Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

Thema: Die Bibel und andere "Heilige Schriften"

  1. #1
    Moderator Avatar von Joe
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Eversen bei Celle,Niedersachsen
    Beiträge
    3.230
    Blog-Einträge
    3
    Mentioned
    59 Post(s)
    Follows
    1
    Following
    0
    Renommee: 48178

    Die Bibel und andere "Heilige Schriften"



    The Bible is considered a sacred text by three major world religions, Judaism, Christianity, and Islam. Many devout believers consider it to be the literal truth. Others treat it with great respect, but believe that it was written by human beings and, as such is a complex, often contradictory document.
    Modern scholars believe that the Hebrew Bible, or Tanakh, was composed by four or five writers between 1000 to 400 BCE based on much older traditions. The New Testament was composed by a variety of writers between 60 to 110 CE. The contents of the New Testament were formalized by Athanasius of Alexandria in 367 CE, and finally canonized in 382 CE.
    There are many disagreements about the order and composition of the Bible between various religions and sects, some of which are doctrinal in nature. The sequence of books in this hypertext should not be construed as endorsing any particular religion.
    Important note: to view the Greek and Hebrew sections of this part of the site you must have Unicode support correctly set up in your browser. Special instructions about getting Hebrew Unicode running properly can be found here.
    This page links together all of the Bible resources at sacred-texts. The table below has links to the following texts:
    • King James Version (KJV),
      The English reference translation, a masterpiece of English literature.
    • the Tanakh, (Tan).
      The Hebrew Bible.
    • The Apocrypha, (Apo).
      A set of books left out of some Bibles.
    • Vulgate, (Vul).
      The Latin Bible used for centuries by the Catholic Church.
    • The Septuagint, (Sep),
      the first Ancient Greek translation of the Tanach.
    • Greek New Testament, (GNT).
      The Gospels in the original ancient Greek.
    • the Polyglot Bible,
      All the Biblical source texts in parallel with the KJV. The Polyglot King James Version is linked to the Strong's Hebrew and Greek Lexicon entries.

    This is a list of books and other resources at sacred-texts related to the Bible, Apocrypha, and Biblical scholarship.

    Easton's Bible Dictionary
    Bible Maps
    The Forgotten Books of Eden
    edited by Rutherford H. Platt, Jr. [1926]
    A collection of OT apocrypha and pseudepigrapha.
    The Lost Books of the Bible
    edited by Rutherford H. Platt, Jr. [1926]
    A collection of NT apocrypha and pseudepigrapha.
    The Chronicles of Jerahmeel
    tr. by Moses Gaster [1899]
    Biblical folklore, preserved from antiquity.
    The Biblical Antiquities of Philo
    tr. by M. R. James [1917]
    The Book of Enoch
    tr. by R.H. Charles [1917]
    The Book of Enoch the Prophet
    tr. by Richard Laurence [1917]
    The Book of Jubilees
    tr. by R.H. Charles [1917]
    The Legends of Genesis
    by Hermann Gunkel [1901]
    The Jefferson Bible
    by Thomas Jefferson [1902]
    Thomas Jefferson remixes the Gospels.
    The Holy Scriptures
    by the Jewish Publication Society [1917]
    The ongoing project to create an open-source JPS etext lives here.
    The Complete Sayings of Jesus
    by Arthur Hinds, int. by Norman Vincent Peale [1927]
    Read everything Jesus says in the New Testament in one sitting.
    The Biography of the Bible
    by Ernest Sutherland Bates [1937]
    An introduction to the historical evolution of the Bible.
    Concordance of the King James Version. This is an automatically generated cocordance of every word in the KJV, cross linked with the online KJV at this site.
    Apocrypha and Pseudepigrapha
    World Bible. Dozens of Bible translations.
    Bible Data Files, All of the data files used to build the Hypertext Bible in zip format. For experienced website and software developers.

    Diese Bücher sind als DVD zu beziehen


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    The Hypertext Bible (for free)

    The Hypertext Bible
    Genesis KJV Sep Tan Vul Poly
    Exodus KJV Sep Tan Vul Poly
    Leviticus KJV Sep Tan Vul Poly
    Numbers KJV Sep Tan Vul Poly
    Deuteronomy KJV Sep Tan Vul Poly
    Joshua KJV Tan Vul Poly
    Judges KJV Tan Vul Poly
    Ruth KJV Sep Tan Vul Poly
    1 Samuel KJV Sep Tan Vul Poly
    2 Samuel KJV Sep Tan Vul Poly
    1 Kings KJV Sep Tan Vul Poly
    2 Kings KJV Sep Tan Vul Poly
    1 Chronicles KJV Sep Tan Vul Poly
    2 Chronicles KJV Sep Tan Vul Poly
    Ezra KJV Tan Vul Poly
    Nehemiah KJV Tan Vul Poly
    Esther KJV Sep Tan Vul Poly
    Job KJV Sep Tan Vul Poly
    Psalms KJV Sep Tan Vul Poly
    Proverbs KJV Sep Tan Vul Poly
    Ecclesiastes KJV Sep Tan Vul Poly
    Song of Solomon KJV Sep Tan Vul Poly
    Isaiah KJV Sep Tan Vul Poly
    Jeremiah KJV Sep Tan Vul Poly
    Lamentations KJV Sep Tan Vul Poly
    Ezekiel KJV Sep Tan Vul Poly
    Daniel KJV Sep Tan Vul Poly
    Hosea KJV Sep Tan Vul Poly
    Joel KJV Sep Tan Vul Poly
    Amos KJV Sep Tan Vul Poly
    Obadiah KJV Sep Tan Vul Poly
    Jonah KJV Sep Tan Vul Poly
    Micah KJV Sep Tan Vul Poly
    Nahum KJV Sep Tan Vul Poly
    Habakkuk KJV Sep Tan Vul Poly
    Zephaniah KJV Sep Tan Vul Poly
    Haggai KJV Sep Tan Vul Poly
    Zechariah KJV Sep Tan Vul Poly
    Malachi KJV Sep Tan Vul Poly
    1 Esdras Apo Sep Poly
    2 Esdras Apo Sep Poly
    Tobias Apo Vul Poly
    Judith Apo Sep Vul Poly
    Additions to Esther Apo Poly
    Wisdom Apo Sep Vul Poly
    Baruch Apo Sep Vul Poly
    Epistle of Jeremiah Apo Sep Poly
    Susanna Apo Sep Poly
    Bel and the Dragon Apo Sep Poly
    Prayer of Manasseh Apo Poly
    1 Macabees Apo Sep Vul Poly
    2 Macabees Apo Sep Vul Poly
    3 Macabees Sep Poly
    4 Macabees Sep Poly
    Sirach Apo Sep Vul Poly
    Prayer of Azariah Apo Poly
    Laodiceans Apo Poly
    Joshua B Sep Poly
    Joshua A Sep Poly
    Judges B Sep Poly
    Judges A Sep Poly
    Tobit BA Sep Poly
    Tobit S Sep Poly
    Psalms of Solomon Sep Poly
    Bel and the Dragon Th Sep Poly
    Daniel Th Sep Poly
    Susanna Th Sep Poly
    Odes Sep Poly
    Matthew GNT KJV Vul Poly
    Mark GNT KJV Vul Poly
    Luke GNT KJV Vul Poly
    John GNT KJV Vul Poly
    Acts GNT KJV Vul Poly
    Romans GNT KJV Vul Poly
    1 Corinthians GNT KJV Vul Poly
    2 Corinthians GNT KJV Vul Poly
    Galatians GNT KJV Vul Poly
    Ephesians GNT KJV Vul Poly
    Philippians GNT KJV Vul Poly
    Colossians GNT KJV Vul Poly
    1 Thessalonians GNT KJV Vul Poly
    2 Thessalonians GNT KJV Vul Poly
    1 Timothy GNT KJV Vul Poly
    2 Timothy GNT KJV Vul Poly
    Titus GNT KJV Vul Poly
    Philemon GNT KJV Vul Poly
    Hebrews GNT KJV Vul Poly
    James GNT KJV Vul Poly
    1 Peter GNT KJV Vul Poly
    2 Peter GNT KJV Vul Poly
    1 John GNT KJV Vul Poly
    2 John GNT KJV Vul Poly
    3 John GNT KJV Vul Poly
    Jude GNT KJV Vul Poly
    Revelation GNT KJV Vul Poly


    Quelle


    LG Joe
    Geändert von Joe (11.08.2012 um 14:32 Uhr)
    sut Yahusha ilu samesa

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.09.2012
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 10

    Bibelsoftware mit großem multilingualem Archiv


  3. #3
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Die allgegenwärtigen Babylon-Religionen

    Dieses Video richtet sich nicht gegen Christen, Juden oder sonst irgendwelche Gläubigen.
    Es soll lediglich aufzeigen, dass es in Betracht gezogen werden sollte, dass diese babylonischen Religionen heute noch allgegenwärtig sind, aber verdeckt bleiben.
    Sie scheinen sich hinter "harmlosen" Hüllen zu verstecken, umso den Menschen zu täuschen.
    Doch wenn man die ganzen Auffälligkeiten, Symbole und Zeichen etwas genauer betrachtet, kann man viele seltsame Parallelen, zu eben diesen damaligen Babylon feststellen!?!

    War dieses Babylon vom Ursprung eigentlich positiv und haben sie es wie mit fast allen Dingen die sie übernommen hatten, zum dunklen Machtinstrument Ihrer gewendet?

    Und nicht nur in den Religionen, welche den Menschen etwas indoktrinieren, was wahrscheinlich so nicht existieren wird?!
    Auch die Gebäude in der Politik etc. sind einen Augenmerk wert...
    Ich weiß, dieses zu glauben, könnte den einen oder anderen "religiösen" Menschen
    das Glaubens-Bild zerreissen! Aber das soll ja auch niemand! Sondern ein jeder sollte versuchen dieses neutral zu betrachten und diese Dinge hinterfragen, damit er für sich ein wertfreies Urteil bekommen kann.



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  4. #4
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Die Entstehung der Bibel und die Apokryphen


    In diesem Video trage ich vor, wie die Bibel entstanden sein kann
    und was es mit den Apokryphen auf sich haben könnte.
    Ich sehe jetzt schon die Bibeltreuen wie ein HB Männchen herumhüpfen
    und fluchen....aber lasst Euch eines sagen: Ich trage die ganzen Themen vor
    nicht um irgendwelche Religionen oder Gläubigen zu diffamieren,
    sondern mache ich es, um das sich jeder Mensch selbst ein Bild davon machen kann!

    Ohne irgendwelche negativen rebellischen Gedanken dahinter...
    Auch wenn die einen oder anderen Dinge die in meinen Videos den einen
    oder anderen nicht gefallen, werde ich sicherlich nicht ein Blatt vor dem Mund nehmen,
    nur weil es Menschen gibt die so dogmatisiert fest verankert in ihren Glauben sind
    und nichts anderes in Erwähnung ziehen können....
    ...heisst es noch lange nicht das dieses ein Tabu ist, darüber auch kritisch zu berichten!

    Beschimpft mich ruhig als Ungläubigen und bespuckt mich und schickt mich in eure sog. Hölle...
    Das ändert nichts an der Tatsache das ich auch weiterhin stets in der Mitte bleibe
    und mich von keinen Glauben, Bewegung oder Religion beeinflussen lasse!
    Ich halte mir immer alles offen, nur so bleibe ich unbefangen und kann alle Seiten neutral erblicken.
    Daher zeige ich Euch auch all diese verschiedenen Themen auf, wobei ihr allein entscheiden müsst,
    was Ihr für die Wahrheit haltet!
    Ich sehe mich daher eher nur als das Sprachrohr das Euch all dieses übermittelt.
    Bitte versteht das



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #5
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Die So(h)n(ne) "Gottes"?!



    Wer könnte wirklich Jesus Chtistus gewesen sein? Gab es vielleicht mehrere?
    Steht nicht in der Bibel geschrieben: "Ich bin das Licht. Ich bin die
    Auferstehung und das Leben. Ich bin der Weinstock. Ich bin das Brot. Ich
    bin das A und O, der Anfang und das Ende" ?
    Nehmt das Zitat wörtlich: Wer könnte solche"schöpferische" Eigenschaften besitzen?
    Ein Mensch? Ein Nichthumanoid? Ein Engel?

    Nein! Es kann nur die Sonne bzw. der Sohn(ne) des Schöpfers sein!!!
    Er schenkt das Leben und nimmt es auch wieder....oder etwa nicht?
    72 Jahre braucht der Sonne um ein Grad vorwärts zu rücken...
    für den ganzen Kreis benötigt er 25.920 Jahre...
    72 Jahre gelten als das durchschnittliche Menschenleben...
    und der Mensch macht 25.920 Atemzüge in 24 Std.

    Wenn man dann bedenkt wie sie den Himmel mit Chemtrails bedecken...
    Um uns so vll. die Strahlen von dem "Sohne" zu enthalten?
    Der Sonne tut ( ) allen gut.... Weil er aber nicht der Schöpfer ist, sollte er nicht angebetet werden!
    Ich denke das wäre dann Götzenverehrung, weil man dadurch den Urschöpfer verleugnen würde,
    da er ja wiederum höher steht als, der Sonne...

    Demnach könnten wir alle göttlich sein und den Kristus (Krist-ALL) in uns tragen!
    So wie es einst die Atlanter/Nordvölker/Joten/Goten etc. geglaubt haben,
    wäre dann der "Sohne" überall und allgegenwertig!
    Warum sollte man sich über diese These nicht auch einmal Gedanken machen können?
    Sie ebenso für eine Möglichkeit betrachten dürfen, ohne in eine Schublade gesteckt zu werden?

    Seltsamerweise soll diese Thematik kurz vor ihrer Veröffentlichung im Kein erstickt worden sein,
    indem man den Enkel des Forschers samt seiner Unterlagen verschwinden lies?
    Das war im Jahre 1912...danach folgten die großen Kriege und
    es kam dann ein Mann an die Macht, wodurch diese Thematik in Zukunft
    dann ins schlechte Licht gerückt und
    für schier unglaublich und "unantastbar" gemacht wurde?!
    So steht es geschrieben....Ein Schelm der böses dabei denkt )

    ..::: Entscheide immer aus Deinem Herzen
    aber halte immer die Augen auf! :::..




    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #6
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Ägypten, Syrien und Iran in Ihrer Bibel

    Die Tumulte in Ägypten, die Giftgasangriffe in Syrien und das atomare Programm Irans sind in aller Munde. Doch was hat die Bibel über die
    Zukunft dieser Länder zu sagen? Und welche Rolle werden zum Beispiel Europa, Deutschland und Russland spielen?



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #7
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    DAS BUCH DES LICHTS
    Ursprung und Bestimmung von
    Mensch und Universum 1/5




    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #8
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Das persönliche Vermächtnis von
    Jesus Christus und Maria Magdalena


    Renate Schmid im Gespräch mit Michael Vogt über Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena.

    Es gibt zahlreiche Bücher über Jesus Christus und Maria Magdalena, doch keines ist von ihnen selbst verfaßt worden, außer einem und das ist “Der 13. Schlüssel – Das persönliche Vermächtnis von Maria Magdalena und Jesus Christus”. Warum? Wie kann das sein? Maria Magdalena und Jesus Christus haben sich wiedergefunden. Wahre Liebe überdauert die Ewigkeit! Renate Schmid ist kein Channelmedium von Maria Magdalena, sondern ist hier um zusammen mit Jesus Christus zu vollenden was unvollendet war. Dieses Buch ist kein Liebesroman, sondern ein spirituelles Lehrbuch. Der “13. Schlüssel” ist eine wahre Offenbarung und öffnet den Weg zur spirituellen Erleuchtung.
    Jesus Christus, einer der größten Weisheitslehrer der Menschheit hatte ihn seiner 13. Jüngerin und Ehefrau, Maria Magdalena, aus Liebe übergeben. Er sagte zu ihr: “Wenn die Zeit reif ist, dann sei du meine Vorbotin und übergebe ihn an die Menschen. Denn er hat die Macht die Tore zu den Lichtwelten zu öffnen, damit jeder Mensch, dessen freier Wille es ist, durch sie hindurch in die Freiheit gehen kann”. Dieses wertvolle Original-Wissen wurde absichtlich in diesem Buch weitergegeben, weil es frei zugänglich für Jeden sein sollte. Das bedeutet, ohne jegliche Bindung an eine Religionsform, Gruppierungen oder Sekten. Nichts bleibt mehr verborgen! Ist die Zeit jetzt reif für seine zu überbringende Botschaft! Das Buch wurde zusätzlich bereichert durch sehr wertvolle spirituelle Transformationsbilder, Gedichte sowie Gleichnisse und Techniken für den Schutz.- als auch für die Reinigung des Seelenkörpers.

    Themen im Detail

    • Klarstellung/Richtigstellung über Jesus Christus und Maria Magdalena
    • Um welche persönliche Mission ging es Jesus?
    • Was hat Maria Magdalena mit Jesus Christus und seiner Mission zu tun?
    • Hat Gott wirklich seinen einzigen Sohn, wie die Kirche behauptet, geopfert, um die Menschheit von Ihren Sünden zu befreien?
    • Was hat das Kreuz mit Jesus zu tun? Welche Rolle spielt die Dunkle Seite der Macht hierbei? (Die Elite bzw. die Illuminaten und co. arbeiten immer mit einem Instrument besonders gerne, und das heißt “Schuldzuweisung und Androhung von Strafe- auch vor der Strafe Gottes”. Sie geben Halbwahrheiten weiter um zu verwirren und zu vertuschen.)
    • Welche Rolle spielen die Tiere für Jesus Christus?
    • Was sagt Jesus über die Zukunft der Menschheit und der Erde?
    • Wer oder wo ist Gott? Wer ist Satan? Wer ist Morgenstern? Gibt es die Gefallenen Engel und wer oder wo sind sie? Die geistige und die weltliche Macht arbeiten zusammen, um die Menschheit zu knechten.
    • Botschaften vom “Göttlichen Rat” warum es vor allem um Liebe, Versöhnung und Vergebung geht?
    • Woher kommt die Menschheit und wohin geht sie? Was steht uns bevor? Wird sich die Erde aufbäumen und sich gegen die Fremdkörper in ihr zur Wehr setzen? Wie könnte das dann aussehen und welche Wirkungen könnte das dann haben? Gibt es für uns Menschen noch eine Chance zur bewußten Entwicklung zum Göttlichen Menschen?
    • Der größte Teil der Menschen, seien sie arm oder reich, sind ignorant geworden gegenüber dem Leid der anderen. Die meisten leben selbst in Ausbeutung und geben dieses an noch schwächere dann weiter! Sie stellen sich über die Bedürfnisse der Natur und über die der Tiere. Sie glauben, sie würden über den Tieren stehen und dürften auch die Natur beherrschen.
    • Dieses wurde ihnen gelehrt von den falschen Göttern und ihren Vasallen. Ihnen sind die Menschen völlig gleichgültig. Das sollten wir einfach wissen.
    • Doch wie dem auch sei, wenn der Mensch sich nicht ins Mitgefühl, in die Liebe, die Achtung allen Lebens begibt, wird er auch hier seinen persönlichen dementsprechenden Ausgleich erleben: Der automatische Ausgleich ist ein Gesetz des Universums und hat nichts mit Bestrafung zu tun. Dennoch wirkt es immer unfehlbar und wir alle werden es erleben.
    Hier klicken und zur Diskusion gelangen

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #9
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.779
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Synkretismus: Astrologie in der Bibel



    Astrologen sind wohl zu allen Zeiten sowohl gesucht als auch verfolgt worden, wenn ihre Kunst und Wissenschaft entweder geschätzt oder gefürchtet wurde. Während sich heute viele Menschen der Astrologie wieder zuwenden, weil ihr Ordnungssystem für die Psyche des Menschen eine Hilfe ist für ihr Verstehen des eigenen Selbst, gehen viele durch naturwissenschaftliches Denken geprägte Menschen schlicht davon aus, dass alles jenseits nachgewiesener Erscheinungen in der Natur notwendig Unsinn, wenn nicht gar Betrug ist.
    Statt sich selbst die Funktionalität der Astrologie durch ihr Studium zu beweisen, be-gegnen viele dieser Menschen den Astrologen mit einer arroganten wissenschaftlichen Überheblichkeit, die diese Stuhlkleber in den ‘Universitäten’, in denen eh nur noch Fachidioten gezüchtet werden, gerne in herablassender Weise Astrologen entgegen bringen. Wie in biblischen Zeiten wächst der Wahn der Verfolgung durch die ver-meintlich kompetenten sozialen Machthaber mit der Resistenz der Astrologen, die sich diesem Wahn offen entgegen setzen.
    Das alte Spiel der Macht gegen Unbeugsame, das wir alle bis zur Genüge aus der Geschichte kennen, wird unter dem Banner der Wissenschaft in heuchlerischer Weise erneut betrieben, wobei alle Attribute der Wissenschaft verraten und verworfen werden.
    In dem Neuen Testament der christlichen Bibel (Matth 16:3) wird eine Begebenheit erzählt, in der die ‘Schriftkundigen’ Jesus in heuchlerischer Weise aufforderten, sie ein ‘Zeichen vom Himmel’ sehen zu lassen. Diesem begegnete Jesus indem er sagte: “Des Abends sprecht ihr: ‘Es wird ein schöner Tag werden, denn der Himmel ist rot’. Und des Morgens sprecht ihr: ‘Es wird heute ein Unwetter kommen, denn der Himmel ist rot und trübe’. Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die »Zeichen der Zeit« urteilen? Ein böses und abtrünniges Geschlecht fordert ein Zeichen; doch soll ihm kein Zeichen gegeben werden, es sei denn das Zeichen des Jona. Und er ließ sie stehen und ging davon.”
    Astrologen habe zu allen Zeiten die ‘Zeichen der Zeit’ beurteilen können und offenbar hatte die Romanfigur Jesus Kenntnis über die »Zeichen der Zeit« und nannte die Pharisäer und Sadduzäer Heuchler und warnte die Seinen vor dem, was diese lehrten (Matth. 16:12).
    Es ist bekannt, dass die Astrologie in Ägypten und Mesopotamien mit großer Intensität betrieben wurde und dass die astrologischen Prinzipien und ihre Verbindung zu den Objekten am Himmel ein natürlicher Bestandteil des religiösen Lebens war. Die Bibel berichtet im Alten Testament in ausführlicher Weise, dass alles, dass, was mit astro-logischen Wissen und Ergebenheit gegenüber den planetarischen Prinzipien wie ‘Venus’, die sie ‘Astarte’ oder ‘Ashera’ oder dem Mond, den sie ‘Sin’ nannten (Der Berg ‘Sin_ai’) vernichtet wurde.
    Interessanterweise existieren aber in den fünf Büchern Mose der Bibel Geschichten, in denen Figuren vorkommen, deren Namen im Hebräischen eine Bedeutung haben, die noch heute den Astrologen als Symbole bekannt sind. Die hebräischen Bedeutungen der Attribute der Stämme haben eher eine Beziehung zu anderen Himmelsqualitäten (als dem Tierkreis), nämlich zu den antiken Wandelsternen oder Planeten:

    (Bild - Doppelclick zur Großansicht)

    Auch in 1. Mose 49 werden die Attribute der ’12 Stämme Israel’ beschrieben. Es fällt auf, dass die Qualitäten eine etwas andere Zuordnung haben, aber ebenso eher die astro-logischen Qualitäten von Planeten haben (statt der Tierkreiszeichen).
    Planeten wurden in der Antike als Götter angesehen, was immer damit auch an Vorstellung verbunden gewesen sein mag oder noch ist.
    “Und Jakob berief seine Söhne und sprach: Kommt zusammen, dass ich euch kundtue, was euch in künftigen Tagen begegnen wird! Versammelt euch und merket auf, ihr Söhne Jakobs, höret auf euren Vater Israel!
    Ruben, du bist mein erst geborener Sohn, meine Kraft und der Anfang meiner Stärke, von hervorragender Würde und vorzüglicher Kraft. Ruben <=> Kämpfer <=> Mars: Kampf, Stärke.
    Mars ist der Herrscher des ersten Tierkreiszeichens Widder, das Zeichen mit dem der Tierkreis oder die damit verbundenen ’12 astrologischen Häuser’ anfangen.
    Die Brüder Simeon und Levi Mordwerkzeuge sind ihre Messer! Meine Seele komme nicht in ihren Kreis und meine Ehre vereine sich nicht mit ihrer Versammlung! Denn in ihrem Zorn haben sie Männer gemordet und in ihrer Willkür Ochsen verstümmelt. Verflucht sei ihr Zorn, weil er so heftig, und ihr Grimm, weil er so hartnäckig ist! Ich will sie verteilen unter Jakob und zerstreuen unter Israel. Levi <=> Binden <=> Saturn: Binden, Festhalten, fest, Zorn, Hartnäckigkeit sind auch astrologische Attribute des Planeten Saturn.
    Sein Ruf in alter Zeit war verbunden mit dem Tod. Heute ist er der gnadenlose Richter, der Vater, der unbeugsam die ‘Spreu vom Weizen’ trennt; das Alte sterben lässt, damit das Neue wachsen kann.
    Dich, Juda, werden deine Brüder loben! Deine Hand wird auf dem Nacken deiner Feinde sein; vor dir werden deines Vaters Kinder sich neigen. Juda ist ein junger Löwe; mit Beute beladen stiegst du, mein Sohn, empor! Er ist niedergekniet und hat sich gelagert wie ein Löwe und wie eine Löwin; wer darf ihn aufwecken? Es wird das Zepter nicht von Juda weichen, noch der Herrscherstab von seinen Füßen, bis dass der Schilo kommt und ihm die Völkerschaften unterworfen sind. Er wird sein Füllen an den Weinstock binden; und der Eselin Junges an die Edelrebe; er wird sein Kleid im Weine waschen und seinen Mantel in Traubenblut; seine Augen sind dunkel vom Wein und seine Zähne weiß von Milch. > Judah <=> Tierkreiszeichen Löwe <=> Herrscher, Stolz.
    Er unterwirft sich nicht, er unterwirft andere. Juda hat hier wohl die Qualität des 4. Tierkreiszeichens Löwe. Die genannten Attribute sind gut in Übereinstimmung mit dem Tierkreiszeichen Löwe.
    Sebulon wird an der Anfurt des Meeres wohnen und den Schiffen zur Anfurt dienen, und er lehnt sich an Sidon an. Sebulaon <=> Wasser <=> ~ (Fische/Skorpion/Krebs) Sebuleon hat hier ebenso eine Beziehung zu den Tierkreiszeichen, die dem Element Wasser zugeordnet sind. Das Element Wasser hat die Eigenschaft sich allen Strukturen anzupassen und sie zu versorgen und zu entsorgen.
    Issaschar ist ein knochiger Esel, der zwischen den Hürden liegt; und weil er sah, dass die Ruhe gut und das Land lieblich war, so neigte er seine Schultern zum Tragen und wurde ein fronpflichtiger Knecht. Issachar <=> käuflich <=> ~ Diese Qualität entspricht dem Tierkreiszeichen Stier. Es ist das zweite Zeichen und hat die astrologischen Attribute: Besitz, Praxis, Sicherheit, Zufriedenheit, Geld.
    Dan wird sein Volk richten als einer der Stämme Israels. Dan wird eine Schlange am Wege sein, eine Otter auf dem Pfad, die das Ross in die Fersen beißt, dass der Reiter rücklings stürzt. O HERR, ich warte auf dein Heil! Die astrologische Beziehung zum Richten ist nicht eindeutig. Das Zeichen Waage ist ein Zeichen mit dem Attribut Gerechtigkeit, aber wie ich schon schrieb, ist das Zeichen Schütze auch das Zeichen für eine ‘höhere Gerechtigkeit’. Die Schlange, der Otter hat eine Verbindung zum Zeichen Skorpion, zu dessen Attributen auch die Verfechtung der Gerechtigkeit gehört, welche ohne Angst vor irgendetwas jede Falschheit verfolgt und tötet.
    Den Gad drängt eine Schar (‘Troop’); aber er drängt sie zurück. Gad hat hier sicher (!) eine astrologische Beziehung zum ‘Gott’ oder Planeten Jupiter. ” .. Und Lea sagte, eine ‘Schar’ ist gekommen, und sie nannte ihn Gad. Der Spruch “Bei Gott!”, auch bekannt als “Beim Zeus!” oder “Bei Jupiter!” entstammt dem biblischen “Bei Gad!”. Der Begriff Gad ‘Schar’, englisch: ‘Troop’ (Truppe) hat im Hebräischen die Bedeutung von Glück, Göttin Fortuna, Fülle oder Schicksal und es sind ebenso die astrologischen Attribute des Planeten oder Gott Jupiter. Und in der Genesis 30:10 steht in Hebräisch: “Veyomer Leah: ba-gad. Veyikrd eth shemo Gad.”
    Für Asser ist sein Brot zu fett; aber er gibt königliche Leckerbissen. Asser könnte hier auch verbunden sein mit dem Planeten Venus. Die astrologischen Attribute: Fröhlich, Feuer, Schönheit haben eine Beziehung zu den schönen Dingen des Lebens (Venus=Ashera in der Bibel), die im AT fleißig verbrannt und bekämpft wurde.
    Naphtali ist eine ausgelassene Hirschkuh und kann schöne Worte machen. Naphtali <=> Hören <=> Merkur: Sprechen, hören, schreiben, lesen. Naphtali ist hier eher dem Gott oder Planeten Merkur zugeordnet, dessen astrologische Attribute Worte, Information, sprechen, aber auch ‘Logorrhö’ im negativen Sinne ist, wenn der Merkur bei einer Person attackiert ist.
    Yoseyf (Joseph) = Yahweh will add = Yahweh wird dazu geben
    Joseph ist ein junger Fruchtbaum, ein junger Fruchtbaum an der Quelle; seine Zweige klettern über die Mauer hinaus. Es haben ihn zwar die Schützen heftig beschossen und bekämpft; aber sein Bogen blieb unerschütterlich und seine Arme und seine Hände wurden gelenkt von den Händen des Mächtigen Jakobs, vom Namen des Hirten, des Felsens Israels.
    Dieses Symbol, das eine Verbindung zum ‘Baum des Lebens’ zu haben scheint, ist astrologisch nicht einfach einem Tierkreiszeichen oder einem Planeten zuzuordnen. Natürlich ist das astrologische Tierkreiszeichen Schütze zu erkennen und der Bogen, aber der junge Fruchtbaum an der Quelle mit seinen Zweigen an einer Mauer hat eher ein Beziehung zum Tierkreiszeichen Jungfrau, das als Zeichen, dem das Element Erde zugeordnet ist, oft auch als Bild gestaltet wird, indem eine junge Frau Kornähren als geerntete ‘Früchte’ (der Weisheit) in den Händen hält.
    Benjamin ist ein reißender Wolf; am Morgen verzehrt er Raub und am Abend teilt er sich in die Beute. Dieses Symbol entspricht am Ehesten dem Planeten Pluto. Von dem ‘Sohn des Südens’ (Ben Yemen) ist nicht (mehr) die Rede. Vielleicht gibt es aber auch eine Beziehung zu einem oder zwei Fixsternen (teilen) im Tierkreiszeichen Zwillinge (Castor und Pollux), welche im Tag- und Nacht-Rhythmus am Himmel erscheinen. Die Qualitäten haben aber kaum eine Beziehung zum Tierkreiszeichen Zwillinge.
    Diese alle sind Stämme Israels, ihrer zwölf.
    Die Beschreibung der Charaktere in dieser Erzählung sind verschieden von den Charakteren, die in den Erzählungen von Jakob und Josef erscheinen. Dort war Benjamin der Lieblingssohn von Jakob. Durch die Tat der Brüder wurde Josef nach ‘Ägypten’ ‘verkauft’. In einem Plot der ’12 Stämme Israels’ wird der ‘Stamm Josef’ nicht genannt, aber die Stämme Ephraim und Manasse, die aber die Enkel von Jakob (=Israel) waren. Bemerkenswert ist hier die Beibehaltung der Zahl 12 durch die Nichtzählung der Leviten.
    “Nach Osten soll sich lagern das Banner des Lagers Juda … Neben ihm soll sich lagern der Stamm Issachar: … Dazu der Stamm Sebulon.
    Nach Süden soll sein das Banner des Lagers Ruben … Neben ihm soll sich lagern der Stamm Simeon …Dazu der Stamm Gad.
    Danach soll die Stiftshütte aufbrechen mit dem Lager der Leviten, in der Mitte zwischen den andern Lagern; und wie sie lagern, so sollen sie auch ausziehen, ein jeder an seinem Platz unter seinem Banner.
    Nach Westen soll sein das Banner des Lagers Ephraim .. Neben ihm soll sich lagern der Stamm Manasse … Dazu der Stamm Benjamin: …so daß alle, die ins Lager Ephraim gehören, sein. Und sie sollen die dritten beim Auszug sein.
    Nach Norden soll sein das Banner des Lagers Dan mit seinen Heerscharen: ..
    Neben ihm soll sich lagern der Stamm Asser: Dazu der Stamm Naftali: .. so daß alle, die ins Lager Dan gehören, seien.
    Aber die Leviten wurden unter den Israeliten nicht mitgezählt … “
    Wie jeder Astrologe weiss, sind die zwölf astrologischen Häuser an den Himmels-richtungen orientiert in vier mal drei gleich zwölf Häusern und haben in den vier Quadranten für drei Häuser eine jeweils andere Bedeutung.
    Eine weitere charakterliche Polarisierung (Zweiteilung) der ’12 ‘Söhne Isarels’ ist bemerkenswert. 6 Söhne werden mit dem Attribut segnen zu können bezeichnet und 6 Söhne werden mit den Attribut verfluchen zu können, bezeichnet:
    “Diese sollen stehen auf dem Berge Garizim, um das Volk zu segnen, wenn ihr über den Jordan gegangen seid: Simeon, Levi, Juda, Issachar, Josef und Benjamin.
    Und diese sollen stehen auf dem Berge Ebal, um zu verfluchen: Ruben, Gad, Asser, Sebulon, Dan und Naftali.”
    Auch die ‘Schaubrote’ werden immer zu je zwei mal sechs = 12 Brote ritualisiert: (Lev 24:5) “Und du sollst feinstes Mehl nehmen und davon zwölf Brote backen – zwei Zehntel soll ein Brot haben – und sollst sie legen in zwei Reihen, je sechs in einer Reihe.”
    Ich denke, dem Vergleich der ’12 Stämme Israels’ mit den astrologischen Qualitäten der Planeten und Tierkreiszeichen, wie sie seit über 3000 Jahren sowohl in Indien, Mesopotamien bei den Sumeren, Chaldäern, Akkadern, in dem antiken Griechenland, bei den Römern und im Westen des 3. Jahrtausend nach Chr. in gleicher Bedeutung bekannt und gelehrt wurden oder noch werden, zeigt, dass die Wurzeln der ’12 Stämme Israels’ in menschlichen Charaktereigenschaften liegen.
    Dieses zu ignorieren ist ein ‘Kopf in den Sand stecken’ vor den astrologischen Wurzeln der Bibel, in der man sehr viel Mühe aufgewendet hat, diese Wurzeln zu leugnen und zu verbergen. Es ist ersichtlich, dass aus reinen sozialen Machtansprüchen der biblischen Priester die Kenntnisse der Astrologen – als nicht vereinbar mit ihren mosaischen Gesetzen als Kulturgut – zerstört würde.
    Es ist vergleichbar mit den Handlungen der ‘Roten Brigaden’ während der Kultur-revolution in 1966 in China und mit der Zerstörung der vedischen Kultur in Arabien durch Muhammed, als er die 360 Figuren in Mekka zerstörte samt den vedischen Gottheiten und als er die vedischen Traditionen schlicht zur islamischen Traditionen erklärte, und mit der Zerstörung der buddhistischen Symbole in Afghanistan durch die Taliban in 2001, sowie der Zerstörung der germanischen Kultur durch die Christen im ersten Jahrtausend nach Christus, bei dem Vollzugsmeldungen über den Grad der ‘Christianisiertheit’ eines fremden Volkes als Erfolg gefeiert wurde.
    Es entstammt der irrigen Vorstellung, dass durch das Zerstören von Symbolen oder traditionellem Wissen damit auch das Bewusstsein der Menschen verändert werden könne. Und noch heute wirkt sich diese Irrlehre aus dem AT aus, indem jeder Astrologieunkundige meint, die Astrologie als Scharlatanerie bezeichnen zu dürfen, weil(!) es in der Bibel so steht.
    Es wird beansprucht es als Aberglauben bezeichnen zu dürfen, obwohl es erkennbar und zwar aus der Bibel selbst erkennbar ist, dass die astrologische Symbolik mit ihren ’12 Häusern’ und ihren Charakteristika, die sich aus jeweils 3 mal 4 Elementen, welche man ebenso bei den Elementarteilchen wiederfindet (6 Quarks in den Atomkernen und 6 Leptonen, welche die Atomkerne umrunden wie die Planeten die Sonne) oder in den Genen jeder lebenden Zelle in der jeweils 3 Bausteine (Triplets) bestehend aus jeweils 4 Kernen (A=Adenin, T=Thymin, G=Guanin und C=Cytosin) zusammen 12 an der Zahl, eine Aminosäure darstellen, die Basis ist und war für die in den Religionen als bedeutsam angesehenen Zahlen 3 (Trinität), 4 (Flüsse in die verschiedenen Himmelsrichtungen (Genesis) und 12.
    Der wirkliche Aberglauben besteht darin, wenn jemand daran glaubt, dass die Basis der 12 Stämme Israel im Historisch/Genetischem liegt und der sich auswirkt in den Religionen als ein falsches Verständnis von theologischen Wurzeln, in dem von diesem Rechte abgeleitet werden, die in nichts eine Beziehung zu den ’12 himmlischen Bereichen’ haben, von denen z.B. Jesus sprach.
    Das Verstehen spiritueller Ordnung ist keine Politik. Politik ist Handeln, weil die spirituelle Ordnung nicht verstanden ist, und weil sich weltliche Macht nie der spirituellen Ordnung, deren Attribute Wahrheit und Liebe sind ergeben zeigen wird.
    Noch nie hat jemand bewiesen, dass Handeln keine Ordnung zerstört, aber alle Machthaber weltlichen Denkens – auch in den Religionen – stellen das Handeln als dem Erkennen und Verstehen überlegen hin.
    Astrologie ist das Verstehen eines Teil der geistigen Ordnung, die ist, wie es die Natur-wissenschaft ist, die physikalische Ordnung der Natur zu verstehen. Missbrauchen durch Handeln kann man alles Wissen und alle Kenntnis physikalischer Prozesse, auch mit einem Bleistift kann man ein Auge ausstechen oder ein Gedicht für die Nachwelt festhalten. Ebenso kann man jedes Wissen gegen seinen Lehrer verwenden oder das Wissen um die Kräfte in der Natur dazu verwenden, um etwas zu zerstören. Erkennen und Verstehen ist nie auf Handeln angewiesen. Nur das Leben. Erkenne Dich selbst.
    Synkretismus ist die Vermischung religiöser Ideen oder Philosophien zu einem neuen System oder Weltbild.
    Das wahre Wissen über die Bedeutung der Astrologie in der Bibel ist uralt. Schriftsteller wie z.B. Firmicus Maternus (4 Jhr. n. Chr.), Claudius Ptolemäus (1 Jhr. n. Chr.), al-Kindi (8 Jhr. n. Chr.), Abu Ma’Shar (7. Jhr. n. Chr.), Abraham ibn Ezra (1089-1167), Ibn Yunus (9 Jhr. n. Chr.), Sacrobosco (1195-1256), Gerard von Cremona (1114-1187), Giordano Bruno (1548-1600) haben unzählige wissenschaftliche Texte hierzu verfasst – nicht wie die heutigen Horoskop-Popcorn-Texte – und bezahlten mit dem Leben, wie Giordano Bruno. Er wurde durch die Inquisition der Ketzerei und Magie für schuldig befunden und vom Gouverneur von Rom zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt.



    Tierkreiszeichen - Das Abendmahl (1494-1498) von Leonardo da Vinci

    The Last Supper - Leonardo da Vinci - Zodiac


    Das Elixier des Lebens, verborgen in der Bibel (Teil 1)

    Secret of Secrets: The Elixir of Life, Hiding in the Bible Part 1


    Synkretismus (Teil 1)

    Syncretism; The true Theology. Part One

    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von ichbin
    Registriert seit
    02.08.2013
    Beiträge
    105
    Mentioned
    17 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 5080
    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen

    Hallo Angeni,

    der Link zur Diskussion funktioniert nicht.


    LG

    tinisu

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •