Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: Völlig bekloppte Presseartikel

  1. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.632
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    78 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    1
    Renommee: 135695

    AW: Völlig bekloppte Presseartikel

    yes allerdings sehr witzig,ob das Standart wird

    scheint der Regierung Spaß zumachen Ihr Volk zu Kastrieren und zu schauen wie weit sie gehen können,mal schauen wie lang noch

    lg
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  2. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    28.590
    Blog-Einträge
    266
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 669511

    Wenn man Heubeck heißt, dann geht das schon .......

    Studium, FFF und dann noch so ein Statement! Bravo!
    Verblödung kennt keine Grenzen!

    Nach den Demonstrationen des vergangenen Wochenendes wird diskutiert, wie weit die Versammlungsfreiheit in Corona-Zeiten gehen darf. Demos dürfen jetzt erst recht nicht verboten werden, fordert "Fridays for Future"-Aktivist Nick Heubeck.

    Am vergangenen Samstag demonstrierten rund 17.000 Menschen in Berlin gegen die Corona-Auflagen und hielten sich dabei nicht an die vorgeschriebene Maskenpflicht sowie Abstandsgebote. Prompt entstand eine Diskussion über ein mögliches Verbot von Demonstrationen. Für diesen Samstag sind in verschiedenen Städten Deutschlands wieder Aufmärsche angekündigt. Doch auch wenn solche Veranstaltungen zu sogenannten Superspreader-Events werden können, sollte die Versammlungsfreiheit nicht leichtfertig eingeschränkt werden, meint Nick Heubeck von Fridays for Future im Gastbeitrag für t-online.de.
    Eine einzige Demonstration – das reicht, um in Deutschland die nächste Debatte über die Einschränkung von Grundrechten zu entfachen. 17.000 Wissenschaftsfeinde und Verschwörungstheoretikerinnen sind am vergangenen Wochenende in Berlin Seite an Seite mit Nazis durch die Stadt gezogen, um gegen die von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zu demonstrieren. Ohne Masken und Abstände, dafür aber mit Plakaten wie: "Wir sind die 2. Welle".

    Die Proteste vom vergangenen Wochenende waren also in mehrfacher Hinsicht völlig verantwortungslos: Mit der absichtlichen Missachtung der Maskenpflicht und Abstandsgebote gefährden die Demonstranten die Allgemeinheit, indem sie massenhafte Ansteckungen billigend in Kauf nehmen. Während im ganzen Land die Angst vor einer zweiten Welle wächst, legt ein gefährlicher Mix aus Nazis, Politikverdrossenen und Impfgegnerinnen in Berlin alles daran, diese noch zu beschleunigen.

    Damit nicht genug: Die Aufnahmen der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali etwa zeigen, wie aggressiv die Demonstranten gezielt auf Journalisten und Journalistinnen losgegangen sind. Damit setzen sie einen gefährlichen Trend fort, den wir seit Jahren immer insbesondere auf Demos aus dem rechten Spektrum beobachten können.

    balla weiter hier: https://www.t-online.de/nachhaltigke...kutieren-.html
    Wie wär's mal mit der Wahrheit, Herr Heubeck???

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #53
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sirius
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    145
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 154668

    AW: Völlig bekloppte Presseartikel

    Da muss man sich immer wieder fragen, wieviel Scheinchen manchen Leuten wohl zugesteckt werden um in der Öffentlichkeit so einen Unsinn zu verbreiten.

    Jeder kann doch in etlichen Videos im Internet genau sehen, was dort abgelaufen ist.
    Ich habe friedliche Menschen gesehen, die für ihre Rechte demonstriert haben.
    Und das waren mindestens mehrere Hunderttausend.

    Am besten jedes Wochenende aufs Neue und jedes Mal mehr Demonstranten, bis es auch der allerletzte begriffen hat, dass man die Menschen nicht mehr so dreist belügen kann!
    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Wer NICHTS weiß, muss ALLES glauben.

    Dagegenstehen
    Faktormensch
    Traum von Freiheit

  4. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    28.590
    Blog-Einträge
    266
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 669511

    Realer Irrsinn: Werbeturm in Schortens | extra 3 | NDR



    Und wieder ein weiteres Denkmal (nach!) eines begabten Politikers!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #55
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    28.590
    Blog-Einträge
    266
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 669511

    Rechnen

    Manchmal unterscheiden sich brennende gesellschaftliche Fragen nicht vom Matheunterricht. Also befassen wir uns heute mit einer Textaufgabe. Das Bundesamt für Verfassungsschutz schätzte das "rechtsextremistische Personenpotential" in Deutschland Ende vergangenen Jahres auf 32.080 Personen – in einer Gesamtbevölkerung von 83,1 Millionen Menschen. Es gibt in Deutschland 334.000 Polizisten. Berechne: Wie viele Polizisten sind also rechtsextrem?

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...ar-nicht-.html
    Durch eine unlogische Berechnung soll einem hier ein falscher Fakt verkauft werden!
    Vergleich Äpfel mit Birnen, wie doof ist das denn?


    Ich stelle die Frage anders!

    Wie viele Journalisten sind so verblödet, um sich so einen Mist auszudenken?

    Richtige Antwort: Mindestens einer!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    28.590
    Blog-Einträge
    266
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 669511

    Corona-Risiko: Da braut sich was zusammen

    T-online wird immer besser damit seinen eigenen Schwachsinn zu übertrumpfen!

    Es muss nicht heißen, "da braut sich was zusammen", sondern "die Medien brauen für sich und die Politik etwas zusammen"! Nämlich sinnlose Zahlenmeldungen ohne Zusammenhänge, die Angst und Verwirrung stiften sollen.

    Guten Morgen, liebe Hörerinnen und Hörer,

    seltsam, diese Mischung aus strahlendem Spätsommer und düsteren Nachrichten. Draußen vor meinem Fenster steht der Ahornbaum immer noch in sattem Grün, Müßiggänger tratschen in den Straßencafés. Entspannt sieht das aus. Öffne ich aber den Ticker der Nachrichtenagenturen, wächst sofort die Anspannung. Da steigen Zahlen, die lieber nicht steigen sollten.

    Weltweit sind schon mehr als 30 Millionen Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden, die Zahl der Toten wächst auf mehr als 943.000. Unser Nachbarland Frankreich erleidet einen traurigen Rekord: An einem Tag haben die Behörden 10.593 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der Toten beträgt binnen 24 Stunden 50 Fälle, der zweithöchste Tageswert seit Monaten. Nach Marseille verschärfen auch Bordeaux, Nizza und Lyon die Hygieneregeln. Größere Versammlungen sind ab sofort wieder verboten, Bars werden kontrolliert und Besuche in Altenheimen eingeschränkt.

    Großbritannien könnte gar ein zweiter Lockdown bevorstehen. In Österreich und in Ungarn bangt man um die Lage in den Hauptstädten, Wien und Budapest gelten nun als Risikogebiete. Rund um Deutschland verschärft sich die Lage, da kommt etwas auf uns zu. Zumal mit verlässlichen Impfstoffen wohl nicht vor dem Sommer kommenden Jahres zu rechnen ist.
    Trotzdem scheinen immer mehr Bundesbürger die Pandemie auf die leichte Schulter zu nehmen. In Bayern feiern sie fröhlich Oktoberfeste, Niedersachsen will Privatfeiern mit Hunderten von Gästen wieder erlauben, in Berlin-Mitte tobt sich Partyvolk ohne Masken in stickigen Kneipen aus. In Hamburg sind mehrere Mitarbeiter einer Szenebar positiv getestet worden, nun suchen die Behörden hektisch nach den Gästen – doch viele haben falsche Kontaktdaten angegeben. Die Infektionszahlen steigen kontinuierlich, inzwischen liegen sie hierzulande schon wieder bei mehr als 2.000 Fällen pro Tag. Noch betreffen die meisten eher jüngere Menschen – aber bleibt das so?

    Es gibt Leserinnen und Leser, die uns Panikmache vorwerfen, wenn wir diese Fakten wiedergeben. Andere danken uns für die detaillierten Berichte. Jeder hat seine eigene Sicht auf die Lage und natürlich das Recht dazu. Ich meine, in einer Situation wie der derzeitigen empfiehlt sich eine zweigeteilte Haltung: kühler Kopf und Habachtstellung zugleich. Nicht kirre machen lassen, aber auch nicht unvorsichtig werden.
    Rücksichtnahme und Disziplin erscheinen mir als das beste Rüstzeug, um durch den unsicheren Herbst zu steuern. Auch deshalb, damit das unselige Virus nicht wieder unsere komplette Aufmerksamkeit absorbiert. Es gibt so viele andere Herausforderungen zu meistern, Probleme zu lösen und Entscheidungen zu treffen.

    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/...isziplin-.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #57
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    28.590
    Blog-Einträge
    266
    Mentioned
    257 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 669511

    Mallorca-Bewohner sollen nicht mehr so laut reden

    Die Balearen-Regierung hat die Menschen auf Mallorca und den Nachbarinseln offiziell aufgefordert, in geschlossenen Räumen oder Verkehrsmitteln nicht mehr laut zu reden oder gar zu schreien. Der Corona-Experte Javier Arranz verwies in diesem Zusammenhang auf wissenschaftliche Erkenntnisse, wonach das Virus vor allem durch Aerosole beim Sprechen übertragen werde.
    Deswegen sei es nicht ratsam, bei Zusammenkünften allzu laut zu werden. Besser sei es, bei gebotenem Mindestabstand leise zu sein oder zu schweigen.

    Allerdings will man auf Mallorca nicht so weit wie in Katalonien gehen, wo es seit Montag Zugwaggons gibt, in denen nicht gesprochen werden sollte. So etwas sei nicht geplant, so Javier Arranz.

    Im Mittelmeerraum ist der Geräuschpegel bei Unterhaltungen bekanntlich höher als etwa in Nordeuropa.

    Quelle: https://www.mallorcamagazin.com/nach...aut-reden.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •