Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 176

Thema: Krebs und alternative Heilmethoden

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    64
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1047

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Das tut mir leid, Zwirni.

    Ja, das wäre toll, wenn es eine universelle Anti-Krebs Bedienungsanleitung gäbe !

    Die gibt es aber, glaube ich zumindest, leider nicht. Für jeden einzelnen Menschen gibt es da wahrscheinlich ganz individuelle Wege. Aber auf jeden Fall können wir Angenis Erkenntnisse und Infos aufnehmen und die Heilungsmethoden der Schulmedizin mal aus einer anderen Perspektive sehen.

    @Angeni: Wie mein Exlixier nach dem Schütteln aussieht:

    Mein Aura Soma Elixier No. 32 zeigt nach dem Schütteln eine dunkel-türkise Farbe mit metallischem Glitzern (das finde ich auch auf der Haut wieder) und es ist eine Tröpfchenstruktur zu sehen, die sich schnell wieder in die Farben Orange (wässrig) und Blau (ölig) trennt. Allerdings enthält die ölige Schicht (oben) sehr lange Tröpfchen. Die Trennlinie ist schnell klar und hat nur kleine tröpfchen-wellenförmige Ausbuchtungen.

    Ich reagiere in der Tat schnell auf irgendwelche Substanzen. Normale Kosmetika geht fast gar nicht sondern nur Weleda, Logona und Co., ist ja eh besser

    Danke für Dein Angebot, Dich auch anrufen zu dürfen

  2. #42
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    128 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    @Angeni

    Ich freu mich so für dich....

    Tu mir bitte einen Gefallen. Könntest du es genau beschreiben, eine genaue Anleitung geben, wie du das geschafft hast.... Damit es alle ebenfalls so tun können.

    Ich habe vom Samstag Nacht zu Sonntag... also gestern, wieder ein Mitglied meiner Familie verloren, wegen Krebs! Mein Onkel, Bruder meiner Mutti, ist im Krankenhaus verstorben.....



    Wir sollten da nun auch sehr aktiv mit kämpfen..

    Sven
    Das kann die Hölle sein Sven, ich kenne dies von einer Kollegin, derren Mutter ist vor exakt einem Jahr an Krebs gestorben und die Schwester 6 Monate später. Seidher ist Sie durch den Wind und hat Angst auch etwas zu bekommen, Wir versuchen zu helfen so gut es möglich ist, ist aber Ultraschwer (vorallem für mich, Sie sieht bei mir ja ständig die andere Möglichkeit, die der Heilung ).

    Kann aber aus eigener Erfahrung schreiben, wie auch Muddi, leider gibt es keine universelle Methode oder Anleitung dafür wie der Krebs zu besiegen ist. Denke aber Angeni könnte ein Paar sehr nützliche Tipps geben, denn vieles dabei ist abhängig von der inneren Einstellung. Ich hatte das grosse Glück, unabhängig von meinem sonstigem Wesen, eine Kraft zu besitzen für die Aufgeben, ein Fremdwort ist. Diese gab mir Kraft, dort wo ich selber dies nie vermutet hätte.

    Ich weis es ist nicht wirklich viel aber ich werde an Dich denken und Beten, auf das der bittere Kelch nun endgültig von euch genommen ist! (ein wenig frei nach D. Bonhoeffer, ein Mensch der selbst in der dunkelsten Zeit nie den Mut verlor, sondern für seine Mitgefangenen und Wärter Worte des Trostes und des Mutes fand.)

  3. #43
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.790
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Lieber Sven,

    Ich wünsche dir und deiner Familie, den trauernden Hinterbliebeben, dass alle umhüllt werden von einer lichtvollen Energie,
    die jeden der es in dem Moment brauchen kann, Stärke und Hoffnung schenkt, die Einsicht und Kraft übermittelt.
    Aber auch auf die vielen Fragen des Warum und Wieso, die richtigen Antworten zu geben vermag!
    Seit wachsam und empfänglich, ich bin überzeugt, ihr werdet behutsam getragen.


    Liebe Grüsse Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #44
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.790
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    @Angeni

    Ich freu mich so für dich....

    Tu mir bitte einen Gefallen. Könntest du es genau beschreiben, eine genaue Anleitung geben, wie du das geschafft hast.... Damit es alle ebenfalls so tun können.

    Ich habe vom Samstag Nacht zu Sonntag... also gestern, wieder ein Mitglied meiner Familie verloren, wegen Krebs! Mein Onkel, Bruder meiner Mutti, ist im Krankenhaus verstorben.....



    Wir sollten da nun auch sehr aktiv mit kämpfen..

    Sven

    Erneutes Sali Sven,

    Ist mir schon unangehnehm mich jetzt für deine guten Wünsche für mich zu bedanken. Dennoch sie freuen mich sehr, Danke dir.

    Wie Muddi schreibt, ein Rezept kann ich niemanden geben. Mein Weg, mein Vertrauen und meine Vernetzungen waren und sind mein Rezept.

    Unser Geschenk das überall um uns herum gedeiht, das wir nur brauchen zu ernten, aber das wir so respektlos behandeln und systematisch kapput machen,
    ist eines der stärksten Heilmittel. Was gleich an Stärke hat, sind wir selber uns gegenüber.
    Respektieren und lernen wir Achtung vor uns selber und allem um uns herum, haben wir schon viel gesät um unserem Seelen Frieden willen.
    Also unserer Ganzheit wegen, eine harmonische Einheit zu sein.

    Ich hatte einen so Zeilen geschrieben kurz vor meinem neuen Befund. Dieser Bericht passt nicht mehr.
    Nicht nur weil ich jetzt in Vergangenheit schreiben darf, sondern weil sich alles was ich da hartnäckig verfolgt habe, bestätigt hat.
    Mein Glaube an das alles hat sich in Realität matrialisiert
    Ich versuche mich zu beeilen. Erste Priorität haben diejenigen, die meine Hilfe als Wegweiser suchen. Aber das versteht sicherlich jeder.

    Ab Montag habe ich 5 Wochen Ferien und viiiiel weniger Verpflichtungen mit Geschäftlichem. Das heisst waseliwas? Ich habe viel mehr Zeit um mich auf einen Text zu konzentrieren. Kommt also. Aber Sven, ich kann nur meinen Weg aufzeigen. Und eines vorweg;

    ich denke die beste Ergebnis erzielt man dann, je früher sich jemand für den alternativen Weg entscheidet. Sobald mit Chemo das körperliche System
    so massiv geschwächt wird, müsste man zuerst, also bevor wir irgend ein Thema ansehen, dringend entgiften UND das Immunsystem aus seiner tiefen Versenkung holen. Ich möchte da für niemanden entmutigend wirken, im Gegenteil! Auch hier gibt es wunderbare Möglichkeiten schnell und gezielt zu handeln.

    Ansonsten werde ich versuchen mich so gut als möglich zu formulieren und viel Spielraum auf zu zeigen, damit sich viele daran bedienen dürfen.
    Den Weg selber gehen, kann nur jeder Einzelne selber. Ich sehe das an anderen "Krankheiten" immer wieder bei Leuten die meinen Rat suchen.


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #45
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.790
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    @Angeni: Wie mein Exlixier nach dem Schütteln aussieht:

    Mein Aura Soma Elixier No. 32 zeigt nach dem Schütteln eine dunkel-türkise Farbe mit metallischem Glitzern (das finde ich auch auf der Haut wieder) und es ist eine Tröpfchenstruktur zu sehen, die sich schnell wieder in die Farben Orange (wässrig) und Blau (ölig) trennt. Allerdings enthält die ölige Schicht (oben) sehr lange Tröpfchen. Die Trennlinie ist schnell klar und hat nur kleine tröpfchen-wellenförmige Ausbuchtungen.
    Gut bildlich beschrieben, danke und Sali Muddi,
    Der obere Teil der Farbkombination hat mit dem Bewussten zutun. Lange Tröpfchen...ich inerpertiere es mal so;
    da hat sich was von unten gelöst und kommt ziemlich schnell an die Oberfläche.
    Es ist also etwas das an der Zeit ist, jetzt anzugehen, alle Ebenen sind bereit dazu.
    Wie ich dich in unseren PN's kennen lernen durfte, bist du dir selber über dich selber sehr bewusst.
    Das war deine Vorarbeit und du bist bereit um das an zu gehen Toll Muddi! Kompliment.

    Das wird das mit den Tröpchen spiegeln da hat nur was gewartet darauf um an die Oberfläche auf zu tauchen.
    Beobachte den Inhalt der Flasche weiter. Sei leer in deinem Kopf, verbunden mit deinem Bauch (atme tief bis in Unterbauch)
    und sei offen für Infos.

    ===} Versuche mal folgendes Experiment;
    Frage während du den Inhalt der Farben und den Mix beobachtest;
    was willst du mir sagen? Was hast du mir zu erzählen?
    Das was als erstes kommt an Gefühl, an irgendwas...nimm es ohne zu werten an. Sieh was noch an Info kommen könnte.
    Zwiebelschicht um Zwiebelschicht abzulegen...sieh es als Training zu deiner Intuition, zu deiner inneren Weisheit.
    Vertraue einfach was kommt. Kann nichts schief gehen, nichts "falschen" geschehen.

    ===} Eine Frage;
    wie stark ist deine Intuition trainiert?
    wie stark vertraust du ihr?


    Ich reagiere in der Tat schnell auf irgendwelche Substanzen. Normale Kosmetika geht fast gar nicht sondern nur Weleda, Logona und Co., ist ja eh besser
    Wenn es geht, reibe weiter ein. Falls es nicht mehr gehen würde, finden wir eine andere Möglichkeit! Nehm die Flasche doch in die Nähe wo du schläfts.
    Kann helfen besser mit den Träumen in Kontakt zu kommen.
    Sage dir bevor du einschläfst, dass du dich an Schlüsselerlebnisse aus der Traumwelt erinnern möchtest.
    Oder aber, du hast das Vertrauen bereits, dass du dich an wichtiges erinnerst und es klar und bewusst bleibt wenn du erwachst.


    Lieber Gruss - jetzt gleite ich in die Traumwelt
    Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #46
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.181
    Mentioned
    187 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    2
    Renommee: 38231

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Ich danke euch allen sehr für eure Anteilnahme. Ja einen lieben Menschen auf diese Art und Weise zu verlieren, ist niemals leicht.
    Doch dies passiert nun schon viel zu oft in der Familie. Und manchmal frage ich mich schon wie man das alles aushält. Aber irgendwie geht es!
    Vielleicht auch mit Gottesglauben und dem Glaube das alles aus einem gewissen Grund geschieht.

    Es ist ein Leidensweg, und ich frage mich manchmal schon warum?

    Zuerst mein Opa (Vater meiner Mutter) mit Bahn 60, dann der erste Onkel (Bruder meiner Mutti) (mit 35 Jahren - Tumor im Kopf), Dann mein Opi (Vater meines Vaters), dann wieder ein Bruder meiner Mutti (mit Bahn 50) ihm hatte einer im Suff etwas über den Kopf gehauen, davon hatte er sich leider nie wieder richtig erholt, dann mein Vater (Krank und hatte nur noch Bier getrunken),.......
    dann meine Omi (die Mutter meines Vaters) wurde viel zu spät Krebs erkannt, dann meine andere Omi (Mutter meiner Mutti) war zu Schluß auch sehr Krank, Dann mein Papa Frank (keine direkte Familie, er war aber wie ein Vater für mich) Fahradunfall sehr dubios.... auf einer wenig befahrenen Dorfstrasse ein weiterer Unfallgegner war nicht auffindbar....... und gar nicht lange her, wieder ein Bruder meiner Mutti, zuerst sehr schwer Zuckerkrank dann bekam er eine neue Bauchspeicheldrüse und Niere (seine arbeiteten nicht mehr) die Niere wurde aber wieder nach 2 Jahren abgestoßen. Die Bachspeicheldrüse arbeitete aber normal, er war Dialysepatient, Nach einer Erkältung wurde er im Krankenhaus in Leipzig falsch behandet (falsche Medikamente) woran er starb (mit Bahn 40).
    Tscha und nun wieder ein Bruder von meiner Mutti... Krebs.............

    Das macht echt keinen Spass mehr....

    Ich danke euch allen..

    Lg. Sven

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.919
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 383

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Ich kann nicht viel dazu beitragen. Sorry, aber ich wünschen allen nur das Beste. Gesundheit. Mehr haben wir nie mit in das Leben bekommen. Nur unsere Gesundheit.

    Zum Thema: Meine Oma mütterlicherseits hat das Wort Krebs nie in den Mund genommen. Sie sagte immer nur, 'der ist an einer schlimmen Krankheit gestorben.'
    Der Krebs ist sicher nicht das Problem. Die Einstellung dazu, und die Methoden der Behandlung.
    Omi starb mit 94 mit 2 Schlaganfällen.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  8. #48
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.790
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Sali Sven;

    ich würde in deiner Familie dirngend ein Familienstellen empfehlen.
    Zuviel Todesfälle die relativ jung gehen mussten. Auch wenn du Sven, dies alleine tust, wirst du betimmt staunen und einiges herausfinden.
    Dazu muss nicht die genze Familie mit. Bei einem solchen Stellen, sind immer einegeleute dort und die werden dann für Mitglieder deiner Familie, also auch von verstorbenen, gestellt und befragt zum Auslöser...zu ungelösten u.s.w.


    Mit der Methode des Familienstellens (Systemische Aufstellungen) können neue Einsichten im Zusammenhang mit Schwierigkeiten in der Familie, der Partnerschaft, in beruflichen Situationen, bezüglich der Gesundheit und im Kontext von schweren Schicksalsschlägen gewonnen werden. Durch diese neue Sichtweise können Lösungen gefunden werden, die auch ein leidvolles Schicksal wenden oder erleichtern können.
    Also auch Ahnenkarma. Auch eine wirklich sehr beeindruckende Möglichkeit, Altlasten und vieles anderes zu erkennen.

    Wenn es interessiert hier ein paar Quellenangebane mit Infos dazu:
    - http://www.familienstellen-forum.ch/the ... ml#was_ist
    - http://www.ulsamer-unternehmensberatung ... rzeln.html

    MfG
    Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    147
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Liebe Angeni, ich freu mich für dich - ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr! Auch ich hatte 98 Krebs, hab ihn überstanden - die Ärzte waren baff, als alle Behandlungen zu Ende waren, wie einfach das "mit mir ging". Ich selbst staunte auch - ziemlich oft, wenn ich die nachgemessenen Werte sah. Ich machte es mir damals einfach, ich redete mit meinem blöden Krebs. Ich sagte ihm immer wieder - sterbe ich, stirbst du auch. Das klingt sehr banal. Auch für mich - heute. Ich hab den Weg der Chemotherapie beschritten - und ich denke, heute, mit all meinem Wissen würde ich das vermutlich nicht mehr tun. Aber zu dieser Zeit war's halt so. Heute weiß ich nicht, was mich gerettet hat. Letztendlich wohl meine Zuversicht, das Annehmen dieser schlimmen Krankheit und der Glaube an mich selbst. Ich sah leider viele Frauen sterben, die sehr mit ihrem Schicksal im Unglück waren und die nicht in der Lage waren, an sich selbst zu glauben. Doch letztlich ist es uns wohl auch in die Wiege gelegt, wann wir gehen sollen. Mit der Geburt beginnt auch das Sterben ... so meine Meinung.
    Ich wünsch dir von Herzen alles Gute!
    Kim

  10. #50
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.790
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256

    Re: Krebs und alternative Heilmethoden

    Sali Kim,

    spannend von dir zu lesen. Magst du mal schreiben wie es dir während und nach der Chemo ergangen ist?
    Leider viel zuwenig wird heute, trotz sehr guten Erfahrungen, während einer Chemo Behandlung mit
    einer Misteltherapie gestärkt. Die Mistel kräftigt das Immunsystem, ist aber auch sonst bekannt in
    der Krebstherapie. Hast du etwas spezielles gemacht um deinen Körper zu entgiften?

    Ich denke gleich wie du, die Einstellung ist wichtig. Viele fallen in die Opferrolle und in Selbstmitleid. das darf auch mal sein,
    aber dann bitte im Verhältnis 2/98. Wobei die 98 für akzeptieren steht. Auch ich hatte meine Einbrüche und fraget mich;
    was wenn ich das Thema von dem Auslöser nicht raffe? Was wenn ich einer Illusion verfallen bin? Was wenn ich mit allem falsch liege?
    Auch ich redete mit meinen entarteten Zellen;
    ihr seit herzlich willkommen, ihr gehört zu mir. Zeigt mir meinen Weg, damit ich weiss wo ich hin soll.
    Auch sagte ich viel; alle Zellen die sich neu teilen, teilen sich und sind gefüllt mit absoluter Gesundheit, Frieden, Harmonie und Liebe, mit Weishehit
    und mit der absoluten göttlichen Kraft & seinem Licht.

    Das wäre dann etwas das, was ich mit Bruce Lippton übereinstimme mit meinen gemachten Erfahrungen - der Geist ist stärker als die Materie.
    Es gibt aber auch noch einige andere Personen die das gleiche oder ähnliches vertreten.

    Lieber Gruss und würde mich freuen von dir zu lesen
    Angeni


    Quellen:

    Mistel in der Chemotherapie
    - Mistetherapie als begleitende behandlung zur Reduktion der Toxität der Chemotherapie:
    http://portal.dimdi.de/de/hta/hta_beric ... cht_de.pdf
    - Mistel während einer Chemo
    http://www.biokrebs.de/therapien/faq/ar ... iner-chemo
    - Mistel und physischer Allgemeinzustand
    http://www.lukasklinik.ch/cms.asp?AE=3& ... 221%27&T=0

    Die Mistel als heilmittel gegen Krebs
    - Die Mistel
    http://www.mistel-therapie.de/
    - Misteltherapie gegen Krebs
    http://www.windstosser.ch/museum/themen ... krebs.html
    - Mistel Therapie - Eine lange Tradition
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mi ... krebs.html
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •