Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 176

Thema: Marsrover Curiosity auf der Suche nach Leben

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596

    Marsrover Curiosity auf der Suche nach Leben

    Mal beobachten und sehn was dabei raus kommt. Ob die wirklich was finden wollen? Mal abwarten

    Spannung vor der Marslandung


    Am Montag landet der Marsrover Curiosity nach einer rund neunmonatigen Reise auf unserem Nachbarplaneten Mars. Die Spannung steigt – für manche scheint die Marslandung des Rovers die Mondlandung unserer Zeit zu sein. Schon vor der Landung liefert Curiosity erste Ergebnisse.



    Der Marsrover mit dem Namen Curiosity („Wissbegierde“) soll am Montagmorgen um 7:31 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf der Oberfläche des Planeten aufsetzen – davor warten noch „Sieben Minuten des Schreckens“, wie die Nasa die letzten Minuten vor der Landung selbst nennt. Um zu erklären, wie der Marsrover heil zur Marsoberfläche gebracht werden soll, lässt die Nasa zwei „altgediente Raumfahrer“ aus der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ zu Wort kommen: William Shatner, bekannt als Captain Kirk, und Wil Wheaton, der den Fähnrich Wesley Crusher spielt.

    Während des Fluges seien immer wieder Messungen der kosmischen Strahlung erfolgt, die jetzt ausgewertet werden können, und auf dem Mars fortgesetzt werden. Mit den Daten könne beispielsweise berechnet werden, wie sich zukünftige Marsastronauten vor den Strahlen schützen müssen. Die Mondlandung unserer Zeit

    Je näher der Termin der Landung rückt, desto mehr bekommt man das Gefühl, dass die Landung des Marsrovers die Mondlandung unserer Zeit ist: Beispielsweise soll das Ereignis auf einer Großleinwand am Times Square in New York übertragen werden. „Wenn man an all die großen Ereignisse in der Geschichte denkt, denkt man immer auch an den Times Square, deswegen kann ich mir keinen besseren Ort vorstellen, um dieses Ereignis auf dem Mars zu feiern“, sagt Nasa-Manager John.

    Museen überall in den USA veranstalten sogenannte „landing parties“, bei denen das Ereignis, das in den USA mitten in der Nacht stattfindet, gemeinsam geschaut werden kann. In Europa scheint das Interesse geringer zu sein: auf einer Übersichtskarte der Nasa sind bislang drei Veranstaltungen in ganz Europa eingetragen. Mindestens eine „landing party“ gibt es in Deutschland: im Berliner Hackerspace c-base will man gemeinsam beim Frühstück die Landung anschauen.



    quelle:
    http://www.fr-online.de/raumfahrt/cu...,16791118.html
    .
    Geändert von Martin (03.08.2012 um 16:39 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596
    Mars-Rover "Curiosty" stehen "7 Minuten des Terrors" bevor




    Washington (USA) - Am 6. August 2012 gegen 7.31 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll es soweit sein: Die kleinbusgroße mobile Labor- und Forschungseinheit "Curiosity" (Neugierde) der NASA-Mission "Mars Science Laboratory" (MSL) wird auf der Marsoberfläche erwartet und soll hier nach Spuren von Wasser und Leben auf dem Roten Planeten suchen. Zuvor gilt es jedoch "sieben Minuten des Terrors" zu überstehen, so zumindest die Beschreibung des aufwändigen Landemanövers durch die NASA.



    Zunächst wird der 900 Kilogramm schwere Rover in einer geradezu UFO-förmigen 4,5 Meter durchmessenden Eindringkapsel 125 Kilometer über der Marsoberfläche von 21.000 Kilometern in der Stunde auf 1500 Kilometern in der Stunde von einem Fallschirm und acht Raketentriebwerken abgebremsten abgebremst. Wegen seines großen Gewichts kann "Curiosity" nicht wie seine Vorgänger "Spirit" und "Opportunity" von Airbags geschützt auf dem Mars landen. Stattdessen wird er mit dem so genannten "Skycrane", also einem "Himmelskran", auf die Marsoberfläche abgesetzt. Etwa zwölf Sekunden vor dem Aufsetzen wird das Landemodul mit Stahlseilen auf die Oberfläche abgelassen und die Räder ausgeklappt.

    An der Mission beteiligt sind auch deutsche Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft. Und Raumfahrt (DLR) und der Universität Kiel. Mit dem Strahlungsmessgerät RAD (Radiation Assessment Detector) soll erstmals auf dem Mars dortige Strahlung gemessen werden. Doch schon vor der Landung liegen erste Messwerte bereits vor. Diese wurden bereits während des Flugs zum Mars im Weltraum vorgenommen. Nach der Landung des Rovers sollen dann mit RAD zum ersten Mal Strahlungswerte direkt auf dem Mars selbst gemessen. "Mit den Ergebnissen können wir dann berechnen, wie sich zum Beispiel zukünftige Marsastronauten vor der Strahlung schützen müssen", erläutert DLR-Wissenschaftler Dr. Günther Reitz.

    Während des Fluges zum Mars konnte die Messeinheit bereits drei Sonnenstürme - im Februar, März und Mai 2012 - messen. Dabei erhielten die Wissenschaftler mit ihren Messungen im Weltraum wertvolle Datensätze, die ihnen Aufschluss über das Strahlenfeld im Sonnensystem geben. Zum anderen können sie sich jetzt sicher sein: Das gerade einmal schuhkartongroße Gerät RAD funktioniert zuverlässig. Insgesamt zehn Instrumente werden mit Rover "Curiosity" ihre Arbeit auf dem Mars aufnehmen", erläutert die DLR-Pressemitteilung. "Dazu gehören auch mehrere Kameras, Spektrometer und ein Mini-Labor für Untersuchungen von Bodenproben. Das Strahlungsmessgerät RAD wird durch das Raumfahrtmanagement des DLR aus dem nationalen Raumfahrtprogramm gefördert. Partner des DLR und der Universität Kiel ist das amerikanische Southwest Research Institut, in dessen Händen die Gesamtverantwortung für RAD liegt."

    http://3.bp.blogspot.com/-lXmxaKHmenc/UBxPEmpMO2I/AAAAAAAArzs/65eyDMctC5Y/s1600/14088.jpg

    Die Erkenntnisse der Strahlenmessungen sollen dann dazu dienen, die bisher berechneten Modelle zu korrigieren und zu verfeinern. Da der Mars kein Magnetfeld hat und nur durch eine sehr dünne Atmosphäre geschützt wird, wird die Strahlung deutlich höher als auf der Erde sein. "Wir wollen herausfinden, wie viele Teilchen vorhanden sind und welche Energie sie haben."

    Verläuft die Landung wie geplant, dann wird "Curiosity" im Gale-Krater landen, einem Gelände in Äquatornähe des Mars. "Der Krater hat eine sehr abwechslungsreiche Topographie", schwärmt Ernst Hauber vom DLR-Institut für Planetenforschung. "Der Landeplatz in der Kraterebene selbst besteht vermutlich aus sehr altem Gestein." Vielversprechend für die Wissenschaftler, denn "Curiosity" soll sich auf die Suche nach Spuren der chemischen Bestandteile von Leben machen - und die Wahrscheinlichkeit, diese zu finden, ist bei altem Gestein am größten, weil der Mars in seiner Frühzeit eine dichtere Atmosphäre und ein wärmeres, feuchteres Klima hatte.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13884.jpg 
Hits:	85 
Größe:	43,9 KB 
ID:	916

    Draufsicht auf die Landezone des MSL-Rovers (Ellipse) am Fuße des Mount Sharp im Marskrater Gale.

    Anschließend soll der Rover sich in Richtung eines Bergs in der Mitte des 150 Kilometer großen Kraters bewegen. "Dieser Berg besteht aus geschichteten Sedimenten, und wir hoffen, dort auf Mineralien zu stoßen, die im Zusammenhang mit flüssigem Wasser entstanden sind."

    Die NASA will die Landung des Rovers live auf www.nasa.gov übertragen...


    quelle:
    http://www.grenzwissenschaft-aktuell...7-minuten.html

    .
    Geändert von Angeni (05.08.2012 um 17:06 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von poseidon
    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.330
    Mentioned
    3 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 532
    Teuerste Raumfahrtunternehmung aller ZeitenDie kritischste Phase der Mars-Mission Curiosity beginnt

    In wenigen Stunden soll der Marsrover Curiosity die Oberfläche des roten Planeten erreichen. Während der Landung – eines siebenminütigen „Höllenritts“ – steigt die Spannung: Dann wird das Hightech-Gerät keinen Kontakt zu den Nasa-Wissenschaftlern haben.



    weiter hier http://www.focus.de/wissen/weltraum/...id_791636.html

    Liebe Grüße
    Wir können die Windrichtung nicht ändern. Aber wir können die Segel richtig setzen.

  4. #4
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    7 Minuten des Terrors

    NASA Curiosity Mission

    Mission Site





















    Landing Time 10:31 p.m. PDT Aug. 5 /!:31 a.m. EDT

    6.8. - 7:31h bei uns
    --------------------


    7 Minuten des Terrors


















    With Mars looming ever larger in front of it, NASA's Mars Science Laboratory spacecraft and its Curiosity rover are in the final stages of preparing for entry, descent and landing on the Red Planet at 10:31 p.m. PDT Aug. 5 (1:31 a.m. EDT Aug. 6). Curiosity remains in good health with all systems operating as expected. Today, the flight team uplinked and confirmed commands to make minor corrections to the spacecraft's navigation reference point parameters. This afternoon, as part of the onboard sequence of autonomous activities leading to the landing, catalyst bed heaters are being turned on to prepare the eight Mars Lander Engines that are part of MSL's descent propulsion system. As of 2:25 p.m. PDT (5:25 p.m. EDT), MSL was approximately 261,000 miles (420,039 kilometers) from Mars, closing in at a little more than 8,000 mph (about 3,600 meters per second).


    Landezone

    Anhang 925


    Alternative Lanezone

    Anhang 924

    Anhang 926



    Wo ist Curiosity

    http://www.nasa.gov/mission_pages/ms...Curiosity.html


    Aktuelle Berichterstattung der NASA


    NASA TV LIVE


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------



















    sut Yahusha ilu samesa

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von neobras
    Registriert seit
    01.07.2012
    Ort
    Brasilien
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 1596
    "Curiosity" im Einsatz auf dem Mars

    Erste Videoaufnahmen vom der Marsoberfläche.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20120806_030207_nd06marsshadow.jpg 
Hits:	81 
Größe:	13,5 KB 
ID:	927




    .

  6. #6
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178


    William Shatner erklärt die Curiosity Mission



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	william-shatner-kidney-stone.jpg 
Hits:	82 
Größe:	22,5 KB 
ID:	940


    http://video.chip.de/16182743/Grand_...e__to_Mars.mp4
    Geändert von Joe (06.08.2012 um 23:35 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

  7. #7
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Curiosity VT



    Schauen wir uns mal den verschwörungstheoretischen Aspeckt dieser Mission an !!






    Curiosity





    am besten ist aber die Startseite von JPL







    und es



    Nr.5 (lebt)

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 16791426,13855210,dmFlashTeaserRes,14820600C8DDB573.jpg   nummer_5_lebt_bild_1.jpg   background_home_WithBlue_v2.jpg  

    Geändert von Joe (07.08.2012 um 00:49 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

  8. #8
    Luzifer
    Gast
    Und wer genau hat sich jetzt gegen wen verschworen?

  9. #9
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Post

    Ja leider,Luzifer ist obiger Post von mir nicht mehr vollständig.Da ist die hälfte abhanden gekommen.
    Ich mach den heute abend neu.
    Aber für Dich schonmal
    John W Pason alias Jack Parson und Crowley und Hubard und Moonchild.
    Vielleicht findest Du es alleine heraus.hast ja ein paar std.

    LG Joe
    sut Yahusha ilu samesa

  10. #10
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.228
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Curiosity VT II

    Leider ist bei meinem obigen Post gestern nachdem ich ihn nochmal bearbeitet habe,die hälfte verlorengegangen.
    also nochmal

    Curiosity

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Curiosity.jpg 
Hits:	80 
Größe:	65,9 KB 
ID:	950

    Nr5 lebt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	shortcircuit.jpg 
Hits:	82 
Größe:	227,8 KB 
ID:	951




    Die Zahl 5


    -5-
    "Die geheimnisvolle Fünf"
    kabbalistisch: Religion und Weisheit
    grafisch: Pentagramm
    Tarot: "Der Hierophant"
    (männlich)

    Die 5, als "quabbalistische Zahl der Vollkommenheit" (Bardon), umfasst das Wissen um die allumfassende "Einheit", das Wissen um die materielle Polarität, das Wissen um die heilige Trinität, das Wissen um die Zusammenhänge der Welt und, als höchste aller Erkenntnisse, die Selbsterkenntnis!

    Die 5 gilt insofern nicht umsonst als Zahl der Illuminati (Erleuchteten), Rosenkreuzer und vieler anderer okkulter Logen. Oftmals wird die 5 deshalb auch "Zahl des Okkulten" genannt. Diese Entsprechung findet sich auch im Symbol des Okkulten: Dem Pentagramm. E.R. Carmin bemerkt dazu:

    "Mythologisch steht das schon in altbabylonischen Zeiten bekannte Zeichen für den sich von jeder göttlichen Vormundschaft befreienden Menschen als dem höchsten Wesen, das dieses in einer durchgehenden Linie gezeichnete Fünfeck auch stilisiert darstellt. Es ist - wie die fünfblättrige Rose der Rosenkreuzer - das Zeichen der Adepten, die durch ihr Wissen um die Gegebenheiten und Gesetze der meistens als Vierheit dargestellten Welt eben dieser überlegen sind."

    Kabbalistisch steht die 5 für Religion, im Sinne von "Re-ligio", also der "Wieder-Vereinung" mit Gott. In mystischer Hinsicht steht die Fünf deshalb für Gotterkenntnis: "Mensch erkenne dich selbst, dann erkennst du Gott" (Orakel von Delphi)

    Anmerkungen:

    • Abgesehen von den vier Elementen gibt es noch das so genannte Ur-Element (Akasha, Chi, Prana oder auch Äther genannt)
    • Da die 1 zwar eine männliche Zahl darstellt, aber im Ursprung göttlich ist, sehen viele Numerologen in der 3 die erste männliche Zahl. Die 5 vereint als Summe von 2 und 3 insofern auch den männlichen mit dem weiblichen Aspekt.
    • "555" Dreimal steckt die Fünf in der kabbalistische Zahl für Magie (15) Die 15 steht insofern für höchstes Wissen und höchste Weisheit. Aus der Quersumme (1 + 5 = 6) wird aber gleichzeitig ersichtlich das die Ausübung der Magie einem in der Regel an die Materie bindet. Siehe "6".


    -6-
    "Yin"
    kabbalistisch: Sexus, Versuchung
    grafisch: Hexagramm
    Tarot: "Die Liebenden"
    (weiblich)

    Wenn man die Zahl 6 mit der Hand schreibt beginnt man "oben" (im geistig/spirituellem), fährt nach "unten", in das Materielle und schließt diese Ebene dann symbolisch mit einem geschlossenem Kreis ein. Die 6 versinnbildlicht also den Fall in die Materie. Sie wird deshalb auch "Zahl des Fleisches" oder "Zahl des Tieres" genannt. Man kann sie natürlich auch "Zahl des Lebens" nennen (was für moderne Ohren in Zeiten der Aufklärung natürlich einen weit besseren Klang haben dürfte), daß die klassisch - diabolische Entsprechung aber durchaus ihre Berechtigung hat, ist kein Widerspruch: Diabolisch bedeutet wörtlich "auseinandertreibend, trennend" (von grichisch dia, "auseinander", und ballein "werfen", so Armin Risi). Insofern müßte man alles was uns von unserem wahrem Selbst trennt als diabolisch ansehen. Also sämtliche materiellen Anhaftungen wie Leiden-schaften und insofern natürlich auch Sex (siehe Anhang 6.).
    Quelle http://www.online-artikel.de/article...n-13943-1.html



    JPL ( http://de.wikipedia.org/wiki/Jet_Propulsion_Laboratory ) hat Curiosity entwickelt

    http://www.jpl.nasa.gov/

    http://mars.jpl.nasa.gov/msl/


    Der Gründer von JPL war John Whiteside Parson alias Jack Parson,ein guter Freund von Alester Crowley http://de.wikipedia.org/wiki/Aleister_Crowley
    und Ron Hubbard http://de.wikipedia.org/wiki/L._Ron_Hubbard
    Diese Drei hatten ein gemeinsames Projeckt namens Moonchild !!


    JPL -- The occult roots of NASA

    Jack Parsons, dedicated occultist and chemist of genius, was born in 1914 and died in 1952 in a mysterious explosion whose cause has never been fully explained. He was a tall handsome Californian, whose early work on highly volatile rocket-motor fuels was regarded highly enough for French scientists of a later generation to name a crater on the dark side of the moon after him. Parsons introduced into early American rocketry a range of exotic solid and liquid fuels whose later forms were eventually to help drive Apollo 11 to the Moon. He helped create the Jet Propulsion Laboratory (JPL --sometimes referred to as "Jack Parson's Laboratory") in Pasadena, now a major industrial complex. .

    Parsons was certainly ahead of his time in things other than rocketry. Before each test launch, he was in the habit of invoking Aleister Crowley's Hymn to Pan, the wild horned god of fertility. Parsons was an active member of the California Agape Lodge of the sex magickal group Ordo Templi Orientis (OTO), and in letters addressed The Great Beast (Crowley) as "Most Beloved Father".

    weiterlesen http://www.bariumblues.com/jpl.htm

    The occult roots of NASA, the all seeing eye and related items continued...
    Jack Parsons, genius inventor of solid fuels used for spacecraft, was high priest of the O.T.O., a satanic church. NASA honored Parsons by naming a crater after him on the dark side of the moon. http://www.conspiracyworld.com/index0054.htm

    Kabbalistisch steht die 5 für Religion, im Sinne von "Re-ligio", also der "Wieder-Vereinung" mit Gott.

    Nr.5 lebt wen oder was erwarten die Mayas,Hopi,Bibel,Koran,etc...........ebend ihren Gott !!

    In dem Buch "die Häuser Enki´s" wird über Alalu berichtet,der erste Anunnaki der die Erde fand.Er wurde nachdem er rebellierte eingesperrt in einer Höhle auf dem Mars und sein Gesicht in einen Fels gebrannt.(Cedonia)

    PS Deckhard666,passt doch zu den Ereignissen zu Olympia und zum Superbowl.
    So besser Luzi?

    LG Joe



    Geändert von Joe (07.08.2012 um 12:53 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •