Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 271

Thema: Ende des Bargelds!?

  1. #261
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Ende des Bargelds!?

    Dirk Müller: Bargeldabschaffung kommt und die folgen davon


    LG

  2. #262
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.848
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 406923

    Nichts zu verbergen?! Die Folgen der Bargeldabschaffung

    Nichts zu verbergen?! Die Folgen der Bargeldabschaffung

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #263
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Anders als Draghi Christine Lagarde will das Bargeld abschaffen

    Die neue EZB-Chefin Christine Lagarde will, dass die Notenbanken das Bargeld abschaffen, um digitale Währungen einzuführen.

    Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachric...ld-abschaffen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #264
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Bargeldgrenze bald nur noch 2000 Euro - wie steht es um unsere Anonymität?



    Der Krieg gegen das Bargeld und die finanzielle Repression gegen uns Bürger schreitet weiter voran. Mit der kommenden Richtlinie zur Geldwäsche soll die Bargeldgrenze in Deutschland zum 10. Januar 2020 weiter begrenzt werden von 10.000 Euro auf 2.000 Euro. Danach droht dann die komplette Abschaffung. Das bedeutet in Zukunft muss man ab 2.000 Euro seine kompletten Personalien offenbaren. Damit wird die Überwachung und der gläserne Bürger weiter vorangetrieben.
    Die EU-Richtlinie zur Geldwäsche: https://eur-lex.europa.eu/legal-conte...
    Der Referentenentwurf vom Bundesfinanzministerium: https://www.bundesfinanzministerium.d...
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #265
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: Bargeldgrenze bald nur noch 2000 Euro - wie steht es um unsere Anonymität?

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Liebe Grüße
    Sie werden es nicht schaffen! Bargeld ist das einzige gesetsliche Zahlungsmittel mit schuldbefreiender Wirkung!

    Ich habe seit 17 Jahren kein Privates Konto mehr, (warum?...eine längere Geschichte) alles läuft nur Bar oder mit Barscheck! ...und es ist perfekt und auch spesenfrei!
    Nur ins Ausland darf man nur per Konto überweisen, dafür nehme ich Western Union!


    LG

  6. #266
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Bargeldzahlungen über 3000 Euro - niks geht mehr



    In den Niederlanden sollen Bargeldzahlungen über 3000 Euro verboten werden. Was steckt dahinter ? Ist es vielleicht der Test für andere EU Länder ?
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #267
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Umfrage: Mehrheit will überall elektronisch bezahlen können

    Immer mehr Bundesbürger ärgern sich darüber, wenn sie nicht überall bargeldlos mit Karte oder Smartphone bezahlen können. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Demnach waren es zuletzt 66 Prozent der Bundesbürger, vor einem Jahr lag der Anteil mit 53 Prozent noch deutlich darunter. Sechs von zehn Bundesbürgern (62 Prozent) sind zudem der Meinung, dass alle Geschäfte gesetzlich dazu verpflichtet sein sollten, mindestens eine elektronische Bezahlmöglichkeit anzubieten. Der Wunsch nach einem Eingreifen des Gesetzgebers ist damit innerhalb eines Jahres deutlich gewachsen, damals hatte jeder Zweite (50 Prozent) der Forderung zugestimmt. Vor allem Jüngere zwischen 16 und 29 Jahre würden gerne noch öfter elektronisch bezahlen. So sagen in dieser Altersgruppe sogar 71 Prozent, dass sie sich häufig über den Zwang zu Bargeld ärgern und fast genauso viele (70 Prozent) fordern eine gesetzliche Wahlfreiheit mit mindestens einer elektronischen Bezahlart in jedem Geschäft oder Restaurant. Aber selbst bei den Älteren ab 65 Jahren ärgert sich inzwischen eine Mehrheit von 62 Prozent über Händler und Gastronomen, die Karte oder Smartphone ablehnen, und 58 Prozent wünschen sich eine verpflichtende bargeldlose Bezahlmöglichkeit. Für die Umfrage befragte Bitkom Research telefonisch 1.005 Bundesbürger ab 16 Jahren.


    Quelle: https://www.neopresse.com/nachrichte...ahlen-koennen/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #268
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Strafen für Bargeldbesitzer

    Der IWF, der seit längerem dafür plädiert das Bargeld abzuschaffen, erwägt neben einem Negativzins auf Buchgeld, nun Strafzinsen auf Bargeld. Die Rede ist von einem Wechselkurs zwischen Giralgeld, also dem elektronischen Geld auf dem Bankkonto, und dem Bargeld. Negativzinsen auf das Bargeld würden dann ebenfalls auch auf die Preise angerechnet, um letztlich auch dem Konsumenten das Bargeld abzugewöhnen. Schlußfolgernd wäre es möglich Negativzinsen ins unermeßliche zu Erhöhen im Interesse der Regierung und deren Lobby die Wirtschaft und damit die Gewinne zu stimulieren. Zuletzt wurden Negativzinsen von 3% durch den IWF gefordert. Ein Sparguthaben von 100€ auf dem Bankkonto wäre dann am Ende des Jahres nur noch 97€ wert, zusätzlich zur ohnehin schon permanent steigenden Inflation. Das Bargeld ist eine Gefahr für die Globalisten. Den Zentralbanken steht das Bargeld im Weg, die Negativzinsen weiter nach unten zu drücken. Bislang könnten die Menschen ihr Erspartes anderweitig, außerhalb der Kontrolle von staatlichen Strukturen, aufbewahren. Doch der Staat greift immer weiter in das Leben jedes Einzelnen ein. Er forciert die totale Knechtschaft. Negativzinsen sind Enteignung der Sparer. Die globale Elite einschließlich der Regierungen wollen auch weiterhin ihren exorbitanten Wohlstand auf Kosten der einfachen Menschen leben (Pensionen, Diäten, Unternehmensgewinne). Verzicht und Notwendigkeit soll immer nur den kleinen Leuten vorbehalten sein. Das Bargeld soll entwertet werden. Profiteure bei einer Abschaffung des Bargelds sind insbesondere auch die Anbieter von Kreditkarten und zahlungslosen Geldverkehr. Die Bargeldabschaffung ist Teil eines totalitären Systems in dem sichtlich nur noch auf der Tagesordnung steht, den einfachen Bürger zu schröpfen und zu überwachen. Dahingehend wird sich von Seiten der Elite hinter den interessensgesteuerten Medien permanent beschwert, dass doch der Deutsche immer noch zweidrittel seines Geldverkehrs mit Bargeld durchführt. Seit längerem gibt es Lobbyorganisationen (Better then cash alliance), die sich für die Abschaffung des Bargeldes stark machen. Darunter sind etwa Vertreter von Visa, Mastercard und Citi als Vertreter der Finanzbranche, sowie „Wohltäter“ wie die Gates-Stiftung oder anderer Milliardäre. Schritt für Schritt soll mit Hilfe von Gebühren die Bargeldabschaffung vorangetrieben werden. In Schweden wird teilweise gar kein Bargeld mehr akzeptiert, in anderen Ländern werden beim Abheben von Bargeld Gebühren fällig. In Zukunft wird direkt an der Kasse im Laden eine Gebühr fällig, sollte man mit Bargeld bezahlen wollen. Gründe erfinden kann man genug, sei es Terrorismus, Geldwäsche oder andere skurrile Behauptungen.

    Quelle: http://wissensfieber.de/strafen-fuer-bargeldbesitzer/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #269
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Schutz der Privatsphäre : AfD will Bargeld im Grundgesetz verankern

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #270
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.623
    Blog-Einträge
    194
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 524139

    Ausrufezeichen Griechenland schränkt Bargeschäfte weiter ein

    Wie wir es immer gesagt haben, mal hier, mal dort, in kleinen Schritten, so dass es möglichst niemand merkt.

    Der Entwurf für das neue Steuergesetz in Griechenland sieht eine weitere Senkung der Grenze für Bargeschäfte auf 300 Euro vor. Der in Griechenland am Donnerstagabend (09 November 2019) von dem Finanzministerium zur öffentlichen Beratung gestellte Gesetzentwurf mit Titel „Steuerreform mit Wachstumsdimension für das Griechenland von Morgen“ sieht eine weitere Senkung der Grenze für Bargeschäfte von derzeit 500 Euro auf fortan 300 Euro vor.
    Mit Änderungen der letzten Minute speziell bei der sich auf die elektronischen Transaktionen beziehenden Bestimmung sieht der bis zum 14 November 2019 zur öffentlichen Beratung gestellte Gesetzentwurf unter anderem die Senkung der Bargeschäftsgrenze für alle Käufe und Dienstleitungen vor, die ausschließlich mittels elektronischer Transaktionen oder (Debit- / Kredit-) Karten abzuwickeln sind, wenn die Kosten 300 Euro übersteigen. Griechenland beschränkt Bargeschäfte mit Privatleuten auf 300 Euro

    Ab dem 01 Januar 2020 dürfen demnach in Griechenland alle Verkaufsläden sowie auch Unternehmen und Gewerbetreibende jedweder Natur fortan keine Bargeschäfte von über 300 Euro mehr akzeptieren.
    Gemäß der einschlägigen Bestimmung sind für Warenverkäufe oder die Erbringung von Dienstleistungen an Privatpersonen die steuerlichen Belege (Rechnungen, Quittungen) im Wert von 300 Euro und mehr von ihren Empfängern (sprich Käufern der Waren oder Dienstleistungen) ausschließlich unter Nutzung von (bargeldlosen) Zahlungsmitteln mit Debit- / Kreditkarte oder einem anderen elektronischen Zahlungsmittel zu begleichen, wie beispielsweise – jedoch nicht einschränkend – Banküberweisung, Zahlung per Girokonto, Nutzung elektronischer Geldbörsen usw.. Für Zuwiderhandlungen ist abgesehen von allen weiteren möglichen Konsequenzen eine Geldstrafe vorgesehen. Die Höhe der derzeit geltenden Geldstrafe beträgt 100 Euro je Geschäftsvorgang, kann jedoch angeglichen werden.

    Quelle: http://www.griechenland-blog.gr/2019...r-ein/2144584/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •