Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Wozu braucht man Banken ?

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Wozu braucht man Banken ?

    Hej @all

    Hab jetzt ne echt simple Frage an Euch.

    Wozu braucht man BANKEN ?


    Sind das Verwaltungszentren, oder nur Bereicherungströge für wenige ? Heilige Institutionen, oder doch eher nur was für "Spielsüchtige" ?

    Wär der Socken unterm Kopfkissen nicht ne Alternative zu den oft kränklichen (ja sag mal wo ist denn deren, unser, mein Geld geblieben ?) "Geld"-Institutionen nicht besser ? Das bisschen was ich im Jahr verdien kann ich locker iwo zuhause verstecken. Nicht so natürlich ein Direktor einer Bank.
    Oder die Chefin vom IWF. Da wär das natürlich zuviel Aufwand. Aber Egal, jetzt mal ehrlich, warum sind Banken eigentlich ein Muss ? (Wird uns eingetrichtert)

    LG
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.531
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    62 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 80637

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Hallo Stone,

    Hm..das wüsste ich auch gern,Wer Geld hat, hat die Macht in diesem Scheiß system..oder?

    Thcok
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  3. #3
    Luzifer
    Gast

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Wozu braucht man BANKEN ?
    Meinst Du die Frage ernst oder hast Du nur Langeweile?

    Ich weiss nicht, wofür man Banken braucht, ich brauche eine Bank weil ...

    • ich mein Geld nicht zu Hause aufbewahren möchte, wo es mir gestohlen oder geraubt werden könnte.
    • ich bei der Bank Zinsen bekomme. Die sind zwar zur Zeit herzlich niedrig, aber besser als nichts.


    Ich besitze ein eigenes Haus. Andernfalls hätte ich mir ein Haus über eine Bank bzw. Bausparkasse finanziert, da ich ungern in einer Mietwohnung leben würde.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    ich mein Geld nicht zu Hause aufbewahren möchte, wo es mir gestohlen oder geraubt werden könnte.
    das hat du schön aus den angstschürmeldungen zitiert. also bist du warscheinlich auch einer von den vielen massenhysterien-geschädigten.

    diese blöden "KÖNNTE - HÄTTE - TÄTE - WÜRDE - WÄRE" wörter

    hmm... einmal wurde mir mein auto aufgebrochen... naja, der täter war ein drogenjunkie udn bestens bei der polizei bekannt. der wurde noch wärend der tätigkeit gestört.

    am allerschlimmsten finde ich die angstschürerei in den banken selber. geht man zur bank, und hebt mal ne grössere summe ab, dann kommt schon die frage
    sollen wir das geld in ein couvert geben, damit es sicherer ist?

    was für eine schei$$-heuchlerei. wenn dann einer auf der strasse beim verlassen der bank mich beobachtet, und ggf. das couvert sieht ist es doch offensichtlich, dass ich da mehr oder weniger geld drinne haben KÖNNTE. ebenso diese blöden ratschläge, die man in den massenmedien von den sogenannten (selbsternsnnten) exbeerdde hört... "ein unter dem hemd getragener gürtel schützt dein vermögen" usw usw...

    wenn ich mal eine über die rübe bekommen sollte, weil einer meine knete haben will, dann weis der doch eh nicht, ob die beute 10€ oder 50000€ sein wird.

    die argumente, von wegen "geld zuhause haben" ist gefährlich.... nur angstmacherei... wenn einer einbrechen sollte, dann weis der entweder. du hast was dort herumliegen, und dann weis der auch WO... sonst muss der stundenlang suchen, ausser du bist so deppert, und lässt es am kühlschrank oder im wohnzimmer im bücherregal liegen.

    ich bei der Bank Zinsen bekomme. Die sind zwar zur Zeit herzlich niedrig, aber besser als nichts
    das würde ich schon fast gelten lassen, aber für was braucht man zinsen? ohne zinsen gäbe es auch keine oder nur total abgeschwächte inflation, wobei ich selber eher an keine glaube.

    ------------------
    da ich selber KEIN privates konto bei einer bank habe, muss ich
    1. mir keine sorgen machen, ob mein geld morgen noch verfügbar ist
    2. mir nicht erst mal immer am kontoauszug nachgugge ob da ned eine falsche abbuchung vorhanden ist.
    3. keine angst vor phishing haben
    4. mich keiner gefahr von skimming aussetzen
    5. mir keine sorgen machen, ob mein kreditrahmen gesprengt wird
    6. keine sorge haben, dass die schufa sich an meine daten ranmacht
    7. nicht lange nach einem kostengünstigen geldautomaten suchen und
    8. nicht blöd aus der wäsche gugge, wenn meine karte ned funktioniert

    willst du noch weitere gegenargumente haben?
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  5. #5
    Luzifer
    Gast

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Zitat Zitat von m.A.o
    das hat du schön aus den angstschürmeldungen zitiert. also bist du warscheinlich auch einer von den vielen massenhysterien-geschädigten.
    Bist Du noch irgendwo mit der Realität verbunden oder hast Du Dich schon total abgemeldet?

    aber für was braucht man zinsen?
    Um mir was davon kaufen zu können.

    Die Frage lautete: "Wozu braucht man eine Bank?" Ich habe geantwortet, wozu ich eine Bank brauche.

    Was ich vorhin noch vergessen hatte ... um bargeldlos zahlen zu können.

    Wie war das mit den Häuslebauern? Ich weiss, Du brauchst auch kein Haus, aber es gibt Menschen, die gern im eigenen Haus leben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von m.A.o
    Registriert seit
    22.07.2010
    Ort
    49°52'43.98" N - 8°38'38.84" O
    Beiträge
    1.658
    Mentioned
    15 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 11862

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Zitat Zitat von m.A.o
    das hat du schön aus den angstschürmeldungen zitiert. also bist du warscheinlich auch einer von den vielen massenhysterien-geschädigten.
    Bist Du noch irgendwo mit der Realität verbunden oder hast Du Dich schon total abgemeldet?
    ich bin absolut mit der realität verbunden.. ich mache NUR bargeschäfte.. reeller geht es gar nicht..

    Was ich vorhin noch vergessen hatte ... um bargeldlos zahlen zu können.
    also mit IMAGINÄREN geld meinst du, dass du in der realität lebst? mit dieser einstellung hast du deinen schon an das system verkauft oder sogar VERSCHENKT. -->

    Wie war das mit den Häuslebauern? Ich weiss, Du brauchst auch kein Haus, aber es gibt Menschen, die gern im eigenen Haus leben.
    tja, gegenfrage.. wie ist das mit den nicht-systemdenkenden (z.b. türkischen) häuselbauern? oder sogar moschee/tempel-errichter? da kommt das geld aus der familie bzw. aus der gemeinde... und das zum grossteil ZINSENLOS.

    viele meiner bekannten und durch ehe verwandten in aus dem fernen osten (asien) bzw, hier lebend haben auch alle häuser (dort wie hier) gebaut, OHNE einer bank.

    für geschäftsleute ist eine bank sicherlich zweckdienlich, aber mMn nicht unbedingt zwingend notwendig.
    um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
    um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.


  7. #7
    Radio
    Gast

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Zitat Zitat von m.A.o
    also mit IMAGINÄREN geld meinst du, dass du in der realität lebst? mit dieser einstellung hast du deinen schon an das system verkauft oder sogar VERSCHENKT. -->
    Selbst BARGeld ist doch selbst nur ein imaginärer Tauschwert.... eingeführt um den Tauschandel zu vereinachen. Erst Goldwährung (oder vergleichbare direkte Werte) sind für diese Betrachtung nicht mehr imaginär.

  8. #8
    Super-Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    5.053
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    225 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 326251

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Zitat Zitat von Stone
    Wozu braucht man BANKEN ?
    Meinst Du die Frage ernst oder hast Du nur Langeweile?

    Ich weiss nicht, wofür man Banken braucht, ich brauche eine Bank weil ...

    • ich mein Geld nicht zu Hause aufbewahren möchte, wo es mir gestohlen oder geraubt werden könnte.
    • ich bei der Bank Zinsen bekomme. Die sind zwar zur Zeit herzlich niedrig, aber besser als nichts.


    Ich besitze ein eigenes Haus. Andernfalls hätte ich mir ein Haus über eine Bank bzw. Bausparkasse finanziert, da ich ungern in einer Mietwohnung leben würde.
    Ja, diese Frage meinte ich ernst. Dein Beispiel mit dem Haus passt perfekt.

    Stell Dir mal vor, dass nicht eine Bank sondern, ich sag jetzt mal blöde, der Baumarkt, im Grundbuch der ist, der das Pfandrecht auf das Haus hat.
    Dazu brauchts echt keine Bank, die Zinsen für nix verlangt.
    Ich hol mir auch oft Sachen mit Sachwert die einige Tausend Euronen wert sind.....auf Lieferschein....Nix mit Zinsen oÄ. (OkOk die 3 % Skonto
    sind immer aufgeschlagen, egal was man sich auf Lieferschein besorgt.) Der grosse Unterschied ist halt, dass keine ZINSEN dabei entstehen, wenn ich mir einen Sachwert direkt, ohne Bank entlehne.
    Rein theoretisch hättest du dein Haus auch komplett ohne Bank errichten können. Und noch dazu ohne Zinslast.....Also zusätzlich ungefähr denselben Betrag bis zum Auslaufs des Kredits, den du dir von der Bank ausgeliehen hast.

    LG
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    Ohne Zinsen hätten wir alle ungefähr das doppelte zur Verfügung! Fast unvorstellbar!

    Das bedeutet aber auch, das von der anderen Hälfte nichtsarbeitende Schmarotzer leben und damit die Wirtschaft und Politiker korrumpieren, zum Spaß zocken gehen, etc.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    neunkirchen / A
    Beiträge
    400
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Re: Wozu braucht man Banken ?

    ich brauch die bank dass ich einen schicken stehkalender bekomme

    ne quatsch
    grundsätzlich muss ich mao rechtgeben --- und zinsen sind heute nix mehr wert
    aber sobald du einen job hast brauchst du auch ein konto - lohntüte kennt heut keiner mehr

    ich für meinen teil versuche daher möglichst unabhängig von einer bank zu sein
    zum einen hab ich keine schulden
    zum anderen nutze ich zwar eine bankomatkarte aber hab auch immer bares zuhause falls das teil mal streikt oder so
    kreditkarte hab ich nicht - gekauft wird nur was ich auch sofort bezahlen kann

    ich hoffe damit einen halbwegs vernünftigen mittelweg gefunden zu haben
    Weil die Klügeren immer nachgeben, regieren die Deppen die Welt!
    http://sindarella.meinblog.at

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •