Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 91 bis 93 von 93

Thema: Die Bibel und andere "Heilige Schriften"

  1. #91
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.677
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 377830

    AW: Die Bibel und andere "Heilige Schriften"

    Ich schaute mir gerne das eine oder andere Video von Walter Veith an.
    Mein Interesse galt ausschlieslich den Blutlinien, Freimaurer, Manipulationen und vegane Ernährung.

    Bei diesem neuen Beitrag frage ich mich allerdings, ob Veith (sieben Adventisten) doch auch zu den
    Freimaurern gehört....? (Was nicht heissen soll, dass andere Beiträge nicht wahr sein sollten).

    Jetzt aber kam es mir so vor wie - Vertrauen ist aufbauen und jetzt noch (Endzeit) paar Schäfchen einsammeln?

    Prof.Dr.Walter Veith sagt uns endlich alles


    Einige Kommentare unter dem Video lohnen zum lesen.
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #92
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.677
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 377830

    AW: Die Bibel und andere "Heilige Schriften"

    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    Ich schaute mir gerne das eine oder andere Video von Walter Veith an.
    Mein Interesse galt ausschlieslich den Blutlinien, Freimaurer, Manipulationen und vegane Ernährung.

    Bei diesem neuen Beitrag frage ich mich allerdings, ob Veith (sieben Adventisten) doch auch zu den
    Freimaurern gehört....?
    (Was nicht heissen soll, dass andere Beiträge nicht wahr sein sollten).

    Jetzt aber kam es mir so vor wie - Vertrauen ist aufbauen und jetzt noch (Endzeit) paar Schäfchen einsammeln?


    Prof.Dr.Walter Veith sagt uns endlich alles



    Einige Kommentare unter dem Video lohnen zum lesen.
    Bereits eine (mögliche) Antwort auf meine Vermutung:
    Hier geht es zum Video
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #93
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.677
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 377830

    AW: Die Bibel und andere "Heilige Schriften"

    Die Bibel ist gefälscht

    „Die Tatsache, daß der neutestamentliche Text in dieser Periode seiner Entwicklung starke Veränderungen
    erlitten hat, zum Teil einer förmlichen Verwilderung unterlegen ist, kann nur die Unwissenheit leugnen.“

    Der Theologe Jülicher
    „Ein Chaos“
    „Der Originaltext verschwindet immer mehr; man bemerkt die immer zahlreicher werdenden Widersprüche
    zwischen den Handschriften verschiedener Überlieferung und versucht, sie auszugleichen: Das Ergebnis ist
    ein Chaos.“

    Die Theologen Hoskyns und Daveyl
    „Heillos korrumpiert“
    „Bis ins 18. Jahrhundert behauptete man, das Original des Markusevangeliums zu besitzen, und zwar sowohl
    in Venedig als auch in Prag; und beide Originale in Latein, das kein Evangelist je gebraucht hat. In Wirklichkeit
    existiert kein Original, blieb weder ein neutestamentliches noch überhaupt ein biblisches Buch in seinem ur-
    sprünglichen Wortlaut erhalten. Doch liegen auch die ersten Abschriften nicht vor. Es gibt nur Abschriften von
    Abschriften von Abschriften. Der heutige Text des Neuen Testaments ist ein Mischtext, das heißt, er wurde aus
    den verschiedensten Überlieferungen zusammengestückelt.

    … Der Text des „Buches der Bücher“, heute in mehr als 1100 Sprachen und Dialekten verbreitet, ist also heillos korrumpiert.“
    Karl Heinz Deschner: Abermals krähte der Hahn


    Wußten Sie?
    – Hieronymus bekam im Jahre 383 von Papst Damasus I. den Auftrag für die Herstellung
    eines einheitlichen lateinischen Bibeltextes.
    – Hieronymus änderte die Evangelien an etwa 3500 Stellen.
    – Hieronymus schrieb auch, daß nicht zwei Texte in längeren Abschnitten übereinstimmen und daß
    es ebensoviele Textformen wie Abschriften gibt; er wies auch darauf hin, daß „schwerlich die Wahrheit
    anzutreffen ist“, wo ein Text vom anderen abweiche.
    – Das Neue Testament gibt es in nicht weniger als 800 Evangelien-Handschriften aus dem 2. bis 13. Jahrhundert.
    Die Zahl der Abweichungen und Verschiedenheiten in den ca. 1500 mehr oder weniger vollständig erhaltenen
    Texten ist enorm.
    – Es existiert keine einzige Handschrift, die mit den anderen übereinstimmen würde. Theologen zählen
    50 000 bis 100 000 Varianten.
    – Man kennt 4680 griechische Handschriften des Neuen Testaments, von denen keine zwei genau denselben
    Text aufweisen.
    – Trotzdem beharrt die katholische Kirche auf ihrer Lehrmeinung, daß das Alte wie das Neue Testament
    „wahres Wort Gottes“ seien. Auch für die evangelische Kirche ist sie „einzig Richter, Regel und Richtschnur“.
    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •