Seite 17 von 31 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 310

Thema: 3. Schafft die GEZ ab!!!!

  1. #161
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Skandal: Prominenter GEZ-Kritiker aus Talkshow ausgeladen

    Skandal: Prominenter GEZ-Kritiker aus Talkshow ausgeladen + Video



    14. Februar 2018 Heiko Schrang

    Der Widerstand gegen den Rundfunkbeitrag wächst zunehmend, da immer mehr Menschen die Propaganda der öffentlich-rechtlichen Sender durchschauen daraufhin den Zwangsbeitrag verweigern. Trotz alledem wird gebetsmühlenartig von den Verantwortlichen die Meinung propagiert, dass die Zwangsabgabe unabdingbar für die Meinungsbildung in unserer „Demokratie“ sei. Daher lief vor kurzem eine Imagekampagne an, um mehr Akzeptanz für den Rundfunkbeitrag zu schaffen. So lud der ARD-Sender SWR zu einem „Bürgertalk“ ein, um „offen“ und „objektiv“ mit Kritikern über den Rundfunkbeitrag zu diskutieren.

    Eingeladen war nicht nur die ganze Elite der Rundfunkfunktionäre, sondern erstaunlicherweise auch der Star der Verweigererszene Olaf Kretschmann. Er gilt als der bedeutendste Kenner der historischen und juristischen Zusammenhänge hinter dem Zwangsbeitrag. Er hatte maßgeblichen Anteil an dem Bestseller „Die GEZ-Lüge“, das für mehrere 100.000 Anträge auf Befreiung aus Gewissensgründen sorgte. Was die wenigsten wissen ist, dass durch diese Anträge ungeheuer viel Sand ins Getriebe des GEZ-Systems kam.

    Als dann jedoch die Sendung lief, war von Olaf Kretschmann weit und breit nichts zu sehen. Nach der Sendung kam man zu dem Ergebnis: Die Mehrheit der Deutschen sei sehr zufrieden mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und ernsthafte Gegenargumente wegen des Rundfunkbeitrags gibt es nicht. Interessant ist nur, dass auf der Seite der ARD, die absolute Mehrheit der Kommentatoren zur Sendung, es komplett anders sah.

    Die Frage bleibt aber, warum war Olaf Kretschmann nicht dabei? Im brisanten Interview bei SchrangTV Talk erläutert er die Hintergründe, weswegen er kurzfristig aus der Sendung ausgeladen wurde. Erstmalig spricht er über ungeheuerliche Fakten, die bislang nicht in der Öffentlichkeit kommuniziert wurden, aber alle Beitragsverweigerer unbedingt kennen sollten.

    Mehr in der neuen Sendung SchrangTV Talk:

    Skandal: Prominenter GEZ-Kritiker aus Talkshow ausgeladen


    https://www.macht-steuert-wissen.de/...ow-ausgeladen/




    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  2. #162
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    GEZ, ARD, ZDF - Lösung / Idee von Hagen Grell

    Man muss schon in Betracht ziehen, dass der Beitrag in Steuern übergehen könnte.



    Die GEZ einfach abzuschaffen, ist eine schöne radikale Vorstellung. Praktisch gesehen könnte das aber unmöglich sein. Hier meine Alternative.
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #163
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Zwei Minuten NATO-Propaganda in der Tagesschau Der Dilettantismus der ARD.

    Und wieder geht mein Geld für Mist dahin!

    In ihrem Bericht zum Ausbau von Logistik-Infrastruktur der NATO in Europa machte sich die Tagesschau zum Propagandist des Militärbündnisses. Ohne widersprechende Meinung und mit falschen und irreführenden Zahlen wurde als Nachrichten getarnt zwei Minuten lang tendenziös das NATO-Narrativ kolportiert.

    Gestern Abend berichtete Jan Hofer in der Tagesschau darüber, dass die NATO ihre „Logistik verbessern“ wolle und dafür eines von zwei neuen NATO-Hauptquartieren in Deutschland bauen werde, was laut NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg der schnelleren Verlegung von Kriegsmaterial und Truppen Richtung Osten diene. Hofer erwähnt richtig, dass es in jüngster Vergangenheit bereits zu Truppenverlegungen nach Osteuropa kam. Was er jedoch lediglich allgemein als „mehr Truppen“ verharmlost, ist vielmehr der größte Truppenaufmarsch der NATO seit Ende des Kalten Kriegs.

    weiter hier: http://justicenow.de/2018-02-15/zwei...er-tagesschau/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #164
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    27 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: -27994

    Das Staatsfernsehen ist Parteienfilz pur

    Beatrix von Storch (MdB) - 16. Feb. 2018:

    Das Staatsfernsehen ist Parteienfilz pur.



    Liebe Mitstreiter,

    vorgestern, am Mittwoch, den 14.02.2018, lief für knappe eineinhalb Stunden der Film "Aufbruch ins Ungewisse" in der ARD. Das Thema lautete wie folgt: "Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende, Muslime und Homosexuelle verfolgt."




    Der Film setzt also die dauerwährende Propaganda der Öffentlich-Rechtlichen gegen die immer stärker werdende einzige Oppositionspartei fort. Einmal mehr zeigt er auch klar und deutlich die Verfilzung und die Verstrickungen zwischen Staatsfunk und Altparteien-Politikern auf.

    Christine Strobl, die Tochter von Wolfgang Schäuble, und gleichzeitig Ehefrau des baden-württembergischen Innenministers Thomas Strobl (CDU), ist verantwortlich für das Programm der ARD-Produktionsfirma Degeto mit einem Jahresetat von 400 Millionen Euro. Und so ist sie auch für die Produktion des Films „Aufbruch ins Ungewisse“ verantwortlich.

    Da alle oben genannten Personen enge politische Weggefährten von Angela Merkel und Stützen ihrer Flüchtlingspolitik sind, schließt sich hier der Kreis. Das hat kein „Gschmäckle“, das ist ein politischer Skandal.

    Nie war der parteipolitische Morast des öffentlich-rechtliche Fernsehens in Deutschland klarer zu sehen als bei „Aufbruch ins Ungewisse“. Es ist höchste Zeit, in die Realität aufzubrechen und die Rundfunk-Zwangsgebühr endlich abzuschaffen.

    Meine Videobotschaft zum Thema finden Sie hier (auf Facebook) oder hier auf YouTube:

    Aufbruch ins Ungewisse - Staatsfernsehen ist Parteienfilz pur




    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge während der Asyl- und Flüchtlingskrise

    Im Zuge der Vorbereitungen für den Untersuchungsausschuss Merkel haben wir unter meiner Leitung mehrere sogenannte Kleine Anfragen an die Bundesregierung gestellt. Eine davon behandelt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) während der Asyl- und Flüchtlingskrise.

    Schon im Zeitraum von 2010 bis zum ersten Quartal 2015 stieg die Anzahl der Asylanträge massiv an. Im Gesamtjahr 2014 lag die Zahl der Asylanträge bereits um das Vierfache höher als 2010. Trotz dieser signifikanten Steigerung wuchs die Zahl der Asylanträge pro Quartal vom ersten Quartal 2015 auf das dritte Quartal 2016 noch einmal um den Faktor drei.

    Interessant ist nun, wie sich im Vergleich dazu der Personalbestand des BAMF entwickelt hat. Wir haben das BAMF nach der Anzahl der „Vollzeitäquivalente“ gefragt. Diese Zahl gibt den gesamten Personalbestand des BAMF an.

    Wenn man nun die „Vollzeitäquivalente“ in Relation zu den Asylanträgen aufgeschlüsselt pro Quartal und Jahr als Graphik darstellt (Ausschnitt der Jahre 2013 bis 2015), sieht man eines sehr deutlich:



    Von Anfang 2013 bis Ende 2015 stieg das Verhältnis von Asylanträgen zu BAMF-Personalbestand massiv, auf eine BAMF-Vollzeitstelle kamen 2015 fünf Mal mehr Asylanträge als noch 2013.

    Die Bundesregierung behauptet nun in ihren Antwort auf unsere Kleine Anfrage: „Das BAMF war und ist trotz der hohen Arbeitsbelastung jederzeit in der Lage, die ihm zufallenden Aufgaben zu erledigen“. Dass diese Aussage nicht stimmen kann zeigt die obige Graphik deutlich.

    Entweder war das BAMF also im Jahr 2013 personell verhältnismäßig überausgestattet (und es liegt eine Verschwendung von Steuerzahlergeld vor), oder aber es war im Jahr 2015 massiv personell unterausgestattet und mitarbeitermäßig nicht in der Lage den Migrationsstrom angemessen zu bearbeiten und damit zu bewältigen. Diese Vermutung liegt deutlich näher und zeigt, dass die Behauptung der Bundesregierung nicht stimmen kann.

    Völlig verfehlte Prioritätensetzung durch die Regierung bei asylbedingten Ausgaben

    Eine weitere Kleine Anfrage unseres Untersuchungsausschusses behandelte die Beobachtung von Migrationsbewegungen und präventive Maßnahmen. Seit dem Jahr 2012 hat die Bundesregierung insgesamt 2,165 Milliarden Euro (davon 720 Mio. EUR in 2017) für Maßnahmen der humanitären Hilfe in Syrien und dessen Nachbarländern ausgegeben. Dazu kommen weitere 3 Milliarden Euro (davon eine Milliarde EUR in 2017) für Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Seit 2014 gab Deutschland noch 110,5 Millionen Euro für Stabilisierungsmaßnahmen in Syrien. Hinzu kommt noch eine „substantielle“ Unterstützung des Welternährungsprogramms und eine „signifikante“ Förderung des UN-Flüchtlingshilfswerks.

    Insgesamt betragen die Ausgaben Deuschlands für Syrien und seine Nachbarländer also 5,275 Milliarden Euro seit 2012 für Stabilisierungsmaßnahmen, humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit plus nicht näher genannte Unterstützung für Welternährungsprogramm und UN-Flüchtlingshilfswerk. Wie massiv die Diskrepanz zu den im Inland ausgegebenen asylbedingten Belastungen ist, zeigt die folgenden Graphik sehr deutlich:



    Die Finanzierungsverantwortung für asylbedingte Leistungen liegt bei den Ländern und Kommunen. Dennoch gibt allein der Bund zweistellige Milliardenbeträge dafür aus, Länder und Kommunen finanziell zu entlasten. So betrugen beispielsweise für 2016 die asylbedingten Kosten und Belastungen für den Bundeshaushalt 20,45 Milliarden Euro. Allein im Jahr 2016 gab also allein der Bund viermal mehr Geld für asyl- und migrationsbedingte Leistungen aus, als er seit 2012 für humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit in Syrien und dessen Nachbarländern ausgab.

    Da das Geld in den Regionen vor Ort deutlich sinnvoller und effizienter zur Hilfe von Menschen in Not eingesetzt werden kann, zeigt sich hier ein deutliches Versagen der Bundesregierung.

    Hätte man auch nur einen Bruchteil der dutzenden Milliarden Euro, die im Inland für Asylbewerber, Flüchtlinge und andere Migranten flossen, zielgerichtet in deren Herkunftsländer ausgegeben, wären hunderttausende davon gar nicht erst nach Deutschland gekommen.

    Herzlich grüßt Sie Ihre
    Beatrix von Storch
    Stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

  5. #165
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Degeto

    Schon ein wenig "merkwürdig", oder?

    ARD Degeto

    Die Degeto Film GmbH ist die gemeinsame Filmeinkaufsgesellschaft der ARD, sie ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen. Ihre Gesellschafter sind die Landesrundfunkanstalten bzw. deren Werbetöchter, die die ARD Degeto anteilig finanzieren.



    Degeto-Geschäftsführer Christine Strobl und Gerhard Schneider | Bild: SWR/Monika Maier; Degeto

    Die Geschäftsführung Inhalte des Unternehmens obliegt Christine Strobl, Kaufmännischer Geschäftsführer ist seit 1. April 2016 Gerhard Schneider.

    Quelle: http://www.daserste.de/specials/uebe...degeto100.html

    Degetoisierung

    2006 brachte der Bundesverband Regie (BVR) die Journaille-Bezeichnung Degetoisierung in die breite Presse, als der Verband sich über die „Degetoisierung“ der Fernsehkultur beim Intendanten des MDR beklagte. Die Degeto ist eigentlich für die ARD‑Fensehanstalten für den Einkauf von Filmlizenzen verantwortlich, wandte sich seit ca. 2000 jedoch auch der Fernsehproduktion zu. Nach Ansicht des BVR die die allgemeine inhaltliche und ästhetische Verflachung des Programms mit den Interessen der Degeto verbunden, die mittelbar ein Interesse an einer allgemeinen Trivialisierung und damit verbunden Depolitisierung des Programms zuarbeitet. Das eigentlich dem Tagesgeschäft entstammende Wort wurde 2006 sogar zum „Unwort des Jahres“ gekürt.

    Quelle: http://filmlexikon.uni-kiel.de/index...ag=det&id=7237

    Geschichte

    Das Unternehmen wurde 1928 als Deutsche Gesellschaft für Ton und Film e.V. gegründet und produzierte und vertrieb in den 1930er und 1940er Jahren Propagandafilme für die Reichsregierung Hitlers.[2] Es firmierte seit 1937 als Degeto–Kulturfilm G.m.b.H., ab 1942 als Degeto Film GmbH. Nach der Reaktivierung 1952 durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Hessischen Rundfunk war das Unternehmen ab 1954 zunächst im Besitz der Werbung im Rundfunk GmbH, einem Tochterunternehmen des hr, und wurde 1959 von den ARD-Anstalten gemeinschaftlich übernommen.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Degeto_Film
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #166
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    9.268
    Blog-Einträge
    5
    Mentioned
    75 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 358401

    AW: 3. Schafft die GEZ ab!!!!

    Köln: GEZ-Verweigerer verhaftet – Er durfte sich nicht von seiner schwangeren Frau verabschieden

    Heute wurde in Köln ein GEZ-Verweigerer verhaftet und in die JVA Ossendorf verbracht.




    Eine schwangere Frau wandte sich heute an Heiko Schrang: Ihr Mann Markus Lynen wurde wegen GEZ-Verweigerung in Köln verhaftet.
    Familie Lynen nutzt keine öffentlich-rechtlichen Rundfunkangebote. Deshalb ist Herr Lynen auch nicht bereit, die Abgabe zu entrichten. Jetzt wurde die Anordnung zur Erzwingungshaft vollstreckt.
    „Ihr Mann kommt jetzt in Haft“

    „Heute Morgen ging er sogar freiwillig zur Vermögensauskunft. In den Raum selbst durfte Markus keine Zeugen mitnehmen, auch nicht seine im siebten Monat schwangere Frau. Allen wurden die Handys abgenommen, damit nicht gefilmt oder aufgezeichnet werden kann“, berichtet Heiko Schrang.
    Und weiter:
    Was im Raum selbst ablief ist unklar. Wie seine Frau uns bestätigte, waren drei Justizbeamte mit im Raum und diese haben Markus Lynen festgenommen. Von dort wird er in die JVA Ossendorf verbracht. Seine Frau konnte sich nicht von ihrem Mann verabschieden und wurde einfach durch einen Justizbeamten informiert, dass ihr Mann jetzt in Haft kommt.“
    2016 erklärte der stellvertretende RBB-Sprecher Volker Schreck noch gegenüber dem „Tagesspiegel“: „Niemand muss ins Gefängnis, weil er die Zahlung der Rundfunkbeiträge verweigert“. (ks)
    weiter: http://www.epochtimes.de/politik/deu...-a2361208.html
    ...wird die Bevölkerung dadurch motiviert die GEZ zu bezahlen? ...oder eher die öffentlich-Rechtlichen abzureißen?

    LG

  7. #167
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Faktencheck zum "Maischberger"-Talk Brauchen wir ARD und ZDF eigentlich noch?

    Also t-online betreibt mit Sicherheit keinen Faktencheck, sondern Propaganda!

    Der Faktencheck: Von vielen Vertretern in Politik, Gesellschaft und letztlich vom Bundesverwaltungsgericht wird der Rundfunkbeitrag als verfassungskonform beurteilt. Hintergrund ist die in Art.5 Absatz 1 Satz 2 verankerte Staatsferne des Rundfunks. Nur so könne sich eine vom Staat unabhängige Meinung bilden – die Finanzierung müsse unabhängig vom Programm geschehen.

    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/d...zdf-noch-.html
    Es geschieht genau das Gegenteil, der Staat (Diktator Merkel) pfropft uns seine Meinung auf!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #168
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Heiko Schrang wurde auf Facebook gesperrt – GEZ-Artikel gelöscht

    Heiko Schrang wurde auf Facebook gesperrt und kann keine weiteren Artikel posten. Weiterhin wurden einige GEZ-Artikel gelöscht.

    weiter hier: http://www.epochtimes.de/politik/deu...meistgelesen=1
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Maischberger: Beatrix von Storch(AfD) zerlegt die öffentlich-rechtlichen und die GEZ-Gebühr!

    Sehr schönes Beispiel mit den Pferdekutschen, zumal ich das aus eigener Familiengeschichte kenne!!!

    Ja, Herr Buhrow, so ist das!!!

    Aber er will ja A) nur seine Pension und B) im Auftrag die Nachrichtenkontrolle in Händen halten!



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #170
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    21.619
    Blog-Einträge
    208
    Mentioned
    249 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 544180

    Schafft die GEZ ab!!!!

    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •