Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 176

Thema: Marsrover Curiosity auf der Suche nach Leben

  1. #31
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.230
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Mars Landezone Curiosity

    Mars Landezone Curiosity


    Wiki mini Atlas Mars


    Gale Krater mit der Landezone Aeolis Palus (Kreis)

    Anhang 1060Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	300px-Topographic_Map_of_Gale_Crater.jpg 
Hits:	55 
Größe:	31,8 KB 
ID:	1087
    Anhang 1062


    VT : Landezone 51 Area 51

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mars.jpg 
Hits:	69 
Größe:	67,1 KB 
ID:	1063
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	msl16.jpg 
Hits:	68 
Größe:	73,9 KB 
ID:	1065


    Blick von Curiosity auf Aeolis Mons "Mount Sharp"

    Anhang 1061
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12-Curiosity-auf-dem-Mars-Neue-Bilder-vom-Roten.jpg 
Hits:	55 
Größe:	2,4 KB 
ID:	1088
    3D Aufnahme
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Curiosity.jpg 
Hits:	65 
Größe:	43,4 KB 
ID:	1072


    Der falsche "Mount Sharp"



    So entsteht ein Berg in einem Krater
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	423px-Moundshigh.jpg 
Hits:	68 
Größe:	24,4 KB 
ID:	1064

    Na dann mal los Curiosity, such Stöckchen oder was auch immer, mein kleiner Freund!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rover.jpg 
Hits:	68 
Größe:	81,2 KB 
ID:	1066

    LG Joe
    Geändert von Joe (13.08.2012 um 00:08 Uhr) Grund: Inhalte zugefügt und versucht die Anhänge einzubinden,fehlgeschlagen
    sut Yahusha ilu samesa

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Polspringer
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    401
    Mentioned
    25 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 16494
    Zitat Zitat von Joe Beitrag anzeigen
    Landung
    Schönes Filmchen, voller Freude, Umarmung, Glückseligkeit und voll die Begeisterung.... oder fast oder wie in der geheuchelten normalen TV- Werbung
    Geändert von Polspringer (12.08.2012 um 02:44 Uhr)

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596
    Nach den Beiträgen unseres Polsprung Spezialisten kann einem nur noch lachen retten.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Martians-and-Curiosity.jpg 
Hits:	58 
Größe:	54,2 KB 
ID:	1082

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Martians+-+Yankee+Go+Home.jpg 
Hits:	59 
Größe:	47,6 KB 
ID:	1085

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pic_1123220.jpg 
Hits:	59 
Größe:	17,5 KB 
ID:	1083

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mars-mission_1752235.jpg 
Hits:	59 
Größe:	57,6 KB 
ID:	1084
    .
    Geändert von neobras (12.08.2012 um 22:38 Uhr)

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490

    Mars Mission

    Da habe ich auch noch einen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	120806a_f_k.jpg 
Hits:	58 
Größe:	46,8 KB 
ID:	1086

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596

    Mars-Rover Curiosity: Software-Update erfolgreich


    Die für den Bodeneinsatz vorgesehene neue Software des Mars-Rovers Curiosity konnte erfolgreich aufgespielt werden. Das teilte[1] die NASA am Wochenende nach den ersten Tests des Updates mit. Der endgültige Umstieg des Hauptcomputers ist jetzt für den heutigen Montag angesetzt. Danach soll nicht nur der Roboterarm der Sonde[2] voll einsatzbereit sein, sondern auch eine bessere Bildverarbeitungsroutine, mit der während des Fahrens nach Hindernissen gesucht werden kann. Sie soll längere Fahrten des Rovers ermöglichen, deren Route der Rover selbstständiger sucht und gleichzeitig mögliche Gefahren identifiziert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1c5c79065bfe2641.jpeg 
Hits:	54 
Größe:	32,4 KB 
ID:	1093
    grosses bild

    Unterdessen hat Curiosity hochaufgelöste Einzelbilder des ersten Farbpanoramas übermittelt, aus der sich ein noch detailliertes Foto zusammensetzen lässt. Noch fehlen aber einige Bilder, trotzdem hat die NASA bereits ein erstes hochaufgelöstes Farbpanorama[3] veröffentlicht. Davon gibt es auch eine Version, bei der ein Weißabgleich vorgenommen wurde. Dadurch entstehe ein Bild der Szenerie, wie es sich dem Auge bieten würde, würde die Umgebung auf der Erde von gewohntem Sonnenlicht beleuchtet, erläutert die NASA.

    grosses Bild
    Das Panorama mit vorgenommenem Weißabgleich


    Deutlich genauer wird durch die detaillierteren Aufnahmen auch der Eindruck von den Kraterwänden nördlich der Landestelle. Wissenschaftler vermuten, dass dort ein ganzes Netzwerk aus Tälern durch Wassererosion gebildet wurde. Trifft dies zu, dann wäre dies der erste Blick auf derartige Spuren von Wasser auf dem Roten Planeten, der sich den Forschern bietet.
    Dank der neuen Fotos lassen sich auch die Spuren des Landevorgangs noch besser erkennen. Durch die Raketen wurde Material an der Oberfläche aufgeschleudert und darunter liegende Schichten teilweise freigelegt. Allein der Blick auf einige dieser Strukturen gebe den Wissenschaftlern bereits erste Informationen über ihre Entstehung, erläutert die NASA.

    quelle:
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...h-1665930.html

    .
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 04aa47e3e746afa4.jpeg  

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596
    Philosophische Kolumne: Von Marssonden und Marsriegeln

    Der philosophische Fachbegriff der letzten Woche war zweifelsohne der Name der Marssonde: "Curiosity" bedeutet eigentlich "Neugier" und sollte wohl die grundlegende Motivation ihrer amerikanischen Erbauer umschreiben. Das ist also so, als ob man seinen Hund "Streichelbedürfnis" nennen würde. Zumindest wenn der Hund so katzengroß ist wie die "Curiosity". Es gibt auch größere Hunde.


    Erste Panoramaaufnahme mit Farbbildern vom 9. August. Bild: NASA/JPL-Caltech/MSSS
    Aber im vorliegenden Fall einer ganzheitlichen Begriffsbestimmung des Lexems "Curiosity" liegt die Assoziation zu einer Katze insofern nahe, als ein amerikanisches Sprichwort sagt: "Curiosity kills the cat". Das bedeutet so viel wie: Neugier kann schaden, auch und vor allem Katzen. Zwar gibt es auf dem Mars keine Katzen. Es wäre auch unwahrscheinlich gewesen, dass "Curiosity" ausgerechnet auf einer freilaufenden Marskatze landet.
    Trotzdem spiegelt dieses von Stabreimen geplagte Sprichwort die ursprüngliche Bedeutung der mittelalterlichen "curiositas" wieder. Curiositas war eine Sünde, sogar eine Todsünde. Darum wäre Augustinus von nichts so kulturgeschockt gewesen wie von der Landung der Raumsonde. Nicht nur, weil zu seiner Zeit Amerika noch nicht entdeckt war, auch nicht wegen des interplanetaren Raumflugs, sondern wegen des Taufnamens der Sonde. Laut Augustinus überschreitet der Mensch nämlich kraft seiner Neugier die ihm gesetzten Grenzen, und lenkt ihn von allem ab, was er gottgewollt tun sollte. In manchen Fällen inspiriert Neugier sogar zu ganz schlimmen Dingen.

    Genau genommen, hätte die NASA für Augustinus ihre Sonde auch "Mordlust" oder "Ketchupverachtung" nennen können – was sie aber nicht getan hat, und zwar unter anderem deshalb, weil sich die Bewertung mittelalterlicher Neugier im Zuge mentalitätsgeschichtlicher Neuerungen und Wirtschaftsförderung grundsätzlich ins Gute gewandelt hat. Neugier gilt – wie könnte es anders sein – in der Neuzeit als eine der höchsten Tugenden. Sie bringt uns laut Star Trek dazu, "dorthin zu gehen, wohin noch nie ein Mensch zuvor gegangen ist" bzw. hat laut dem Philosophen Hans Blumenberg mit dem "Prozess der theoretischen Neugierde" die Neuzeit überhaupt erst so richtig in Schwung gebracht und so ihres Geistes Kinder in die moderne Welt gesetzt bzw. die innerfamiliäre Hackordnung grundsätzlich umstrukturiert: Die alte curiositas hatte so etwas wie ein zweieiiges Zwillingsgeschwisterchen, nämlich die studiositas. Das ist gute Neugier, und die sollte fortan bevorzugt werden. Heutzutage wird die Neugier gelobt und man unterstellt ihr im Guten, Neuerungen voranzutreiben, Erfindungen zu ermöglichen und Ehebrüche aufzudecken.
    Des einen Neugierde ist des anderen tödliche Langeweile
    Aber was sollten uns diese Woche die Ergebnisse marsianischer Neugier bringen? Welche metaphysische Erkenntnis bringt die Erkenntnis, dass es auf dem Mars so aussieht wie bei Hempels unterm Sofa. Die Welt verdankt zwar (Carl Gustav) Hempel (ebenfalls Philosoph) die Idee, dass alles im Universum unter ein einziges Naturgesetz fallen könnte. Wahrscheinlich muss man nur neugierig genug sein, danach zu suchen, aber warum sollte man?
    Die Antwort darauf gibt derzeit "Curiosity" selbst, endlich ausgestattet mit einer eigenen Meinung: Zumindest twittert seit dem 6. August ein Sarcastic Rover atmosphärische Erlebnisberichte vom Mars. Am 10. August hieß es zum Beispiel: "SUPERSTRING THEORY answers the questions of the universe. SILLY-STRING THEORY answers the questions of what to have at a birthday party". Oder am 8. August: "Just ordered a PIZZA… this ougtha be interesting. LOL Avoid the NOID!!" (Noid war eine amerikanische Werbetrickfigur aus den 80ern, die bei jeder Gelegenheit versucht hat, die rechtzeitige Auslieferung einer Pizza zu verhindern.
    Und so macht sich ein bislang Unbekannter dergestalt in dieser Woche darüber lustig, wie sich Curiosity fühlen und was es denken müsste, wenn diese Sonde das Bewusstsein eines Durchschnittsamerikaners hätte: Millionen Kilometer von der Erde entfernt, allein, mit Songs wie David Bowies "Is there life on mars?" im Hinterkopf und auf einer Wissenschaftsmission, die darin besteht herauszufinden, aus welchem Dreck Dreckklumpen gemacht sind. Des einen Neugierde ist des anderen tödliche Langeweile, die in diesem Fall in kuriose Wortspiele ausartet wie der Forderung nach einer "Aresologie" (Ares = Mars, Arse = Ars..) oder der ästhetiktheoretischen Forderung nach mehr Schönheit auf diesem Planeten (würde man auch dort die Polkappen schmelzen lassen können), oder der Phantasie, irgendwann als Bösewicht in einem Star Trek-Film spielen zu dürfen (wie es die "Voyager" vorgemacht hat).
    Aber ist das alles, worüber man dort philosophiert, wo noch nie ein Mensch zuvor war? War es angebracht, so weit zu reisen und hat sich diese Neugier gelohnt? Zweieinhalb Milliarden Dollar? Wie viele Marsriegel könnte man sich für eine Marssonde kaufen? Oder Menschenleben retten?
    Sicher ist es eine Prinzipienfrage, ob man gut augustinisch ein Übermaß an Fortschritt und Grenzüberschreitungen ablehnt oder eher in Richtung Raumfahrt tendiert (oder ab man sich mit Star Trek begnügt, und mit der vergleichsweise kostengünstigen Präsentation von martialischen Männern in Schlafanzuguniformen, deren alleiniger Anblick schon so viele Probleme des irdischen Alltags relativieren konnte). Aber in Polen, wo das Sprichwort mit der gefährdetet Katze herkommt, sagt man auch: Neugier ist die erste Stufe zur Hölle. Falls es dort (also in der Hölle, nicht in Polen) so aussieht wie auf dem Mars, will sicher niemand freiwillig dorthin.
    quelle:
    http://www.heise.de/tp/artikel/37/37427/1.html

    .

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596
    Die mobile Laboreinheit "Curiosity" der aktuellen NASA-Mars Mission "Mars Science Laboratory" (MSL) hat erste hochauflösende Farbaufnahmen aus dem Innern des Gale-Kraters zur Erde übermittelt. Die Aufnahmen zeigen eine Landschaft, die jener gleicht wie sie auch im Südwesten der USA zu finden ist. Schon der Detailreichtum dieser ersten Bilder macht Lust auf mehr
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14394.jpg 
Hits:	45 
Größe:	9,7 KB 
ID:	1097

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14396.jpg 
Hits:	44 
Größe:	9,6 KB 
ID:	1098

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14397.jpg 
Hits:	43 
Größe:	26,3 KB 
ID:	1099

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14398.jpg 
Hits:	42 
Größe:	22,7 KB 
ID:	1100

    Die Bilder in Originalgröße sind hier

    Quelle

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ruthle
    Registriert seit
    13.09.2011
    Ort
    Nördlingen
    Beiträge
    242
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 17153

    Frage Mast??

    wenn man das Bild 400fach vergrößert (Firefox imagezoom App) sieht man rechts hinten ganz deutlich eine Stange oder Mast?????

    http://www.nasa.gov/images/content/6...ortal_full.jpg
    "wo ein Wille ist, ist ein Weg, der Weg ist das Ziel"

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 22

    Bildmaterial

    Der Rover arbeitet mit einer Vielzahl von Kameras. Es wäre interessant, wenn man die wichtigsten Bildresultate noch einmal in einer geordneten Zusammenschau anbieten könnte. Bilder vom Mars sieht man immerhin nicht jeden Tag.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    20.469
    Blog-Einträge
    189
    Mentioned
    248 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 506490
    Zitat Zitat von Ruthle Beitrag anzeigen
    wenn man das Bild 400fach vergrößert (Firefox imagezoom App) sieht man rechts hinten ganz deutlich eine Stange oder Mast?????

    http://www.nasa.gov/images/content/6...ortal_full.jpg
    Das sieht man in der Bildmitte nochmals!
    Und zwar dort an der Grenze, wo sich die Bilder überlappen.

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •