Seite 9 von 21 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 201

Thema: Wake News Radio und TV

  1. #81
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    Skandal: Folter- und Gewalt durch Polizei in Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen (BRD)

    Wieder einmal macht die Region Landkreis Lörrach mit Gewaltübergriffen auf Menschen, Bürger negativ von sich reden.
    Wie bereits am 14.02.2013 in der Wake News Radio-Sendung berichtet stürmten am 11.02.2013 gegen 20:30 Uhr zum Ende des dortigen Faschingsumzuges ca. 10 bewaffnete Uniformierte auf das Fahrzeug des Emil Deschler im Ort Wyhlen (Landkreis Lörrach) zu und zwangen ihn sein Fahrzeug zu verlassen, zerrten ihn heraus – er war noch angeschnallt – legten ihm brutal und mit Gewalt Handschellen auf dem Rücken an und sperrten ihn nach einer längeren Handschellen-Sitzfolter in einem Kleinbus mit Polizeiaufschrift in eine ca. -4 Grad kalte Beton-Garage in Rheinfelden, die als „Ausnüchterungszelle“ umgebaut worden war ein – ohne Heizung, ohne Bettdecke, ohne Kopfkissen, ohne Bett, nur ein Betonklotz mit einer Kunstoffauflage, mit einem Loch im Boden für die Notdurft, natürlich wieder ohne Klopapier, genau daneben. Man hatte ihm zuvor brutal den Kopf zurückgerissen mittels Lederhandschuh in die Nasenlöcher gegriffen und dann nach oben gezogen. Stark aus der Nase blutend, erkältet schnupfend konnte er sich den ständig fliessenden Blutschleim nur mit seiner eigenen Bekleidung abwischen; denn man hatte ihm alles abgenommen.

    Zu keiner Zeit haben sich die bewaffneten Uniformierten ausgewiesen, obwohl Sie dazu aufgefordert worden waren, noch hatten Sie einen gültigen Haft-/Durchsuchungsbefehl dabei.

    Sowohl Emil Deschler, als auch sein Bruder erlitten fortlaufend Schmähungen durch bewaffnete Uniformierte.

    Handschellen-Sitzfolter
    Man zieht die Handschellen so fest zu, dass die Blutzirkulation in die Hände erschwert wird und die äusseren Nerven stark gedrückt bzw. abgeklemmt werden, was nicht nur höllisch weh tut, sondern auch Folgeschäden mit tauben Händen etc. zur Folge haben kann. Dann setzt man den Gefolterten in eine Lage, dass er genötigt ist auf den mit Handschellen schmerzhaft auf dem Rücken gefesselten Händen mit vollem Körpergewicht zu sitzen, was die Schmerzen und die möglichen Folgeverletzungen noch drastisch erhöht.

    Warum das alles, werden Sie fragen?

    Emil Deschler war mit seinem Bruder, dem Landwirt Martin Deschler, der im Landkreis Lörrach bereits mehrfach Opfer brutaler, regional behördlicher Gewalt geworden ist, wir berichteten (siehe Links unten) bereits intensiv darüber, auf dem Heimweg, sie wohnen in Wyhlen, als sie vor der Hauptstrasse anhalten mussten, da der lokale Fasnachtsumzug stattgefunden hatte und noch einige Menschen auf dem Heimweg waren, Absperrungen waren noch nicht abgebaut. In Anbetracht dessen, dass die Umzugswagen bereits den Ort verlassen hatten, fuhren die beiden etwas vor, um zu sehen, ob die Strasse schon frei war um zu ihrer Anliegerstrasse zu kommen. Dabei wurden sie von einer zivil gekleideten Person ohne Markierung zurückgewiesen und es gab eine kurze verbale Auseinandersetzung. Emil Deschler blieb aber stehen und wollte warten bis der Umzug offiziell beendet werden sollte.
    In dem Moment erschienen quasi wie aus dem Nichts ca. 10 bewaffnete Uniformierte und riefen schon beim Heranstürmen den Namen Emil Deschlers, es läge etwas gegen ihn vor. Und dann geschah das oben genannte. Im Moment des Gewaltübergriffs rief sein Bruder Martin Deschler, der neben ihm sass, geistesgegenwärtig die Redaktion von Wake News an, so dass ich tlw. die Geschehnisse am Telefon mithören konnte.

    Als Martin Deschler verkündete, er riefe die Presse, Wake News an, wurde auch Martin Deschler Opfer von Gewalt. Man verbot ihm zu telefonieren, man nahm ihm das Handy weg und er durfte das Fahrzeug nicht verlassen! Man riss dazu auch die Beifahrertür auf, ein bewaffneter Uniformierter zog die Hand von Martin Deschler mit Gewalt heraus, öffnete sie gegen seinen Willen mit Gewalt und nahm das Handy an sich. Dabei stellten sich mehrere bewaffnete Uniformierte zwischen die beiden Brüder um jeglichen Kontakt zu unterbinden. Emil Deschler wurde daran gehindert nach Hilfe bei Passanten zu rufen bzw. dorthin zu sehen.

    Nach Angaben der bewaffneten Uniformierten hatte man ihn nach Rheinfelden verbracht, man verweigerte aber jegliche weitere Information!

    Um was ging es denn eigentlich?

    Jetzt, bitte alle festschnallen!

    Es ging um eine Forderung seitens des Landratsamt Lörrach in Höhe von 20 Euro wegen des angeblichen Verstosses gegen das OwiG, der resultierte aus einer Verkehrskontrolle direkt vor Emil Deschlers Haus, noch auf Privatgrund, bei der festgestellt worden war, dass der Erste Hilfe Verbandskasten das Ablaufdatum überschritten hatte…

    Emil Deschler hatte dagegen Widerspüche eingereicht, die aber wie üblich abgeschmettert wurden, die Verfügung war nicht rechtsgültig, da sie nicht ordnungsgemäss von einem Richter unterschrieben war, unabhängig von der Frage der Gültigkeit des OwiG!

    Also wegen 20 Euro war ein Haftbefehl ausgeschrieben worden, trotz rechtsungültiger Unterlagen!

    Dafür wurden 10 bewaffnete Uniformierte eingesetzt, die das Opfer mit Gewalt aus dem Fahrzeug zerrten, ihn folterten, nicht nur mittels Handschellen-Sitzfolter, sondern nachher auch mit Schlafentzug, schweren Menschenrechtsverletzungen in der Betongarage, bei Minustemperaturen…
    Nachdem am folgenden Tage vormittags sich sowohl die Wake News Redaktion eingeschaltet hatte und eine Haftbeschwerde durch den Bruder eingereicht worden war, wurde Emil Deschler dann, nachdem er eine ganze Nacht und einen ganzen Vormittag bei Minustemperaturen ohne Heizung und wärmende Decke o.ä. am Nachmittag des 12.02.2013 – mittags hatte man ihn in die Justizvollzugsanstalt nach Lörrach verfrachtet, da man offensichtlich fürchtete, dass durch Veröffentlichungen die Misshandlungen zutage treten würden, – vorzeitig entlassen.

    Nun hat dieser Gewalt- und Folterexzess der anscheinend ausser Rand und Band geratenen Behörden im Landkreis Lörrach noch ernste Folgen für die Verantwortlichen:

    Die Vereinigung gegen Ungerechtigkeiten wird zusammen mit den Brüdern Deschler Strafanträge und Strafanzeigen erlassen, Schadensersatz, Schmerzensgelder werden geltend gemacht. Emil Deschler ist seit diesem Überfall stark erkältet und nicht arbeitsfähig.
    In jedem Fall ist das schon wieder ein schwerer Schlag für die Region; denn offenbar befinden sich hier Personen bei den Behörden des Landkreis Lörrach für die Menschenrechte, Grundrechte Fremdwörter sind, wo Folter, Schmähungen an der Tagesordnung sind. Sind diese Personen einfach nur sadistisch veranlagt und/oder hat das Verhalten gar System? Diese Fragen werden wir mit den Verantwortlichen des Landkreises Lörrach, der Polizeidirektion Lörrach, aber auch national und international mit den politischen, Landes- und Bundesregierungsstellen aufnehmen, auch wird diese Info an die Menschenrechtsorganisationen und an den UN-Menschenrechtsrat in Genf weitergeleitet.

    Die BRD Bundesregierung muss sich angesichts Ihrer selbstgewählten Rolle im Vorsitz des UN-Menschenrechtsrat in Genf nunmehr umgehend und schnellstens darum kümmern, dass solche Auswüchse von Regierungsgewalt gegen Menschen im eigenen Gebiet sofort abgestellt werden und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden!

    Wir bleiben am Ball und berichten über die weiteren Ereignisse!


    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  2. #82
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    Die Zerstörung unserer Erde!

    In einem sehr erschreckenden Bericht stellte ein bekannter Youtube-Kanal-Betreiber aus den USA, Henning Kemner, der ursprünglich aus Skandinavien stammt, die brisante Umweltsituation dar, die er wie viele andere mit grosser Sorge betrachten.

    So kann im übrigen jeder anhand der vorhandenen Hilfsmittel im Internet diese Recherchen selbst nachvollziehen mittels der Plattformen Google Earth und anderen.

    Hier nun ermittelte er die verschiedenen Umweltprobleme in den USA; denn wir wissen, dass es eine Vielzahl von Hinweisen gibt, dass die Regierungen im Auftrag der im Dunklen operierenden Schattenmächte dabei ist die ganze Welt, so wie wir sie kennen, umkrempeln und verändern zu wollen. Das ist immer Bestandteil auch meiner Sendungen darüber zu berichten.

    Hier nun geht diese Veränderung, natürlich ohne je einen der auf der Welt lebenden Menschen je gefragt zu haben, im Eiltempo voran.

    Henning Kemner nun wollte einmal wissen, wo die US-Regierungen die besonders giftigen Abfälle lagern (EPA), wo die Fracking-Stellen sich befinden. Er hat erschreckendes herausgefunden!

    Ein unheimlicher riesiger Diamantförmiger Bereich westlich der New Madrid Bruchzonen Linie wird enttarnt.

    In Explosionsform enthüllen Fracking-Zentren höchste Gefahren an dieser Linie, die den Golf von Mexiko mit den grossen nördlichen Seen verbindet!

    Angesichts der enormen Zerstörungen, Erdbeben durch Fracking in den USA muss es alarmieren, dass nun auch in Europa flächendeckend Fracking durchgeführt werden soll.

    Auch konnten wir die Nachricht in den Matrix-Medien vernehmen: Der dunkelste Winter seit Jahrzehnten!
    Das Geo-Engineerinmg durch die Schattenmächte, den militärisch-industriellen Komplex unter absoluter Geheimhaltung findet seine bislangs schlimmsten Ergebnisse, wobei das CO2-Klimazertifikate – Betrugsmodell derzeit wie ein Kartenhaus zusammenbricht!


    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  3. #83
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    Die täglichen Verbrechen der NWO – Wake News Radio/TV

    Es vergeht kein Tag, an dem nicht unsägliche Verbrechen durch die kriminelle Organisation der NWO (Neue Welt Ordnung) verübt werden.

    Seien es Verbrechen auf dem materiellen Feld wie Wirtschafts-, Finanz-Kriminaltät im grossen Stil, wie die systematische Gesellschafts- und Menschenzerstörung, nein vor allem auch im spirituellen Bereich werden diese Verbrechen verübt!

    Natürlich auch alle Kriegsaktivitäten, Kriegsverbrechen im Namen der Bankster gesteuerten Regierungen gehören dazu!

    Besonders abscheulich sind dabei aber die Verbrechen an unseren kleinsten, hilflosesten Wesen, unseren Kindern, Babies, die täglich entführt, benützt, gefoltert und gemordet werden überall auf der Welt.

    Einen erschreckenden Brief hat da Janett Seemann u. a. auch an den Papst geschickt, ein Brief, der aufrüttelt, erschreckt und wütend macht gegenüber dieser kriminellen Organisation, die mit ihren Methoden unser aller Leben vergiftet.

    Janett Seemann
    wird seit ihrem öffentlichen Kampf gegen die pädophilen Netzwerke in Europa vermisst, sie wurde durch die französische Justiz gefangen genommen, zusammen mit anderen Aktivisten.

    Nicht nur die Körper dieser gemarterten Kinder werden geschändet, nein auch ihre Seelen und die Weltöffentlichkeit schaut teilnahmslos zu, die Kirchen gar beten nunmehr nicht mehr Gott und Jesus Christus an, kein Wort mehr von Gottest Geboten – es ist nur noch die Neue Welt Ordnung, von der nicht nur vom Papst, sondern auch am evangelischen Kirchentag gesprochen wird!

    Es wird Zeit diesen verbrecherischen Sumpf aufzudecken und trocken zu legen! Packen wir es an!


    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  4. #84
    Luzifer
    Gast
    Auch mit diesem Video liefert Hegeler wieder Beispiele für seine unglaubliche Oberflächlichkeit.

    In einem sogenannten "Doodle" bei Google erkennt er wieder Hinweise der Elite. Na gut, er hat es natürlich nur aufgeschnappt. Jedenfalls hat ein NWO-Enttarner entdeckt, dass die Kontinente auf der stilisierten Erde nicht mit den tatsächlichen Umrissen übereinstimmen.



    Nun ist dies bei stilisierten Bildern oft der Fall. Hegeler spricht auch von dieser Möglichkeit, entscheidet sich dann aber lieber doch für die Variante mit den Geheimzeichen der Elite. "So sieht die Erde nach Planet-X aus."

    Dann sollte man aber auch den Rest nicht vergessen. Das Bild sagt uns auch, dass unsere Vorstellungen von der Grösse der Planeten nicht stimmt und auch deren Bahnen ganz anders sind. Wenn schon "enttarnen", dann aber wenigstens richtig. *g*

    In diesem Zusammenhang liefert Hegeler auch gleich ein Beispiel für seine überragende Eloquenz.

    Mit vielen Ahs und ähs garniert kommt dann so etwas: "hat so rumgemacht, wie Planeten das eben so machen."

    Genau Detlev, die Planeten machen so rum.

    Nach dieser okkulten Mitteilung weiss Herr Hegeler auch, dass in Chile ein Teleskop gebaut wird. Das hat er von einem "hochoffiziellen" Video der ESO. Das ist die Abkürzung für Europäische Südsternwarte bzw. European South Obervatory und nicht European Space Agency, wie Hegeler meint. Die heisst nämlich ESA.

    Was Herr Hegeler offensichtlich auch nicht weiss, dort stehen seit vielen Jahren etliche Teleskope. Leider erzählt er uns auch nicht, von welchem Teleskop er spricht. Im Moment wird dort gerade das Mikrowellen-Interferometer ALMA errichtet. Aber das meint er wohl nicht, da zu unspektakulär. Stattdessen ist wohl das E-ELT gemeint. Das ist jedoch nicht im Bau und schon gar nicht kurz vor der Fertigstellung. Die Planungen sind abgeschlossen die Mittel für die Vorarbeiten wurden genehmigt. Ob das Teleskop gebaut wird, hängt von der Finazierung durch die Mitgliedsländer ab.

    Das ganze gipfelt in dem schlauen Satz: "Es soll was beobachtet werden, fragt sich nur was." Davon gehe ich auch aus. Allerdings weiss schon, was beobachtet werden. Zum Beispiel besonders lichtschwache, weit entfernte Galaxien oder Quasara und extrasolare Planeten.

    Wieder mal viel Gedröhne und keine Informationen.

  5. #85
    Luzifer
    Gast
    Zitat Zitat von lamdacore Beitrag anzeigen

    Es wird Zeit diesen verbrecherischen Sumpf aufzudecken und trocken zu legen! Packen wir es an!

    Das mache ich doch schon die ganze Zeit. Allerdings wohl nicht in Hegelers Sinn mit belegten Fakten und ohne dauernd zu lügen.

    An anderer Stelle hatte ich über ein Interview mit berichtet. Beim "schweizer Fernsehen", wie in massloser Selbstüberschätzung behauptet wurde.

    Man hätte den Zirkus auch "Bankrotteure und Betrüger spielen Aufklärer" nennen können. Oder spielen sich als Aufklärer auf ... *g*

    Wie der schweizer Sonntag zu berichten weiss, wurde Brakenwagen, so heisst der Saubermann, in dunkle Geschäfte verwickelt.

    Nur wenn man ihn auf seine Vergangenheit anspricht, wird der redegewandte Esoteriker plötzlich einsilbig. «Dazu möchte ich nichts sagen», so Brakenwagen. Wer nachfragt, der riskiert, dass der ansonsten dauerlächelnde Moderator die Contenance verliert und in den Hörer schreit: «Was soll denn das jetzt?»

    Das fragen sich die Investoren der liquidierten Zuger Firmen Nicstic AG und Topcap Management heute auch noch, Sie haben in einem komplizierten Firmengeflecht insgesamt rund 300 Millionen Franken verloren. Geködert wurden die Anleger mit einer angeblichen rauchfreien Zigarette, die bis heute ein fauler Zauber geblieben ist. Die damalige Eidgenössische Bankenkommission (EBK, heute: Finma) hatte den Wertpapierhändlern vor vier Jahren ihre Tätigkeit untersagt.

    Zu der Truppe, welche die Nicstic-Aktie verkaufte, gehörte auch Brakenwagen. Das zeigt das interne Protokoll eines Meetings in Rotkreuz ZG, das dem «Sonntag» vorliegt. Damit konfrontiert, stellt der Ex-Nicstic-Gefolgsmann seine Tätigkeit plötzlich nicht mehr in Abrede und wartet mit einer abenteuerlichen These auf: «Ich war ein Maulwurf und in dem Unternehmen als privater Ermittler für Geschädigtenvertreter tätig.» Wer genau sein Auftraggeber gewesen sein soll, will er nicht preisgeben.

    [...]

    Der Moderator mit der schillernden Vergangenheit hat unterdessen ein zweites, nicht weniger merkwürdiges Standbein. Als Mitinhaber der Vertreiberfirma H20 Swiss AG verkauft er ein «Wunderwasser» – den halben Liter für den stolzen Preis von 81 Franken. Der stark basische Trank namens H203 hatte vor drei Jahren einen prominenten Werbeträger: Beat Breu. «H203 dreht die biologische Uhr um 20 Jahre zurück», verkündete die Radlegende damals öffentlich und musste dafür viel Spott über sich ergehen lassen.
    Es wird Zeit diesen verbrecherischen Sumpf aufzudecken und trocken zu legen! Packen wir es an!

  6. #86
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.405
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471
    Zitat Zitat von Luzifer Beitrag anzeigen
    Was Herr Hegeler offensichtlich auch nicht weiss, dort stehen seit vielen Jahren etliche Teleskope. Leider erzählt er uns auch nicht, von welchem Teleskop er spricht. Im Moment wird dort gerade das Mikrowellen-Interferometer ALMA errichtet. Aber das meint er wohl nicht, da zu unspektakulär. Stattdessen ist wohl das E-ELT gemeint. Das ist jedoch nicht im Bau und schon gar nicht kurz vor der Fertigstellung. Die Planungen sind abgeschlossen die Mittel für die Vorarbeiten wurden genehmigt. Ob das Teleskop gebaut wird, hängt von der Finazierung durch die Mitgliedsländer ab.
    Es wäre vielleicht besser, wenn Du Deine "braunen Momente" aus diesem Forum lässt!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #87
    Luzifer
    Gast
    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Es wäre vielleicht besser, wenn Du Deine "braunen Momente" aus diesem Forum lässt!

    LG
    Ist an dem von Dir zitierten Teil bzw. dem ganzenn Beitrag etwas auszusetzen? Ich meine abgesehen von dem Tippfehler. Du kannst stolz auf Dich sein. Oder gibt es für die Fehlersuche Punkte? *g*

    Was für Momente? Und warum soll ich sie "aus dem Forum lassen"?

  8. #88
    Super-Moderator Avatar von lamdacore
    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    2.866
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    68 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 32090
    Die Verzweiflung der Mächtigen – Wake News Radio/TV

    Wir spüren es in der Art und Weise wie um uns herum alles chaotischer wird, unwirklicher, verrückter und nicht mehr mit Verstand erklärbar!

    Das System ist schwer angeschlagen und agiert wirr, offensichtlich tyrannisch, ausser Kontrolle. Die Entscheidungen auf politischer, wirtschaftlicher und finanzwirtschaftlicher Ebene sind nur noch abstrus und offensichtlich ausser Rand und Band.

    Ohne sich irgendwie mehr zu schämen bedienen sich die “Mächtigen” – egal auf welcher Ebene – nur noch ihrer niedersten Triebe und zeigen es auch noch, bzw. können es nicht mehr vor unseren immer wacheren Augen verstecken.

    Die Kaste der Schmarotzer, der Kakerlaken, der Mitesser, der Parasiten ist aufgedeckt und irrt und schwirrt so dem direkten Licht ausgesetzt wie ein gehetzter Haufen Verfolgter durch die Gegend, ohne die nötige schützende Dunkelheit, die sonst immer über all diesen Machenschaften gelegen hat.

    Wie es aber die menschliche Geschichte immer wieder zeigt, sozusagen in Stein gemeisselt, stürzen diese Mächtigen immer wieder in tiefem Fall herab und verlieren Leben, Bewunderung, Verehrung, Wertschätzung in Sekundenschnelle, spätestens dann, wenn ihnen von nachfolgenden Generationen der Steinkopf abgeschlagen wird.

    Das Böse wird niemals siegen, das wissen wir doch! Warum also soviel Energie in etwas stecken, dass doch ohnehin nur von kurzer Dauer ist. Der kurze Lustgewinn wiegt die Schmach und das Elend nicht auf, was danach kommt. Wie viele dieser “Mächtigen” haben wir schon kommen und gehen sehen?

    Jedenfalls, es ist mal wieder soweit, die Mächtigen sind verzweifelt, ihre Tarnung, ihre Deckung ist aufgeflogen und wird täglich mehr sichtbar, die tyrannische Gegenwehr wird nur von kurzer Zeit sein und nichts helfen – sie haben schon verloren!


    Lebe dein Leben so wie es dir gefällt, ohne daß du Jemandem etwas aufdrängst!

    Der, der nicht weiß, und nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn.
    Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn.
    Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn.
    Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm.

  9. #89
    Luzifer
    Gast
    Wenn ich dieses hysterische Geschrei - Kakerlaken, Parasiten, Schmarotzer, niedersten Triebe - so überfliege, komme ich zu dem Schluss, dass auf jeden Fall Hegeler schon lange die Kontrolle über sich verloren hat.

    Wer von der Stütze lebt und zu faul zum Arbeiten ist, sollte mit dem Wort Schmarotzer vorsichtig umgehen.

  10. #90
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.405
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471
    Zitat Zitat von Luzifer Beitrag anzeigen
    Wenn ich dieses hysterische Geschrei - Kakerlaken, Parasiten, Schmarotzer, niedersten Triebe - so überfliege, komme ich zu dem Schluss, dass auf jeden Fall Hegeler schon lange die Kontrolle über sich verloren hat.

    Wer von der Stütze lebt und zu faul zum Arbeiten ist, sollte mit dem Wort Schmarotzer vorsichtig umgehen.
    Unser täglich Brot gib uns heute ....... Amen!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 9 von 21 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •