Seite 30 von 30 ErsteErste ... 202627282930
Ergebnis 291 bis 300 von 300

Thema: Ende des Bargelds!?

  1. #291
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Karte statt Scheinen und Münzen: Bargeldverkehr könnte wegen Corona schneller abnehmen — Experten

    Wenn ich das Wort "Experte" lese, kriege ich das Kotzen!

    Die Corona-Krise könnte dem kontaktlosen Bezahlverfahren im Handel einen kräftigen Schub verleihen, da in der Pandemie aus Hygienegründen Kartenzahlungen bevorzugt werden. Sollte dieser Trend anhalten, könnte der Anteil von Scheinen und Münzen schneller abnehmen, glauben Zahlungsexperten der Beratungsfirma Oliver Wyman.


    Der Anteil von Barzahlungen nach Umsatz könnte bis 2025 auf 32 Prozent sinken, schreiben die Berater in einer am Sonntag veröffentlichten Studie. Zum Vergleich: Für das vergangene Jahr schätzen sie den Bargeld-Anteil auf 47 Prozent. Berücksichtigt wurden Käufe in Geschäften sowie im Online-Handel, die dort mit Karte oder etwa Paypal bezahlt wurden.

    weiter hier: https://de.sputniknews.com/wirtschaf...ller-abnehmen/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #292
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Hüter des Bargelds

    Ich kenne eine Berufsgruppe, die noch größere Helden werden könnten!

    Journalisten, die uns anstatt Desinformation und Lügen, Wahrheit und Klarheit bringen!

    Aber die im Mainstream haben sogar Angst vor der eigenen Angst!

    Einzelhandelskaufleute können während der Corona-Krise zu Helden werden und sich für den Erhalt des Bargelds einsetzen.

    Während der Coronakrise könnte der feuchte Traum der global organisierten Bargeldgegner seiner Realisierung ein ganzes Stück näher kommen. Insbesondere in Deutschland, dem Land, in dem den Bürgerinnen und Bürgern das Bargeld — das einzig gesetzliche Zahlungsmittel — so lieb und teuer ist. Doch nun wird in einem „War on Cash“ das seit eh und je hirnrissigste Argument gegen Bargeld ins Feld geführt: es würde Bakterien und Viren verbreiten. Dabei ist gerade in Bezug auf Corona — nicht zuletzt durch die Heinsberg-Studie — genau dies widerlegt worden. Doch das spielt in der öffentlichen Diskussion keine Rolle. In allen Supermärkten ist man dazu aufgefordert, doch bitte mit Karte oder kontaktlos zu zahlen. Und leider setzt sich das als Gewohnheit bei den Menschen immer mehr durch. Zeit zu handeln und alle bewussten Einzelhandelskaufleute an der Front des „War on Cash“ zu vereinigen, um das Bargeld — die „gedruckte Freiheit“, wie Dostojewski es nannte — zu verteidigen.
    Sie arbeiten im Einzelhandel an der Kasse? Sie sind für den Erhalt des Bargeldes? Sie möchten nicht in einer Welt leben, in der alle Zahlungsvorgänge digitalisiert ablaufen und damit jeder transparent und kontrollierbar ist? Herzlichen Glückwunsch! Nun ist Ihre Zeit gekommen. Sie, liebe Einzelhandelskaufleute, sind nun die Verteidiger an vorderster Front des „War on Cash“.

    Die Frontlinie im Krieg gegen das Bargeld hat sich während der Covid-19(84)-Krise massiv zu unserem Nachteil verschoben. Die Mindestbeträge für Barzahlungen wurden in Deutschland — vorübergehend unbegrenzt (?) — ausgesetzt. Bedeutet: Man kann sich nun sogar die „Quengelware“ im Wert von ein paar Cents per Kartenzahlung kaufen oder die Brötchen beim Bäcker.
    Und die Medien? Die kriegen sich vor Jubel gar nicht mehr ein. Franz Stocker, Wirtschafts- und Finanzkorrespondent von Die Welt spricht schon gar von einer „Revolution“ oder von Corona als „Gamechanger“ im Zahlungsverhalten der Deutschen. Dabei gibt er sogar offen zu, dass eine Übertragung von Corona durch Bargeld extrem unwahrscheinlich, um nicht zu sagen unmöglich ist, und zitiert dazu zwei wissenschaftliche Quellen. Nicht unerwähnt sollte hierbei die Heinsberg-Studie des Virologen Hendrik Streeck bleiben, der zu dem Ergebnis kam, dass eine Übertragung von Corona durch Schmierinfektion nicht möglich sei.


    weiter hier:https://www.rubikon.news/artikel/huter-des-bargelds
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #293
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Baden-Württemberg treibt die Bargeldabschaffung voran: Der Handel soll auf Bargeld verzichten

    Mit einer Richtlinie hat das baden-württembergische Wirtschaftsministerium am 22. April die Verwaltungsbehörden darüber aufgeklärt, welche »hygienischen Voraussetzungen« der Handel zu erfüllen habe, um wieder »für den Verkauf öffnen zu dürfen«.

    In Abschnitt B erfahren wir:
    »Nach Möglichkeit soll auf Bezahlung mit Bargeld verzichtet werden und bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten genutzt werden. In Fällen, in denen dies nicht möglich ist, hat die Übergabe des Geldes über eine geeignete Vorrichtung oder eine Ablagefläche zu erfolgen, so dass ein direkter Kontakt zwischen Kunde und Kassierer bei der Bezahlung vermieden wird.«


    Quelle: https://bargeldverbot.info/2020/05/0...ld-verzichten/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #294
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    PayPal „relevanter denn je“ – PayPal-Chef sieht bargeldfreie Zukunft, Deutsche sind skeptisch

    Nein, nein, niemand will das Bargeld abschaffen!

    Mehr denn je bezahlen Kunden ihre Einkäufe ohne Bargeld und Kontakte. PayPal-Chef Dan Schulman begrüßt diese Entwicklung. Dank der Corona-Krise geschehe eine drei- bis fünfjährige Entwicklungs- und Anpassungsphase nun binnen Monaten.

    Was in anderen Ländern bereits gang und gäbe ist, setzt sich nun auch zusehends in Deutschland durch. Aufgrund der Angst vor Infektionen bezahlt eine wachsende Zahl der Bundesbürger nicht nur bargeld-, sondern auch kontaktlos. Viele zum ersten Mal.

    Dan Schulman, CEO von PayPal, begrüßt im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) diesen Wandel und sieht „die Zeit gekommen, in der von immer mehr Verbrauchern der Nutzen von kontaktlosem Bezahlen erkannt wird“. Statt einem „oh, ich kann mit PayPal zahlen“ wandle sich die Einstellung der Menschen zu „wieso kann ich nicht mit PayPal zahlen“.

    „Unsere Produkte sind relevanter, als sie das jemals waren“, sagte Schulman weiter und sieht sein Unternehmen bestens für eine bargeldlose Zukunft gerüstet. Vom reinen Bezahldienst wandle sich PayPal zum Finanzdienstleister, inklusive Kreditvergabe und Geldversenden an „Freunde“.

    Bündnisse mit Mastercard oder JPMorgan sowie Investitionen in weitere Geschäftsbereiche sorgten für eine breite Aufstellung und damit als Wettbewerbsvorteil des mit 170 Milliarden Dollar notierten Unternehmens. Im selben Zusammenhang nennt Schulman auch „große Mengen an Daten“, die das Vertrauen der Nutzer fördern.


    weiter hier: https://www.epochtimes.de/wirtschaft...-a3243741.html
    Wenn die Nutzer wüssten, was mit ihren Daten geschieht, wäre der "Zauber" schnell vorbei!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #295
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Bargeldabschaffung KOMMT! - Interview mit Norbert Häring



    Geht der Kampf gegen das Bargeld weiter und kommt die Bargeldabschaffung? Wird das digitale Geld eingeführt um uns zu kontrollieren, zu überwachen und zu enteignen? Kommt Facebooks Libra und was ist von Bitcoin zu halten? Sind Kryptowährungen unsicher? All diese Fragen beantwortet Norbert Häring vom Handelsblatt im Interview mit Marc Friedrich für eine neue Folge finanzielle Intelligenz.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #296
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Hartz IV-Diskriminierung – Barcodes statt echtes Bargeld

    Seit Beginn des Jahres 2020 zahlen Jobcenter in ganz Deutschland für Menschen in Notlagen, die einen Hartz IV-Anspruch haben, kein Bargeld mehr aus. Stattdessen werden sogenannte Barcodes ausgegeben Diese Codes verraten in Supermärkten die Bedürftigkeit des Kunden. Erst vor einer Woche wurde eine Kunde aus dem Poco-Markt geworfen, nur weil dieser Hartz IV Bezieher ist.

    weiter hier: https://www.gegen-hartz.de/news/hart...-statt-bargeld
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #297
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Sparkassen als Vorreiter der Bargeldabschaffung

    Immer wieder fallen ausgerechnet die Sparkassen unangenehm als Eisbrecher in Sachen Bargeldabschaffung auf, etwa als es darum ging, neue Gebühren für Barabhebungen zu erfinden und bestehende zu erhöhen. Die Sparkasse Neuss weitet das jetzt auf ein weiteres Gebiet aus – das Parken. In einem Parkhaus in der Innenstadt von Kaarst, das der Sparkasse Neuss gehört, kann man seit Neuestem nicht mehr mit Bargeld bezahlen. Ein Nutzer und Sparkassenkunde beschwerte sich darüber unter Hinweis darauf, dass Euro-Bargeld gesetzliches Zahlungsmittel ist und deshalb angenommen werden muss, wenn nicht vorher etwas anderes auf freiwilliger Basis vereinbart wurde. Zwar befindet sich ein Hinweisblatt an der Einfahrt, aber der Beschwerdeführer wies die Sparkasse darauf hin, dass von Freiwilligkeit keine Rede sein könne, weil das Parkhaus oft die einzige freie Parkmöglichkeit in der Umgebung darstelle.
    Die Sparkasse antwortete lapidar, das Leeren der Automaten und Befüllen mit Wechselgeld sei zeitaufwändig und die Automaten störanfällig gewesen. Mit den neuen rein digitalen Automaten könne man Kosten einsparen und an die Nutzer in Form von geringeren Gebühren weitergeben.
    Auf die Monopolsituation ging sie nicht ein.
    So lief es auch in Großbritannien. Erst kann man Parken nicht mehr mit Bargeld bezahlen, dann kommt man nicht mehr über gebührenpflichtige Straßen und Brücken, ohne seine elektronischen Spuren zur Speicherung und Nachverfolgung zu hinterlassen. Irgendwann kann man dann nur noch seinen Kaffee bar bezahlen und das dann irgendwann auch nicht mehr.
    Und die Sparkassen, mit ihrem guten Ruf, lassen sich vorschicken, das voranzutreiben. Beliebter machen sie sich damit nicht. Aber das scheint nicht wichtig zu sein.


    Quelle: https://norberthaering.de/news/sparkasse-neuss/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #298
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    China will Bargeld durch Digitalwährung ersetzen

    Nein nicht China!

    Das wären 1,4 Milliarden Menschen!

    In Wahrheit sind es nur ein paar Ideologen an entsprechenden Machtpositionen.

    Die chinesische Zentralbank gibt Pläne bekannt, rechtzeitig vor den Olympischen Winterspielen 2022 eine digitale Währung einzuführen. Die Ankündigung erfolgt vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie, die das Vorhaben eines bargeldlosen Zahlungsverkehrs beschleunigt.

    Peking arbeitet an der Schaffung einer digitalen Währung, die im kommenden Jahr das Bargeld ablösen könnte. Laut dem Gouverneur der Zentralbank der Volksrepublik China, Yi Gang, laufen in Shenzhen, Suzhou und Chengdu sowie in Xiong’an bereits begrenzte Versuche für eine Etablierung des digitalen Yuan. Reportern gegenüber teilte Yi Gang mit, die chinesische Regierung plane, Pilotversuche an olympischen Austragungsorten durchzuführen. Einen offiziellen Zeitplan für die Einführung gebe es jedoch nicht.


    weiter hier: https://deutsch.rt.com/asien/102925-...an-einfuehren/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #299
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.383
    Blog-Einträge
    6
    Mentioned
    230 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 460209

    AW: Ende des Bargelds!?

    ...seltsam Ruhig die MSM über diese Geschehnisse im Sudan....

    Sudan als Versuchskaninchen für Bargeldabschaffung, ...




    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  10. #300
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    24.099
    Blog-Einträge
    227
    Mentioned
    253 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 603055

    Japan: Zentralbank erwägt Digitalwährung

    Japans Zentralbank hat verkündet, dass sie mit einer digitalen Währung experimentiert, die den traditionellen Yen ersetzen könnte, was eine mögliche Abkehr vom Gelddrucken in dem bargeldliebenden Land signalisiert.
    Die Bank of Japan (BoJ) will ihr Geld digitalisieren, um China einzuholen, das bereits damit begonnen hat, seine eigene digitale Zentralbankwährung (CBDC) zu testen.
    In dem Bericht mit dem Titel "Technische Hürden für die CBDC" erklärte die BoJ, dass die beiden Haupthindernisse für eine CBDC der universelle Zugang und die Widerstandsfähigkeit seien.

    In Bezug auf den universellen Zugang konzentriert sich der Bericht auf die wenig verbreiteten Smartphone-Nummern in Japan. Laut dem Portal Nikkei.com hatten im Jahr 2018 nur 65 Prozent der Japaner ein Smartphone.
    Der Bericht befasst sich auch mit der Frage, wie widerstandsfähig so eine Währung sein muss, wobei die BoJ darauf besteht, dass sie in jeder Notsituation zugänglich sein muss. In Japan ereignen sich zum Beispiel jedes Jahr etwa 1.500 Erdbeben, wie soll eine digitale Währung in solchen funktionieren?
    Die Bank wägt derzeit das Für und Wider von zentralisierten und dezentralisierten Systemen ab und stellt fest, dass es "bei massiven Transaktionen für den Einzelhandel in fortgeschrittenen Ländern besser ist, den zentralisierten Typ zu wählen".
    In dem Bericht stellt die Bank jedoch auch fest, dass "in den Fällen, in denen die Anzahl der Transaktionen begrenzt ist und die Belastbarkeit und zukünftige Möglichkeiten Priorität haben, Raum für die Berücksichtigung des dezentralisierten Typs besteht".
    Im Februar arbeitete die Zentralbank Japans mit den Zentralbanken aus Großbritannien, der Eurozone, der Schweiz, Schweden und Kanada gemeinsam an der Erforschung und Herausgabe von CBDCs.
    Japan ist eine Nation mit einer starken Bindung an Bargeld. Erst im vergangenen Jahr wurde berichtet, dass, während sein Nachbarland Südkorea zu 98 Prozent bargeldlos ist, "der entsprechende Anteil für Japan bei mageren 18 Prozent liegt". In China und im Vereinigten Königreich liegt der Anteil bei 60 Prozent beziehungsweise 55 Prozent.

    Quelle: https://deutsch.rt.com/asien/104164-...gitalwaehrung/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 202627282930

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •