Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Hallo liebes Forum

    Ich weiß, dass ich an Ecke in diesem Forum.
    Trotzdem bitte ich um Unterstützung bei diesem Thema.
    Bei meinem Sohn wurde dies diagostiziert, was auch nachweislich ist.

    Habt ihr Informationen die mir diesbezüglich weiterhelfen?

    Bitte - Danke
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  2. #2
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.237
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    3
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Grüß Dich Turnaround,

    Bei der Frage kann ich Dir leider nicht weiterhelfen,da hab ich null info drüber.
    Was ich aber sagen wollte, Du eckst hier nicht an.Auch wenn sich meine Antwort auf Deine Postings eventuel so anhört.Es ist aber nicht so.Wir haben hier nur was gegen Menschen,die nicht die Informationen betrachten,sondern Useern auf verbaler Ebene begegnen.Es geht nicht um die Einstellung der User,das soll und darf hier jeder halten wie er will.
    Insofern denke ich ,haben wir beide zumindest,nicht den besten Start gehabt.ist aber nicht weiter schlimm.
    Nein Turnaround,Du darfst sachlich immer eine andere Sicht haben.aber gewähre dies auch anderen.Mehr ist es nicht.
    Wir sind sogar froh über verschiedene Ansichten oder Recherche.Nur so findet man die Mitte.

    In diesem Sinne hoffe ich das Du hier Antworten auf Deine Fragen bekommst,

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    habe es auch es hilft wirklich nur ein lesen lesen lesen denn dieses Training ist wirklich lächerlich was die sogenannten Therapeuten machen

    5 Jahre hatte ich Training es hat nichts gebracht dann hab ich angefangen zu lesen und nun hatte ich in meinem letzten Zeugnis (vor ca. 3 Jahren) eine 2 in Deutsch gehabt

    vor allem sollte dein Kind sich selbst aussuchen was es lesen will und nicht irgendetwas vorgelegt bekommen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    @bigteddy
    Habe gehört dass es Bücher mit Silbenmethode gibt.
    Hast Du Erfahrung damit??
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    wie alt ist er denn? Es gibt die Möglichkeit, Kinder zum Maschineschreiben in Kurse an zu melden und sie dann über eigenen Rechner eine Schreibsoftware mit Lesefunktion nutzen zu lassen. Wenn du in ner größeren Stadt wohnst dann frag mal im Jugendamt (Allgemeiner Sozialer Dienst) obs bei euch da nen Anbieter zum Thema und für das Alter deines sohnes gibt. Wer hat das diagnostiziert?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Sohn wird 10 Ende April
    Große Stadt?? Naja, wir wohnen in Wien
    Diagnose wurde von einer Psychologin erstellt anhand von erweiterten Standardtests.
    Bestätigt sich aber anhand von ansatzweiser Schulverweigerung und Lese- und Rechtschreibschwäche
    Sagen wir mal so das Puzzle hat sich zusammengefügt.

    Vorher hatte er eine "extrem" strenge Lehrerin ("Pädagogin) die Generalstabsmässig agierte, was ihn noch mehr überforderte

    Es gibt leider sehr viele Einflüsse die zu seinem (leider schelchten) Gesamtzustand geführt haben.

    Bei ihm wurde schon alles und nichts diagnostiziert - ADS - ADHS - er hat gar nichts, er braucht nur einen Tritt in den *unmoderierter Bereich*

    Deswegen bin ich mittlreweile schwer verzweifelt, kurz vor

    Aufgeben tut man zum Glück nur einen Brief
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    259
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    nicht aufgeben! Annehmen so wie er ist... Ihn da abholen wo er steht: das bedeutet, was macht ihm Spass? Zockt er gern? Mag er Comics? Mit ihm in die Bibo gehn, was ausleihen und zusammen wegbringen... maschineschreiben lernen hilft recht gut bei solchen Jungs Und mach dich drauf gefasst das sich das Ganze noch gewaltig zuspitzen wird. Bereitet euch als eltern darauf vor. Das kann oft eine schon ziemlich eingeschliffene verweigerungshaltung sein. Druck erzeugt Gegendruck... Externalisiert dieses "Problem" im Umgang mit ihm... Dh. "dieses Nichtlesen und schreiben können/wollen" ist ETWAS das ihm und euch quält und ärgert. Gleichermaßen. So ist nicht er das Problem, sondern ES... Das hilft ungemein ihn auch als liebenswert an zu nehmen und sich nicht von allem überrennen zu lassen. Er ist nicht allein damit, gibt viele andere. Und ihr seid es auch net :9 Wenn euch das hilft sucht euch ne Gruppe in der ein Ausstausch auf erfahrungsebene möglich ist. Nehmt euch und ihm den Druck raus. Und mein Tip: Vermeidet Psychologen solang ihr könnt...

  8. #8
    Lisa
    Gast

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Irgendwie könnte ich mir vorstellen, dass es deinem Kind weiterhelfen würde, wenn man dieses Problem erst mal in den Hintergrund stellt und sich auf das konzentriert, was er WIRKLICH gut kann und das dann fördert.

    Dieses ständige Daraufhingewiesen werden, dass man etwas NICHT KANN, muss äusserst deprimierend sein und und es ist denkbar, dass dein Sohn die Lust an allem möglichen dadurch verliert.

    Ob ich damit richtig liege, weiß ich nicht, evtl würden mich ausgebildete Pädagogen für solche Vorschläge in der Luft zerfetzen, aber ich könnte mir vorstellen, dass es deinem Sohn besser ginge, wenn er sich auf seine STÄRKEN konzentriert und merkt, dass er auch etwas richtig gut kann...und das dann ausbauen.

    Wie teddy schon schrieb, ist lesen natürlich eine sehr gute Übung, wenn man ihn für irgendwas begeistern könnte, was er lesen MÖCHTE, ist ihm mit Sicherheit geholfen.

    Aber ich finde, er sollte erst mal seine Stärken erkennen und dabei unterstützt werden.
    Wenn er weiß, dass er trotz dieser Schwäche absolut geliebt wird und das kein Weltuntergang ist, gehe ich einfach mal davon aus, dass er mit der Legasthenie gut zurecht kommen könnte, und das diese sich auch im Laufe der Zeit um etliches verbessern wird.

    Sag deinem Sohn einen lieben Gruß von mir, ich habe fast dasselbe Problem mit Zahlen....

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    336
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Hy

    Danke für Euren Input

    Psychologen brauche ich, da meine Frau sonst nicht wegen Ihrem mangelden (Hang zum Messi, Ansätze zu Depressionen, "krankhaftem Perfektionismus" Selbstwertgefühl was machen würde.
    Ich habe mit der Psychologien gesprochen - als Therapie für ihn soll sie auch diesen Therapeuten zwecks "Unterstützung" auch besuchen.

    Wir fördern ihn wo wir nur können
    Volitigieren, Gymnastik, Radfahren, alles was Kräuter, Tiere, Automessen, Bilder malen, T-Shirts bedrucken, Speckstein bearbeiten, etc.

    Solltet Ihr was in Erfahrung bringen - bitte ich um Info

    Vielen herzlichen Dank
    In vino veritas, in cervesa felicitas

  10. #10
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.611
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    Re: Diagnose Legasthenie - was gibt es für Möglichkeiten?

    Sali Turnaround,

    hier ist es eher schwierig aus der Mühle aus zu treten und das ganze würde die Waagschale Aufwand/Nutzen wahrscheinlich aus dem Gleichgewicht bringen.
    Zeige deinem Sohn das er gut so ist wie er ist! Es gibt viele die eine Lernschwäche haben (logischer Teil vom Hirn) diese Menschen sind aber meist Kreativ unübertrefflich sind. Er hat seine Talente, verlasst euch auf euch und nicht das eingepresste 0815 Schema-System.

    8-tung--- zum Beispiel Kinder im Sternzeichen Zwilling haben häufig länger bis sie etwas gelernt haben oder auch auswendig können und mit dieser Mühle könnte jemand genau eine falsche Vernetzungen machen, die sich dann zum Muster einprägt nicht so gut zu sein wie andere.
    Mein Beispiel als geborener Bauchmensch (Wassermann) für mich war das ABC zu lernen der blanke Horror!!! Dann noch diese Hieroglyphen zusammen zu setzen und ein Wort daraus zu bilden...das war für mich eine wirklich grosse Qual. Grammatik ist heute noch eine grosse Schwäche von mir, im Forumlieren von Worten/Sätze bin ich heute eher gewannt. Oder das ein mal eins....Hilfe! Und dann noch ausser der Schulzeit lernen zu müssen?
    Mir hat keiner zuhause recht geschaut und ich konnte immer gut schlüpfen. Ich durfte nicht mal eine Ausbildung machen! Heute bin ich selbstständig mit eigenem Geschäft, immer neue und tolle Ideen und für die Zahlen/Steuern habe ich ein Buchhalter.
    Alles ist möglich!
    Erst mit etwa 23 Jahren habe ich begonnen an mich und meine Fähigkeiten zu glauben und mir zu vertrauen.

    Was ich noch sehen würde bei ihm/euch wäre ein Termin um mit kinesiologischem Muskeltest zu analysieren.
    Man könnte so prima herausfinden, ist es eine Schwäche die angeboren ist oder auf äussere Auswirkungen zurück zu führen ist. (Schwäche ist der gegensatz zu Stärke = Ying/Yang Prinzip. Das heisst es braucht beides und wenn eine Schwäche ausgeprägter ist, ist die Stärke dann nicht aussergewöhnlich Stark??) Überlege dir das mal in Ruhe Falscher Glaubenssatz (Manchmal kann ein Satz den wir zu unsrem Gegenüber unüberlegt sagen blitzschnell zu einer Lernblockaden führen!
    Falls du genaueres darüber wissen willst, kann ich dazu auch Beispiele erzählen.

    Wir, wir im Einzelnen und somit das ganze Gesellschaftsdenken muss sich dringendst ändern!
    Ich wiederhole mich:
    wir sind keine Roboter, sonder jeder von uns ist Eigen und Einzigartig wie unser Fingerabdruck, unsere Gene und genau wie jede Schneeflocke die vom Himmel fällt. Lasst euch nicht vom System fertig machen, es gibt Lösungen und Erklärungen dazu.
    Das heisst; wenn der Muskeltest keine Einflüsse zeigt die man lösen oder ausleiten könnte - herzliche Gratulation zu deinem Sohn der anderstartig als die Masse ist!

    Folgend zwei Links, es gibt unmengenen im Netz über diese Themen zu finden.
    Bestimmt auch Angebote in euerer näheren Umgebung, falls daran Interesse besteht.
    http://www.kinbe.ch/pages/muskeltest.html
    http://www.swissnlp.ch/wasistnlp.htm

    Liebe Grüsse
    Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •