Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 155

Thema: Iran

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    IAEA: Iran baut umstrittene Militärbasis Parchin ab

    Atomanlage Parchin -- Bildquelle: AP

    MOSKAU, 11. November (RIA Novosti).
    Der Iran baut nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA seinen umstrittenen Militärstützpunkt in Parchin ab. Auf dem Gelände der Basis, die rund 30 km südöstlich von der Hauptstadt Teheran liegt, soll Teheran Atomexperimente durchgeführt haben.
    Die Demontage komme voran, teilte IAEA-Generaldirektor Yukiya Amano am Sonntag nach Angaben der Agentur AFP mit. Er könne momentan keine weiteren Details mitteilen. Mit Blick auf die für Dezember geplanten Atomgespräche mit Teheran sagte Amano, es gebe „gute Gründe“ für die Annahme, dass der Iran mit der IAEA zusammenarbeiten werde. Seine Organisation spiele eine wichtige Rolle bei der Lösung des Konflikts mit diplomatischen Mitteln.
    Nuklearanlagen im Iran

    Die IAEA hatte im August von Ausschachtungsarbeiten in Parchin berichtet. Die Atomenergiebehörde vermutete, dass in Parchin Bauten abgerissen und ausgehobene Erde abtransportiert werden, um Spuren von Nuklearexperimenten zu verwischen.

    Im September forderte Amano den Iran auf, den IAEA-Inspektoren Zugang zu der Anlage Parchin zu gewähren. Die USA
    und der Westen verdächtigen den Iran, dort Tests mit Atomsprengköpfen zu simulieren. Teheran weist alle Beschuldigungen zurück und behauptet, sein Atomprogramm diene ausschließlich der friedlichen Nutzung der Kernkraft.

    Quelle: http://www.politaia.org/sonstige-nac...is-parchin-ab/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    Iran zeigt abgefangene Spionagedrohne

    Am Dienstag meldete die iranische Armee, sie hätten eine Drohne der Vereinigten Staaten über dem Persischen Golf abgefangen und unbeschädigt zur Landung gezwungen, welche den iranischen Luftraum verletzt hatte. Sofort meldete das Pentagon, sie würden keine Drohne vermissen und bestritten den Vorfall. Das iranische Fernsehen hat jetzt Aufnahmen der Drohen gezeigt und damit die Aussage der iranischen Armee bestätigt. Sie ist tatsächlich unbeschädigt und die iranische Armee muss in der Lage sein die Kontrolle über das Spionagegerät zu übernehmen. Eine riesen Blamage für Washington, denn es ist schon die zweite Drohne die intakt zur Landung gezwungen wurde.

    Es handelt sich um eine kleine moderne ScanEagle Drohne, welche die Amerikaner einsetzen. Hier Bilder wie sie aussieht, um sie mit den Aufnahmen des iranischen TV unten im Video vergleichen zu können.







    Konteradmiral Ali Fadavi erzählte der iranischen Nachrichtenagentur Fars, die Drohne hätte Aufklärungsflüge über den Golf in den vergangene Tagen durchgeführt und sie hätten diese genau beobachtet. Fadavi sagte, die ScanEagle würde normalerweise von grossen Kriegsschiffen losgeschickt, wie Flugzeugträger.

    Ein Sprecher der 5. Flotte der US Navy, die gegenüber der iranischen Küste in Bahrain ihre Basis hat, sagte: "Die US Navy hat alle ihre unbemannten Fluggeräte vollzählig, welche im Mittleren Osten eingesetzt werden." Sie würden keine vermissen.

    Um für Washington das Gesicht zu wahren behaupten westliche Medien, die Golfstaaten hätten auch ScanEagle im Einsatz. Das stimmt nicht, denn nach meiner Recherche sind nur die US Navy, der US Marine Corps, Kanada, Australien, Polen, Kolumbien und Singapur damit ausgestattet. Kein arabisches Land hat diese Drohne.

    Zur Erinnerung, im November beschuldigten die USA den Iran, eine ihrer Drohnen mit Kampfflugzeugen über internationale Gewässer abgeschossen zu haben. Der Iran widersprach dieser einseitigen Darstellung und sagte, das Flugzeug wäre in den iranischen Luftraum eingedrungen.

    Der Botschafter des Iran bei den Vereinten Nationen, Mohammad Khazaee, hat wegen der ständigen Verletzungen des iranischen Luftraums durch die USA einen Beschwerdebrief an Generalsekretär Ban Ki-moon geschickt. Die Drohnen würden in der Nähe des Kraftwerks in Bushehr herumfliegen, was ein "illegaler und provokativer Akt" wäre.

    Vor einem Jahr hat der Iran eine amerikanische Drohne des Typs RQ-170 Sentinel durch Übernahme der Steuerung zur Landung gezwungen. Sie befand sich hunderte Kilometer innerhalb des Iran. Ich konnte die Drohne bei meinem Besuch in Teheran mit eigenen Augen aus der Nähe ansehen. Das unbemannte ferngesteuerte Fluggerät ist so gross wie eine Cessna 150 Privatmaschine. Siehe meine Aufnahme davon:



    Die Iranische Armee muss sehr ausgeklügelte Möglichkeiten haben, amerikanische Drohnen zu übernehmen und unbeschädigt zur Landung zu zwingen. Die Bilder des iranischen TV zeigen jedenfalls eine ScanEagle die völlig intakt ist.



    Man stelle sich vor was passieren würde, wenn der Iran den Spiess umdrehen und Drohnen über Amerika schicken würde. Washington wäre total aufgebracht und so eine Luftraumverletzung als Kriegsakt ansehen. Aber der Iran soll sich diese Aggression gefallen lassen. Man muss schon bewundern, wie ruhig Teheran auf die ständigen Spionageflüge reagiert und ganz souverän die Drohnen einfach übernimmt und runterholt.

    Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot...agedrohne.html


    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    AZK: Was man über den Iran wissen sollte (Alireza Salari)



    Der iranische Botschafter in der Schweiz Alireza Salari war einer der Referenten der 8. AZK am 24. November 2012 in der Schweiz. Er berichtet das, was man über den Iran alles wissen sollte, fernab der täglichen Mainstream-Propaganda.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #44
    Benutzer Avatar von Lucky77
    Registriert seit
    20.10.2012
    Ort
    Hinter der Sonne gleich Links
    Beiträge
    42
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    1 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 607
    sorry- fernab der mainstream Probaganda ???

    Dann schau in 134 tagen nochmal nach ?!

    Darüber hinaus - wo ist der Rial an Wert verfallen bis jetzt ???
    also nicht mehr als bis jetzt !

    LACH
    Und jetzt ernsthaft - wie kann man eine Drone zur Landung zwingen ???

    Ich mein bei der Armee- egal für welches Land ich je gekämpft habe... aber rein technisch ist es nicht möglich ... abgesehehn von einem Abschuß der selbigen ! Und ich hab genug Erfahrung als Legionär gesammelt in meinem Leben ...

    Gut abgesehen davon das Putin das größte Ölmonopol der Welt durch den Verkauf und Ankauf jetzt hat auf unsrer Erde ABER ich kann keine SANKTION im Persischem Golf feststellen dadurch !!! Bitte Leute filtert doch eure Postings und Postet nicht Blind !!! Oder lest Ihr nicht; oder lest ihr und versteht den Zusammenhang nicht ???

    Ich greif niemand an !!!

    Aber was wahr ist muss wahr bleiben !


    Zitat:

    „Trübe Wasser“ lautet der Codename des Sabotageplans, wie der „Spiegel“ in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf westliche Geheimdienste berichtet. Diesen habe Mohammed Ali Dschaafari, Kommandeur der iranischen Revolutionswächter, zusammen mit Admiral Ali Fadawi ausgearbeitet. Demnach soll in der „Top Secret“-Aktion die Straße von Hormus im Persischen Golf weiträumig mit Öl verseucht werden, um den Wasserweg für internationale Öl-Frachtschiffe unpassierbar zu machen.


    Ich bitte euch !?

    Wo ist es passiert ???


    Niergenswo !!!


    Also möchte ich bitten die Infos besser zu filtern - irgend möglich (selbsteinschätzung)

    Aber was ich auch möchte : Nicht dümmer wie unsere Hirnmanipulierente Medien zu sein !

    Danke !


    Sorry für diese Krassen Worte (ich kann mir vorstellen das nicht jeder gleich auf meiner Meinung ist ABER - sie muss ja nicht eure sein ....)


    Bei Fragen stehe ich euch gerne zur verfügung ... alles was ich wollte - ist euch den Trent aufzuzeigen !!!


    liebste Grüße ... L


    B*B

    Ich habe nichts gegen Gott ! Aber seine Fan Clubs kotzen mich an !

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471
    Dein Posting wirft eine Menge Fragen auf, aber nicht zum Iran!

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #46
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 106350
    Also zu den abgefangenen Drohnen, ka was da nun exakt Sache ist. Aber vom technischem Standpunkt ist es relativ einfach ein funkgesteuertes System mittel Frequenzüberlagerung zu übernehmen. Ähnliche Effekte sind im Modelflug immerwieder an der Tagesordnung, wenn 2 Systeme mit ähnlichen Frequenzen arbeiten. Und schon im 2.WK haben alle Seiten auf dem Gebiet gearbeitet, mit den heutigen Möglichkeiten ist kein System wirklich 100% sicher, egal wie oft USA und Co dies behaupten!Aber Generell sehe ich es ähnlich, 90% der Meinungsmache über den Iran sind Medien bzw. Geheimdienst gesteuert. So obliegt es von daher an Uns allen aus dem ganzen diese Infos zu filtern, welche den Tatsachen entsprechen.Wenn ich allerdings zugeben muss in Sachen Iran vorbelastet zu sein, kenne selber genügend Exiliraner welche mir die Umstände Ihrer flucht schilderten um sagen zu können, die heutige Regierung im Iran ist ebenso brutal und diktatorisch in Ihren Handlungen, wie es die Regierung des Schahs gewesen ist.Von daher ist eine solche Regierung immer ein wenig unbereschenbar in Ihren Handlungen!

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    IAEA - Keine Explosion in Fordo

    Das Springer-Schmierblatt "Welt" meldete am Dienstag, "Es muss mächtig geknallt haben im Iran" und brachte ein Schauermärchen über eine gewaltige Explosion an der iranischen Atomanlage in Fordo und beschrieb diese als Resultat eines Sabotageakt. Als Quelle nannte das Blatt amerikanische Geheimdienstkreise und der Schreiberling entzückte sich über den grossen Erfolg des Anschlags.



    Jetzt stellt sich heraus wie schon so oft, die ganze Geschichte ist erstunken und erlogen, nichts davon ist wahr. Die UN Atomaufsichts- behörde IAEA hat am Dienstag noch klargestellt, sie haben überhaupt keine Anzeichen für eine Explosion in Fordo feststellen können.

    In einer unüblichen Vorgehensweise hat die IAEA in Wien eine Pressemeldung veröffentlicht und stellte damit die Fakten richtig, nach dem Medien von einer erhebliche Explosion und grossen Schaden an der unterirdischen Urananreicherungsanlage berichtet hatten.

    Sie sagte, IAEA-Inspektoren besuchen regelmässig die iranischen Atomanlagen, einschliesslich die in Fordo. Nach den Berichten in den israelischen und westlichen Medien hätten sie die Anlage inspiziert und nichts von dem was behauptet wird gefunden.

    "Der Iran hat bestritten, dass es ein Ereignis in Fordo gegeben hat. Das stimmt mit unseren Beobachtungen überein," schrieb die Sprecherin der IAEA Gill Tudor in einer E-Mail als Antwort auf Anfragen.

    Der Iran wies bereits am Montag die Meldungen zurück. Der Vorsitzende des Sicherheitsausschuss im Majlis (iranisches Parlament) Alaeddin Boroujerdi, beschrieb die Geschichten als westliche Propaganda, mit dem Ziel, die bald stattfindenden Gespräche zwischen dem Iran und der P5+1 Gruppe (Grossbritannien, China, Frankreich, Russland, USA und Deutschland) zu beeinflussen.

    Bereits am 6. Januar hatte die BBC über eine Explosion an der Atom- anlage in Isfahan berichtet, was sich auch als falsch herausgestellt hat.

    Der Artikel von Michael Stürmer in der Welt strotzt vor Unwahrheiten. Er schreibt: "Fordo ist der Name einer Anlage im Iran, die Uran bis zur Waffenfähigkeit anreichern kann". Das stimmt überhaupt nicht. Die höchste Anreicherung die diese Anlage erzielen kann ist 20 Prozent. Für eine Atombombe ist aber über 95 Prozent reines Uran notwendig.

    Dann schrieb er: "Schwachpunkt war immer der Zugang zur Anlage: Tore, Aufzüge, Versorgungsleitungen. Die hat es jetzt getroffen. 'Sabotage' jaulten die Offiziellen in Teheran, bis sie begriffen, dass es nicht klug wäre zuzugeben, dass der Feind es bis in den Kern des Atomprogramms geschafft hatte."

    In typischer Springer-Manier wird völlig übertrieben, desinformiert und glatt gelogen. Das soll Journalismus sein? Der Typ schreibt ja pure Fiktion. Das einzig wahre an seiner Geschichte ist die Aussage, die Saudis, Israelis und Amerikaner führen einen unerklärten Krieg gegen den Iran. Das stimmt und diese Falschmeldungen sind ein Teil des Propagandakrieg an dem sich die Medien aktiv beteiligen.


    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    AIPAC: Israels Warlords überrennen erneut Obamas Außenpolitik mit dem IRAN

    Der investigative Journalist Ken Jebsen kommt in seinem neusten Videobeitrag zum Ergebnis, dass die USA samt Westeuropa mit Hilfe des AIPAC im Ringen um eine friedliche Lösung mit dem IRAN überrannt werden. Obamas Versuch des Ausmistens im Pentagon und im Außenministerium kommt offenbar zu spät. Die Lunte brennt am Atomraketensilo.

    Gastartikel von Jean Paul, 05.03.2013
    Noch nie hing der Weltfrieden so am seidenen Faden wie in 2013. Klar es wurde immer wieder verschoben und verzögert. Oft hört man nun in der alternativen Szene, dass das Szenario nicht mehr stattfinden könnte. Irrtum!
    Auf beiden Seiten des Atlantiks werden die Mahner der falschen und hinterlistigen Lobbyisten Politik unterdrückt oder gemobbt. Die enormen Geldmengen treiben die verschränkte Haftungsunion des transatlantischen Blocks in ungeahnte Maßnahmen der Austeritätsabenteuer um Kredite und Zinsen für Wahlversprechen und Bauruinen abzustottern. Umgekehrt verführt die exorbitante Geldmenge die Zocker zu immer neuen Abenteuern an den Börsen. Und das bedeutet eben vor allem imperiale Kriege zu führen, so wie in Mali, Libyen, Irak etc.. Die Industriegesellschaft braucht nun einmal billigst Rohstoffe, die Investitionen müssen als Boni schnell und hoch zurückfluten. Ein berühmtes Buch mit traurigen Folgen entstanden in den 1920igern, hat analytisch leider dies vorausgesehen. Einzig die Lösung war unter den Bedingungen der 1930igern damit völlig überfordert. Man lief in Asien, Europa und in den Nordamerika trotzdem in die Falle der international agierenden Mächtigen hinein. Ursache: die Kontrolle über das Geld regelt Wohlstand oder Armut.
    Wie damals so auch heute noch! Wir befinden uns erneut in dem gleichen Zustand zu Beginn des 20. Jahrhunderts, nur mit neuen „Tarnnamen“. Heute heißt es Staatenunion, damals hieß es Kaiserreich. Heute heißt es Globalismus, damals Kolonialismus und Geburtenkontrolle hieß Euthanasie. Demgegenüber ist die mörderische Technik der Kriegsmaschine brutalstmöglich vorangekommen. Erschreckend in welche Zukunft man investiert hat, nicht wahr?
    Der kalte Krieg wurde nicht überwunden. Die Lehren aus dem 20. Jahrhundert hat man niemals gezogen. Warum auch? Es war niemals gewollt! Die Betriebsanleitung der Hochfinanz und ihrer Lakaien lautet nachweislich in einigen ihrer Zitate:
    Benjamin Disraeli, erster Prime-Minister von England, in der Novelle Coningsby, the New Generation, welche er 1844 veröffenlichte:
    “Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als gemeinhin von Personen, die keinen Blick hinter die Kulissen werfen können, angenommen wird.”

    Ein weiteres Zitat von 1876:
    “Die heutigen Regierungen müssen nicht mehr lediglich mit anderen Regierungen, mit Kaisern, Königen und Ministern umgehen, sondern auch mit Geheimgesellschaften, welche überall ihre skrupellosen Agenten haben und zuletzt alle Pläne der Regierungen umstürzen können.”
    Ehemaliger Präsident der Deutschen Bundesbank, Hans Tietmeyer:
    „Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im Klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von ihnen beherrscht werden.“
    Dr. Henry Kissinger, Berater von George W. Bush auf der Bilderberg Konferenz in Evians, Frankreich, 1991:
    “Heutzutage wäre Amerika empört, wenn UN-Truppen Los Angeles besetzen würden, um die Ordnung wiederherzustellen. In naher Zukunft wird es dankbar sein! Insbesondere dann, wenn man den Leuten erzählt, dass von außerhalb eine Bedrohung existiert – egal, ob die Bedrohung real ist oder lediglich propagiert – die unser aller Existenz bedroht. Dann wird es so sein, dass die Leute der ganzen Welt flehen werden, sie vor diesem Bösen zu retten. Das einzige, was jeder Mensch fürchtet, ist das Unbekannte. Wenn das präsentierte Szenario eintritt, werden die Menschen ihre persönlichen Rechte freiwillig aufgeben, wenn ihnen im Gegenzug das persönliche Wohlergehen durch die Weltregierung garantiert wird.”
    weitere Zitate:
    “Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.”
    “Wer das Öl kontrolliert, hat die Kontrolle über ganze Nationen, wer die Nahrungsmittel kontrolliert, hat die Kontrolle über das ganze Volk.”

    und in diesem Zusammenhang:
    “Es ist Kissingers Überzeugung [...] dass man mit der Kontrolle der Lebensmittel Menschen kontrollieren kann, und dass man durch die Kontrolle der Energie, insbesondere des Öls, Nationen und ihre Finanzsysteme kontrollieren kann. Indem Lebensmittel und Öl zusammen mit dem Weltwährungssystem internationaler Kontrolle unterstellt werden, könnte nach Meinung Kissingers eine lose geknüpfte Weltregierung bis 1980 eine Realität werden.” (Paul Scott, Kolumnist)
    Und nun ist der nächste Staat auf der strategischen Landkarte der Warlords offenbar fällig – der IRAN. Rücksicht auf Wahlen muss nicht mehr genommen werden. Obama hin, Obama her, schert Israels steinreiche Lobbygruppe in USA und Europa herzlich wenig. Merkels Bündnistreue zu Israel wird Europa mit in den Tod reißen, denn Russland wird hier nicht schweigen. Die rote Linie wurde mit Syrien überschritten.
    Die Hochfinanz und ihr mächtiger Thinktank AIPAC werden es niemals gestatten, dass der Stachel im Fleische der Ungläubigen entfernt werden wird. Dass wir mittlerweile in Europa Millionen wütender Muslime haben interessiert die Milliardäre ohnehin nicht. Devide et imperare – teile und herrsche.
    Die Gegenreaktion ist auch schon längst am Überkochen. Russland steht seit der Ära Putin unter enormen Druck der NATO, rüstet auf was das Zeug hält. Seine Generäle sagen offen wohin der Zug fährt: In den Abgrund. Gleichzeitig pumpt Russland ebenfalls jede Menge Militärgerät in die labile Zone im IRAK und IRAN. Die Diplomatie des Verstandes ist erfolglos unterlegen. Währungskriege und Restriktionen sind die Vorboten der Hölle sagt Jean Claude Juncker. Er muss es wissen als Mitläufer.
    Hören sie nun die Analyse des Journalisten Ken Jebsen, warum der Iran keine Chance haben wird sein Auskommen im Frieden mit Israel zu erleben.
    (Anm.: Ken Jebsen hat iranische Wurzeln und ist in Deutschland aufgewachsen. Er kennt beide Kulturräume und kann sie vergleichen)



    Quelle: http://www.iknews.de/2013/03/05/aipa...-mit-dem-iran/
    Liebe Grüße

    P.S.

    Für alle, die dem Video erfolgreich gelauscht haben, stelle ich folgende Frage: Wo sind Israels Atombomben?
    Geändert von AreWe? (05.03.2013 um 19:35 Uhr)
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    Christoph Hörstel über die Farce der Atomgespräche mit dem Iran



    Die „5 & 1 Atomgespräche" mit dem Iran in Kasachstan laufen immer noch. Die Veto Mächte plus Deutschland sitzen am Tisch, wobei die NATO mit 4 zu 2 vertreten ist.

    Was ist der aktuelle Stand der Verhandlungen. Nach rund einer Woche? Darüber findet man in der Presse immer noch nichts.
    Gibt es nichts zu berichten oder aber will man der Welt vorenthalten wie vor allem die NATO alles dafür tut um ein Scheitern mit allen Mitteln herbeizuführen? Muss er irgendwie her, der Krieg gegen den Iran ?

    Und die IAEA ? Die Internationale Atomenergiebehörde mit Sitz in Wien, scheint unter ihrem neuen Chef Yukiya Amano als langer Arm Washingtons und Jerusalems zu fungieren.

    Neutral war gestern.

    Unser Autor, Reporter und Regierungsberater Christoph Hörstel, hat daher eine Pedition auf den Weg gebracht, die Amano zum sofortigen Rücktritt auffordert. Die Kritik an den Mann kommt aber auch von der britischen Presse oder der New York Times.

    Wie lange wird diese Verhandlungsfarce in Kasachstan noch dauern? Welche Rolle spielt beim scheitern der Gespräche die IAEA ? Und worauf muss sich Iran einstellen, wenn ihm die USA schon in Kürze den Krieg erklären. Und welche Rolle spielt der verkappte Ölkrieg für die Zukunft Chinas?

    Dies ist keine Übung.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.410
    Blog-Einträge
    204
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 540471

    Tehran hosts 2nd international high-tech exhibition

    Nur mal so zur Info!

    Video unter Download oder Link unten.

    Download

    The second International Hi-Technology Exhibition of Russia, Ukraine and Belarus has been held in the Iranian capital of Tehran, Press TV has reported.

    Over 70 companies and 130 businessmen and experts in different scientific arenas from the three countries have flocked to the event.

    The participants have presented their latest achievements and various high-tech industries including nanotechnology, biotechnology in medicine, biotechnology in agriculture, oil and gas, composites, new energies, industrial automation and more.

    While Russian companies are keeping a high profile in the event, Russian businessmen are eager to do business in Iran, according to the report.

    The exhibition officials are going to have more than eight countries including China and India in the third International Hi-Tech Expo next year.

    The first exhibition of Russian high-technologies held in Tehran last year during which more than 40 Russian companies displayed their productions.

    The officials believe that holding these scientific exhibitions are necessary and lead to more business between two countries.

    Quelle: http://www.presstv.ir/detail/2013/02...ens-in-tehran/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •