Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26323334353637 LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 366

Thema: Angela Merkel - Abwahl 2013

  1. #351
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Die brachiale Kanzlerin muss abtreten!

    Die Psychologie weiß es: Je größer der Stress, desto tiefer fällt man zurück in die Verhaltensmuster, die man als erstes erlernt hat. Spätestens seit 2015 ist die Kanzlerin im Dauerstress. Mit Corona hat das einen neuen Höhepunkt erreicht. Da ist es kein Wunder, dass die ehemalige DDR-Funktionärin jetzt in uralte DDR-Muster zurückfällt und gegenüber dem Volk brachial durchgreifen will.Am Montag den 27. September war wieder einmal ein „Corona-Gipfel“ im Kanzleramt. Angesichts anhaltend hoher Corona-Positiv-Testergebnisse – nein, das sind keine Zahlen über Infektionen - will Frau Merkel beim anstehenden Bund-Länder-Gipfel deutlich striktere Beschränkungen für Privatfeiern durchsetzen. Es müsse in den Regionen, die stark betroffen sind, "brachial durchgegriffen" werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach RTL-Informationen bei einer Videokonferenz mit dem CDU-Präsidium am Montag. Gleichzeitig warnte sie davor, dass es zu Weihnachten 19.200 Neuinfektionen am Tag geben könnte, wenn sich das Infektionsgeschehen so weiter entwickelt. Sie habe das hochrechnen lassen, hieß es. Auch diverse Alkoholverbote sollen durchgesetzt werden. Das klingt schon sehr nach „Panik-Modus“, der aber nur am Rande mit Corona zu tun haben dürfte.Sie hat einen Plan, behauptet sie – aber den verrät sie nichtWirklich regiert hat Frau Merkel noch nie. Immer, wenn wichtige Entscheidungen anstanden, ist sie abgetaucht. Erst nachdem Umfrageergebnisse ausgewertet waren, hat sie sich gemeldet und regelmäßig die Position vertreten, die nach den Umfragen ungefährlich für sie war. Dabei hat sie ihre „Überzeugungen“ gewechselt, wann immer es ihr opportun erschien. Bis 2011 noch stramm gegen weitere Zuwanderung – und wir wissen, was daraus geworden ist. Mit der Atomkraft war es dasselbe, um nur zwei Beispiele zu nennen. Wie sie es geschafft hat, die ehemals durchaus kritischen Medien zu „Systemmedien“ zu machen, die ihr nur noch applaudieren, dürfte wohl ihrer Ausbildung und Erfahrung zu DDR-Zeiten zuzurechnen sein. Merkel hat noch nie einen eigenen Plan für die Zukunft vorgestellt. Auf konkrete Nachfrage hat sie behauptet, sie hätte einen, wolle den aber nicht verraten. Allein das hätte zu ihrer sofortigen Entlassung führen müssen.Es war Kanzler Schröder, der im Fernsehduell kurz vor seiner Abwahl über Merkels Fähigkeit zu regieren gesagt hat: „Sie kann es nicht!“. Die letzten 15 Jahre haben schmerzhaft bestätigt, wie recht er damit hatte und hat. Während Merkel in den ersten Jahren auf einer Welle der Leichtigkeit in Deutschland mitgeschwommen ist, dabei alle möglichen Konkurrenten weggebissen hat, die ihr irgendwie hätten gefährlich werden können, ist sie mit der „Finanzkrise“ 2008 in einen Entscheidungsnotstand geraten. Der Stress stieg an und analog ist sie in Verhaltensmuster gerutscht, die mehr und mehr an Doktrinen der kommunistischen Ideologie angelehnt sind. Wie sonst sollte man ihre „Euro-Rettung“ bezeichnen, mit der sie uns Deutschen Schulden ohne Ende verordnet hat? Aber da hat sie ihre machtpolitisch ausgefeilte Agenda schon „alternativlos“ gemacht. Ja, das kann sie.Man muss sich sowieso fragen, wie eine Trulla wie Merkel überhaupt Kanzlerin werden konnte. Ihre „Leistung“ kann es nicht gewesen sein, ebenso wenig wie Zufall. Der Verdacht liegt nahe, dass sie ins Amt gedrückt worden ist mit der Aufgabe, ein wieder erblühtes und vereinigtes Deutschland zu marginalisieren. Zumindest hat sie das geschafft. Allerdings sieht es jetzt so aus, dass ihr bewährtes Dahinlavieren nicht mehr funktioniert. Deutschland braucht Führung und Perspektiven. Die hat Merkel noch nie geliefert.Der wahre Hass kam schon immer von linksEs brennt an allen Ecken. Das Wirtschafts- und Finanzsystem ist zerbrochen. Dass das schon vor Corona unausweichlich war, sollte jedem klar sein. Merkels Hass auf Putin macht einen realen Waffengang mit Russland immer wahrscheinlicher. Mit den Sanktionen, die Merkel an vorderster Front befördert, sind wir schon mitten im Handelskrieg und da ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Katastrophe. Dann der US-Präsident, den sie auch noch hasst und der ihre Agenda wohl durchschaut hat. Ja der Hass. Und nein, der wahre Hass kam schon immer von links und Grün und wenn jemand wirklich unserem Land ein anderes System aufdrücken will, dann ist es die Linke. Man kann das in deren Programm nachlesen. Die Kanzlerin selbst hat da schon viel geleistet, indem sie aus einst gegeneinander ausgerichteten Parteien einen Einheitsbrei gemacht hat. Das Parteiensystem der DDR lässt grüßen.
    Ein aktuelles Beispiel für den massenhaften Hass von links-grün finden Sie hier:
    https://www.rnd.de/panorama/jagdfoto...E26JENPWA.html
    Wer sich ziellos treiben lässt, ist mit der aktuellen weltpolitischen Lage überfordert. So ist es logisch, dass sich die Kanzlerin seit Anfang dieses Jahres in stetig anwachsendem Stress befindet. Insbesondere deswegen, weil sie und ihre Hofschranzen wissen, was sie verbockt haben. Herr Spahn hat es schon gesagt: Wir werden für einiges um Verzeihung bitten müssen. Merkel aber weiß auch, dass speziell ihr diese niemand gewähren wird. Der Stresslevel steigt. Jetzt bin ich wieder am Anfang: Je größer der Stress, desto tiefer fällt man zurück in die Handlungsmuster, die man als erstes erlernt hat. Nach alter DDR-Manier heißt das dann, dass man brachial durchgreifen will, wenn das dumme Volk nicht so spurt, wie man das erwartet. Wenn sich das Volk eben nicht so einfach mit „verstärkter Aufklärung“, oder besser Propaganda, umerziehen lässt.Die Wiedervereinigung hat Merkels Karriere in der DDR ruiniert„Brachial durchzugreifen“ hat in einer Demokratie keinen Platz. Was bedeutet „brachial“? Allgemeinsprachlich steht brachial für „handgreiflich, mit roher Körperkraft“, im übertragenen Sinn für „skrupellos, bedenkenlos, rücksichtslos“ oder auch „gewaltig“. Die Kanzlerin will also skrupellos, bedenkenlos, rücksichtslos mit roher Körperkraft durchgreifen? Allein diese Aussage verlangt ihre sofortige Entfernung aus dem Amt. Das hätte schon vor Jahren erfolgen müssen, als sie angeekelt eine deutsche Fahne in den Dreck geschmissen hat. Vergessen wir nicht, dass ihr Ganzkörperzittern nur beobachtet werden konnte, während die deutsche Nationalhymne abgespielt wurde. Hasst sie also nicht nur Putin und Trump, sondern auch unser Land? Das wäre kein Wunder, denn die „Wiedervereinigung“ hat ihre so schön vorgezeichnete Karriere in der DDR ruiniert, wo sie ein privilegiertes Leben geführt hat.Dass Merkel seit 2015 in stetig anwachsendem Stress lebt, zeigt auch ihre Körperfülle. Dazu kann ich auch nur anmerken, dass ich nicht verstehen kann, wie jemand einen Staat führen soll, der nicht einmal in der Lage ist, seinen Körper und die Fingernägel in akzeptablem Zustand zu erhalten. Aber da ist die Kanzlerin nicht allein unter ihren Lieblingsministern, die aber wenigstens keine Fingernägel beißen. Der Stresslevel der Kanzlerin muss enorm sein, was aber weniger an den Umständen liegen dürfte, sondern vielmehr an ihrer Unfähigkeit, was Schröder schon vorab so treffend erkannt hatte.Der Stresslevel der Kanzlerin ist jetzt wohl auf einem Niveau angekommen, wo sie auf das zurückfällt, was sie aus der Frühzeit ihrer DDR-Karriere gelernt hat. Nämlich das Volk brachial unter Kontrolle zu bringen, wenn es nicht so will, wie die Obrigkeit es wünscht. In diesem Sinn ist es mehr als gerechtfertigt, ihre sofortige Entlassung zu fordern, denn offensichtlich hat sie sich von allen demokratischen Prinzipien verabschiedet. Von den „westlichen Werten“ hat sie das schon lange. Sie hat das Parlament entmachtet, hin zu Verfahren, wie man sie eben aus allen kommunistischen Ländern kennt. Eine „DDR 3.0“ will ich nicht! Jagt diese Frau endlich aus dem Amt!Der fatale Rückfall in ursprüngliche Verhaltensmuster kann tödlich endenZum Abschluss verrate ich noch ein lange gehütetes Geheimnis, das erläutert, wie fatal das mit dem Rückfall in ursprüngliche Verhaltensmuster ausgehen kann. 1974 ist die erste B 747 in Nairobi verunglückt. Es war ein Lufthansa-Jumbo und es gab 55 Tote. Vor Gericht wurde dazu nie die Wahrheit gesagt. Ich weiß aber darum, weil mir das der ehemalige Sicherheitspilot der Lufthansa bei einigen Bieren in Hongkong anvertraut hat. Dieser gute Mann ist schon gestorben. Folgendes hat sich abgespielt:Es war ein Flug von Nairobi nach Johannesburg. Für dieses Flugzeug und bei der Beladung so unkritisch, dass der Start mit reduzierter Leistung durchgeführt wurde, um die Motoren zu schonen. Wahr ist, dass die wichtigen Vorflügel nicht ausgefahren waren. Dennoch konnte die Boeing abheben und etwas Höhe gewinnen. Dann aber kam die Warnung an, dass man nahe am Strömungsabriss operiert. Man hätte jetzt einfach die Motorleistung auf volle Kraft stellen können und vorsichtig mit Gefühl aus der prekären Situation herausfliegen. Warum also gab den Absturz?Diese Strecke wurde geflogen mit dem Copilot am Ruder und an den Schubhebeln. Der Copilot kam ursprünglich von Militär, vom Kampfflugzeug. Dort hatte er gelernt, in einer kritischen Situation ähnlich wie der, in der er sich gerade befand, einen „kontrollierten Crash“ hinzulegen, zum Beispiel auf einer Wiese. Der Stress war wohl zu hoch für ihn in diesem Moment und so ist er dem Muster gefolgt, das er als erstes trainiert hat. Mit einem „OK Crash“ hat der die Schubhebel auf Leerlauf gezogen. Schneller als der arme Kapitän hätte eingreifen können. Nun, das Verfahren mit der kontrollierten Bruchlandung ist für ihn gut ausgegangen, nur nicht für die 55 Menschen im Heck der Maschine. Seit diesem Vorfall darf der Copilot die Schubhebel während des Starts und kurz danach nicht mehr anfassen. Hier wurde konstruktiv reagiert, aber Frau Merkel darf immer noch Kanzlerin spielen, obwohl sie Deutschland an die Wand gefahren hat.

    Quelle: https://www.anderweltonline.com/klar...muss-abtreten/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #352
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Merkel ist unbeliebteste Politikerin Deutschlands Exklusive Umfrage von INSA für reitschuster.de

    „ARD meldet Rekordwerte: Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie“, titelte FOL im August, und im ARD-Deutschlandtrend hieß es im April: „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verzeichnet den höchsten Zufriedenheitswert mit ihrer Arbeit in dieser Legislaturperiode.“ Die Luzerner Zeitung schrieb im Mai: „In der Corona-Krise stellen sich die Deutschen hinter ihre Kanzlerin. Angela Merkels Beliebtheitswerte schiessen durch die Decke.“ Der T-Online Chefredakteur Florian Harms, früher Chef von Spiegel Online, lobpreiste gar im Januar: „Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis.“

    weiter hier: https://www.reitschuster.de/post/mer...-deutschlands/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #353
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    INTEGRATIONSGIPFEL: Laut Merkel bringen Zuwanderer die größten Opfer in der Pandemie

    Multikulti hat noch nie funktioniert, kann man alles nachlesen!

    Einwanderer sind für die Bundeskanzlerin die Hauptleidtragenden - nicht etwa die Unternehmer, die Arbeitnehmer, die mit ihrem Tun tagtäglich dafür sorgen, dass die Sozialämter die Teilhabe für Eingewanderte überhaupt erst möglich machen.

    Natürlich, natürlich, natürlich – die Mitschrift des Pressestatements der Bundeskanzlerin zum als Videokonferenz abgehaltenen 12. Integrationsgipfel ist gewohnheitsgemäß auch sprachlich eine Herausforderung. Alles ist „natürlich“ aus diesen und jenen Gründen so, wie von Angela Merkel beschrieben.
    „Der coronabedingte Wirtschaftseinbruch wirkt sich natürlich auch auf Branchen aus, in denen viele Menschen mit Einwanderungsgeschichte tätig sind …“
    „Kinder und Jugendliche (Red.: zugewanderte) sind natürlich auch Leidtragende.“
    Sozialkompetenz und Spracherwerb, da „ist der Präsenzbetrieb von Kitas und Schulen natürlich sehr, sehr wichtig.“
    Und unter dem Eindruck der Pandemie sei das „natürlich noch einmal ganz, ganz deutlich geworden.“
    Also zunächst einmal ist das natürlich nicht Folge der Pandemie, sondern der einschränkenden Maßnahmen der Bundesregierung zur Pandemie beginnend mit dem ersten Lockdown und der Drohung einer zweiten Welle und also eines zweiten Lockdowns.

    weiter hier: https://www.tichyseinblick.de/kolumn...-der-pandemie/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #354
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    MERKEL IM BUNDESTAG Pandemie-Debatte zwischen Selbstgewissheit und Panik

    Nicht was sie sagt, sondern wie Merkel im Bundestag spricht, ist bemerkenswert. Erstaunlicher aber war die auffällige Nervosität ihres Fraktionschefs Brinkhaus. Er weiß es, aber er traut sich nicht, es zu sagen: Merkel lebt in einer Dauerhybris der präsidialen Selbstermächtigung.

    Manche Debatten sind nicht deshalb bemerkenswert, weil Bemerkenswertes gesagt wird – sondern deshalb, wie es gesagt wird.Dieses trifft in besonderem Maße nun auf jene Generaldebatte des Deutschen Bundestages zu, die sich an die Regierungserklärung der Frau Bundeskanzler zu den sogenannten Corona-Maßnahmen anschloss, welche ein verfassungsmäßig nicht vorgesehenes Gremium aus Bundeskanzler und den Regierungschefs der Bundesländer am 28. Oktober aus eigener Machtvollkommenheit „beschlossen” hatte.
    Merkel mit Schlaftablettenrhetorik

    Kaum bemerkenswert die Rede der Angela Merkel selbst. Wie immer vorgetragen in der ihr eigenen, simplen Einschlafrhetorik, unterstrich sie ihr sozialistisches Kollektivdenken. „Uns alle“ beträfe die Pandemie „ausnahmslos“ – eine Feststellung, die nicht einer gewissen Ironie entbehrt, betreffen die Ermächtigungsbeschlüsse doch tatsächlich alle Bürger; wenn auch manche, wie die mittelständische Gastronomie, ganz besonders.

    weiter hier: https://www.tichyseinblick.de/kolumn...eit-und-panik/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #355
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Weiß Angela Merkel, dass sie einen Fehler begeht?

    Ob es ein "Fehler" ist, lasse ich aus bestimmten Gründen dahingestellt, aber, ja, sie weiß ganz sicher, dass ihr Handeln nicht dem Normal entspricht!

    Christian Lindner hielt am vergangenen Donnerstag , in der er sich mit den Beschlüssen der Regierung auseinandersetzte, einen zweiten Lockdown einzuberufen. Lindner sprach in seiner Rede einige aus meiner Sicht wichtige Kritikpunkte an, die ich im Folgenden auszugsweise wiedergeben möchte. Das wirklich Interessante sind jedoch die Kamera-Einstellungen, die Angela Merkels Gesichtsausdruck zeigen, während sie Lindners Vorwürfen lauscht. Mir scheint, als zeichne sich auf dem Gesicht der deutlich angeschlagenen Kanzlerin Verunsicherung, Zerknirschung und an manchen Stellen sogar der Anflug eines schlechten Gewissens ab. Ich musste mich unwillkürlich fragen, ob Angela Merkel sich darüber klar wird, dass ihre Corona-Politik mehr als fragwürdig ist. Ich habe jeweils angegeben, an welchen Stellen des Videos das Gesicht der Bundeskanzlerin für mein Empfinden mehr als tausend Worte sagt.Christian Lindner beginnt seine Rede:
    „Der deutsche Bundestag tritt heute zusammen, nachdem gestern empfindliche Einschränkungen der Freiheit beschlossen worden sind. Diese Entscheidungen betreffen Millionen Menschen, sie haben Auswirkungen auf das soziale Miteinander und die wirtschaftliche Zukunft des Landes. Sie wurden getroffen ohne Öffentlichkeit und nur von Regierungsspitzen, aber sie binden 16 beziehungsweise 17 Koalitionsregierungen und Legislativen. Der deutsche Bundestag kann diesen Beschluss nur noch nachträglich zur Kenntnis nehmen. Solche Entscheidungsprozesse (…) drohen unsere parlamentarische Demokratie zu deformieren.“
    (00:30 Angela Merkel sieht nicht erfreut aus.)
    Lindner kritisiert die Kanzlerin:
    „Frau Merkel, Sie haben gesagt, Debatte stärke die Demokratie. Das ist richtig. Dafür muss die Debatte aber vor der Entscheidung stattfinden und der Ort der Entscheidung muss das Parlament sein (…)“
    (01:32 Angela Merkel schluckt und blickt betreten ins Leere. Ich meine sogar, ein leichtes Nicken bei ihr beobachten zu können.)
    Lindner fährt fort:
    „(...) Und deshalb gehört die Pandemiebekämpfung zurück in die Parlamente. Alle Fraktionen dieses Hauses sehen inzwischen diese Notwendigkeit, außer der Unionsfraktion alle auch mit hoher Dringlichkeit. Die dazu notwenige gemeinsame interfraktionelle Initiative sollten wir nicht erst irgendwann, sondern umgehend und aus der Mitte dieses Hauses ergreifen“
    (...)
    „Frau Merkel hat mehrfach betont, die Beschlüsse des gestrigen Tages seien erforderlich, geeignet und verhältnismäßig.“ (Lindner dreht sich in Richtung Angela Merkel) „Diese Feststellung alleine reicht nicht, das muss mit Argumenten untermauert werden. Denn schließlich werden nun beispielsweise auch Gastronomiebetriebe, Hotels, Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie Kosmetikstudios geschlossen (…) Es werden damit Bereiche geschlossen, die eben nicht regelmäßig als Infektionstreiber aufgefallen sind (…) Wenn durch Ihre Schließung Menschen in unkontrollierte Graubereiche gedrängt werden, dann ist für die Bekämpfung der Pandemie nicht gewonnen, ganz im Gegenteil (…) Viele Schließungen sind deshalb für den Gesundheitsschutz nicht nur unnötig, sie sind gegenüber den Menschen unfair.“
    (…)
    Ihre eigene Rede trug sie heiser und kraftlos vor

    Nun bringt Lindner noch das Positionspapier protestierender Ärzte ins Spiel, das am vergangenen Mittwoch vorgestellt wurde:
    „Gestern, liebe Kolleginnen und Kollegen hat ein beachtlicher Teil der organisierten Ärztinnen und Ärzte zusammen mit namhaften Experten Bedenken gegenüber Ihren Beschlüssen geäußert. Es wurden andere Vorschläge für die Bewältigung dieser Krise vorgelegt. Frau Bundeskanzlerin, dieser Gruppe kann und darf man nicht Populismus oder Unkenntnis unterstellen, nur weil sie zu anderen Abwägungen kommt als Sie.“
    (08:58 Angela Merkel spielt nervös mit ihrer Kette, schüttelt dann den Kopf und blickt erneut nach unten.)
    Lindner greift als nächstes die mehrfach kritisierte Corona-Rhetorik der Kanzlerin an:
    „Droht dann im Januar mit der dritten Welle auch der dritte Lockdown und dann später die vierte Welle mit dem vierten Lockdown? (…) Sollen irgendwann die Zügel so stark angezogen werden, dass auch die Wohnungsdurchsuchungen aus der Vorstellungswelt bestimmter Mitglieder dieses Hauses durchgeführt werden? Die Unverletzlichkeit der Wohnung ist ein Grundrecht, und wem unsere Verfassungsordnung heilig ist, der stellt das nicht in Frage.“
    Abschließend stellt Christian Lindner fest:
    „Eine vertiefte Debatte über Alternativen zu den beispiellosen Freiheitseinschränkungen dieser Tage findet hier im Zentrum unserer Demokratie indessen nicht hinreichend statt. Aber jeder Vorschlag, der Gesundheitsschutz und Freiheit in eine bessere Balance bringt als Ihre Politik, hätte eine ernsthafte und ergebnisoffene Prüfung verdient.“
    Angela Merkel scheint sich allgemein am vergangenen Donnerstag demoralisiert gefühlt zu haben. Ihre

    trug sie heiser und kraftlos vor und verhaspelte sich mehrfach. Auch bei den Reden anderer Abgeordneter während dieser Sitzung, wie etwa von



    (bei 04:09) und



    (besonders eindrücklich bei 05:33) stellen die Nahaufnahmen ebenfalls den Ausdruck eines Menschen mit einem extrem schlechten Gewissen zur Schau. Die Rede von



    verbrachte Angela Merkel übrigens komplett über Smartphone und Tablet gebeugt.

    Quelle: https://www.achgut.com/artikel/weiss..._fehler_begeht
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #356
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Merkel macht Ernst! Corona-Hammer ab Dezember

    Das war aber sooooooowaaaaas von klar!!!

    Der zweite Lockdown hat gerade erst begonnen, da bekommen wir schon die nächste Hiobsbotschaft aus dem Kanzleramt.

    Eigentlich sollte uns der zweite Lockdown bis Ende November einschränken, doch scheinbar plant Bundeskanzlerin Angela Merkel längst etwas anderes.

    Lockdown auch im Dezember?

    Merkel trat überraschend vor die Presse und kündigte an, dass man zumindest "politisch alles versuchen" würde, um die Schließungen und Einschränkungen auf den November zu begrenzen. Doch versprechen könne man angesichts der rasant steigenden Infektionszahlen in Deutschland nichts. Sinken die Corona-Fallzahlen bis Ende November nicht, müsse es weiter Beschränkungen geben.

    Am 1. Dezember kehrt keine Normalität ein

    "Wir müssen gucken, wie wir durch die Wintermonate kommen. (...) Es wird am 1. Dezember nicht die Normalität einkehren, wie wir sie vor Corona kannten", kündigt Merkel schon jetzt an. Das Problem: Das Coronavirus reagiere bei niedrigen Temperaturen "noch aggressiver".
    Ein Schock für viele Deutsche, denn jetzt stehen auch Weihnachten und Silvester auf der Kippe. Eines ist schon jetzt klar: es werden deutlich andere Festtage werden, als wir es gewohnt sind. Doch Merkel beruhigt: "es wird ein Weihnachten unter Corona-Bedingungen sein, aber es soll kein Weihnachten in Einsamkeit sein."
    Und dafür müssen wir uns nun gemeinsam anstrengen.

    Quelle: https://www.cosmopolitan.de/merkel-m...er-101153.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #357
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Nostra-Dam(e)us Merkel

    Hallo! Wir haben Herbst! Noch keinen Winter! Der geht normalerweise erst Ende Dezember los!

    Steht das alles in ihrer "Glaskugel"?

    Ich denke nicht!

    Dann kann es ja nur menschlicher Wille und Tun sein, dass es so kommt!

    Noch Fragen?

    Merkel: Zweite Welle "wird uns noch den ganzen Winter beschäftigen"


    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Erwartung gedämpft, dass mit der schnellen Entwicklung von Impfstoffen die Corona-Krise bald vorbei sei. "Wir müssen davon ausgehen, dass die zweite Welle härter ist, und sie fällt vor allem in eine schlechte Jahreszeit", sagte Merkel am Mittwoch bei der Übergabe des Gutachtens des Sachverständigenrates in Berlin.

    "Sie wird uns noch den ganzen Winter beschäftigen", fügte sie hinzu. Auch die positiven Nachrichten über die Impfstoffentwicklung würden daran nichts ändern und sich noch nicht im Winter niederschlagen. Deshalb müssten Corona-Vorsichtsmaßnahmen weiter gelten.

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...aeftigen-.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #358
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Grippe! Merkel weiß es!

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #359
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Die Merkel-Regierung ist Deutschlands wahrer Verfassungsfeind

    Verfassungswidrig ist die neue Normalität der Bundesregierung und zum Markenzeichen der Regentschaft Merkels geworden. Das zweitgrößte Parlament auf Erden, nach der kommunistischen Diktatur China, ist durch die Altparteien zu einer Versammlung von (hochbezahlten) Abnickern degeneriert. Ganz gleich ob beim übereilten Atomausstieg durch einen Verfassungsbruch, die Eurorettung durch Bruch des Maastricht-Vertrages oder der epochalen und verfassungswidrigen Masseneinwanderung, der Verfassungsbruch bleibt für die Merkel-Regierung stets folgenlos. Durch das nun vorgelegte Corona-Ermächtigungsgesetz planen die Eliten ein dauerhaftes Notstandsregime zu installieren.

    30 Jahre nach Ende der DDR-Diktatur, in der Sozialisten freie Bürger erst bespitzelten, anschließend denunzierten und sodann willkürlich gesellschaftlich vernichteten, wird auf dem Boden der Republik wieder ein totalitäres Regime installiert. Genau wie im SED-Staat bevormundet auch jetzt wieder eine Clique von Ideologen die Mehrheit der Bevölkerung und zwingt ihnen ihre eigene Ideologie und Lebensgewohnheiten auf. Die größte Lüge von grün-sozialistischen Ideologen und gleichzeitig deren erfolgreichste besteht darin, linke Ideen und Politik als tolerant und progressiv zu verkaufen.
    Grün lackierte Sozialisten wollen den »neuen Menschen« erschaffen
    Dabei ist der Totalitarismus der Wesenskern dieser Politik. Sie beabsichtigen nichts Geringeres als einen »neuen Menschen« gemäß ihrer Ideologie zu formen. Wie uns die Geschichte schmerzhaft lehrt, stehen Kriege, Massenhinrichtungen, Gulags, Straf- und Umerziehungslager am Ende dieser roten Willkürherrschaft.
    Der französische Historiker Stéphane Courtois hat in seinem Weltbestseller »Das Schwarzbuch des Kommunismus« recherchiert, dass 100 Millionen Menschen wegen der Umerziehung roter Diktaturen und deren Absolutismus-Anspruch ermordet wurden.

    Nach dem die Regulierungsfanatiker Rauchen, Trinkverhalten und Ernährung seit Jahren ins Visier nehmen, sollen jetzt dem freien Bürger Fernreisen und Kreuzfahrten versagt werden. Wie in einer sozialistischen Diktatur, wird der Bürger mit Steuern und Abgaben zur Gleichschaltung gezwungen. Man denke nur an die sogenannte Energiewende und dem neuen Hassobjekt dieser Ideologen, dem Auto.
    Während die aktuelle Nomenklatura 24 Stunden am Tag auf gepanzerte PS-Protze der Fahrbereitschaft des Bundestags, inklusive Chauffeur, zugreifen kann und im eigenen Regierungsjet durch die Weltgeschichte düst, soll der mündige Bürger sich gefälligst in verdreckten Bussen und U-Bahnen fortbewegen.

    Wie wir alle in den letzten Jahren erleben mussten, wurde die Meinungsfreiheit extrem eingeschränkt und unterliegt einer allumfassenden Zensur. Egal ob zum Thema Flüchtlingskrise, Migration, Islam oder jetzt bei Corona, jeder Bürger der sich eine abweichende Meinung zum Mainstream erlaubt wird zensiert, diffamiert, gesperrt und gelöscht. Das Zensurgesetz, NetzDG, soll der Merkel-Regierung den Anschein eines legitimen Vorgehens verleihen, doch, Sie ahnen es bereits: »ein neues Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hat festgestellt, dass das geplante (verschärfte) Gesetz gegen Hasskriminalität verfassungswidrig ist.«
    Die fortschreitende Zensur durch das NetzDG, was längst auch China und die Türkei als Vorbild zur Ausschaltung jeglicher Opposition nutzen, hat freie Meinungsäußerung auf Seiten wie YouTube und Facebook und Co. unmöglich gemacht. Aus diesem Grund bitte ich Sie meinen neuen Telegram-Kanal Schuberts Lagemeldung zu abonnieren. Mein Facebook-Account ist nämlich mittlerweile weitergehender reglementiert als ein CDU-Parteitag.
    Halten wir fest:
    Merkels Atomausstieg war und ist ein anhaltender Verfassungsbruch.
    In der Welt steht dazu:
    »Die Bundesregierung macht sich beim Atomausstieg des fortgesetzten Verfassungsbruchs schuldig. Das hat das Bundesverfassungsgericht in einem Beschluss am Donnerstag festgestellt – und eine unverzügliche Korrektur des Grundrechtsverstoßes gefordert.«

    Zur Euro-Rettung wurde der Maastricht-Vertrag gebrochen und die anhaltenden Grenzöffnungen Merkels, zugunsten illegaler Einwanderer gemäß Artikel 16a Grundgesetz, hält nicht nur der Staatsrechtler und frühere Verteidigungsminister Rupert Scholz für »verfassungs- und europarechtswidrig«.
    Weiter geht es mit einer demokratisch durchgeführte Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen, die auf Zuruf der Anti-Demokratin Merkel rückgängig gemacht werden musste. Kritik oder offener Widerspruch von der angeblichen Vierten Gewalt im Staat war bei keinem dieser Verfassungsbrüche zu vernehmen. Ganz im Gegenteil, die mediale Elite ist immer enger mit der politischen Macht verbunden und wird aus ganz unterschiedlichen Ministerien mit dreistelligen Millionenbeiträgen korrumpiert und ruhiggestellt.
    Die Frage nach der Unabhängigkeit der allermeisten Mainstream-Medien stellt sich bei diesem Ausmaß von Staatszuwendungen nicht mehr.

    Die Corona-Krise wird zum Aufbau eines totalitären Staates genutzt
    Was sich vor Corona noch niemand zu fordern traute, geschweige denn auch tatsächlich umzusetzen wagte, wird durch die Ausnutzung der Corona-Krise nun im Schnellschritt vollzogen. Im geplanten »Ermächtigungsgesetz 2.0«, dass den gezielt in Angst und Corona-Panik versetzten Menschen als »Bevölkerungsschutzgesetzes« von Politik und Medien schmackhaft zu machen versucht wird, benutzt die Bundesregierung 24 Mal das Wort »ermächtigen« oder »Ermächtigung«. Im Artikel Ermächtigung zur Durchimpfung der Bevölkerung zeigt die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld die einzelnen Passagen konkret auf.
    Schwere Kritik kommt auch aus berufenem Munde: So hat der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, das geplante Gesetz als einen »Persilschein« für die Regierung bezeichnet.

    Quelle: https://kopp-report.de/die-merkel-re...fassungsfeind/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #360
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    29.149
    Blog-Einträge
    269
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 682088

    Und nun Frau Merkel?

    Ganz schön selektiv ihre Solidarität!

    ab: 1:04



    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •