oder ahnen das etwas "im Busch" ist?
    Habe mich ehrlich gesagt noch nie so richtig mit diesen unzähligen Seiten auseinandergesetzt, da braucht man ja Monate zu das überhaupt alles zu lesen
    Aber es spüren soo viele Menschen das "Etwas" kommt und die haben alles sicher noch nie von Zeta gehört. Ich denke ja auch das wir in einer entscheidenden Phase sind kann mich aber dennoch nicht damit anfreunden das nur ausgerechnet eine Mitsiebzigerin aus Wisconsin die Wahrheit spricht. Ich würde mich nie so weit aus dem Fenster lehnen, denn man kann auch böse runterfallen wenn man das tut. Wenn es die Zetas gibt warum kontaktieren sie dann nicht auch andere Personen die ausserhalb des Dunstkreises von Nancy leben?

  7. #17
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Falls es so ist, mischen sie sich ja auch somit nicht direkt ein und das wichtige "Element des Zweifelns" wird dennoch beibehalten...
    Dazu fällt mir noch etwas ein.

    Eine noch viel "direktere" Einmischung existiert seit 9 Jahren. Du weisst sicher, was ich meine. Was kann eine gröbere Einmischung sein, als die, uns die Wahrheit vorzuenthalten? Wir sollen glauben, dürfen aber nicht wissen.

    Das erinnert mich doch stark an: "Esset von allen Früchten des Gartens, aber die Früchte vom Baum der Erkenntnis esset nicht."

    Es wird sich wichtigen Dingen eingemischt, aber wenn es um Informationen geht, gilt Nichteinmischung. Das ist doch pervers. Ich mag keine Götter, die so etwas von mir verlangen.

  8. #18
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk


    Ob sich die Zahl der Zetaanhänger erhöht hat, weiss ich nicht. Und ehrlich gesagt, ist mir das auch ziemlich egal
    Das glaube ich Dir ja. Ich wollte damit nur sagen, dass ich nicht davon ausgehe, dass mit dieser "Zeitschindung", wie Polspringer es nannte, auch nur ein Nichtzeta "zum Grübeln" gebracht wird. Ich bin im Gegenteil davon überzeugt, dass Zetaanhänger deswegen abspringen. Das kann doch nicht Sinn der Sache sein.

    Was meinst du genau hiermit:

    Ich kann nur hoffen, dass Du diese ganze Entwicklung nicht auch als "Erziehungsmassnahme" ansiehst oder sogar gutheisst.
    Damit meine ich, dass Du hoffentlich nicht damit übereinstimmst, dass irgendwelche "höheren Wesen" ihre Glaubensspielchen mit uns treiben.

  9. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    818
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Luzifer...nur mal ein Gedankenspiel...
    Man sollte dazu jedoch dieses "religiöse" STO/STS-Gedöns nicht ganz vernachlässigen, wenn man die Motive von ZT oder von diesem "Rat der Welten" untersucht...
    Mal angenommen, du wärest im Rat der Welten und wolltest, dass Veritas möglichst ein STO (guter Mensch) dabei wird und nicht völlig in Richtung STS (Egoismus) abrutscht...(der Polsprung wäre also im Prinzip nur "Nebensache" oder "Schalter" zur Beschleunigung (Turbo) zur Entscheidung zu STS oder zu STO.
    Angenommen, Veritas wäre völlig unsprirituell, glaubt auch nicht an einen Gott, Jesus und an Aliens oder an Zetas (Greys) sowieso nicht...an Re-Inkarnation auch sowieso nicht, all das wäre für ihn Sektenmist. So ein Polsprung wäre doch für ihn undenkbar und unvorstellbar, kommt ja gar nicht in Frage!
    Du bist also im Rat der Welten und willst nur sein Bestes...wie gesagt... doch Veritas bliebe stur, egal was passiert und egal wieviel passiert oder sich von deinen vorher angesagten Ereignissen abzeichnet oder erfüllt.
    Wie würdest du ihn zur "Besinnung bringen?
    - Mit der Holzhammer-Methode...schon früh und eindeutig? Ihn in Angst und Schrecken und Chaos versetzen...das Unglaubliche wird über Nacht mit einem Schlag wahr? Alles was er bisher glaubte wird verworfen und umgestossen...Würde er cool bleiben und sich bei dir bedanken oder würde er gar austicken?
    - oder würdest du ihn besser ganz langsam darauf bringen, damit er selbst die Möglichkeit bekommt, sich mit dem Gadanken doch noch "anzufreunden"...also schonend und etwas langsamer?
    - Nun wäre es aber nicht nur Veritas, sondern fast Alle...die das immer noch nicht für möglich halten wollen...
    Holzhammer-Methode oder mußt du dir ("der ja im Rat der Welten" ist), besser etwas umdenken?
    Vielleicht wäre es besser, wenn die Leute ganz von selbst drauf kommen (die Möglichkeit bekommen) und erkennen, dass sie ihr ganzes Leben lang belogen und getäuscht wurden...können sich also Schritt für Schritt darüber Gedanken machen, dass irgendwas passiert, so nicht stimmt und anders ist...ohne Holzhammer, und bereiten sich dann besonnen vor, ohne Panik.
    Hmm...du müßtest also entscheiden für alle...was würdest du tun, Luzi? Mal so richtig krachen lassen? Keine Zweifel mehr lassen?

  10. #20
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090

    Re: ZetaTalk

    [edit:1eyecbva]
    @MdR
    Dein Beitrag: viewtopic.php?p=53322#p53322 strotzt nur so von Polemik und Diffamierungen! Hier soll normal diskutiert und nicht gehetzt werden.

    @Alle
    Bitte kritisiert die Argumente und nicht Zielgruppen oder Personen, egal wie schön rhetorisch ihr es verpackt. Bei zukünftigen, solch ähnlich verpackten Beiträgen, gibt es Verwarnungen! Diesesmal lasse ich es noch mal walten, da eine Umgewöhnung der Diskussionsebene - vorher Unmoderierter Bereich, jetzt öffentlich - sicher nicht immer einfach ist.
    [/edit:1eyecbva]

    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

Seite 2 von 71 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •