Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 91 bis 96 von 96

Thema: Gender-Wahnsinn

  1. #91
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Transphobie und konzeptionelle Penisse: Blüten und Blamagen der Gendertheorie

    Die Gendertheorie treibt neue Blüten: Eine Mutter möchte als Vater gelten, ein Student wird für die Aussage "Frauen haben keinen Penis" bestraft. Gleichzeitig zeigen drei Forscher mit Hoax-Artikeln die Absurdität der genderzentrierten Wissenschaft auf.
    Die Gendertheorie treibt in der westlichen Welt neue Blüten. In England macht der Fall einer alleinerziehenden transsexuellen Person Schlagzeilen, die als Frau geboren wurde, nach einer entsprechenden Operation aber nun als Mann lebt. Diese Person besteht darauf, auf der Geburtsurkunde des von ihr geborenen Babys als Vater oder Elternteil eingetragen zu werden – nicht als Mutter, wie es das britische Recht vorsieht. Die Klage des Mannes, der einmal Mutter war, wird derzeit vor dem High Court in London verhandelt.
    Ebenfalls in England hat ein Student der Universität von Durham seinen Posten als Redakteur der universitätseigenen Philosophiezeitschrift verloren, nachdem er auf seinem privaten Twitter-Account einen Artikel mit der Botschaft "Frauen haben keinen Penis" verbreitet hatte. Angelos Sofocleous verlor wegen seiner angeblichen "Transphobie" nicht nur den Redakteursposten, er musste auch von seinem Vorsitz der Studentenvereinigung zurücktreten.

    Sofocleous verteidigte seinen Tweet und warf seinen Kritikern vor, zu "einer zivilisierten Debatte über umstrittene Themen nicht in der Lage" zu sein. "Das sind Individuen, die glauben, das absolute Entscheidungsrecht darüber zu besitzen, welche Ideen in einem öffentlichen Forum diskutiert werden dürfen und welche Sprache dabei benutzt werden darf."

    Vergangene Woche berichtete RT Deutsch bereits über den Fall eines schwedischen Professors, gegen den universitätsintern wegen "Antifeminismus" und "Transphobie" ermittelt wird, nachdem er in einer Vorlesung gesagt hatte, dass Transsexualität nur bedingt eine sexuelle Orientierung sei und homosexuelle Frauen eine "männliche Sexualorientierung" besäßen.
    Unterdessen haben drei Wissenschaftler mit einer Reihe von Hoax-Artikeln, die bei anerkannten Wissenschaftsmagazinen eingereicht und zum Teil veröffentlicht wurden, verdeutlicht, welch verheerenden Einfluss die Gender-Ideologie auf das wissenschaftliche Niveau hat. Wie das Wall Street Journal berichtet, verschickten Helen Pluckrose, Peter Boghossian und James Lindsay insgesamt 20 Hoax-Artikel, von denen sieben angenommen und vier veröffentlicht wurden. Lindsay und Boghossian hatten bereits im vergangenen Jahr im Magazin "Cogent Social Sciences" einen Quatschartikel mit dem Titel "Der konzeptionelle Penis als soziales Konstrukt" veröffentlicht.
    Das Magazin "Gender, Place & Culture", das sich auf "feministische Geographie" konzentriert, veröffentlichte im Mai das Papier eines Autors, der vorgab, "sexuelles Fehlverhalten" von Hunden in einem Park in Portland beobachtet zu haben, und behauptete, dass Hundeparks "Brutstätten für hündische Vergewaltigungskultur" darstellten. Im Magazin "Fat Studies" erschien im April ein weiterer dieser Artikel. In diesem wurde Bodybuilding als "Fett ausschließend" kritisiert, und die Schaffung eines "Fett-inklusiven" Bodybuildings proklamiert.
    Ein Artikel für das "Journal of Poetry Therapy" beschrieb monatliche spirituell-feministische Treffen. Das Journal "Affilia" akzeptierte einen Artikel mit dem Titel "Unser Kampf ist mein Kampf: Solidarischer Feminismus als intersektionale Antwort auf neoliberalen und Wahl-Feminismus". In diesem brachten die Autoren ein umgeschriebenes Kapitel von Adolf Hitlers "Mein Kampf" unter, ohne dass die Herausgeber daran Anstoß nahmen.
    Die drei Wissenschaftler, die ihre Artikel unter falschem Namen eingereicht hatten, verteidigten ihr Vorgehen. Es sei ihnen nicht darum gegangen, Streiche zu spielen, sondern den Zustand der Sozialwissenschaft aufzudecken. "Ich glaube, bestimmte Bereiche der Wissensproduktion in den USA sind korrumpiert", erklärte Boghossian. Jeder, der Forschung über Identität, Privilegien und Unterdrückung in Frage stelle, werde der Intoleranz beschuldigt. Für ihre eigenen Karrieren erwarten die drei jetzt Nachteile.
    Dass der westliche Wissenschaftsbetrieb ein Problem mit der Ideologisierung der Wissenschaft hat, wird wenigstens teilweise auch innerhalb des "Academia" genannten Milieus eingeräumt. Yascha Mounk, deutsch-amerikanischer Politologe in Harvard, der hierzulande Anfang des Jahres einige Bekanntheit erlangte, als er die Migration in Deutschland als "einzigartiges Experiment" zur Schaffung einer "multiethnischen Demokratie" beschrieb, nahm die Hoax-Artikel zum Anlass, um den Wissenschaftsbetrieb auf Twitter zu kritisieren.

    Yascha Mounk @Yascha_Mounk

    ·

    Replying to @Yascha_Mounk
    *But* I do stand by the claim that they were "major" journals in their fields.

    If you want to get tenure in newer departments, like Gender Studies, at serious liberal arts colleges or well-known research universities, publication in these journals will help. A lot.

    (Contd.)
    Yascha Mounk @Yascha_Mounk

    And that's the crucial point.

    Though most parts of academia retain serious intellectual standards, Sokal Squared suggests that you can now be made a professor, and get to teach college kids, by spewing absurd, ideological bullshit.

    Anyone who waves that off is in deep denial.




    Die Kritik, die er selbst auf seine Tweets hin erntete, verdeutlicht, dass auch diese Äußerung für Viele außerhalb des Spektrums des noch Aussprechbaren lag. Damit kann auch die wissenschaftliche Debattenkultur als Opfer der Gendertheorie gelten.

    Quelle: https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...nisse-blueten/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #92
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Daumen runter Geschlechtslose Erziehung eines Kindes: Welche Auswirkungen hat das?

    Wie kann man nur???

    Ein Ehepaar in Großbritannien entscheidet sich dafür ihr Kind "geschlechtslos" aufzuziehen. Welche Konsequenzen hat das für die Zukunft des Kindes? Medizinerin ist der Meinung: "... das Ergebnis wird tiefe Verwirrung und in vielen Fällen ein beschädigtes Leben sein.“

    Das Paar Kyl und Brent Myer aus Großbritannien zieht ihr Kind in Geschlechtsneutralität auf. Es soll sich später selbst entscheiden, was es sein möchte.
    Beide gehören der sogenannten „Gender Creative Parenting Bewegung“ an und sind der Meinung, dass das biologische Geschlecht zwar festgelegt sei, aber nichts über die Charaktereigenschaften eines Menschen aussage.

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/wissen/ges...-a2402136.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #93
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Markus Frohnmaier AFD: Über 10 Milliarden Steuergeld für den Genderwahn verschwenden!



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #94
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Gender Wahnsinn in Schulen !



    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #95
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Bundesregierung fördert Gender-Wahn in Wort und Schrift – Fortschritt oder Verdummung?

    Akademiker wappnen sich für den Erhalt der deutschen Sprache, während Bundesfrauenministerin Franziska Giffey (SPD) auf einer neuen Website für die Umsetzung der Gendersprache wirbt.

    Während die Bundesfrauenministerin Gendersprache in Wort und Schrift auf der Internetplattform genderleicht.de fördert, rufen Publizisten und Akademikern zum Protest gegen den "Gender-Unfug". Foto. iStock

    weiter hier: https://www.epochtimes.de/meinung/an...-a2933824.html
    Das ist einfach nur krank!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #96
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    19.735
    Blog-Einträge
    183
    Mentioned
    245 Post(s)
    Follows
    0
    Following
    0
    Renommee: 451593

    Debunking the LGBTQIAPK+ Lobby’s propaganda

    Für den Buchstabensalat-Quatsch mache ich keinen Thread auf!

    Genau das ist die Frage, warum wird das eine medial total gepusht und das andere fast komplett vergessen, als ob es das nie gegeben hätte??? <-- meine Meinung!

    First things first: let get the obvious out of the way
    Homosexuality is a phenomenon which has probably always existed and which has often polarized society into two camps: those who believe that there is something inherently bad/wrong/pathological/abnormal with homosexuality (probably most/all major religions) and those who emphatically disagree. This is normal. After all, the issue of homosexuality deals not only with sex as such, but also with societal norms, reproduction, children and family issues and, most importantly, with love. What could be more mysterious, more fascinating and more controversial than love?
    I am beginning this article with these self-evident truisms not because I find them particularly interesting, but because we live in a weird time when only one of these two views gets objectively and calmly discussed, while the other point of view is immediately censored, denounced and condemned as some kind of phobia. Now, the word “phobia” can mean one of two things: aversion/hatred or fear/anxiety.

    weiter hier: https://thesaker.is/debunking-the-lg...ys-propaganda/
    Leider englisch und lang ...

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •