Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 93

Thema: Hurrikan, Taifun & Wirbelsturm

  1. #21
    Neuer Benutzer Avatar von Zaramnor
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 339
    Es ist bei der Flutwelle nur ein Mensch gestorben? Im Ernst? Zutiefst beeindruckend, wenn dies wirklich der Fall sein sollte...

  2. #22
    Neuer Benutzer Avatar von Kristoph
    Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 400
    Hab hier noch was allgemeines zum National Hurricane Center. Passt hier hoffentlich ganz gut rein.

    Geschichte und Funktion des National Hurricane Center

    Das National Hurricane Center ist eine Komponente des National Centers for Environmental Predicition (NCEP), die ihren Sitz an der Universität von Miami/Florida hat. Die Mission des National Hurricane Center (NHC) ist es, Leben zu retten, Vermögensschäden zu mildern und die wirtschaftliche Effizienz durch genaue Warnungen, Prognosen und Analysen vor tropischen Wirbelstürmen und Naturkatastrophen zu gewährleisten. Gegründet wurde das NHC am 5. Dezember 1898 vom damaligen US-Präsidenten William McKinley.

    Durch die fortschreitende Vorhersage und Kommunikation bekam das National Hurricane Center die Verantwortung für den kompletten Nordatlantik im Jahre 1967. Der ehemalige Direktor des NHC, Bob Simpson, ist einer der Wegbereiter der auf fünf Stufen angelegten Saffir-Simpson-Skala, mit der die Schätzung von Einstufungen von Hurrikanstärken vorgenommen wird. Das NHC gibt Warnungen an alle Medien sowie das NOAA Wetterradio heraus, falls ein tropischer Sturm im Laufe von 36 Stunden erwartet wird. Bildet sich ein Tiefdruckgebiet, werden alle sechs Stunden Warnungen verbreitet. Wird befürchtet, dass der Sturm auf Land trifft , wie beim Hurrikan Sandy 2012, werden die Warnungen in kürzeren Abständen bekannt gegeben. Das NHC arbeitet mit den zuständigen Stellen im jeweiligen Bundesstaat zusammen.
    Die Einheiten des National Hurricane Center

    Um ihre Aufgabe zu erfüllen, besteht das National Hurricane Center aus mehreren Einheiten:

    The Hurricane Specialist Unit (HSU)
    Tropical Analysis and Forcast Branch (TAFB)
    The Technology and Science Branch (TSB)
    The Storm Surge Unit
    The Chief, Aerial Reconnaissance Coordination, All Hurricanes (CARCAH) unit
    The Hurricane Liaison Team

    Die HSU beobachtet kontinuierlich den tropischen Wirbelsturm und deren gefährdete Gebiete im östlichen Nordatlantik und das nordpazifischen Becken.

    Das TAFB fertigt Analysen und Prognosen über den tropischen und subtropischen Ost-, Nord- und Südpazifik und den nordatlantischen Becken ganzjährig an.

    Die TSB steht oft in Verbindung mit anderen staatlichen und akademischen Einrichtungen und entwickelt neue Werkzeuge und Techniken, die in der tropischen Wettervorhersage verwendet werden.

    CARCAH ist der Einsatzort der 53. Reconnaissance Wetter Squadron (Hurricane Hunters). Ziel der CARCAH Mission ist es, alle operativen Daten des Wirbelsturms und deren Anforderungen an das NHC zu koordinieren.

    Die Storm Surge Einheit, die ein Teil der Technology & Science Branche ist, prognostiziert den enormen Anstieg des Meeresspiegels, die tropische Wirbelstürme zur Folge haben. Die Einheit entwickelt Evakuierungsmaßnahmen und bereitet Sturmflut Atlanten für die Nutzung durch Notfall-Manager vor und führt ständig Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeiten durch, um die Nutzer vor den Gefahren der Sturmflut zu warnen.

    Der HLT unterstützt den schnellen Dialogaustausch von Informationen während des Hurrikans zwischen dem NHC, dem National Weather Service (NOAA/WHS) und der Notfall-Management Community.
    Quelle

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Hallo,
    ich vermute Erdbeben in Südamerika,Spanien,Japan,Afrika(Kongo,Kenia),Venez uela.
    Teilt diese Vermutung noch jemand hier im Forum?

    LG
    Hexe
    Geändert von Hexe (02.09.2013 um 22:39 Uhr)

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von zottel
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Nähe Eden
    Beiträge
    1.128
    Blog-Einträge
    9
    Mentioned
    69 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 114555
    Wie breits von Zwirni vorgestern berichtet wurde, traf vor einigen Tagen ein Tornado einen Vorort von Tokio. Trotz der Tatsache, dass solch ein Phänomen in Japan selten auftritt, fegte nun zum zweiten Mal ein Tornado durchs Land. Es betraf die nördlichen Gebiete in der Nähe der Hauptstadt. Dächer wurden von den Häusern gerissen und es gab mindestens 2 Opfer, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

    Bei dem anderen Tornado zuvor - am Montag - wurden 60 Personen verletzt. Zehntausende Familien blieben für einige Zeit ohne Licht.

    Des weiteren gab es im zentralen Teil von Japan - heute, 4. September - am Morgen ein Erdbeben der Stärke 6,9 und betraf die gesamt Ostküste Honshus, einschließlich der Präfektur Fukushima. Jedoch sollen keine Schäden an Kernkraftwerken registriert worden sein.
    Niemand wurde verletzt und es gab auch keine Tsunamigefahr.

    Quelle


    LG
    zottel
    "Immer weigere ich mich, irgendetwas deswegen
    für wahr zu halten,
    weil Sachverständige es lehren, oder auch,
    weil alle es annehmen.

    Jede Erkenntnis muss ich mir selbst erarbeiten.
    Alles muß ich neu durchdenken, von Grund auf,
    ohne Vorurteile."


    Albert Einstein (1879-1955)

  5. #25
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.786
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Ungewöhnlich:
    Atlantik hat keine Wirbelstürme




    Trotz optimaler Bedingungen bleibt es auf dem Atlantik bisher ruhig.
    © ard.de


    Die Saison ist schon in vollem Gange, trotzdem bleiben die Hurrikane im Atlantik aus. Dieses Jahr gab es erst sechs Tropenstürme, davon hat bis jetzt keiner die Schwelle zum Hurrikan (Windstärke 12) überschritten. Das ist außergewöhnlich. Lediglich sechsmal ist das seit 1944 der Fall gewesen. In der bisher aktivsten Saison 2005, als Hurrikan Katrina New Orleans unter Wasser setzte, hatten sich bis Ende August bereits sieben tropische Stürme und zwei starke Hurrikane gebildet.


    Ursachenforschung

    Die Bedingungen sind eigentlich optimal. Der tropische Atlantik ist warm genug (28-30 Grad), die Luft feucht und es gibt wenig Windscherung, d.h. starke Änderung der Windrichtung mit zunehmender Höhe. Besonders starke Windscherungen stören die Entwicklung der jungen Stürme.

    Einige Tropensturmexperten hatten im Mai über zehn Hurrikane vorhergesagt, mittlerweile werden nur noch sechs prognostiziert. Anders schaut es im Pazifik aus. Dort sind bereits fünf tropische Wirbelstürme über den Ozean gezogen.

    Eine Rolle spielt dabei wohl sehr trockene Saharaluft auf dem Atlantik. Das Phänomen ist nicht neu. Jedes Jahr werden im Sommer mikroskopisch kleine Staubpartikel durch Sandstürme aufgewirbelt. Auf Satellitenbildern ist gut zu erkennen, wie sie sich von Afrika nach Westen bewegen.

    Einige Forscher beobachten, dass diese Staubwolken größer geworden sind. Sie gehen davon aus, dass mehr Staub entsteht, weil es in Westafrika weniger regnet. Der Himmel ist dunstig und die Sonne kann sich nicht durchsetzen. Dadurch sinkt die Wassertemperatur und es wird weniger verdunstet. Alles Faktoren, die dem Hurrikan schließlich die Luft rauben.

    Trotzdem bleibt die Hurrikansaison, die noch bis Ende November dauert, spannend. Denn das Jahr 2002 verlief zunächst ebenfalls ruhig, im September entstanden dann jedoch noch vier Hurrikane.
    Quelle

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634

    Ausrufezeichen Taifun Wipha trifft auf Japan

    Hallo,

    hoffentlich kann das noch gut ausgehen????

    Link:http://www.wzforum.de/forum2/read.php?9,2291471,2755307

    LG

    Hexe

  7. #27
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.786
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Typhoon Wipha Nears Tokyo. 7.2m PH Quake & Nari




    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  8. #28
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.786
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 402256
    Querverweis
    Ein gewaltiger taifun ist richtung Fukushima unterwegs...
    Wird es TEPCO schaffen, die havarierten Atomanlagen richtig
    zu sichern???

    Hier weiterlesen



    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Hallo Angeni,

    nein. Man wird es nicht schaffen!! Man kann auch Tokio nicht evakuieren (35 Millionen Menschen) Wie soll das gehen.?? ES IST EINE KATASTROPHE!! SIE IST SICHERER ALS DIE WELTWIRTSCHAFTSKRISE!
    Dieser Tag 16.10.2013 wird in die Geschichte eingehen.

    LG

    Hexe

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Hallo Angeni,

    schau mal hier:

    http://www.spreadnews.de/japan-aktue...eiber/1135478/

    LG

    Hexe

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •