Seite 4 von 71 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 703

Thema: ZetaTalk

  1. #31
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Und wieder hat Polspringer das Thema Nibiru/Zetatalk erfolgreich sabotiert.

    Also noch einmal die Frage:

    Existieren diese "Boxen" überhaupt? Ich kenne keinen von Zeta unabhängigen Fund, geschweige denn eine Untersuchung. Gibt es neue Erkenntnisse dazu?

    In dem Zusammenhang - früher/jetzt - ist mir noch etwas aufgefallen. Hier heisst es:

    Als die Decke der Unterdrückung auf die Medien und die hauptsächlichen Observatorien, die genau wissen, wo Planet X zu jeder Zeit in diesen Tagen ist, fallengelassen wurde, brauchte es einige Zeit für eine Erklärung für das ausgeheckte Schweigen.
    Das beisst sich mit der Erklärung der Notlüge:

    steht das falsche Datum als Ausnahme da. Und was ist der Effekt dieses Gambits, eine zugegebene Notlüge unsererseits, auf jene in der indonesischen und US-Regierung, die gerne ihre Bürger zu Hunderten von Millionen morden würden?
    Wie kann man jemand täuschen, der genau informiert ist?

    Laut Zetatalk existiert neben der Gravitation eine Abstossungskraft, die nur unter bestimmten Umständen auftritt. Schon diese Einschränkung sollte den Leser misstrauisch werden lassen.

    Damit sie evident werden kann, muß es eine Ähnlichkeit bei Größe und Gewicht geben

    [...]

    Die Abstoßungsphänomene manifestieren sich nur dann, wenn, wie wir sagten, die Objekte von gleicher Größe sind, sich frei bewegen können und die unmittelbare Umgebung dominieren.
    Nach dieser Definition kann diese "Abstossungskraft" aber nicht zwischen Sonne und Nibiru wirken. Die Masse der Sonne beträgt ca. 14.500 Nibirumassen. Ausserdem ist die Sonne viel grösser. Also werden die genannten Voraussetzungen nicht erfüllt.

    Hat dazu jemand eine Meinung oder spielen wir weiter "Schlacht um die Erde"?

    PS: @ Polspringer

    Da Du behauptest, ich hielte mich nicht an die Forenregeln, kannst Du mir sicher auch sagen, gegen welche Regel ich verstossen habe.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    z.Zt. Ohrdruf
    Beiträge
    276
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Und wieder hat Polspringer das Thema Nibiru/Zetatalk erfolgreich sabotiert.
    Das einzige Problem, das GE mit Zeta hat ist nicht das Thema an sich, sondern Polspringer.

    Er ist nicht fähig auch nur ansatzweise zu diskutieren oder gar auf Fragen einzugehen wenn die Gefahr besteht das sein Lügengebilde ins Wanken gerät.

    Stattdessen wird dann lieber rumgeheult wie böse die Aaf´ler sind, dabei kann sich das Forum glücklich schätzen das diese überhaupt noch ein Interesse haben das Thema Zeta hier zu diskutieren.

    MfG

  3. #33
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.920
    Blog-Einträge
    32
    Mentioned
    233 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 599113

    Re: ZetaTalk

    Eine Bitte an euch Jungs : Lasst´s mal gut sein. Ich glaub, er weis es selber, nur akzeptieren will er es nicht.
    Was auch immer Du tust, handle klug und bedenke das Ende..........

    Agieren...nicht Reagieren!

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jayrock
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Hungen / Hessen
    Beiträge
    377
    Mentioned
    12 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 2070

    Re: ZetaTalk

    Kaum darf Polspringer seiner Meinung freien lauf tun, kommen wieder die bösen flamerwichtel hoch und zerbersten den Thread. Ich bin dafür, das jeder Kommentar, der nix mit dem Thema zu tun hat, direkt ab in die Ecke verschoben wird. Ich bin zwar kein Zetafanatiker, dnnoch habe ich starke interessen an deren Denkweise. Sie beeinflussen mich nicht. Dennoch bringen sie neue Ideen ins Spiel, welche in dieser Szene langsam aber sicher weniger werden. Da bringt es mir nichts, wenn ich erstmal 3 Seiten durchforsten muss und dabei effektiv nur 4~5 Beiträge finde die nicht "Polspringer"-Kritisierend sind.

    Selbiges geht für dich Polspringer. Warum gehst du jedes mal auf die provokation von anderen ein -.-

    Danke an alle die zugehoert haben.. pff
    .:9/11 war der Startschuss. Hat man den Knall gehört hat, war es zu spät:.
    Scheuklappentheorie: Scheuklappen ermöglichen beim Regieren eine gezielte Peitschenhilfe auf eine Person, ohne dass nicht betroffenen Personen die Peitsche sehen und ggf. darauf reagieren. Zudem sollen Scheuklappen verhindern, dass schreckhafte Personen von der Seite oder von hinten abgelenkt werden. Zudem werden die Augen der Personen von Scheuklappen vor der Peitschenschnur geschützt.

  5. #35
    Lisa
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Der Zeta-Talk Chat vom 17.03.2012

    auf englisch:

    http://www.zetatalk6.com/ning/17mr2012.htm

    mit google:

    ZetaTalk Chat Q & A zum 17. März 2012

    Ist das neu entdeckte Asteroid 2012 DA14 legitim oder ist dies eine weitere Vertuschung über Schutt aus dem Planet X komplex. [Und ??von jemand anders] http://en.wikipedia.org/wiki/2012_DA14 2012 DA14 wurde am 23. Februar 2012, entdeckt von die OAM-Observatorium, La Sagra in Spanien. Wenn es um die Erde zu schlagen waren, wird geschätzt, dass es den Gegenwert von 2,3 Megatonnen TNT herzustellen. Das Tunguska-Ereignis hat am 20.03 Megatonnen geschätzt. [Und ??von einem anderen] http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/ ... -2012-DA14 A 150-Fuß-Asteroid namens 2012 Erdortbit DA14 wird so nah an der Erde vorbei, wird es unter Menschen geschaffenen Satelliten umkreisen unseren Planeten zu fliegen. NASA Auswirkungen Risikobericht sagte, dass die Chancen des Space Rock tatsächlich auf unserem Planeten sind in der Tat sehr gering - aber am 15. Februar nächsten Jahres wird es nur 17.000 Meilen von der Erde passieren, näher als "geostationäre" Satelliten. Wenn ein Asteroid dieser Größe unseres Planeten getroffen, wäre es zu einer Explosion ähnlich wie bei einem Nuclear Blast. [Und ??von jemand anders] http://en.wikipedia.org/wiki/Near-earth_asteroids NEOs haben der gestiegene Interesse seit den 1980er Jahren werden wegen der erhöhten Bewusstsein für die potenzielle Gefahr einige der Asteroiden oder Kometen auf die Erde stellen, und die aktive Schutzmaßnahmen werden erforscht. Ab 2008 wurden zwei erdnahe Objekte durch Raumfahrzeug besucht: 433 Eros, von Near Earth Asteroid Rendezvous der NASA-Sonde und 25143 Itokawa, von der JAXA Hayabusa Mission.



    SOZT: Erdnahen Orbit Asteroiden sind nichts Neues, und haben ein Anliegen von der NASA für Jahrzehnte. Hunks des Rock schon immer Erdatmosphäre eintrat, und damit die Feuerbälle, die aufleuchten, den Himmel von Zeit zu Zeit. Als ziemlich klein, wie der Weltraumschrott, dass die Menschheit verlässt die Erde umkreisen, diese Objekte verglühen in der Atmosphäre mit wenig nach links, um den Boden thud oder auf ein glückloser menschlichen Kopf. Doch im Vorgriff auf die Trümmer in den Schwanz von Planet X, der NASA und ihre Partner haben über große Objekte Überschrift direkt in Richtung Erde befasst. Würden ganze Kontinente zerstört werden?

    Filme wie Armageddon wurden entwickelt, um die Öffentlichkeit für die Zeit, zu erziehen, als die NASA eine solche Verteidigung aufbringen konnte. Aber während der Debatten über die sci.astro Newsgroup in den späten 1990er Jahren zwischen Jonathan Tate des Spaceguard Großbritannien und uns wurden sie selbst erzogen. Der Versuch, abzulenken, oder explodieren einen Asteroiden würde nichts nützen. Warum also zu warnen, die Öffentlichkeit über NEO Asteroiden zurückzukehren? Sollte die Elite zu ihren Bunkern eilen, schnell und vielleicht nur vorübergehend brauchen, wäre dies der Grund sein. Es ist nicht Planet X, Leute, nur ein NEO erschrecken!

    Die Zeta haben kürzlich erklärt, dass die 7 von 10 Szenarien, um sowohl fallen als auch sein als zu erklären, dass ihre Vorhersagen waren immer den schlimmsten Fall verlangsamt sind. Meine Frage ist: sie haben 90% der Weltbevölkerung voraussichtlich auf der PS verloren. Ist das auch ein Worst-Case-Szenario? Könnte das mögliche Ergebnis auch nur dann, sagen wir, 40%? Oder ist die 90% eine harte, eindeutige Nummer?

    Es gibt viel Verwirrung in Bezug auf die absichtlich zurückgehalten Tempo der Platte 7 von 10 Bewegungen, und wie dieser Eingriff in die natürliche Ordnung der Ereignisse während einer Passage von Planet X könnte unsere gesamte Vorhersagen beeinflussen. Die Platte 7 von 10 Bewegungen gehen, unabhängig davon, wie viel sie wieder am Start gehalten auftreten. Jeder Ruck der Erde während der täglichen Wobble ist treibenden sie sich zu bewegen. Es gibt Treppen und Stufen in den Teller Bewegungen wie die Stunde der Polsprung Ansätze. Was diese Verzögerung bedeutet, dass einem der Plateaus verkürzt wird. Die anderen 7 von 10 Szenarien werden einander mit größerer Geschwindigkeit zu folgen. Und dass es zu Überschneidungen mit dem später 7 von 10 Platte Bewegungen und 8 von 10 Szenarien sein.

    Diejenigen, die über die absichtliche Verzögerung zu verwechseln sind, werden von einem Kontinuum zu denken, eine lineare Reihe von Veranstaltungen, bei denen eine Verzögerung in einem Ort übersetzt zu einer Verzögerung in der Gesamtwertung. Wenn ein Skifahrer an einem steilen Hang wurden wieder durch eine Schnur gehalten, so sein Tempo verlangsamt wurde, was würde das Ergebnis sein? Wenn das Kabel geschnitten wurden, dann würde der Skifahrer an Fahrt, aber seine Geschwindigkeit am Boden wäre nicht, was es früher war. Seine Fähigkeit, beschleunigen würde verändert haben. Dies wäre der Fall sein, wenn die Veränderungen der Erde waren linear, mit nur einem Impuls, anstatt viele. Die Erdwackeln ist ein Anstoß, dass eine tägliche Angelegenheit ist. Es ist ein Skifahrer auf der Piste setzen täglich, und jeden Tag die Steigung steiler als die letzte. Wo seine Geschwindigkeit wurde an einem Tag verlangsamt, auf der nächsten, er würde an der Unterseite früher und mit größerer Geschwindigkeit ankommen.

    Störende mit dem Tempo der Veränderung hat also Folgen. Wir haben erklärt, dass das Endergebnis , das Polsprung, nicht berührt würden. Wo eine bewusste Verzögerung wurde im Wesentlichen zu Beginn der 7 von 10 Plattenwechsel erlaubt, brechen die Vertuschung, würde dies sicherlich nicht der Fall sein, durch die Zeit, die letzten Wochen angekommen war. Ebenso war die 90% Todesrate wir vorhergesagt haben nicht wegen Tod von Verletzungen oder Ertrinken, sondern vielmehr aufgrund von Depressionen , aufzugeben, denn das Leben war einfach nicht zu der gleichen und wahrscheinlich nicht zu einem Pre-Shift-Ebene in ihrem Leben zurück sein . Dies ist eine Wahl, die den Menschen erlaubt wird, zu machen.EOZT

    Hat jemand die Ameritrade Investition kommerziellen gesehen? http://www.youtube.com/embed/912MYBn7_oQ Gespräche über den Polsprung und alle schweben in den Raum. Mein Gedanke war, zumindest etwas über den Polsprung ist da draußen.



    SOZT: Gewiß ist die Maya-Kalender nicht mit dem Thema der eine Pol-Verschiebung oder sogar großen Katastrophen. Es ist einfach ein Kalender, der, wie endet der Maya-Methode, um eine lange Zeit wiederholen Kalender war. Auch gibt es keine Beziehung in ihrer Long Count oder zeremonielle Kalender auf alle irdischen Ereignisse oder Astrophysik. Der Durchgang von Nibiru passiert jeden 3.657 Jahre im Durchschnitt, und das Long Count beträgt etwa 5.126. Wir haben erklärt, dass die angenommene Ende des Maya-Kalenders am 21. Dezember 2012 falsch ist, eine bloße Vermutung.

    Die kommerzielle Ameritrade mischt verschiedene Konzepte zusammen - das vermeintliche Ende der Zeit wie von der Maya-Kalender, ein magnetischer Polsprung, und ein Verlust der Schwerkraft präsentiert. Es ist ein verbreiteter Irrtum , dass der Zug der Schwerkraft während der Polsprung eliminiert werden, während der Rotation Stillstand in den letzten Wochen. Das Gegenteil ist der Fall, als während Rotationsstopps Schwerkraft geringfügig erhöht werden soll, sähe der Mensch auf dem Mond, schweben über, könnte zu Verwirrung in manchen Köpfen haben. Nur was bedeutet das in der Nähe Vorhandensein eines größeren Planeten zu tun? Anders als gehäufte die Gewässer direkt unter dem Passieren Planet X, geschieht nichts.

    Wird das kommerzielle Geschäft für Ameritrade bringen? Diejenigen, die Förderung er hoffe, dass es den Drang, im Widerspruch zu unseren Rat zu folgen, für die Öffentlichkeit, um ihre Gelder in Gärten und Schafe und Rinder setzen, forsaking den Aktienmärkten. Wir haben darauf hingewiesen, dass Papiergeld in all seinen Formen wertlos werden, das Barter-System ersetzt diese. Diese kommerzielle versucht, unsere Prognosen lächerlich zu machen, binden das Konzept eines Polsprung zu dem Missverständnis darüber, wie die Schwerkraft wird während einer Passage zu betreiben. Und jetzt, da davon ausgegangen wird, dass ein Polsprung wird nicht im Jahr 2012 auftreten, angesichts der verhaltenen Start in das 7 von 10 Szenarien, dass es sicher ist, so hoffen sie, auf Burry unsere Warnungen zusammen mit dem Maya-Kalender Hype. EOZT

    Die Federal Emergency Management Agency (FEMA) verweigert Bundes-Katastrophe Erklärungen zu vielen Landkreisen durch schwere Stürme und Tornados betroffen letzten Monat. Die Welt ist noch in der zweiten Großen Depression versinken und Finanzen würde betrachtet werden, sondern Beschädigung und Zerstörung von diesen Stürmen war oft umfangreiche oder katastrophal. FEMA wird die Entscheidung Senden einer Nachricht an die amerikanische Öffentlichkeit, dass sie nicht auf die Bundesregierung für die Hilfe nach Katastrophen verlassen? Ist das das Ergebnis der fiskalische Zwänge oder ist etwas anderes passiert? [Und ??von jemand anders] http://www.semissourian.com/story/1825043.html Missouri Grafschaften durch starke Stürme im letzten Monat erhalten keine Hilfe des Bundes, wie sie versuchen sich zu erholen und wieder aufzubauen. Missouri Gouverneur Jay Nixon forderte eine föderale Katastrophe Erklärung für 18 Landkreise Missouri, einschließlich Cape Girardeau, Scott Stoddard und Bollinger, letzte Woche. Ein ähnlicher Antrag auf Unterstützung aus fünf Landkreisen Southern Illinois - Gallatin, Randolph, Saline, Union und Williamson - auch verweigert wurde, sagte eine Sprecherin der FEMA.

    SOZT: Tornado-Saison in den USA ist auf dem Vormarsch, wobei der Trend für die Saison früher beginnen und mehr bösartig. Rekorde gebrochen sind fast jedes Jahr in letzter Zeit, und jetzt im Jahr 2012 die Saison hatte einen schrecklichen frühen Start. FEMA hat ein begrenztes Budget und projiziert wohin das führen wird. Die US-Regierung ist bankrott, beständig an der Erweiterung seiner Schulden und leben auf Decke frisch gedrucktem Geld. Können die gegenwärtigen Erwartungen der Bundes-und Sozialhilfe Subventionen fortgesetzt werden? Kann privaten Versicherungsunternehmen von der Regierung unterstützt werden, wenn Fehler auftreten?

    Der Punkt, an dem die Erde Änderung Katastrophen beeinflussen eines bestimmten Landes in der Lage, ihren Bürgern helfen wird gut kommen, bevor die letzten Wochen, und jeder muss entscheiden, wo man die Grenze ziehen. Für Länder wie Indonesien, wo der Untergang der Sunda-Platte zwang viele aus ihren Häusern und Feldern hat, wurde die Angelegenheit als erledigt leicht. Diese Diktatur einfach unterdrückt die Presse, so dass die Katastrophen nicht gemeldet wurden. Bei verpackter Reis und Nudeln nicht mehr zugestellt werden konnte, wurde diese Angelegenheit mit durch Unterdrückung Berichterstattung in den Medien behandelt und ignoriert die Beschwerden.

    Für Demokratien, in denen Gesetze erwartet, gefolgt werden, und die Regierung erwartet, dass die auf die Menschen, die die Staats-und Regierungschefs gewählt werden, ist es eine andere Geschichte. In den USA, einige Angelegenheiten in den Händen des Kongresses sind, können die Ansprachen an, ob damit das Budget um gebrochen zu werden, oder ob die Festlegung von Grenzwerten ist angemessen. Einige Dinge sind in den Händen der Exekutive, die Ermittlungen zu machen, wie sie in diesem Fall auf Schäden Tornado zinsgünstige Darlehen haben kann. Dies ist erst der Anfang, aber eins ist sicher. Die Bevölkerung muss lernen, auf sich selbst verlassen! EOZT

    Schwere Überschwemmungen in Louisiana. Assoziierte USA Flut rund um Golf von Mexiko mit 7 von 10? Ich weiß nicht warum, aber ich denke, es ist ein Verlust an Höhe. [Und ??von jemand anders] http://www.disasternews.net/news/articl ... cleid=4510 Hochwasser überflutet Teile des südlichen Louisiana Dienstag nach starken Regenfällen verursachte Sturzfluten und zwang Hunderte von Rettungsaktionen. Der National Weather Service geschätzt 12 bis 18 Zentimeter regen fiel in der gesamten Region, mit Summen von bis zu 20 Zoll in einigen Bereichen. Unter den am schwersten betroffenen Gebiete in Lafayette Parish war Carencro, wo Berichte angezeigt Wasser war so hoch so hoch wie 8 Fuß auf einigen Straßen.

    SOZT: So wie die Verbeugung in der S American Plate produziert hat Stretching und konsequente Untergang in der Landstrich von Rio nach Buenos Aires, der Bogenführung in der N American Plate produziert hat Stretching und konsequente Untergang entlang der Ostküste und Land am Golf von Mexiko . Gestreckten Land hat nur so viele Möglichkeiten. Es kann aufreißen, um eine Gletscherspalte oder ein Erdrutsch oder eine Doline zu bilden, oder Gesteinsschichten können so auseinander ziehen, dass Eisenbahnschienen und zip Zack und Entgleisungen führen und Brücken aus ihrer Verankerung ziehen. In diesem Fall gibt es eine Anpassung an bestimmten Orten, ein Auseinanderziehen, die den Stress abbaut.

    Gestreckten Land auch fast immer fällt in der Höhe, weil die Kruste wird ausgedünnt. Das ist zwar nicht offensichtlich auf der Oberfläche, wenn die Gesteinsschichten ziehen auseinander tief unter der Erde oder unter einem Flussbett. Aber die zugrunde liegende Gestein kann nicht ausbreiten und dünn ohne einige Hinweise auf diesen Prozess vor. Für Florida, ist dieser Nachweis die zunehmende Zahl von Dolinen Schlucken Häuser. Schiefes Gebäude, hängende Fahrbahnen, Sümpfe und Erweiterung ihrer Grenzen sind andere solche Symptome. Die Drainage wird immer betroffen, da Wasser verweilt, wo es früher abgelassen. Regen und Gezeiten so verwirren die Frage, mit Hochwasser zu Überschwemmungen viel angelastet wird, ist die Ursache beim Abteufen durch Dehnung. EOZT

    Sind die Zetas in der Lage, auf der Face-to-face-Treffen diese Woche zwischen Obama und Cameron und was sie diskutieren, da es offensichtlich wird sich sicher über den Polsprung sein Kommentar. Selbst diese erfahrene politische Journalist fragt in seinem Artikel. Es scheint mir, dass nach dem jüngsten ZT in Bezug auf die Boxen und die bewusst verlangsamte Tempo der 7/10, und die Aussage, dass der Rat der Welten wurde zu "Schock" die Welt der Planung mit einem Schild, ohne Zweifel wäre mit der gesendet werden Absicht, zu brechen oder zumindest Verletzung der Vertuschung, dass dieser Besuch und die anschließenden Diskussionen um dieses Thema anzugehen. Wenn sie glauben, dass das Cover-Up wird sich von der Kuh das Handeln gebrochen werden, könnten sie sogar zu diskutieren, wie man voraus, dass Sie, indem Sie einige Aufnahme (n) vorher. PS. Wenn ich nicht gesagt haben es vor, ich habe immer gedacht, wenn PX wollte, um zugelassen zu werden, wäre es eine gemeinsame Presseerklärung von diesen beiden Führer zu nehmen - wenn sie nur die Bälle, es zu tun hatte [und von einem anderen ] http://www.guardian.co.uk/commentisfree ... e-no-place Es ist schwer einzusehen, warum Cameron muss in Washington sein. Er und Barack Obama kann den Chat. Es gibt keine großen Meinungsverschiedenheiten, die Aussortierung von Angesicht zu Angesicht muss [und von einem anderen] Barack Obama:. Britisch-amerikanische Allianz einer der größten jemals bekannt http://www.guardian.co.uk/world/2012/mar/14 / Barack-Obama-uk-uns-Allianz? intvgl = 239 Obama, der die besondere Beziehung hatte nie stärker sagte, schob Protokoll an die Grenzen, um dem Ministerpräsidenten das größte begrüßen gewährt jede weltweit führend in Washington in diesem Jahr.

    SOZT: Wir haben häufig festgestellt, dass die klebrige Frage der kommenden Polsprung wird nicht über das Telefon oder per Kurier diskutiert, aber nur während der Face-to-Face-Meetings. So ist die erschöpften Aussehen Außenministerin Clinton, der hat angekündigt, sie will sich am Ende des Jahres 2012. Aber warum all das Gebläse Tarif? Obama scheint sich eine Erklärung mit diesem Treffen. Gewiß ist die US-Regierung hat ein Interesse an einer US / australischer Grund, mit einer Reichweite bis neu bewohnbares Land in der Antarktis. Und die US-Nachbarn Kanada ist auch ein Mitglied des Commonwealth.

    Wenn der Polsprung diskutiert wird, gibt es aktuelle und zukünftige Partnerschaften Partnerschaften, die werden vermittelt, und was Obama klar ankündigt hier ist, dass sie das britische Königreich und erweiterten US-Interessen in Richtung auf gemeinsame Ziele arbeiten zu erwarten. Drückt, anstatt für die US-Einwanderungsbehörde gelockert werden, um im Falle eines europäischen Tsunami, hat Cameron aus seiner skandinavischen Nachbarn erreicht zu Dialog über Lösungen für viele Länder zu öffnen. Obama offenbar genehmigt. EOZT

  6. #36
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Zitat Zitat von Poli
    Ja...als grosse Bühne, Deutschlands größte Bühne, auf der es hauptsächlich gegen Zetatalk oder eine euch unangenehme Wahrheit geht. ...Deutschlands ZT- Gegner (aus anderen früheren Foren) sind alle längst hier in diesem Forum versammelt
    Wahrheit Poli ? Welche Wahrheit ?
    Lass es doch mal gut sein mit Nanci. Ich mein ,wennn Du schon so stark daran glaubst und andere was gegenteiliges sagen, wiso hockst Du Dich nicht in nen
    Flieger und überzeugst Dich persönlich von den gegebenheiten in Indonesien ? Was Du selber erlebst,siehst, fühlst ist bei weitem realer als irgendwas
    was eine nach meiner Ansicht eine verwirrte, ältere Dame, im I-Net publiziert.
    Und glaub mir eines, ich oder wir oder sonst wer sind nicht Deine "Gegner", sondern nur Du selbst ! Das Motto hier lautet nicht alle gegen einen.

    LG
    ich wollt hier eigentlich nichts dazu schreiben, da alle bei dem thema so agressiv sind
    das macht fast schon angst
    aber stone hat doch auch recht poli, wenn dir das so wichtig ist, dann schau doch selber nach
    es gibt flieger und wieso willsst du dich nicht reinsetzen so teuer ist ein ticket nach indonesien doch auch wieder nicht
    du bist den ganzen tag im forum und machst vorwürfe an alle
    aber wieso gehst du nicht dorthin dann kannst du doch beweise zeigen oder für dich selber
    deinen frieden finden
    oder hat du echt solche panik daß deine lügen dann so wie die anderen behaupten einbrechen?
    wenn du von allen andern immer forderst poli dann mußt du doch selbstt auch eine leistung bringen
    ich versteh das nicht bei dir, was da mit dir los ist, ehrlich
    das ist doch nicht ganz gesund oder?

  7. #37
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.10.2011
    Beiträge
    818
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: ZetaTalk

    Zitat Zitat von Monique...Stone...Luzifer...Veritas...
    (MdR...Radio...Gaza...MWM...Skarbicht...Mickey...P ando75...TateJeff...Joachim...usw...)
    ...usw...
    ZetaTalk: Den Überbringer der Botschaft attackieren
    Bemerkung: geschrieben am 19.April 2003 in der live ZetaTalk IRC Sitzung
    http://www.zetatalk2.com/german/t164g.htm

    ZetaTalk hat eine tumultartige Geschichte gehabt, wobei diejenigen, die es angenommen haben, Perfektion fordern innerhalb des Rahmens des menschlichen Verständnisses und Schutz, als ob der Überbringer der Botschaft eine Verantwortlichkeit hat für die Heiligkeit vor dem Impakt der Botschaft, und bösartige Attacken von jenen, die die Botschaft überhaupt nicht hören wollen. Somit sind Freund und Feind kaum unterscheidbar. Menschliche Astrophysik sagt, dass Planet X nicht so ein Orbit haben kann, wie wir es beschrieben haben, ein Schleuderorbit an zwei Foki vorbei, zurück und vor anstattt herum und herum. Jedoch nähert sich Planet X punktgenau der Sonne, während der Herrschaft von ZetaTalk als der Hauptbotschafter, genauso wie wir es beschrieben haben. Menschliche Astrophysik sagt auch, dass die Geschwindigkeit von Planet X während seiner schnellen Annäherung von dem Mittelpunkt zwischen den beiden Foki, bis er in das innere Sonnensystem eintritt, gerade ein paar Monate vor der Passage, nicht möglich ist. Doch innerhalb der Herrschaft von ZetaTalk als Hauptbotschafter ist das genauso passiert wie wir das vorrausgesagt haben.

    Als Teil der Debunking-Kampagne wurde behauptet, dass, weil Planet X ein Brauner Zwerg ist und menschliche Astrophysik diesen Begriff nur auf Gasplaneten anwendet, die viele Male grösser als Jupiter sind, er monströs sein müsste, wenn er innerhalb unseres Sonnensystems ist. Derart vorbereitet fordern viele, dass ZetaTalk erklärt, warum er nicht den Himmel ausfüllt mit seiner Grösse in den Wochen vor der Passage. Jene, die ZetaTalk angenommen haben, doch fordern, dass die Botschaft umgeschrieben wird, um mit menschlicher Astrophysik übereinzustimmen oder dem menschlichen Verständnis, nehmen die Botschaft nicht vollständig an oder denken nicht klar für sich selbst. Sie forden einfach einen Mangel an Konflikt. "Sag mir, was ich glauben soll, und gleiche jede Aussage mit jeder anderen Aussage ab", schreien sie, weil sie die Fakten nicht für sich selbst aussortieren können oder wollen, sind sie kindisch in dieser Hinsicht.

    Ebenso sind diejenigen, die Schutz und Rettung fordern, kindisch. Denjenigen, der die Botschaft überbracht hat, fürchten sie und er ist somit verantwortlich, die Angst mit Komfort zu ersetzen. Hier wiederrum nimmt der Mensch keine Verantwortung für sich selbst, sondern stampft mit dem Fuss auf wie ein Kind und erwartet, dass andere herbeieilen und als Eltern agieren. Wenn der Wettermann einen Sturm berichtet, rufen sie dann die Wetterstation an und fordern Rettung vor dem Sturm? Das ist tatsächlich ihr erster Impuls, sie murmeln "Was tut ihr dagegen?", wenn schlechte Nachrichten angekündigt werden. Doch sie haben durch Spott gelernt, diesen Impuls in der menschlichen Gesellschaft zu unterdrücken. Ihre Gebete sind regelmässig Bitten für Verbesserung in ihrem eigenen Leben. Forderungen, die an Gott gerichtet sind, um das Dilemma zu beheben, in das er sie hineinplaziert hat. Da wir, die Zetas, angenommen werden mächtig zu sein, und Interaktion mit Aliens keine geregelte Angelegenheit ist in der menschlichen Gesellschaft, versuchen sie alles, was sie bekommen können.

    Diejenigen, die den Botschafter attackieren, weil die Botschaft unangenehm ist, machen tatsächlich eine verständliche, jedoch primitive Reaktion. Der Moskito sticht dich, also schlägst du den Moskito, der Apfel ist sauer, also schmeisst du den Apfel in den Busch, jemand hat Körpergeruch, während er dich zu küssen versucht, also gibst du ihm einen Korb. Drück ihn weg, ist die erste Reaktion des Kindes auf etwas Beleidigendes, mit kein weiterer Gedanke an die Rückwirkung. Erwachsene in der menschlichen Gesellschaft sollen logisch sein, Fakten verarbeiten, diskutieren und Schlussfolgerungen ziehen. Meistens tun sie nichts davon, sondern reagieren einfach wie ein Kind zu dem beleidigenden Inhalt einer Botschaft und weisen sie zurück. Dies sind keine Führer der Menschen, denn diese Art der Reaktion macht sie kaum passend für irgendein Leben als von den Bäumen zu schwingen. Doch weil jeder Internetzugang hat, schreiben sie Emails und posten ihre vereinfachten Informationen in Foren. "Geh weg, du bist verrückt, ich will das nicht hören", schreien sie, und wenn der Polsprung passiert, wird man sie in einer Ecke gekauert finden und sie machen immer noch diese Forderungen.

    ------------------------------------------------------------------------------

    ...Ich glaube auch, dieses wird uns kein bisschen weiter bringen..... Für mich gibt es diese Schubladen nicht....
    ...Es macht für mich absolut keinen Sinn, dass man gegeneinander arbeitet.... denn wir haben alle ein großes Ziel.... jeder für sich....... aber dennoch gemeinsam....
    ZetaTalk: Zwei Lager
    Februar 1998
    http://www.zetatalk2.com/german/t72g.htm

    Während die Jahre vor dem Polsprung vergehen, wird sich eine Dichotomie von Haltungen unter denjenigen entwickeln, die die Fakten untersuchen können. Der weit größere Teil der Menschheit ist zu beschäftigt, um es zu bemerken, da ihre Leben mit Verzweiflung gefüllt sind - wie es eben ist. Diejenigen, die Zeit haben, die Fragen zu erwägen, und die Zugang zu den Nachrichten haben, werden in zwei Lager zerfallen:

    Diejenigen, die couragiert sind und logisch denken können, werden die Löcher in den Erklärungen erkennen, die ihnen gegeben werden. Sie werden Erklärungen über die globale Erwärmung fallenlassen, wenn sie sehen, daß Satelliten kältere Luftmassen und wärmere Ozeane aufzeichnen, und sie werden Erklärungen über Sonnenflecken fallenlassen, wenn sie finden, daß ihre Instrumente wir zuvor arbeiten. Diese Personen werden bemerken, daß die Fakten mit zunehmender Sicherheit auf einen nahenden Polsprung deuten, und daß die einzige Erklärung, die darauf paßt, ein wandernder Planet ist, der eine periodische Passage macht. Somit wird ein bestimmter Prozentsatz der Erdbevölkerung bewußt und wird sich erlauben, die Situation zu betrachten, ungeachtet dessen, was das Establishment ihnen erzählt. Dieser Prozentsatz wird sich scharf in den Wochen vor dem Polsprung erhöhen.
    Eine weit größere Gruppe wird die Fakten hören und sie fallenlassen, mit irgendeiner Zahl von Entschuldigungen. Während sich die Zeit des Sprunges nähert und die Fakten sogar noch klarer werden, werden sie immer schriller werden und sich weigern, sich mit den Fakten auseinanderzusetzen oder sie gar zu verstehen, sie werden statt dessen die Überbringer angreifen. Zur gleichen Zeit werden sich diese Personen zunehmend an das klammern, was sicher zu sein scheint, seien das solidere Aktien, mehr materielle Güter, oder der zunehmende Gebrauch von religiösen Ritualen in der Hoffnung, daß ein Gott sie retten wird. Während ihr Gefühl für das Verhängnis in dieser Weise nicht abgebaut wird, mögen sich diese Personen Drogen und Alkohol, Sex, Ablenkung in Abenteuern oder erschöpfendem Sport zuwenden, oder in einer Phantasiewelt leben, die die Filme und Seifenopern im TV liefern.

    Diese beiden Lager werden nicht in der Lage sein, miteinander zu kommunizieren, und werden sich zunehmend gegenseitig ignorieren. Das erste Lage wird wundrote Seelen vorfinden, die die Angelegenheiten diskutieren und Lösungen formulieren. Sie werden die endlosen Argumente fallenlassen, die sich entwickeln, wenn jene in Verleugnung auf die Fakten hin gedrängt werden. Das zweite Lager wird das erste lächerlich machen, denn ihre nüchterne Sprache und ihr Darlegen der Fakten macht sie nur ängstlich. Die beiden Lager werden erst in der letzten Woche zusammenkommen, wenn die Rotation stoppt und die konstante Präsenz eines rötlichen Objektes im Himmel, das sich schnell vergrößert, während die Tage vergehen, das Ende der Welt zum Tagesgespräch gemacht hat. An diesem Punkt wird das erste Lager das zweite an seiner Türschwelle finden; fordernd, hereingenommen zu werden.

  8. #38
    Luzifer
    Gast

    Re: ZetaTalk

    Kaum darf Polspringer seiner Meinung freien lauf tun, kommen wieder die bösen flamerwichtel hoch und zerbersten den Thread.
    Und einer von diesen Wichteln bist Du.

    Ich bin dafür, das jeder Kommentar, der nix mit dem Thema zu tun hat, direkt ab in die Ecke verschoben wird.
    Wenn Du dieser Meinung bist, hättest Du Deinen Beitrag besser erst gar nicht geschrieben. Er hat nämlich nichts mit dem Thema zu tun.

    Selbiges geht für dich Polspringer. Warum gehst du jedes mal auf die provokation von anderen ein -.-
    Kannst Du bitte mal so eine "Provokation" zeigen. Ich hätte gern gewusst, was Du darunter verstehst.

    Wenn Dich die Sache so interessiert, hast Du ja vielleicht zu den folgenden Ausführungen etwas zu sagen.

    Die berühmt/berüchtigten Sichtungen.

    Zunächst muss man sich dazu klarmachen, was Zeta/Lieder zum angeblichen Erdstillstand im Jahr 2003 sagt.

    Diesen plötzlichen Stillstand kann es natürlich nie gegeben haben. Aber gehen wir mal davon aus, es habe sich so verhalten. Damit wir nichts von dem Stillstand bemerken, wird uns von den Zetas seit nun mehr als acht Jahren ein künstlicher Himmel vorgegaukelt. Das heisst, jede Entdeckung der letzten acht Jahre hat gar nicht stattgefunden. Oder, falls diese Objekte von den Zetas "eingeblendet" werden, sehen wir sie am falschen Ort. Das betrifft z. B. die neuen Kleinplaneten jenseits des Pluto oder die Kometen Elenin und Lovejoy. Bei Zetatalk wird jedoch auf diese Objekte hingewiesen. Vergisst man dort ab und zu den "Erdstillstand"?

    Wir sehen auch den Mond an der für uns richtigen Stelle. Und nicht nur das, auch Ebbe und Flut stimmen mit der Mondbewegung überein. Die Zetas zeigen uns also einen falschen Himmel, bewirken falsche Jahreszeiten und steuern auch noch Ebbe und Flut.

    Der Venusdurchgang des Jahres hat übrigens nicht stattgefunden. So richtig schlau werde ich aus dem Geschwafel allerdings nicht.

    Wie realistisch ist so eine Annahme? Kommen Frage darüber bei Zetatalk und Ning nie auf oder werden sie gar nicht erst veröffentlicht?

    Kommen wir nun zu den "Sichtungen" selbst. Ein grosser Teil von ihnen stammt direkt von der "immer lügenden NASA". Der Rest stammt von Menschen ohne jegliche astronomische Erfahrung, die ihre Kamera einfach mal so in Richtung Sonne halten.

    Was dabei herauskam, kann auf hunderten von Bildern bewundern.

    Je nach Lust und Laune wurden daraus Nibiru, Mondwirbel, Staubwolken, Schweif usw. Mal wir verkündet man könne Nibiru nicht oder nur sehr schwer ausmachen, beim nächsten Mal wird uns ein Nibiru präsentiert, der fast so hell wie die Sonne selbst strahlt. Mal wird ein diffuses nebelartiges Objekt gezeigt, dann wieder eines als scharfgezeichnete Scheibe.




    Wie allerdings diese riesige rote Staubwolke entstehen soll, wird leider nirgends erklärt. Bei einer Gravitation von ca. 1,5 G an der Oberfläche kann es sie nicht geben. Dies gilt auch für den Schweif. Kometen entwickeln eine Koma und einen Schweif, weil die Gravitation extrem schwach ist. Die Erdatmosphäre ist schon in hundert Kilometern Höhe so dünn, dass man fast schon vom freien Weltraum sprechen kann.

    Von den "Wirbelmonden" Nibirus wird behauptet, sie flögen hinter dem Planeten her. Auch das ist unmöglich. Befänden sie sich im Gravitationsbereich Nibirus, müssten sie diesen, auf welchen Bahnen auch immer, umlaufen. Wie so etwas aussieht, kann man gut an den hellen Jupitermonden verfolgen.

    Angeblich befindet sich Nibiru zwischen Sonne und Erde. Ergo könnte er nur als schmale Sichel erscheinen, wie wir es bei Merkur und Venus beobachten können. Die Erklärung dafür lautet, das Licht von der Sonne schlage einen Haken von 180 Grad und werde dann zur Erde abgestrahlt. Diese Ausrede ist hirnrissig!

    Auf der o. g. Seite gibt es noch etliche weitere unglaubliche Behauptungen. Vielleicht findet ja jemand eine.

  9. #39
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.388
    Mentioned
    198 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 82877

    Re: ZetaTalk

    Hallo

    ZetaTalk: Zwei Lager
    Februar 1998
    http://www.zetatalk2.com/german/t72g.htm

    Während die Jahre vor dem Polsprung vergehen, wird sich eine Dichotomie von Haltungen unter denjenigen entwickeln, die die Fakten untersuchen können. Der weit größere Teil der Menschheit ist zu beschäftigt, um es zu bemerken, da ihre Leben mit Verzweiflung gefüllt sind - wie es eben ist. Diejenigen, die Zeit haben, die Fragen zu erwägen, und die Zugang zu den Nachrichten haben, werden in zwei Lager zerfallen:

    Diejenigen, die couragiert sind und logisch denken können, werden die Löcher in den Erklärungen erkennen, die ihnen gegeben werden. Sie werden Erklärungen über die globale Erwärmung fallenlassen, wenn sie sehen, daß Satelliten kältere Luftmassen und wärmere Ozeane aufzeichnen, und sie werden Erklärungen über Sonnenflecken fallenlassen, wenn sie finden, daß ihre Instrumente wir zuvor arbeiten. Diese Personen werden bemerken, daß die Fakten mit zunehmender Sicherheit auf einen nahenden Polsprung deuten, und daß die einzige Erklärung, die darauf paßt, ein wandernder Planet ist, der eine periodische Passage macht. Somit wird ein bestimmter Prozentsatz der Erdbevölkerung bewußt und wird sich erlauben, die Situation zu betrachten, ungeachtet dessen, was das Establishment ihnen erzählt. Dieser Prozentsatz wird sich scharf in den Wochen vor dem Polsprung erhöhen.
    Eine weit größere Gruppe wird die Fakten hören und sie fallenlassen, mit irgendeiner Zahl von Entschuldigungen. Während sich die Zeit des Sprunges nähert und die Fakten sogar noch klarer werden, werden sie immer schriller werden und sich weigern, sich mit den Fakten auseinanderzusetzen oder sie gar zu verstehen, sie werden statt dessen die Überbringer angreifen. Zur gleichen Zeit werden sich diese Personen zunehmend an das klammern, was sicher zu sein scheint, seien das solidere Aktien, mehr materielle Güter, oder der zunehmende Gebrauch von religiösen Ritualen in der Hoffnung, daß ein Gott sie retten wird. Während ihr Gefühl für das Verhängnis in dieser Weise nicht abgebaut wird, mögen sich diese Personen Drogen und Alkohol, Sex, Ablenkung in Abenteuern oder erschöpfendem Sport zuwenden, oder in einer Phantasiewelt leben, die die Filme und Seifenopern im TV liefern.

    Diese beiden Lager werden nicht in der Lage sein, miteinander zu kommunizieren, und werden sich zunehmend gegenseitig ignorieren. Das erste Lage wird wundrote Seelen vorfinden, die die Angelegenheiten diskutieren und Lösungen formulieren. Sie werden die endlosen Argumente fallenlassen, die sich entwickeln, wenn jene in Verleugnung auf die Fakten hin gedrängt werden. Das zweite Lager wird das erste lächerlich machen, denn ihre nüchterne Sprache und ihr Darlegen der Fakten macht sie nur ängstlich. Die beiden Lager werden erst in der letzten Woche zusammenkommen, wenn die Rotation stoppt und die konstante Präsenz eines rötlichen Objektes im Himmel, das sich schnell vergrößert, während die Tage vergehen, das Ende der Welt zum Tagesgespräch gemacht hat. An diesem Punkt wird das erste Lager das zweite an seiner Türschwelle finden; fordernd, hereingenommen zu werden.

    Genau dieses finde ich aber Quatsch... und ich werde alles dafür tun, dass so was nicht bei uns passiert......
    Es liegt in unserer Hand zusammen zu arbeiten.... es gibt keinen logischen Grund, sich wegen unterschiedlicher MEINUNGEN zu entzweien.
    Und ich muss dazu sagen, dass aber genau solche Texte dazu beitragen... Wie kann man durch solchen Schund die eigenen Forschungen und Versuche zunichte machen Menschen auf zu klären....
    Dies ist sehr gefährlich Poli! Dieser Aussage solltest du echt nicht folgen....

    Denk mal ganz in Ruhe nach...... das dürfen wir gar nicht zulassen.... sonst beschäftigen wir uns doch nur noch mit uns selber und streiten uns über unsere Meinungen...
    Und die, die jahrelang versuchen die Foren zu unterwandern und "schlagkräftige bzw. gut informierende Gruppen" zu zerschlagen haben gewonnen und lachen uns aus, da wir uns von solchen Artikeln beeinflussen lassen...

    Ich sage ein klares NEIN dazu.....

    Also Leute, da sollten wir echt mehr drauf haben, und über den Dingen stehen!!!!!!!!!!!

    Wir wollen hier definitiv keine zwei Lager.... das werden wir nie zulassen...
    Doch dazu brauchen wir auch eure Hilfe.... da kann jeder was tun.... und es ist denkbar einfach.... akzeptiert einfach nur immer die Meinug des anderen.....
    Stellt sie mit Argumenten richtig wenn es eine Falschaussage ist... und greift niemals einen persönlich wegen seiner Überzeugungen an..............
    So einfach ist es.....

    Poli, du musst wirklich aufhören nur in eine Richtung zu denken..... du braucht noch ein wenig mehr den Blick über den Tellerrand..... Es kann auch nicht dein Ziel sein, die Leute gegeneinander auf zu hetzen....
    Weil, das macht keinerlei Sinn....
    Wo kommen wir denn dann weiter.... Und ehrlich.... das sollte auch nicht im Intresse von ZETA sein.... wenn es das wäre, was ich irgendwie nicht glaube... dann wird das ganze für mich unglaubhaft und ich würde Unterwanderung von Desinformaten und anderen Gruppierungen unterstellen....
    Denn nur wenn ich Menschen vereine erhalte ich die Möglichkeit, auch was zu verändern............

    @Poli
    ich habe eine wichtige Frage an dich.... bitte antworte ehrlich.... siehe es bitte auch nicht als Wertung oder gar Angriff. Das ist diese Frage definitiv nicht. Ich möchte es nur mal ganz nüchtern betrachtet wissen.........
    Denkst du über die Aussagen von ZETA nach? Oder sind diese für dich gegebene Größe und du hinterfragst diese nicht......
    Dies hilft mir eventuell dich besser zu verstehen.....

    Lg. Sven

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: ZetaTalk

    Ìch kann da auch immer nur mit Spock's: 'Faszinierend.' antworten.
    Die Zeta-Aussagen sind ja wirklich erstmal glaubwürdig. Wenn man wirklich überhaupt nicht an unsere bisherige Astro-Physik glaubt.
    Also bei 9/11, ok, Vertuschung und es wurde gelogen.
    Aber hier kommt Vertuschung, Lügen und Umkehr der Physik auf einmal. (P.S. fällt mir ein, bei 9/11 wurde Physik ja auch umgekehrt)
    Da hapert es bei mir beim Glauben wirklich.
    Als wenn da ein besoffener Pilot bei denen im Planet sitzt.
    Also das soll wirklich nicht abwertend klingen. Ich verfolge Zeta schon ein bisschen. Aber die klare Linie entdecke ich nicht. Seit 2007 ist es dort 7 vor 10.
    Sorry für Sarkasmus.
    Ich persönlich würde mir sogar einen geo-Polsprung wünschen um die Mensche wieder freier und nachdenklicher zu machen. Und auch nen grossen Planeten am Himmel.
    Aber ich halte diese Möglichkeit für seehr gering.
    Aber grosse Kataclysmen, von denen wir uns keine Vortellungen machen könne, die hat es ja wohl schon gegeben. Auch Götter vom Himmel.
    Alles Cover-Up?? Oder wir kennen die Himmels-Mechanik nur in kleinsten Teilen??
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •