Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 93

Thema: Hurrikan, Taifun & Wirbelsturm

  1. #31
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.856
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380
    Zitat Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
    Hallo Angeni,

    nein. Man wird es nicht schaffen!! Man kann auch Tokio nicht evakuieren (35 Millionen Menschen) Wie soll das gehen.?? ES IST EINE KATASTROPHE!! SIE IST SICHERER ALS DIE WELTWIRTSCHAFTSKRISE!
    Dieser Tag 16.10.2013 wird in die Geschichte eingehen.

    LG

    Hexe
    Der Ausgang steht noch in den Sternen Hexe.
    Manchmal hält jemand eine schützende Hand über uns,
    die uns vor unserem eigenen Getto bewahrt. So ist
    es hoffentlich auch diesmal über Fukushima.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt Hexe.


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #32
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    Tja leider könntet Ihr Beide Recht haben, den die Bruchzonen im Raum Tokyo sind schon seid längerem als hochkritisch eingestuft. Demnach könnte ein Taifun, wenn genug Wasser dabei abregnet diese Zone noch weiter destabilisieren und ein starkes Beben auslösen. Fukushima ist dabei ein weiteres Kapitel, je stärker der Taifun ist und das Kraftwerk beim Landfall getroffen wird umso stärker sind die möglichen Schäden. Wobei ich in den Tanks eher ein geringeres Problem sehe, sondern die in den Abklingbecken lagerten Kerne. diese sind ja durch das 1.te Event geschädigt und jede weitere verschlechterung könnte dort einen erneuten Gau auslösen.
    Auch dürfte ein schweres Beben in Tokyo auch in Fukushima für weiteren Ärger sorgen, knappe 300km sind für ein Beben keine wirkliche Distanz. Ergo sehe ich derzeit für Tepco und die Regierung von Japan eine Zeit voller Sorgen kommen. Also mir würden die möglichen Folgen, def. den Schlaf rauben.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Zitat Zitat von Angeni Beitrag anzeigen
    Der Ausgang steht noch in den Sternen Hexe.
    Manchmal hält jemand eine schützende Hand über uns,
    die uns vor unserem eigenen Getto bewahrt. So ist
    es hoffentlich auch diesmal über Fukushima.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt Hexe.


    LG Angeni
    Hallo, Angeni, ja die Hoffnung werde ich auch nicht verlieren, jedoch täuscht mich mein Gefühl selten..und mir geht es zur Zeit richtig schlecht..(ist mir total auf den Magen geschlagen).das ist kein gutes Zeichen.
    LG
    Hexe

  4. #34
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.856
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380
    Zitat Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
    Hallo, Angeni, ja die Hoffnung werde ich auch nicht verlieren, jedoch täuscht mich mein Gefühl selten..und mir geht es zur Zeit richtig schlecht..(ist mir total auf den Magen geschlagen).das ist kein gutes Zeichen.
    LG
    Hexe
    Ja das kenne ich auch gut Hexe.
    Manchmal kann man Angst mit Vorahnung verwechslen.
    Wäre schön wäre es diesmal so, gäll!


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  5. #35
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.856
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380
    Noch hat der Taifun "Wipha" Fukushima noch nicht erreicht...


    Jahrzehnt-Taifun steuert auf Fukushima zu

    "Wipha" soll mit bis zu 200 Stundenkilometern über Japan fegen. Seit zehn Jahren war dort kein
    Taifun so stark – betroffen sein wird von dem Supersturm auch das Gebiet des havarierten Akw Fukushima.
    Weiterlesen

    ...aber er hat Japanisches Land erreicht...

    Mindestens 16 Tote und Verwüstungen durch Taifun "Wipha" in Japan

    Dutzende Vermisste - Vorgelagerte Inseln stärker betroffen - Wirbelsturm dreht von ursprünglich prognostizierter Route auf Fukushima weg

    Tokio - Der Taifun "Wipha" hat am Mittwoch schwere Verwüstungen auf japanischen Inseln angerichtet und mindestens 16 Menschen in den Tod gerissen. "Die Zahl wird vermutlich weiter steigen", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Auf der Insel Oshima 120 Kilometer südlich von Tokio wurden noch 30 Menschen vermisst. Auf der ebenfalls besonders schwer betroffenen Halbinsel Izu nahe Tokio bestand zu mindestens 45 Menschen kein Kontakt.

    Felsen stürzte auf eine Siedlung in Kamakura südlich von Tokio.
    Weiterlesen


    LG Angeni
    Geändert von Angeni (16.10.2013 um 16:10 Uhr)
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  6. #36
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.856
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380
    Japan Typhoon Wipha wreaks devastation on island south of Tokyo







    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Hallo,

    habe gelesen, dass Tepco 40 Tonnen leicht verstrahltes Wasser ablassen musste um genügend Platz für das neue inzukommende Wasser zu bekommen.

    Wie gesagt leicht verstrahlt???!!! Soll unter der gesundheitsgefährdeten Grenze gelegen haben.
    Na dann wollen wir es glauben.........die Wahrheit erfahren wir vielleicht in einigen Jahren .....???
    LG

    Hexe

    Muss nur noch mal die Seite finden, dann stelle ich Sie hier ein.

    Ach ja, dann warten wir nun auf Sturm Francisco
    Geändert von Hexe (16.10.2013 um 17:20 Uhr)

  8. #38
    Moderator Avatar von Aaljager
    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    1.268
    Mentioned
    129 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 102697
    Nun scheint der Sturm dort zu Wüten, leider ist in Japan nun Nacht und auf den WEB-Cams wenig zu erkennen (ausser viel Regen, ist doch immer das gleiche da möchte man was sehen und denn isses dort Nacht).

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hexe
    Registriert seit
    08.02.2013
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    280
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    18 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 6634
    Zitat Zitat von Aaljager Beitrag anzeigen
    Nun scheint der Sturm dort zu Wüten, leider ist in Japan nun Nacht und auf den WEB-Cams wenig zu erkennen (ausser viel Regen, ist doch immer das gleiche da möchte man was sehen und denn isses dort Nacht).
    Hallo,
    ja, es ist dort Nacht...aber mit Beleuchtung. Man kann alles gut sehen...und zum Vergleich zu gestern..steht da so einiges nicht mehr!!!!

    Link:http://news.tbs.co.jp/newsi_sp/ust/

    LG

    Hexe

  10. #40
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    10.856
    Mentioned
    250 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 412380
    Tote und Schäden nach Taifun "Wipha"

    Der Taifun "Wipha" war weniger schlimm als befürchtet: Tokio und das Atomkraftwerk Fukushima blieben verschont. Dennoch hat der Sturm in Japan mindestens 14 Menschen getötet. "Wipha" traf mit bis zu 180 Stundenkilometern auf die Region südlich der Hauptstadt Tokio. Besonders hart wurde die vorgelagerte Insel Izu Oshima getroffen.

    Dort begruben Schlammlawinen, die durch das Unwetter ausgelöst worden waren, zahlreiche Menschen. Viele Häuser wurden zerstört. Rettungskräfte rechnen damit, dass die Zahl der Opfer weiter steigen wird. Auf der Insel leben insgesamt mehr als 8000 Menschen. Auf Izu Oshima fiel innerhalb von 24 Stunden so viel Regen wie seit 1991 nicht mehr. Teilweise war der Niederschlag so heftig, dass "man weder hören noch sehen konnte", wie japanische Meteorologen mitteilten.
    Mehr dazu: hier klicken


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •