Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Der Spiegel schrieb im Januar 2010:

    Der rücksichtslose Kahlschlag am Amazonas hat mysteriöse Spuren aus der Vergangenheit freigelegt: Wissenschaftler haben auf Luftaufnahmen Hunderte Gräben entdeckt. Die geometrischen Formen auf der Erdoberfläche zeugen von einer komplexen Zivilisation, die bisher unbekannt war.
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 70366.html

    Zwischenzeitlich wurde ein Teil der "Gräben" untersucht. Es stellte sich heraus das zumindest einige der Gräben Scharrbilder sind. Geometrische Muster, große ineinander verschachtelte Quadrate und auch Kreise.

    Einige konnten als Hausgrundmauern identifiziert werden.

    .





    Es muss also im Amazonasgebiet früher eine grössere Zivilisation gelebt haben.

    Wie konnte sich eine größere Indiogruppe ernähren? Kann überhaupt so was wie eine Zivilisation entstehen?

    Nun parallel zu den Ausgrabungen konnte man eine hoch entwickelte Landwirtschaft nachweisen.

    Viele Jahrzehnte lang galt es unter Anthropologen als ausgemachte Sache, dass sich in den Regenwäldern am Amazonas unmöglich eine höher entwickelte Zivilisationen hatte herausbilden können, da es angeblich großer Städte bedarf, um bedeutende zivile Errungenschaften hervorzubringen. Große Städte aber seien im Amazonasgebiet undenkbar, weil die Humusschicht der Böden am Amazonas zu gering ist, um die Nahrungsmittelversorgung Hunderttausender von den eigenen Äckern zu gewährleisten. Die Erklärung schien so einleuchtend, dass niemand sie ernsthaft in Zweifel zog und die Berichte des spanischen Konquistadoren Orellana von blühenden Städten am Fluss für bloße Legenden gehalten wurden. In den 1960er Jahren jedoch wurden am Zusammenfluss von Amazonas, Rio Negro und Madeira eindeutige Überreste großer vorkolumbianischer Zivilisationen entdeckt, was die Wissenschaftler zu neuen Bodenuntersuchungen zwang, um zu erklären, wie diese Städte sich überhaupt hatten ernähren können. Bei diesen Untersuchungen stießen die Anthropologen auf die so genannte Terra Preta, die künstlich erzeugte Schwarzerde im brasilianischen Regenwald. Offenbar hatten die Ureinwohner am Amazonas in traditionellen Kohlemeilern Holz sowie pflanzliche und tierische Abfälle zu Holzkohle geschwelt, um sie einerseits zur Erzeugung heißerer Feuer für die Keramikherstellung und andererseits zur dauerhaften Fruchtbarmachung der nährstoffarmen Böden zu nutzen.
    quelle:
    http://www.ithaka-journal.net/terra-preta-klimafarming

    Diese Terra preta konnte in vielen Regionen am Amazonas nachgewiesen werden.



    Diese Untersuchungen beweisen das eine große Kultur im Amazonasbecken möglich ist bzw war. Das vielleicht sogar viele dieser Sagen, wie Eldorado, die Stadt F usw. Wirklichkeit sein können.

    Über die sagenhaften Amazonasstädte werde ich später mal schreiben.

    .

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.653
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    79 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 159179

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Moin,
    Meinen wir immer noch die erste hoch entwickelte Zivilisation zu sein? Unglaublich!

    Sicher entdecken wir immer mehr heut zutage,ist es das aber Wert Wälder abzuholzen und Eingeborene auszurotten?Nein!

    Klar ist dort nun Wald abgeholzt ,wir merken aber auch die Nachteile dadurch ,für mich ist es so,das Wetter!

    MfG Thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Sicher entdecken wir immer mehr heut zutage,ist es das aber Wert Wälder abzuholzen und Eingeborene auszurotten?Nein!
    Du das natürlich recht, aber die Tatsache ist, das durch diesen negativen Akt uralte Geheimnisse aufgedeckt werden.
    Aus diesem Grunde schrieb ich:
    Das sogar negative Aktionen, wie die Abholzung des Amazonaswaldes manchmal was gutes hat....
    Das sollte aber nicht so verstanden werden als ob ich diese brutale Vergewaltigungen von Land und Menschen dort gutheiße.

  4. #14
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.269
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 106350

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Diese Terra Petra sind schon länger bekannt und dies muss ich betonen Sie wurden entdeckt ohne dafür Unsere Lebensquelle Nr. 1 abzuholzen oder die Urvölker zu töten. Wer heute noch in diesen Dimensionen denkt, der hat zu 100% andere Interssen im sinn als der Archäologie zu helfen!!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Aaljager, wieso unterstellst du mir das ich, oder wer auch immer den Urwald abholzen will um irgendwelche Archäologische Fakten zu untermauern.
    Fakt ist das der Wald abgeholzt wurde, das dabei irgendwelche Erkenntnisse gewonnen wurden und oder Artefakte geborgen werden konnten ist ein Nebeneffekt.

    Soll man auf solche Erkenntnisse verzichten nur weil sie von einer unverantwortlichen Politik oder Gewinnstreben begleitet werden?

    Diese Terra Petra sind schon länger bekannt
    Sicher du hast Recht, nur wurde erst in den letzten Jahren der Bezug zu einer größeren hypothetischen Amazonaszivilisation erkannt.

    LG
    Erik

    .

  6. #16
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.269
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 106350

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Aaljager, wieso unterstellst du mir das ich, oder wer auch immer den Urwald abholzen will um irgendwelche Archäologische Fakten zu untermauern.
    Fakt ist das der Wald abgeholzt wurde, das dabei irgendwelche Erkenntnisse gewonnen wurden und oder Artefakte geborgen werden konnten ist ein Nebeneffekt.

    Soll man auf solche Erkenntnisse verzichten nur weil sie von einer unverantwortlichen Politik oder Gewinnstreben begleitet werden?

    Diese Terra Petra sind schon länger bekannt
    Sicher du hast Recht, nur wurde erst in den letzten Jahren der Bezug zu einer größeren hypothetischen Amazonaszivilisation erkannt.

    LG
    Erik

    .
    Gott bewahre Neobras, ich bezog mich mit dem Komm auf die globalen Dinge und da ist es leider eher so das alles mit dem Hintergedanken an Profit gemacht wird. Sorry wenn es für Dich so rüberkamm als würde ich Dich damit meinen.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532

    Re: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    3D-Erfassung und Visualisierung der “Geoglyphen von Nasca”


    ZUSAMMENFASSUNG
    Die Geoglyphen von Nasca in Peru zählen zu den großen Rätseln der Welt. In den
    vergangenen 70 Jahren wurden viele Anstrengungen unternommen, diese
    Bodenzeichnungen zu erfassen und zu analysieren. Doch bei den verschiedenen
    Versuchen, ihre Bedeutung zu entschlüsseln, zeichnet sich bisher noch keine
    überzeugende Lösung ab, die ihren Zweck zweifelsfrei erklären würde. Die
    Verifizierung vieler Theorien wurde vorangetrieben und ihre Befürworter haben jeweils
    bestimmte Linien und Figuren ausgewählt, die ihre Theorien untermauern. Die
    Gesamtheit aller Linien und Linienzentren, Trapeze, biomorphen Figuren etc. hat sich
    bisher jedoch einer umfassenden und räumlich übergreifenden Analyse entzogen
    weiter hier http://www.science-explorer.de/repor...oviscSep2k.pdf

    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  8. #18
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.584
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442
    Mexiko:
    Archäologen finden fast 5.000 Höhlenmalereien einer unbekannten präkolumbianischen Kultur




    Beispiele der seit 2006 in der Region Sierra de San Carlos entdeckten Höhlen- und Wandmalereien.
    | Copyright: INAH, inah.gob.mx


    Mexiko-Stadt (Mexiko) - Im Nordosten Mexikos Archäologen haben seit 2006 nahezu 5.000 Höhlen- und Felsmalereien einer bislang noch unbekannten, präkolumbianischen Kultur entdeckt. Bislang gingen Wissenschaftler davon aus, dass die Region bis zur Ankunft der Europäer unbewohnt war.

    Insgesamt, so berichtet das mexikanische Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH) wurden in der Region Sierra de San Carlos im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas 4.926 Darstellungen in unterschiedlichen Höhlen und Schluchten entdeckt. Hinterlassen wurden sie wahrscheinlich von einer Kultur aus Jägern und Sammlern - geben die Abbildungen doch Einblicke in ein entsprechendes Leben mit Darstellungen u.a. von Jagd und Fischfang und Zeltbehausungen wider.

    Die Darstellungen zeigen teilweise figürliche Szenen von Menschen, Pflanzen und Tieren aber auch offenbar Sternenkonstellationen und abstrakte geometrische Muster, die teilweise wie eine Vorstufe der späteren Bilderschrift der Maya wirken.








    Weitere Beispiele Höhlen- und Wandmalereien.
    | Copyright: INAH, inah.gob.mx



    Für die INAH-Archäologin Martha García Sanchez besteht die Bedeutung der Entdeckung vor allem darin, "dass wir damit die Präsenz prähispanischer Gruppen in der Region nachweisen können".

    Das genaue Alter der Höhlenmalereien konnten die Wissenschaftler bislang jedoch noch genau bestimmen, da die hiefür notwendigen organischen Stoffe meist vom Regen weggeschwemmt worden seien.


    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #19
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    11.584
    Mentioned
    263 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 533442

    AW: Höhlenmalereien und "Uralte" Zeichnungen

    Die Steinzeit-Lüge


    Die Steinzeit – immer noch eine Epoche der Menschheit voller Geheimnisse, Mysterien, Spekulationen und Widersprüche. Eine längst versunkene Welt, von der heute eindrücklich zahllose Megalithanlagen zeugen. Zum Teil gigantische Steine, die zu „kultischen Zwecken“ von unseren Ahnen vor Jahrtausenden errichtet wurden. Eine Zeit, in der nicht wenige Autoren und Forscher auch das legendäre Atlantis datieren und „lokalisieren“. Der Vortrag mit dem absichtlich provokant gewählten Titel „Die Steinzeit-Lüge“ vom 17. August 2019 gibt einen Einblick in die unbekannte Welt der Steinzeit. Von Widersprüchen, offensichtlichen Verbindungen, sensationellen Funden und Erkenntnissen bis vollkommen ungelösten Rätseln der Magalithkultur.



    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •